Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    8

    AD und Gemüse?

    Hallo ich versuche schon seit einiger Zeit durch ien Kaloriendefizit, eiweisreiche Ernährung und Sport abzunehmen. Das funktioniert eigentlich auch ganz gut. Jetzt hab ich mir gedacht ich steige mal auf eine Low-Carb bzw. AD um, weil man hier ja oft liest, dass das eigentlich am effektivsten ist.

    Nachdem ich mich jetzt da mal eingelesen habe stehe ich vor dem Problem:

    Ich kann auf Brot und Kartoffeln und die üblichen Kohlehydratlieferanten eigentlich ganz gut verzichten, das hab ich in den letzten Tagen schon probiert. Allerdings esse ich viel Gemüse und wenn ich mir da die Kohlehydratebilianz über den Tag so anschaue ist die einfach zu hoch um Ketose zu erreichen bzw. drin zu bleiben. Ich esse meistens aus Zeitgründen so Gemüsemischungen aus der Tiefkühltruhe.

    Frage:

    Ist der Effekt einer AD, jetzt mal abgesehen vom erhalt der Muskeln, viel größer als der eines "normalen" Kaloriendefizits? Also lohnt es sich mich zu quälen und auch noch aufs Gemüse zu verzichten?

    Oder hab ich da was falsch verstanden?

    Gruß

  2. #2
    60-kg-Experte/in
    Registriert seit
    14.05.2008
    Beiträge
    202
    Erst mal ne Gegenfrage: Wie sieht denn deine Nährstoffverteilung aus?

    Ob du in der Ketose bist oder nicht kannste mit Ketostix testen (kannste in der Apo kaufen).

    Gemüse solltest du nicht vernachlässigen, jedoch solltest du evtl. KH-Reiche Gemüsearten meiden (Paprika, Mais ... etc.).

    Poste doch einfach mal dein EP und deine Körperdaten

  3. #3
    Domnl
    Gast
    Du kannst in der AD fast alle Sorgen von Gemüse essen!! Wo man aufpassen muss sind eben solche KH Bomben, wie Mais oder Bohnen.
    Ansonsten sind die KH Werte ja nicht so wild! Ich ess z.B. auch mal 400-500g Tomaten am Tag, oder Salat, Spinat etc.
    Diesen "Gemüsemix" aus der Tiefkühltruhe habe ich auch. Da gibts glaube 2 Sorten. Einer ist mit viel Mais und Bohnen und der andere eher mit Brokkoli usw.Den Zweiten kannst du ohne Bedenken essen!

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    8
    Danke für die schnellen Antworten

    Mein EP sieht ungefähr so aus:

    Morgens:
    Sojamilch, eigentlich bisher auch ein paar Haferflocken(werd ich wohl auch umstellen)

    Mittags:
    Pute oder Fisch mit Gemüse (hier ist mein Problem^^ weil ich wirklich gern viele Gemüse dazu esse also so ca. 300-400g)

    Zwischendurch
    :
    Wieder was Gemüsiges^^ Gurken, Paprika ... alles was man gut mit den Fingern essen kann.
    Oder stückchen Fleischwurst bzw. Putenbrust (Reste vom Mittagessen^^)

    Abends:
    Tunfisch, Eier, manchmal ein Salat

    Also das war jetzt so die Letzen Tage wo ich schon versucht hab auf die Cabs zu achten

    Ich bin 20 bin 1,80m wiege 77kg

    Gruß

  5. #5
    Domnl
    Gast
    Du solltest dir klar machen, dass die Nährstoffverteilung in der AD 60% Fett und 40% EW ausmachen. Das ist bei dir auf den ersten Blick schon mal nicht gegeben.

    Außedem solltest du morgens mehr essen.

    Das Gemüse musst du halt mal einschränken. Lad dir ne Kalorientabelle/rechner runter undschau dir deine Werte an.

  6. #6
    Eisenbeißer/in
    Registriert seit
    14.12.2007
    Beiträge
    578
    Zitat Zitat von Platono
    1,80m wiege 77kg


    Wie hoch ist denn dein KFA?

  7. #7
    75-kg-Experte/in
    Registriert seit
    05.02.2010
    Beiträge
    438
    Zitat Zitat von Platono
    Ist der Effekt einer AD, jetzt mal abgesehen vom erhalt der Muskeln, viel größer als der eines "normalen" Kaloriendefizits? Also lohnt es sich mich zu quälen und auch noch aufs Gemüse zu verzichten?
    Nein, sicher nicht.
    Ausschlagebend ist die Kalorienbilanz und in Kombination mit Training.
    Bei einem Kaloriendefizit nur darauf achten, mehr Protein zuzuführen, als ohne Defizit.

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    8
    Danke für eure Hilfe

    Du solltest dir klar machen, dass die Nährstoffverteilung in der AD 60% Fett und 40% EW ausmachen. Das ist bei dir auf den ersten Blick schon mal nicht gegeben.
    Oh ok ich dachte es wäre umgekehrt. Sry mein Fehler. Aber ich hab ja wie gesagt erst mal nur auf wenig Carbs geachtet.

    Wie hoch ist denn dein KFA?
    Weiß ich leider nicht. Zu viel^^

    Nein, sicher nicht.
    Ausschlagebend ist die Kalorienbilanz und in Kombination mit Training.
    Bei einem Kaloriendefizit nur darauf achten, mehr Protein zuzuführen, als ohne Defizit.
    Hm wenn der Unterschied nicht so groß ist bin ich am überlegen ob ich nicht weiter mache wie bisher. Irgendwie brauch ich einfach irgendwie ne Beilage zum Feisch/Fisch/Käse


    Ich denke ich versuche jetzt einfach erst mal mich ein paar Tage low-Carb zu ernähren (nicht gleich AD: wenn ich jetzt an fettes Fleisch denke wird mir übel)
    Man soll sich ja auch nach ein paar Tagen bessre fühlen und weniger Hunger haben und das wär schon ned schlecht.
    Mal sehen ob ichs durchhalte und Gemüse schau ich mal, dass ich die Kohlehydrat-ärmeren Sorten benutze.

    Gruß

  9. #9
    75-kg-Experte/in
    Registriert seit
    23.01.2010
    Beiträge
    251
    also das musst du für dich entscheiden in einer ad hast du kein hunger,testo (soll) angeblich steigen.
    und gut verlieren tu ich imo auch mit beste diät form find ich.
    kannst aber auch ausgewogen mit mehr protein + kalodefi genau so viel erreichen

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    8
    und gut verlieren tu ich imo auch mit beste diät form find ich.
    Ja das liest man immer wieder.

    Hm ich hab mal drüber nachgedacht und eigentlich glaub ich kann man die Nährstoffverteilung doch relativ leicht auf 60/40 Fett/Protein bringen indem man alles mit gut Käse überbackt^^.
    Ne im Ernst ich glaube die jahrelange Angsmacherrei vor Fett hat mein Verständniss dafür zerstört aber eigentlich gibt es viele gute Sachen mit hohem Fett anteil (Kräuterbutter...). Ich glaub das kann ich schaffen.

    Dabei hätte ich noch eine Frage: Soll ich schon am Anfang von der Ernährungsumstellung schon ein Defizit fahren? Ich meine ich will meinen Körper ja dazu bringen Fette als primäre Energiequelle zu nutzen da sollte dann doch einiges davon vorhanden sein oder?
    Defizit würde ich dann nach einer Eingewöhnungsphase/Umgewöhnungsphase einbringen

    Gruß

Ähnliche Themen

  1. Gemüse
    Von Killi_Feyzo im Forum Ernährung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.05.2011, 00:52
  2. Welches gemüse??
    Von Thomasss im Forum Ernährung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 17:48
  3. Obst und Gemüse
    Von silva* im Forum Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.11.2006, 01:32
  4. Kh in Gemüse?
    Von David18 im Forum Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.10.2005, 14:08
  5. Gemüse
    Von kay im Forum Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 14:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele