Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 56 von 56
  1. #51
    Gesperrt
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    900

    mir

    mir mußte das nicht erzählen ,ich bin schon ein paar jahre dabei...hab also viele kommen und gehen sehen.

  2. #52
    75-kg-Experte/in
    Registriert seit
    25.10.2008
    Beiträge
    446
    Zitat Zitat von kakini
    mir mußte das nicht erzählen ,ich bin schon ein paar jahre dabei...hab also viele kommen und gehen sehen.
    Das glaube ich Dir!
    Ich denke man muss Schwerpunkte setzen, ob das BB sein muss oder WK BB das lasse ich mal so stehen! Ein tolles Hobby mit schnellem Verlust zur Realität aber es macht zumind. immer noch Spass! Wie das ein Profi sieht kann ich nicht beurteilen und will ich auch garnicht!

  3. #53
    Eisenbeißer/in Avatar von Ali Turbo
    Registriert seit
    05.03.2010
    Beiträge
    769
    Ganz bestimmt lesen alle Profibodybuilder täglich alle Threads in allen Foren durch.
    Und insbesondere lesen alle englischsprachigen Profibodybuilder sich Threads in deutschen Foren durch...

  4. #54
    Eisenbeißer/in Avatar von appi68
    Registriert seit
    06.09.2004
    Beiträge
    658
    Ich verstehe die Diskussion irgendwie nicht.
    Einen Profi-Status zu haben heisst doch eigentlich nur, mein Hobby zum Beruf gemacht zu haben und da gibts nunmal auch Kritik, wie halt in jedem Job, mit dem ich geld verdiene.
    Im BB, Im Fussball, überall dort, wo Zuschauer oder Fans einfach eine gewisse Erwartungshaltung haben.
    ist doch wie im Job. Jeder, der seinen Anspruch hochhalten will, übt in seinem berufsfeld die dementsprechende Professionalität aus, ansonsten hagelts doch auch Kritik, allerdings nicht von fans, sondern von Chefs oder Vorgesetzten.
    Und ein Forum ist nun mal eine non-verbakle Kommunikationsplattform, wo das geschriebene Wort oftmals mehr wehtut als das verbal geäusserte.
    Ohne Mimik´oder Körpersprache unterstützt, kommen viele Aussagen leider auch zu oft falsch an, viele aber halt auch nicht.
    Was wäre denn, wenn ein BB-Profi den bekanntheitsstatus eines Profifußballers hätte....?
    Soblad es Kritik gibt, wird sich zurückgezogen, oder sogar gleiches mit gleichem vergolten?
    Auch das zeigte Professionalität, wenn man auch im Umgang mit Kritik die dementsprechende Streßbelastbarkeit an den tag legen könnte.
    das muss jeder in seinem Job und dauch das trennt gut von besser!

  5. #55
    Eisenbeißer/in Avatar von appi68
    Registriert seit
    06.09.2004
    Beiträge
    658
    Zitat Zitat von tintifax_2
    Um auf das eigentliche Thema zurückzukommen: Wie ist der gemeinsame Nenner? Gilt das Thema nur für Vollprofis oder auch für Halb-Amateure oder wie die Leute genannt werden, die professionell Bodybuilding betreiben, aber nicht davon leben können?
    Was bedeutet denn für die sog. Profis der Profistatus? Müsste man mal jemanden fragen, der uns da aus seiner Sichtweise bereitwillig auskunft geben könnte.
    halb-Amateure? wasn det?
    Eigentlich Amateure, die nen Sponsor haben? warscheinlich war das gemeint, oder?
    Viele gute haben einen Sponsor und bekommen dadurch ihre Supplementierung aufgebessert, resp. umsonst.
    Allerdings braucht es dazu auch schon leistun, siehe den DM gesamtsieger, der nach seinem Sieg den Sponsor wechseln konnt und ich kann mir nicht vorstellen (ohne es aber zu wissen), dass es hier den Auschlag gab, dass er bei seinem neuen Sponsor eine Dose Whey mehr bekäme.....

    bei sowas muss sicherlich mehr passieren.

  6. #56
    Eisenbeißer/in Avatar von appi68
    Registriert seit
    06.09.2004
    Beiträge
    658
    Zitat Zitat von meteora
    Ja eben. Weil man NUR und ausschließlich vom Sponsoring irgendeiner Firma ganz offensichtlich nicht leben kann
    Also sucht man sich noch eine oder mehrere Beschäftigungen, die idealerweise auch was mit seinen Kompetenzen zu tun haben. Einige haben als Selbstständiger nen Studio oder nen Shop oder/und bieten nebenher Athletenbetreuung an. DAS ist dann der Job, wovon sie leben, nicht das auf-der-Bühne- oder auf-der-Fibo-stehen.
    Ja DAS ist doch mal ne Aussage zum Thema, was macht der BB-Profi denn überhaqupt.
    Hier mal ne meinung aus erster hand.
    danke nach OF *hehe*

    Shyze, hätte ich mir mal alles erst in Ruhe durchgelesen, dann hätte ich nicht drei Antworten verfassen müssen, wie sieht denn das aus.....meine Fr.ezze

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Wie viel Kritik muss sich ein Profi Bodybuilder gefallen lassen
    Von Das Schwäbische Grauen im Forum IFBB Pro League
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2010, 14:28
  2. Was verdient man als Profi Bodybuilder?
    Von Hardgainia im Forum Bodybuilding Allgemein
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 21:32
  3. Profi bodybuilder in talkshows
    Von And1! im Forum IFBB Pro League
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2007, 14:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele