Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56
  1. #1
    Junior ADMIN Avatar von Das Schwäbische Grauen
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    37.159

    Wie viel Kritik muss sich ein Profi Bodybuilder gefallen lassen

    Aus Aktuellem Anlass und wegen den kommenden Profimeisterschaften und die daraus endstehenden Foren Diskusionen


    Danke an Frank vom TA
    http://www.team-andro.com/wie-viel-k...en-lassen.html

    (Edit.... Auf Wunsch von Team Andro gelöscht........ DSG siehe oben Link!!! )

    Finde den Bericht sehr gut und holte mir die Erlaubnis von Frank es hier einfügen zu dürfen!
    Danke Frank

    DSG
    Wer Schreib/Tippfehler findet kann sie behalten!



    BITTE stellt mir keine Ernährung & Trainingsfragen mehr über PM.. dazu haben wir das Forum !


  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    13.04.2010
    Beiträge
    109
    das ist das leben von sportlern allgemein, entwerder man bringt die guten leistung und bekommt den verdienten beifall oder man verkackt und erntet den spott. so ist das halt und meiner meinung sollte das auch jedem sportler bewusst sein.

    wenn ich es aber mal auf den BB sport übertrage, kann man da ganz klare unterschiede erkennen. Leider ist es mehrmals ( hier forum ) passiert, das bekannte leute bzw profi und amateure, den spott ernten wegen schlechter leistungen, aber überhaupt nicht damit umgehen können oder sich mit irgendwelchen scheinheiligen geschichten und dubiosen sichtweisen rausreden wollen.

    beste beispiel ist daniel hill, wie er mit den negativen außerungen umgeht, bzw gar nicht darauf reagiert, beweist das er das ganz gut im griff hat.

    im gegensatz zu anderen, die im vorfeld behaupten das es sie nicht tangiere ( wat´n wort ?!? ) aber dann mit schlagkräftigen ( wort-wörtlich ) argumten das gegenteil beweisen, bzw einen mundtot machen wollen.

    wenn jeder Profifußballer, der im stadion übelst beschimpft wird, sich so verhalten würde, wie manch ein BBler oder BBlerin, dann würde der profifußball sehr lächerlich da stehen.


    als sportler in der öffentlichkeit muss man damit umgehen können, wer es nicht kann ( sebastian deisler ) wird nach hinten untergehen. es heist nicht um sonst leistungsdruck.

  3. #3
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    09.02.2004
    Beiträge
    51
    Zitat Zitat von muh+mäh
    das ist das leben von sportlern allgemein, entwerder man bringt die guten leistung und bekommt den verdienten beifall oder man verkackt und erntet den spott. so ist das halt und meiner meinung sollte das auch jedem sportler bewusst sein.

    wenn ich es aber mal auf den BB sport übertrage, kann man da ganz klare unterschiede erkennen. Leider ist es mehrmals ( hier forum ) passiert, das bekannte leute bzw profi und amateure, den spott ernten wegen schlechter leistungen, aber überhaupt nicht damit umgehen können oder sich mit irgendwelchen scheinheiligen geschichten und dubiosen sichtweisen rausreden wollen.

    beste beispiel ist daniel hill, wie er mit den negativen außerungen umgeht, bzw gar nicht darauf reagiert, beweist das er das ganz gut im griff hat.

    im gegensatz zu anderen, die im vorfeld behaupten das es sie nicht tangiere ( wat´n wort ?!? ) aber dann mit schlagkräftigen ( wort-wörtlich ) argumten das gegenteil beweisen, bzw einen mundtot machen wollen.

    wenn jeder Profifußballer, der im stadion übelst beschimpft wird, sich so verhalten würde, wie manch ein BBler oder BBlerin, dann würde der profifußball sehr lächerlich da stehen.


    als sportler in der öffentlichkeit muss man damit umgehen können, wer es nicht kann ( sebastian deisler ) wird nach hinten untergehen. es heist nicht um sonst leistungsdruck.
    genau so schauts aus.
    der profi-sportler im allgemeinen lebt vom interesse der allgemeinheit, sonst würde sich kein sponsor um ihn bemühen.
    also muss er jegliche art von kritik an seiner sportlichen performance schlucken, auch wenn sie noch so wertlos ist, wie jeder der irgendwie in der Öffentlichkeit steht!
    Wenns über die Person im Allgemeinen geht, sieht das wieder anders aus, das zählt nicht zur performance, siehe rühl, dass er sich anscheinend von seiner frau getrennt hat, wurde auch nicht ewig breit getreten

  4. #4
    Sportstudent/in
    Registriert seit
    21.08.2001
    Beiträge
    1.742
    Mein Gott, die armen, armen BB-Profis.
    Ich glaube, dass die eigentlich im Großen und Ganzen gut damit umgehen können, Ausnahmen sieht man leider auch hier auf BBszene, allerdings sind es wohl eher die Fans der Kritisierten, die sich meist dadurch angegriffen fühlen.
    Dieser Appell vom Frank ist durchweg überflüssig.

    Aber vielleicht kommen ja jetzt noch die vielen "Versteher" von Team-A.

    MfG
    M.

  5. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    06.07.2006
    Beiträge
    2.745
    Zitat Zitat von Mephisto
    Mein Gott, die armen, armen BB-Profis.
    Ich glaube, dass die eigentlich im Großen und Ganzen gut damit umgehen können, Ausnahmen sieht man leider auch hier auf BBszene, allerdings sind es wohl eher die Fans der Kritisierten, die sich meist dadurch angegriffen fühlen.
    Dieser Appell vom Frank ist durchweg überflüssig.

    Aber vielleicht kommen ja jetzt noch die vielen "Versteher" von Team-A.

    MfG
    M.
    dem kann man nur zustimmen

  6. #6
    Sportstudent/in Avatar von hr hoa
    Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    1.124
    wer mit kritik, auch mit überzogener nicht klar kommt, sollte berufe meiden, in denen man zu sehr in der öffentlichkeit steht... früher waren das nur wenige, durch das internet ist öffentlichkeit heute da ein ganz anderer, weitreichenderer begriff.

    aber es gibt immer noch ne menge jobs für leute, über die in foren seltener diskutiert wird.

    die frage ist nicht ob kritik legitim ist... das fragt doch bei politikern zb auch schon lange niemand mehr... entweder es ist ein teil davon, weil dein job teil der öffentlichkeit ist, oder eben nicht. ob du damit klar kommst oder nicht, entscheidet lediglich über dichwie gut die medien mit dir zusammenarbeiten werden, wie gut das publikum auf dich anspringen wird/dir treu bleiben wird... verhindern kann kritk niemand... ausser vielleicht in china.

    ob sie dann gerechtfertigt war oder nicht muss einzeln diskutiert werden, aber nur weil jemand harte hürden in seinem job zu nehmen hat wid er deswegen nicht mit samthandschuhen angefasst...

    mal abgesehen davon dass viele bb (zb auch hier im forum) über andere menschen/branchen ordentlich (oft ungefragt) austeilen können...
    Bodybuilding-Illustrationen und mehr:
    www.hoacore.de
    https://www.facebook.com/hoacore.hamburg
    https://www.facebook.com/klesse.fitness.illustration

    Gerne Teilen und Liken

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.06.2007
    Beiträge
    29
    Ich denke sehr wohl, daß die meisten Profis mit Kritik umgehen können.

    Aber wie heißt es immer so schön "der Ton macht die Musik" und die Töne, die in diversen BB-Foren mittlerweile angeschlagen werden, machen meiner Meinung nach gar keine schöne Musik.

    Man kann alles sagen und machen, so lange die Art und Weise in Ordnung ist und man dabei niemanden beleidigt oder dergleichen.

    Wenn man sich heute ansieht, welche Pro´s bzw. wie viele bzw. wenige noch in den Foren unterwegs sind, spricht das Bände.

    Ciao Enzo

  8. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    13.04.2010
    Beiträge
    109
    Zitat Zitat von enzokönig
    Ich denke sehr wohl, daß die meisten Profis mit Kritik umgehen können.

    Aber wie heißt es immer so schön "der Ton macht die Musik" und die Töne, die in diversen BB-Foren mittlerweile angeschlagen werden, machen meiner Meinung nach gar keine schöne Musik.

    Man kann alles sagen und machen, so lange die Art und Weise in Ordnung ist und man dabei niemanden beleidigt oder dergleichen.

    Wenn man sich heute ansieht, welche Pro´s bzw. wie viele bzw. wenige noch in den Foren unterwegs sind, spricht das Bände.

    Ciao Enzo
    ist was wahres dran. aber wir haben hier ja schon oft erlebt, und ich auch persönlich , das manche profis, ex pros oder bekannte deutsche amatuere, deren niveau unter vier augen so flach wird, das ameisen sich den kopf stoßen, eben nicht mit kritik umgehen können.

    wie gesagt, der eine kann, der andere nicht.....................und der der kann, der bleibt auf dauer auch erfolgreicher und macht sich nicht lächerlich in foren, zeitung oder sonstigen medien.

    und wen du mal zu einem gut bezahlten sport wie fußball, eishockey, handball usw ins stadion gehst, wirst du wohl nirgendwo "schöne musik" hören

  9. #9
    Eisenbeißer/in
    Registriert seit
    18.01.2005
    Beiträge
    575
    man sollte sie niemals auf eine bühne stellen, wenn man mit kritik nicht klarkommt.
    das rumposen mit zuhälterkarren können sie ja auch. oberpeinlich das jackson video. wo ein alter bmdabbeljuu drauf zu sehen ist.

    gerade das ganze gerde macht es ja inter. was würden chick, shawn und co denn sonst machen? und die ganzen horden der forennutzer? manche surfen ja mehr als sie trainieren oder kochen.
    es gehört dazu. und meistens machen sie sich ja eh gegenseitig fertig.
    so lange es nicht persönlich wirkt.

  10. #10
    Eisenbeißer/in Avatar von Xclusive-HF
    Registriert seit
    04.05.2008
    Beiträge
    584
    In jedem normalem Job hast du Kritik.
    Selbst als Hartz 4 Empfänger bekommst du Kritik.

    Dies geschieht in den verschiedensten Formen. Ein jeder von uns lernt entweder damit umzugehen, es weg zu stecken oder auf zu arbeiten.
    Bei Persönlichkeiten die in der Öffentlichkeit stehen, geschieht es nun mal Öffentlich. Das ist der Preis für Ruhm und Ehre.

    Es ist doch ganz normal. Bist du gut bekommst du Lob, baust du mist.. tja, bekommste eine Nackenschelle!

    Wichtig bei allem ist immer nur eines! Niemals sollte man beleidigend sein. Respekt ist alles. Und dann ist auch jede Kritik, die somit in meinen Augen berechtigt ist, auch erlaubt.
    Man sollte sich dann eher Fragen, wie der Kritisierte damit umgeht. In meiner Tätigkeit habe ich gelernt gerade diese Kritik am wichtigsten zu nehmen. Daran wächst man und wird besser!

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie viel Kritik muss sich ein Profi Bodybuilder gefallen lassen
    Von Das Schwäbische Grauen im Forum IFBB Pro League
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2010, 15:28
  2. Was verdient man als Profi Bodybuilder?
    Von Hardgainia im Forum Bodybuilding Allgemein
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 22:32
  3. Profi bodybuilder in talkshows
    Von And1! im Forum IFBB Pro League
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2007, 15:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele