Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31
  1. #1
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    11.06.2010
    Beiträge
    64

    Studioketten sind schlecht!!!

    Hallo Leute,

    möchte mal eine Diskussion anregen...kenne nun einige Fillialien von den 2 grossen Fitness Ketten in BRD und muss sagen...boar...Geräte gut...der Rest schlecht.

    Darf es den wirklich rechtlich erlaubt sein, das 400,-€ Kräfte ohne Ahnung die Leute zeigen wie man trainiert und dabei völlig alles falsch gemacht wird?

    Mich regt es sowas von auf, wenn so ein 18 jähriger pickliger Bubi der neuen fetten Hausfrau nur im groben die Bedienung einer Maschine zeigt, dabei leider keinerlei Ahnung von hat wie man richtig Atmet, sich richtig bewegt und was für diverse Dehnungsübungen es gibt und wie extrem wichtig diese sind.

    Besagte fette Hausfrauen wollen meistens immer abnehmen (zu recht) und sitzen dann 10 min. auf dem Rad mit einen BPM von 100 und ca 70Upm...meinen dann alles währe super gut und die Pfunde werden purzeln...dann noch 0,5L PowerBar Konzentrat pur dabei und gut ist...das ganze ist meiner Meinung nach grob fahrlässige Körperveretzung!...Den das genaue Gegenteil wird passieren.

    Nicht zu vergessen die die 16 jährigen Fischstäbchen in diversen Studios....deren Wirbelsäule wie ein Gummiband bewegt wird, weil keine Sau auf den Burschen achtet!

    Nun kommt der nächste Hammer....mein Studio bietet bald das neue PowerBar TMS an...natürlich völlig überteuert und die machen Werbung damit das Kreatin das super Wundermittel ist...die versuchen das Zeugs an Hausfrauen zu verkaufen die am Tag ca 1,5 Liter trinken...alles aus Gespächen herausgefunden...also Menschen die auch ohne Kreatin viel zu wenig trinken....
    Diese Produkte werden dann von obigen 18 jährigen Pickelgesichtern ohne Ahnung verkauft....

    Leute sowas geht doch nicht an....mich das wütent!

    Sicher, die Leute sind alle freundlich und der durschnitts Wellness Trottel glaubt denen alles...tja....

    Was sagt ihr?

  2. #2
    Ick glob es hackt Avatar von Fliegenklatsche
    Registriert seit
    22.05.2008
    Beiträge
    7.855
    Die Welt ist schlecht und selbst denken ist nicht verboten #popcorn
    ..... Diät läuft .....

  3. #3
    Flex Leser Avatar von Steffen L.
    Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    4.469
    du hast ja sorgen
    ...hat das System verstanden.

  4. #4
    Flex Leser Avatar von Mr.Sonnenstrand
    Registriert seit
    26.11.2001
    Beiträge
    4.697
    man hat doch schon genug mit sich selbst zu tun, warum denn noch darüber nachdenken wie schlecht oder gut Andere etwas machen...???

    Bei den meisten Studios die ich kenne (keine Ketten), hängt der Chef die halbe Zeit am Handy, und die Theke wird von irgendwelchen Praktikanten gemanagt. Trainer auf der Trainingsfläche "Fehlanzeige".
    Die Studios wo der/die Trainer tatsächlich am sportlichen Weiterkommen der Mitglieder interessiert sind, sind sehr selten, und dann in der Regel keine "Fitness-Wellnesscenter".

  5. #5
    Neuer Benutzer Avatar von miesewiese
    Registriert seit
    01.10.2010
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von wrench
    Was sagt ihr?
    haste schon recht... ich geh in ein fitness center "keine kette" wo die trainer auch aktiv dabei sind also wenn du was faltsch machst dich direkt drauf hinweisen dort gibts auch keine praktikanten o.ä. wenn du sie ansprich beraten sie dich auch super nur leider sinds keine bodybuilder also nicht aktive leider...
    naja in den ketten sind ja eh mehr so garkein bock trainer die selbst kaum trainieren von daher sind ketten ******* aber jeder ist doch sich selbst verpflichtet sich über die geräte die er nutzt zu informieren finde ich...

    MfG MieseWiese

  6. #6
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    11.06.2010
    Beiträge
    64
    Ihr habt ja recht und wer viel unterwegs ist muss in ner Kette...ist auch alles eine Kostenfrage.

    Mir gehts nur drum, das durch inkompetenz andere Menschen geschädigt werden...das darf nicht sein!

  7. #7
    Gesperrt
    Registriert seit
    08.09.2010
    Beiträge
    23
    Tja nun, du hast ja recht, nur scheint es mir eben daran zu liegen, dass in Deutschland traditionell zwei Formen von "Sport/Training" etabliert sind (waren):

    - professionelle Physiotherapie auf Krankenkassenkosten

    oder

    - ehrenamtlich geführte Sportvereine, die vielleicht 10€ Unkostenbeitrag pro Monat erheben

    Dazu kommen dann zwar noch Sachen wie Golfclubs, Skifahren etc, aber das ist ja entweder Oberschicht-Nische oder die Kosten sind akzeptiert.

    Tja, und wenn die Leute nun heutzutage statt in die Sportvereine (mit Großgruppen, bisschen Technikanleitung) in Studios kommen, nicht mehr als 50€ ausgeben wollen, dann ist eben groß anatomisch-physiologisch qualifizierte Betreuung einfach nicht drin. Denn wer das als Trainer wirklich draufhat (nein, nicht nur die einfachetrainer-B-Lizenz, lol), ähnlich dem Physio in Sachen Reha, der verlangt (hoffentlich) nicht 10€, sondern eher 50€/h. Und bei auch nur 60min Profi-Untersuchung/-Anleitung/-Betreuung im Monat verdoppelt sich dadurch dann gleich mal der Beitrag. Von 60min/Woche oder gar Vollzeit-Betreuung (3x60min/Woche oder so) gar nicht zu reden.

    Tja ... zu dumm in der Tat, dass der gemeine Studiobesucher nun aber kein erfahrener Ex-Sportler mit Top-Anatomie ist, sondern Leute, die erstmal 3-6 monate an Dysbalancen, Beweglichkeitseinschränkungen etc arbeiten müssten. Dumme Kombination, sicher ....

  8. #8
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    11.06.2010
    Beiträge
    64
    Richtig!
    Dann soll man direkt ein Schild aufhängen mit ''Bitte Schnauze halten und selbst einlesen''...

    Aber bitte keine FALSCHEN Infos weitergeben. Sonst könnte man auch ein QVC Verkäufer hinzubuchen....
    Ist doch echt zum kotzen wenn Leute Kreatin an Ahnungslose verkaufen und sagen "einfach nehmen".

    Durch sowas entstehen Bildzeitungsdiskussionen wie "Eiweiss brauch ich nicht...esse doch".

    Polemik auf niedrigster Stufe

  9. #9
    Sportstudent/in Avatar von BaschtlB
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    1.328
    Was mir bei sämtlichen "Fitnesstudio-Mecker"-Threads immer wieder durch den Kopf geht:

    Viele Jammern über ihr Trainingsumfeld sind aber meist...
    a) nicht bereit eventuell mehr Geld zu berappen
    b) nicht bereit auch mal mehr Kilometer/Zeit Anfahrt in Kauf zu nehmen
    c) nicht bereit die Möglichkeit eines Gewichtheber/K3K-Vereins in Erwägung zu ziehen.

    Gerade bei Letzterem treffen sich oft alle Punkte, die meist Inhalt der Kritik sind:
    Preis, Ausrüstung, Trainer, Trainierende usw.

    Ich will hier nicht pauschal über alle urteilen, die sich jemals negativ über ihr Fitnessstudio geäußert haben. (Für viele ist eine feste Trainingsstätte allein beruflich nicht machbar) Aber manche sollten sich vielleicht echt mal hinterfragen, ob sie wirklich das bestmögliche Trainingsumfeld ihrer Umgebung nutzen oder sich einfach hinter einer der obigen Ausreden verstecken.

  10. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    20.09.2004
    Beiträge
    675
    Was ist jetzt genau die Intention dieses Threads?
    Zitat Zitat von wrench
    Darf es den wirklich rechtlich erlaubt sein, das 400,-€ Kräfte ohne Ahnung die Leute zeigen wie man trainiert und dabei völlig alles falsch gemacht wird?
    Haben die Leute denn vertraglich gesichert für eine kompetente Fachkraft bezahlt? Oder zahlen sie gerade genug Geld, dass man 1ma im Monat ne Putzfrau die Geräte reinigen lassen kann?
    Zitat Zitat von wrench
    was für diverse Dehnungsübungen es gibt und wie extrem wichtig diese sind.
    Achso? Interessant. Ich kenn mehr Studien Contra Dehnen als Pro. Bzw kenne nur Contra Studien.
    Zitat Zitat von wrench
    das ganze ist meiner Meinung nach grob fahrlässige Körperveretzung!
    Ich denke man nennt das eher Kundenorientiert.
    Zitat Zitat von wrench
    Leute sowas geht doch nicht an....mich das wütent!

    Sicher, die Leute sind alle freundlich und der durschnitts Wellness Trottel glaubt denen alles...tja....

    Was sagt ihr?
    Du gehst doch auch nich zu nem Dönerladen und beschwerst dich, wenn du auf deine Döner-Bestellung nen Döner kriegst obwohl du eigentlich Lust auf nen Grillhähnchen hast, oder?

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie schlecht sind Kaffeeautomaten?
    Von -theANIMAL- im Forum Ernährung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 25.01.2013, 11:33
  2. warum sind süßigkeiten etc schlecht?
    Von failix im Forum Ernährung
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 17:23
  3. Sind tiefe Kniebeugen schlecht?
    Von Massari im Forum Anfängerforum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 05:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele