Seite 2 von 32 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 320
  1. #11
    Discopumper/in
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    119
    Mich würde noch interessieren, welchen Einfluss eine sauberer Ernährung und welchen das Nährstofftiming auf die Körperform hat. Vorausgesetzt natürlich, dass alle anderen Bedingungen gleich sind. Beides wird ja heiß disskutiert.

    Ich verstehe nicht so ganz, was an einem fettigen Hähnchen mit Pommes schlechter sein soll, als an Pute und Reis. Wenn die Kcal-Bilanz gleich ist, fällt das Ergebnis doch auch gleich aus. Mir geht es jetzt nicht um die gesundheitlichen Vorzüge sondern einzig ums BB.

    Und wenn die Bilanz das Entscheidende ist, dürfte das Nährstofftiming auch relativ egal sein.

  2. #12
    Gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2010
    Beiträge
    513
    die pommes sidn in dieser hinsicht ok, nur enthalte ndie eben jede menge ungesättigter fettsäuren, keine ballaststoffe,.....reis is da doc hen deut gesünder^^

  3. #13
    Moderator Avatar von gaggeis
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    13.200
    Zitat Zitat von Joe.Black
    Mich würde noch interessieren, welchen Einfluss eine sauberer Ernährung und welchen das Nährstofftiming auf die Körperform hat. Vorausgesetzt natürlich, dass alle anderen Bedingungen gleich sind. Beides wird ja heiß disskutiert.

    Ich verstehe nicht so ganz, was an einem fettigen Hähnchen mit Pommes schlechter sein soll, als an Pute und Reis. Wenn die Kcal-Bilanz gleich ist, fällt das Ergebnis doch auch gleich aus. Mir geht es jetzt nicht um die gesundheitlichen Vorzüge sondern einzig ums BB.

    Und wenn die Bilanz das Entscheidende ist, dürfte das Nährstofftiming auch relativ egal sein.


    100g carbs aus braunem reis oder haferflocken habe eine ganz andere nährstoffdichte als carbs aus weißmehl, bürgerbrötchen und co.
    Auf das bsp. mit dem fettigen hähnchen mit pommes und pute mit reis gehe ich mal nicht ein.
    Je nährstoffhaltiger und nährstoffdichter die ernährung ist um so besser wird sie verwertet.
    Die vielen transfette mit schnellen carbs haben folgenden nachteil.
    Insulin wird aufgrund des erhöhten blutzuckerwertes ausgestoßen.
    Daraus resultiert eine sofortige einlagerung der gleichzeitig konsumierten transfette.
    Insulin ist ein fettsteuerndes hormon und ist völlig alleine dafür verantwortlich.
    Nicht wie jahrzehnte angenommen das fett speckg macht.
    Das nährstofftiming ist auch so eine sache.
    Abends ist die insulinempfindlichkeit deutlich höher und der stoffwechsel verlangsamt.
    Hinzu kommt in der regel weniger körperliche betätigung.
    Was macht der körper am abend mit der aufgenommenen energie aus den carbs?
    Noch dazu mit einem unnötigen insulinausstoss.
    3000 konsumierte kalorien sind nicht gleich 3000 kcal.


    PS: teste es doch mal selbst.
    Mach einfach mal zwei verschiedene ernährungspläne welche von den nährstoffen absolut identisch sind.
    Gleiches trainingspensum oder auch cardio.
    Du wirst merken was besser funktioniert.

  4. #14
    BB-Schwergewicht
    Registriert seit
    30.06.2009
    Beiträge
    6.102
    sag mal gaggeis, hast du schon mal darüber nachgedacht ein buch über bb-ernährung und training zu schreiben?
    ich kann mich an keinen einzigen beitrag von dir erinnern dem ich nicht, zumindest zum großteil, voll zustimmen kann. zudem haust du nicht wie viele "experten" mit fachbegriffen und fremdwörtern rum nach dem motto "wenn du sie nicht überzeugen kannst, dann verwirre sie", sondern bringst die sachen kurz, knapp und eben absolut verständlich rüber. ich denke vor allem für die vielen anfänger sind deine tipps mehr als gold wert (vor allem wenn die newbies von den empfehlungen schreiben, die sie von ihren "trainiern" im studio erhalten ).

    also, lass die saune mal sausen und leg los - ich würds kaufen!

  5. #15
    Moderator Avatar von simme
    Registriert seit
    18.10.2010
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von H_D
    also, lass die saune mal sausen und leg los - ich würds kaufen!
    Ich auch!

  6. #16
    Moderator Avatar von gaggeis
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    13.200
    Zitat Zitat von H_D
    sag mal gaggeis, hast du schon mal darüber nachgedacht ein buch über bb-ernährung und training zu schreiben?
    ich kann mich an keinen einzigen beitrag von dir erinnern dem ich nicht, zumindest zum großteil, voll zustimmen kann. zudem haust du nicht wie viele "experten" mit fachbegriffen und fremdwörtern rum nach dem motto "wenn du sie nicht überzeugen kannst, dann verwirre sie", sondern bringst die sachen kurz, knapp und eben absolut verständlich rüber. ich denke vor allem für die vielen anfänger sind deine tipps mehr als gold wert (vor allem wenn die newbies von den empfehlungen schreiben, die sie von ihren "trainiern" im studio erhalten ).

    also, lass die saune mal sausen und leg los - ich würds kaufen!


    Wenn ich sehe das dieser heizmann mit seinem buch "einfach mal schlank" über 350.000 exemplare verkauft hat kann ich nur lachen.
    Er und auch david kirsch verdienen millionen mit ernährungsmöglichkeiten welche bbler schon seit 1960 ausführen.
    Im endeffekt verdienen die jungs mit erlesenem wissen ordentlich kohle.

    PS: danke für dieses kompliment ihr schleimer

  7. #17
    BB-Schwergewicht
    Registriert seit
    30.06.2009
    Beiträge
    6.102
    wennst schon sonst keine komplimente bekommst

    der heizmann schreibt doch zur zeit jeden tag einen ep in der bildzeitung oder?
    eigentlich is es ja echt dreist, dass er das jetzt als seine idee vermarktet und damit fett kohle verdient. is ja wirklich nichts anderes als iss eiweißreich, gutes fett, reduzier im laufe des tages die kh und setz auf unverarbeitete lebensmittel. wirklich die dinge, die im bb eigentlich schon seit jahren programm sind.
    und es wird ja immer mehr. wer hat denn früher außer bblern eiweißpulver genommen? kein mensch. und heutzutage gibts in jedem supermarkt X-sorten eiweißpulver und - riegel und auch schon kreatin und bcaa's.
    wenn ich mal ein paar jahre zurückdenk, als ich angefangen hab mit sauberer ernährung. da war ich der totale freak in meiner familie und mittlerweile werd ich immer öfter gefragt was ich den empfehle um ein paar kg runterzubekommen oder welche nahrungsmittel denn "gut" oder "schlecht" sind.
    wird mal zeit dass die leute ihre vorurteile gegen bb überdenken und einsehen, dass bb nicht automatisch anabolika und kein hirn bedeutet, sondern körperbewußtes und gesundes leben.
    so, meine worte zum feiertag

  8. #18
    Moderator Avatar von gaggeis
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    13.200
    Nun back on topic..........



  9. #19
    Gesperrt
    Registriert seit
    04.10.2009
    Beiträge
    820
    Ich halte 3-4g Eiweiss/Kg Körpergewicht für übertrieben viel.
    Mehr als 2,5g sollten die wenigstens benötigen. Selbst nicht natural langt die Menge den allermeisten.

    Aber es wird wahrscheinlich ewig so bleiben das BBler denken sie brauchen mehr als 3 mal soviel Eiweiss wie andere Leistungssportler

  10. #20
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    17.710
    Finde auch das 3 - 4g EW übertrieben viel sind. Hast dich wohl von den Eiweißfirmen kaufen lassen.

Seite 2 von 32 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. grober Richtwert für eine Diät?
    Von chris2108 im Forum Abspeckforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 07:47
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 14:00
  3. Mein grober EP
    Von oskar-90 im Forum Ernährung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 19:56
  4. Richtwert für Frauen zum abnehmen
    Von thedarkness82 im Forum Abspeckforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2006, 11:49
  5. warum beine wichtig für masseaufbau
    Von becks123 im Forum Klassisches Training
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 08.12.2004, 20:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele