Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40
  1. #11
    Flex Leser Avatar von SiAp
    Registriert seit
    16.06.2003
    Beiträge
    3.819
    Zitat Zitat von Mr.Universum
    Top beitrag !
    leider wird es kaum beachtet...

    so siehts leider aus. viele plappern oft einfach den schwersten jungs aus dem studio den größten dreck nach, ohne das gehirn hochzufahren ........

  2. #12
    Discopumper/in
    Registriert seit
    17.05.2003
    Beiträge
    104
    nur etwas verwirrt mich jetzt doch wieder
    Zitat:
    Wobei beim hinuntergehen bei der Kniebeuge darauf zu achten ist, dass der Mittelpunkt des Knies über die Zehen hinausschiebt.


    bisher hieß es doch, genau das zu vermeiden, das die Knie über die Zehen schieben, auch in zyko`s Übungsbeschreibung wird davon abgeraten,

    also was ist jetzt richtig
    DSG meint wahrscheinlich damit, daß die Knie nicht links oder rechts von den Zehenspitzen abweichen sollten (X oder O-Beine).
    Er wirds aber schon noch selbst richtig stellen.

  3. #13
    Junior ADMIN Avatar von Das Schwäbische Grauen
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    37.327

    Re: Erfolg schützt vor Torheit nicht…

    Zitat Zitat von DerKleine-Muc
    super Post

    nur etwas verwirrt mich jetzt doch wieder
    Wobei beim hinuntergehen bei der Kniebeuge darauf zu achten ist, dass der Mittelpunkt des Knies über die Zehen hinausschiebt.
    bisher hieß es doch, genau das zu vermeiden, das die Knie über die Zehen schieben, auch in zyko`s Übungsbeschreibung wird davon abgeraten,

    also was ist jetzt richtig
    Ob jetzt was richtig ist.. kann ich Dir nicht sagen.. habe @ zyko`s bricht nicht gelesen!

    Aber im Prinzip habe ich dir deine Frage schon bentwortet:
    Zitat Zitat von Das Schwäbische Grauen
    ..
    Naja..einfach ausgedrückt.. eine natürliche haltung / stellung [/u]
    Um es aber eventuell besser zu verstehen zu können.. habe ich Dir eine Skizze gemacht!
    Der ROTE Pfeil ist die Knierichtung beim ablassen /in die Knie gehen!

  4. #14
    Junior ADMIN Avatar von Das Schwäbische Grauen
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    37.327
    Hi @Sumpfi

    Um ehrlich zu sein.. könnte man auch sagen es gibt keine falsche Übungen!
    Jede Bewegung braucht Muskulatur (einfach ausgetrückt!

    >>Nur Falsche Ausführungen.<< bezogen auf diverse Scherkräfte in den Gelenken .

    Aber als Richtlinie würde ich Dir empfehlen bei Bankdrücken am untersten Punkt! Deine Unterarme senkrecht zum Boden zu halten.. dann kannst Du nichts Falsch machen!
    Und dann nach ein Paar Wochen die Griffbreite etwas zu variieren um eine neue Reiz auf die Muskulatur zu geben.. und was jetzt ganz wichtig ist.. um deine bequeme Ausführeung zu finden!
    Hey… dann komm mal wieder vorbei.. und wir machen die Sache vor Ort durch!
    Schulter und Rücken haben wir ja schon gemacht!

    DSG

  5. #15
    Discopumper/in Avatar von Sumpfmonster
    Registriert seit
    26.04.2003
    Beiträge
    197
    Ja, Danke nochmal für das gemeinsame Training! Das Problem ist wenn man auf der Bank liegt das man nicht richtig sieht wie die Unterarme zum Boden stehen, das muss ein Zweiter einem sagen.

  6. #16
    Eisenbeißer/in Avatar von DerKleine-Muc
    Registriert seit
    15.08.2004
    Beiträge
    886
    @DSG
    Danke - jetzt ist schon klar das Du nur die Richtung meintest in die die Knie zeigen sollen
    aber nicht ob die Knie beim Beugen über die Zehenspitzen nach vorne hinausgehen sollen
    so wie ich es halt wohl falsch verstanden habe, weil da steht ja
    Wobei beim hinuntergehen bei der Kniebeuge darauf zu achten ist, dass der Mittelpunkt des Knies über die Zehen hinausschiebt.
    nach vorne????

    den zyko meinte
    Im optimalfall bleiben die Schienbeine während der ganzen Bewegung senkrecht zum Boden, die Knie ändern ihre Position also nicht.
    nix für ungut - hab ich wohl falsch verstanden

  7. #17
    Junior ADMIN Avatar von Das Schwäbische Grauen
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    37.327
    Zitat Zitat von DerKleine-Muc


    den zyko meinte
    Im optimalfall bleiben die Schienbeine während der ganzen Bewegung senkrecht zum Boden, die Knie ändern ihre Position also nicht.
    :
    Ja.. im Ideal Fall würde es so aussehen.. nur bist Du ein Ideal fall!
    Was ich meine.. wenn Ich mich mit einer Körpergröße von 186cm bei den Kniebeugen von der seite im Spiegel betrachten würde.

    (Habe es soeben probiert!!!)

    . neeee.. ich bekomme das nicht hin!
    An einer Universal Drück maschine bestimmt..also mit Führungsschienen..
    dann würde mein Gluteus maximus aber die Übung primär übernehmen ..naja.. so ungefär..

    Wenn du aber eine Größe von ca. 160cm hättest.. müsse man mal testen!

    Gruß
    DSG
    Wer Schreib/Tippfehler findet kann sie behalten!



    BITTE stellt mir keine Ernährung & Trainingsfragen mehr über PM.. dazu haben wir das Forum !


  8. #18
    75-kg-Experte/in
    Registriert seit
    11.05.2002
    Beiträge
    271
    Hi,

    Ich versuche immer beim KB die Knie stehen zu lassen, aber komplett senkrecht bleiben sie auch bei mir nicht. Ich denke es gibt sehr wenige Leute, die ihre Knie komplett bewegungslos dort halten können. Man sollte halt darauf achten sie nicht zu weit nach vorne zu schieben. Also nicht über die Fußspitzen hinaus.

    Ciao DerAmboss

  9. #19
    Flex Leser
    Registriert seit
    30.06.2003
    Beiträge
    4.665
    könntest du so nen ähnlichen gedankenansatz wie zum rudern auch noch zu klimmzügen machen...


    es gibt ja schon lange zeit den irrglauben "packste breit wirste breit" und ähnliches... mich würd persönlich intressieren wie du das siehst, die meisten sind ja der überzeugung das enger griff = gut, weil vermehrt mikrotraumata in der muskelatur auftreten würden, als bei nem breiten griff (größere dehnung)...

  10. #20
    Eisenbeißer/in Avatar von DerKleine-Muc
    Registriert seit
    15.08.2004
    Beiträge
    886
    Ja.. im Ideal Fall würde es so aussehen
    Danke
    weil das heist ja dann, das man auf gar keinen Fall, zu Gunsten eines aufrechteren Oberkörpers, die Knie beim beugen nach vorne schieben sollte
    Dachte schon es gibt 2 Möglichkeiten
    aber jetzt ist ja alles geklärt

    .. nur bist Du ein Ideal fall!
    scheinbar schon - mit meinen 165 cm

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Schützt" abwechseldes aufbauen u. definieren vor Plateaus?
    Von prehistoric man im Forum Bodybuilding Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.06.2013, 09:05
  2. Erfolg trotz einer nicht 100%igen Ernährung?
    Von lino89 im Forum Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.10.2007, 17:11
  3. Keto - Erfolg, aber nicht ohne Probleme
    Von domee im Forum Abspeckforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.08.2004, 19:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele