Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40
  1. #31
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.06.2005
    Beiträge
    18
    @ Das Schwäbische Grauen

    Manches in deinem Beitrag kannte ich schon, war aber trotzdem sehr aufschlussreich. Demnach müsste es sich beim Schrägbankdrücken der Delta ebenfalls gleichmäßig trainiert werden, d.h. nicht nur speziell der vordere Teil, oder?

  2. #32
    Sportstudent/in
    Registriert seit
    24.09.2005
    Beiträge
    1.111
    Den Thread sollte man zum Sticky machen, oder?

    Zitat Zitat von Torr Samaho
    Zitat Zitat von Das Schwäbische Grauen
    Das könnte auch an der Ausführung liegen.. das heißt „Nackenziehen“ sprich Lat ziehen zum Nacken.. genau so verhält sich es mit den Nackendrücken..diese Übungen sind für die Schulter als sehr gefährlich einzustufen besonders für diejenigen die .. anfällig sind!

    Ich mache seit Jahren keine Üben zum und von Nacken! Und seit dem klappt es auch mit dem Schmerzfreien Training!

    kann das nur bestätigen. habe mir selbst mehrmals extrem schmerzhafte zerrungen in schulter- und nackenmuskulatur geholt, als ich noch der meinung war, o.g. übungen gehören im nacken ausgeführt. ich klimmis zur und drücken über der brust mache, sind solche beschwerden nicht mehr aufgetreten. mehr noch, ich habe mich steigern können, und das ohne dieses gefühl, halb ausgerenkte schultern zu haben (vor allem, wenn ich die stange erst mal aus der hinteren ablage heben musste)
    Mal noch ne andere Frage: Welche Übungen, kann man als Alternative zu Klimm-/Latzug in den Nacken und Nackendrücken wählen? Einfach normale Klimmzüge und Front-/Kurzhanteldrücken, oder?

  3. #33
    Eisenbeißer/in
    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    598
    @Hadl

    Die Antwort hast du dir ja schon selber gegeben.

    Für die Schulter: Front- oder Kurzhanteldrücken, Lat: Klimmzüge breit oder eng zur Brust.

    Gruß

    Wuddi

  4. #34
    Sportrevue Leser Avatar von OliverGF
    Registriert seit
    30.03.2003
    Beiträge
    3.435
    Nochmal eine Frage. Bei Kniebeugen sollen also die Knie über die Fußspitzen hinausragen? Ich habe immer darauf geachtet das die Knie nie über die höhe der Fußspitzen hinausgehen wenn ich in die Hocke gehe. Bin mir ziemlich sicher das ich das hier so gelesen habe. Was ist nun richtig?

  5. #35
    Discopumper/in
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    138
    Das würde ich gerne Ausdrucken und einigen im Studio an die STIRN NAGELN..oh wie mir dieses getue aufn Kecks geht und einem doch keiner glaubt auch wenn man nur helfen will...
    Ich wünschte das meiste davon hätte mir einer vor einigen Jahren mal gesagt, hätte Schmerzen erspart.

  6. #36
    75-kg-Experte/in
    Registriert seit
    20.04.2005
    Beiträge
    260
    Mein Weltbild ist erschüttert, warum mach ich dann eigentlich schrägbankdrücken und butterfly?
    Wie soll mann den irgendetwas glauben können wenn jeder was anderes sagt?

    Ich habe lange nach WKM trainiert( ca. 1 Jahr) dann habe ich einige andere Übungen hinzugefügt und siehe da z.B. Butterfly und inere Brust wird merklich massiger. bilde ich mir das nur ein?

  7. #37
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    2
    Hallo DSG!
    REspekt das war mal voll den nagel auf den Kopf getroffen .kann leider erst jetztn meinen senf dazu geben da ich erst seit heute bei euch bin. Aber ich muss sagen ,ich war auch einen von denen der alles geklaubt hat von den Profis und dachte das ist es ,nur hoch mit den Gewicht mitlerweile Träniere ich seit 15 Jahren aber mit richtiger Technik .
    mfg Mpa

  8. #38
    Eisenbeißer/in Avatar von Christoph2
    Registriert seit
    28.04.2003
    Beiträge
    542
    Der Thread ist schon älter. Ich weiß nicht, ob es angemessen ist hier zu schreiben, aber ich finde ihn sehr gut.

    Ich habe genau diesen "Fehler" gemacht, der bei Kniebeugen beschrieben wurde. Ich wollte mit Hilfe von einer engeren Fußstellung meine "äußeren" Oberschenkel erreichen. Was mir das gebracht hat waren keine pumpenden Oberschenkel sondern eine leichte Zerrung im Adduktorbereich. Ich bin 185 cm groß und stand dabei etwa hüftweit.
    Liegt diese Zerrung jetzt darin begründet, dass ich zu eng stehe, oder dass ich länger keine Kniebeugen mehr gemacht habe?
    Ich möchte das gerne wissen, ob ich die Fußstellung weiter verfolgen sollte oder ob ich besser wieder die anatomische bessere Variante nehmen soll?!

    Und noch eine Frage:

    Ich mache im Moment nur Schrägbankdrücken, weil ich meine Brust gleichmäßig entwickeln will. Durch Flachbankdrücken habe ich hauptsächlich meine unteren Brustmuskeln entwickelt. Ich habe auch langsam ein gutes Gefühl durch die Übung. Aber ist das erfahrungsgemäß auch der "beste" Weg die obere Brust zu erreichen?

  9. #39
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.02.2011
    Beiträge
    1
    Toller Beitrag Habe einiges schon selber beobachten können oder in Gesprächen aufgeschnappt.
    Da ich mich schon im Vorfeld bei jeder mir unbekannten Übung eingelesen oder Videos geschaut habe oder befreundete ausgebildete Trainer befragen konnte, sind mir nur selten Fehler unterlaufen. Lag vielleicht auch daran das ich nicht gleich max Gewicht genommen habe, sondern mir erstmal die korrekte Ausführung zu Gemüte führen wollte (ich mache ja auch erst Fahrschule und starte nicht gleich bei der Formel 1 ).

    Besonders den letzten Teil mit dem Lat sehe ich täglich in den tollsten Versionen, am Besten gefällt mir die wenn sich der noch weitestgehend untrainierte Akteur weit vorbeugt und dann mit mega Schwung nach hinten zieht wobei er das Gewicht mitreißt. Also nach Schema: Ich schaff 120kg, schaut mich an, ..das halbe Jahr vor meine Verletzungsbedingten Pause #popcorn .
    Da führe ich lieber meine 60kg korrekt und ultra slow aus. Da merke ich wenigstens das es den richtigen Muskel trifft.
    Das trifft vielleicht nicht ganz den Kern deines Beitrages, aber es fällt mir mehr und mehr auf das die meisten einfach nur massig Gewicht auflegen und die Ausführung beinah völlig ignorieren. Leider interessiert das die Trainer im McFit ab dem grünen Bereich nicht mehr wirklich (also eigentlich erwarte ich jedesmal wenn einer vorbei kommt und so eine falsche Ausführung live sieht das er was sagt, aber nada).

  10. #40
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.05.2014
    Beiträge
    4
    Ein toller Beitrag!

    Und ein tolles Forum muss ich sagen,
    habe wieder richtig Lust zu trainieren. Leider fehlt mir das richtige Equipment (habe nur LH und KH).
    Geld ist auch rar, sodass ich nicht in einem Studio trainieren könnte.
    Eventuell kauf ich mir eine Klimmzugstange zur Wandbefestigung.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. "Schützt" abwechseldes aufbauen u. definieren vor Plateaus?
    Von prehistoric man im Forum Bodybuilding Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.06.2013, 10:05
  2. Erfolg trotz einer nicht 100%igen Ernährung?
    Von lino89 im Forum Ernährung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.10.2007, 18:11
  3. Keto - Erfolg, aber nicht ohne Probleme
    Von domee im Forum Abspeckforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.08.2004, 20:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele