Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Eisenbeißer/in
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    537

    Tiefe Kniebeugen und die leidigen Zehnspitzen

    Zehnspitzen ueber die Knie bei tiefen Kniebeugen ist doch nicht so schlimm bei tiefen Kniebeugen (unter90grad, unterschenkel berühren waden). Sehe ich das richtig.
    Habe bisher immer in der multipresse gebeugt und das auch leider nicht tief genug. Das versuche ich jetzt halt erst mal wieder zu korrigieren

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    10.04.2011
    Beiträge
    1.829
    Wenn du aufrecht beugen willst, müssen die Knie sogar über die Zehnspitzen.

  3. #3
    75-kg-Experte/in Avatar von HankTank
    Registriert seit
    22.03.2008
    Beiträge
    292



    so isses...

  4. #4
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    27.03.2011
    Beiträge
    73
    Quad-KB = aufrechter (bis hin zu Front-KB) = Knie mehr vor = mehr Kniebelastung

    Hip-KB = mehr Vorbeuge, Scheinbeine gerader = Knie weiter hinten = mehr LWS-Belastung

    Aber sowohl Knie wie LWS (und die umgebenden Muskeln etc) passen sich ja über Jahre an die Belastung an, sofern du keine Vorverletzung hast. Nur in letzterem Fall solltest du die jeweils schmerzende Variante meiden

  5. #5
    Eisenbeißer/in
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    537
    Zitat Zitat von ragacola
    Quad-KB = aufrechter (bis hin zu Front-KB) = Knie mehr vor = mehr Kniebelastung

    Hip-KB = mehr Vorbeuge, Scheinbeine gerader = Knie weiter hinten = mehr LWS-Belastung

    Aber sowohl Knie wie LWS (und die umgebenden Muskeln etc) passen sich ja über Jahre an die Belastung an, sofern du keine Vorverletzung hast. Nur in letzterem Fall solltest du die jeweils schmerzende Variante meiden
    bei der Variante mit der erhöhten LWSBelastung und den geraden schienenbeinen kommt man aber weniger tief korrekt?

  6. #6
    Gesperrt
    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    78
    ich komme mit der Schienbeingrade Version komplett Ass to Grass, ich könnte auch noch tiefer aber die LH Ablage des Racks lässt das leider nicht zu, weil sonst die LH sich selber ablegen würde..

  7. #7
    Eisenbeißer/in
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    537
    Zitat Zitat von Meet
    ich komme mit der Schienbeingrade Version komplett Ass to Grass, ich könnte auch noch tiefer aber die LH Ablage des Racks lässt das leider nicht zu, weil sonst die LH sich selber ablegen würde..
    dafür musst du aber mit dem Oberkörper weiter nach vorne beugen, als bei der Variante wo die knie über die zehnspitzen ragen oder!?

  8. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    78
    ja richtig, wenn die schienbeine gerade sein sollen, ist der oberkörper mehr vorgebeugt als wenn die Knié über den Füßen hinausragen - dann ist man aufrechter. Jedoch habe ich bei meiner Variante mehr Belastung im Unteren Rücken und benutze deshalb auch einen Gürtel

  9. #9
    Eisenbeißer/in
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    537
    ah ok. versuche die Belastung ein bischen vom unteren rücken zu nehmen!
    ist das normal das ich wenn ich noch nie tief gebeugt habe vor allem in den Adduktoren ein ziehen merke!?


    http://www.youtube.com/watch?v=Rq8CW...x=0&playnext=1


    Wenn ich die im Video bei 1.09 gezeigte Dehnübung durchführe merke ich ebenfalls primär ein ziehen in der Oberschenkelvorderseite bzw. in den Adduktoren. Dachte bei tiefen kniebeugen liegt das Problem eher in zu unflexibelen Harmstrings?

  10. #10
    Eisenbeißer/in Avatar von Weichkekslieferant
    Registriert seit
    01.03.2011
    Beiträge
    546
    Zitat Zitat von Meet
    ich komme mit der Schienbeingrade Version komplett Ass to Grass, ich könnte auch noch tiefer aber die LH Ablage des Racks lässt das leider nicht zu, weil sonst die LH sich selber ablegen würde..
    Davon würde ich gern ein Video sehen.
    Und wie willst du mit dem Ass unter das Grass kommen?
    Zitat Zitat von Meet
    ja richtig, wenn die schienbeine gerade sein sollen, ist der oberkörper mehr vorgebeugt als wenn die Knié über den Füßen hinausragen - dann ist man aufrechter. Jedoch habe ich bei meiner Variante mehr Belastung im Unteren Rücken und benutze deshalb auch einen Gürtel
    Inwiefern soll der Gürtel Belastung vom unteren Rücken nehmen können?
    Zitat Zitat von süßafratz
    ah ok. versuche die Belastung ein bischen vom unteren rücken zu nehmen!
    ist das normal das ich wenn ich noch nie tief gebeugt habe vor allem in den Adduktoren ein ziehen merke!?


    http://www.youtube.com/watch?v=Rq8CW...x=0&playnext=1


    Wenn ich die im Video bei 1.09 gezeigte Dehnübung durchführe merke ich ebenfalls primär ein ziehen in der Oberschenkelvorderseite bzw. in den Adduktoren.
    Video geht nicht, ich vermute du meinst Squat to Stand. Ja, dass man ein "Ziehen" in den Adduktoren spürt ist ganz normal.
    Zitat Zitat von süßafratz
    Dachte bei tiefen kniebeugen liegt das Problem eher in zu unflexibelen Harmstrings?
    Eine weit verbreitete Aussage unter BBlern... darf man erfahrenen Trainern wie wkm, Rippetoe usw. glauben schenken, liegt das Problem eigentlich immer entweder bei mangelnder Körperspannung oder bei einer zu starken Hüftbewegung nach hinten, wodurch der Hüftwinkel bei gleicher tiefe kleiner ist (große Oberkörpervorlage), so wird ab einem bestimmten Punkt das Becken einfach von den Oberschenkelknochen "mitgenommen".

Ähnliche Themen

  1. Kniebeugen Tiefe
    Von TheZilla im Forum Anfängerforum
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 20:18
  2. Tiefe Kniebeugen
    Von heftigermakka im Forum Der Wille zur Kraft
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 12:28
  3. tiefe kniebeugen
    Von Basti @ Rgbg im Forum Bodybuilding Allgemein
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 14:47
  4. Tiefe bei Kniebeugen
    Von DannyS im Forum Klassisches Training
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.03.2008, 10:40
  5. kniebeugen - tiefe?
    Von cale im Forum Anfängerforum
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 05.12.2005, 08:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele