Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11
    Discopumper/in Avatar von Franky der Cyborg
    Registriert seit
    10.07.2011
    Beiträge
    100
    Zitat Zitat von MaxiXL
    Ich hab nur die Erfahrung gemacht das ich mehr Leistung bringen kann wenn ich statt 6/7 Tagen Pause, 10-14 Tage Pause mache, allerdings trainiere ich ja auch immer so, das die Muskulatur komplett ermüdet ist und mache nicht nur Max-Versuche.
    Frage selbst beantwortet. Deswegen trainieren KDKler oder GHler ja auch nicht so. Die mechanische Arbeit so hoch wie möglich halten aber die Belastung des Stoffwechsels in der Muskulatur wird möglichst gering gehalten damit der Muskel jeden Tag so effizient wie möglich arbeiten kann. Aber diese Zahlen und % an sich sind wieder völliger Müll. Die so was schreiben haben wohl irgendein Mittelwert herangezogen, und den bestimmt nicht von Kraftsportlern.

  2. #12
    Discopumper/in Avatar von Franky der Cyborg
    Registriert seit
    10.07.2011
    Beiträge
    100
    Zitat Zitat von Meet
    Hallo, ich drücke 75kg 3-mal, hebe 137,5kg 3-mal und beuge 107,5kg 3-mal. Was denkt ihr wie viel ich dann einmal drücke, hebe und beuge (ungefähr)?
    Kommte drauf an. Bei voller ROM und guter Technik vielleicht 10-20KG. Bankdrücken würde ich auch auf nicht mehr als 85 schätzen und KH hätte vielleicht auch Potenzial für +30 Kg wenn man nicht viel besch(e)isst. Ich finde die Zahlen immer lustig. Bei mir kann immer nur ne 5 oder 0 am Ende stehen aber es gibt Tatsache viele Trainingcenter mit 1,25 Scheiben.

  3. #13
    Sportstudent/in Avatar von MaxiXL
    Registriert seit
    09.05.2010
    Beiträge
    1.777
    Zitat Zitat von Franky der Cyborg
    Frage selbst beantwortet. Deswegen trainieren KDKler oder GHler ja auch nicht so. Die mechanische Arbeit so hoch wie möglich halten aber die Belastung des Stoffwechsels in der Muskulatur wird möglichst gering gehalten damit der Muskel jeden Tag so effizient wie möglich arbeiten kann. Aber diese Zahlen und % an sich sind wieder völliger Müll. Die so was schreiben haben wohl irgendein Mittelwert herangezogen, und den bestimmt nicht von Kraftsportlern.
    Dann war meine Theorie doch nicht so verkehrt und der Muskelaufbau scheint dennoch gut zu funktionieren wenn ich einen Bekannten von mir so betrachte.
    Sponsored by body-union24.de

  4. #14
    Gesperrt
    Registriert seit
    30.06.2011
    Beiträge
    364
    Zitat Zitat von Meet
    Hallo, ich drücke 75kg 3-mal, hebe 137,5kg 3-mal und beuge 107,5kg 3-mal. Was denkt ihr wie viel ich dann einmal drücke, hebe und beuge (ungefähr)?
    bank ca 85kg,heben 150-155kg und beugen denk ich 120kg

  5. #15
    Gesperrt
    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    78
    okay dann sind meine werte richtig

  6. #16
    Discopumper/in Avatar von Franky der Cyborg
    Registriert seit
    10.07.2011
    Beiträge
    100
    Zitat Zitat von MaxiXL
    Dann war meine Theorie doch nicht so verkehrt und der Muskelaufbau scheint dennoch gut zu funktionieren wenn ich einen Bekannten von mir so betrachte.
    Warum auch nicht? Max-Versuche haben im engeren Sinne nix mit Muskelaufbau zu tun. Brauchst du auch nicht. Aber ich würde nicht verzichten wollen, allein wegen dem Spaßfaktor.

  7. #17
    Sportstudent/in Avatar von lupus
    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    1.406
    ...was gibts auch Geileres (im Training ), als eine neue Bestleistung zu setzen?


    Wiederholungs-Maxima sagen aber gemeinhin nicht viel über reelles 1RM aus. Das ist vorwiegend eine koordinative Sache und somit reine Trainingssache.

    Wer die Technik sauber beherrscht und nicht nur für die Masse trainiert, sondern auch für die Kraft, der sollte ruhig regelmäßig mit dem Maxgewicht arbeiten.

    Dann wird man sehen, dass man mit etwas Übung sich mit Einser-Wiederholungen (je nach Übung) z.T. in ziemlich hohe Gewichtsbereiche hochschaukeln kann, obwohl man schon seit geraumer Zeit keine 2. Wdh. mehr hinbekommen würde.

    Ist aber auch von Athlet zu Athlet (und Übung) verschieden.

    Wie schnell man dann schlussendlich regeneriert ist eine Sache des Trainings und der sonstigen Umstände. Man kann das auch jeden 2. Tag machen, wenn man das Volumen klein hält oder wie bereits erwähnt wurde - z.B. bei den Bulgarischen Gewichthebern - täglich.

    Aber obacht da kommt es immer wieder zu Verwechslungen: Das Max-Gewicht normaler GHler und KDKler ist nicht mit dem Max-Gewicht der bulgarischen Schule vergleichbar.

    Letztere haben damit stets ihr subjektives Maximalgewicht gemeint - was imho deutlich intelligenter ist. Genauer gesagt handelt es sich dabei stehts um die Last, die man an genau diesem einen Tag in sauberer Form bewältigen kann. Der Körper arbeitet so täglich am produktiven Limit, aber je nach Tagesform mit deutlich variierenden Gewichten.

    Das ist das Konzept des Auto-Regulierten Trainings. Als Pendant zu den starren Plänen der meisten europäischen Schulen, die mit festgesetzten objektiven Gewichten arbeiten und die jew. Tagesverfassung des Athleten nicht miteinbezieht.

    Wenn also jemand rumheult, dass die bulgarischen GEwichtheber unmöglichen Müll zusammentrainieren mit ihrem täglichen Max-Training, dann liegt das daran, weil er - irrtümlicherweise - von seiner Trainingsschule der objektiven Gewichte ausgeht. Es kommt zu paradigmatischen Kommunikationsschwierigkeiten - wie Thomas Kuhn (lesen ) so schön zu sagen pflegt. Jeder will den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die gesamte Welt anlegen und da wo Weltbilder (aka Paradigmen) aufeinanderprallen entstehen Unstimmigkeiten, die in Wirklichkeit gar keine sind.

  8. #18
    Sportstudent/in Avatar von MaxiXL
    Registriert seit
    09.05.2010
    Beiträge
    1.777
    Zitat Zitat von Franky der Cyborg
    Warum auch nicht? Max-Versuche haben im engeren Sinne nix mit Muskelaufbau zu tun. Brauchst du auch nicht. Aber ich würde nicht verzichten wollen, allein wegen dem Spaßfaktor.
    Also ich persönlich mache beides, das gezielte ermüden einer Muskelgruppe, sowie Max-Versuche, ein BB'ler sollte auch Kraft haben, sonst kann er mit der Masse wirklich nichts anfangen, m.M.

    Nur ist mir aufgefallen das Kdk'ler die eigentlich nur 5-6 Übungen machen, im Prinzip ebenfalls einen sehr guten und sogar recht symmetrischen Muskelaufbau haben.

    @lupus

    Eigentlich müsste doch jedem klar sein das man täglich nicht die gleiche Leistung abrufen kann, ich schreib mir schon lange nicht mehr auf wieviel Gewicht und Wh ich nehmen will, der Instinkt bringt mir da mehr.

    Das ganze dürfte hier mittlerweile ein eigenens Thema verdienen.
    Sponsored by body-union24.de

  9. #19
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    27.03.2011
    Beiträge
    73
    Zitat Zitat von lupus
    Das ist das Konzept des Auto-Regulierten Trainings. Als Pendant zu den starren Plänen der meisten europäischen Schulen, die mit festgesetzten objektiven Gewichten arbeiten und die jew. Tagesverfassung des Athleten nicht miteinbezieht.
    Nunja, das Einhauen auf die "westlichen Methoden" ist ja recht beliebt, die Westside-Typen (Simmons, Tate usw.) gehen damit ja in jedem Ihrer Artikel/Bücher hausieren. Allerdings steht seit Jahrzehnten in Supertraining als Klassiker der Trainingslehre was über diese "kybernetische Periodisierung", auf den ersten Seiten von Get Buffed! 1 aus den 90ern ist eine ebensolche Tabelle mit subjektiven Intensitätsstufen drinnen, und Zatsiroskys 1. Aufkärungsbuch ist auch schon 20 Jahre alt. Selbst im DOSB-Lehrbuchkanon taucht das seit langem auf. Soweit zur Leistungsstufe - bei Anfängern war doch jedem Training schon immer klar, dass es bei Sprüngen von, sagen wir, 5 kg von Woche zu Woche wenig Sinn ergibt, mit Tabellen zu arbeiten, die von 1RM hier und heute ausgehen. Insofern frage ich mich so langsam, wer denn im "Westen" bitte eigentlich die "westlichen" Methoden überhaupt noch betreibt, wenn alle seit Jahren drüber lästern

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Wie lange braucht man ungefähr um...
    Von NaturalC im Forum Bilder von mir ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.09.2010, 21:42
  2. Wie viel kcal sind das ungefähr?
    Von bbwow im Forum Ernährung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 13:41
  3. Ernährungsplan, passt der ungefähr?
    Von Bertl9 im Forum Ernährung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 23:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele