Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 103
  1. #21
    Gesperrt
    Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    212
    Zitat Zitat von Mr.Sonnenstrand
    DDDD......

    das Elena Shportun bei der Universe "nur" 2. wurde, würde ich nicht als Bsp. wählen, dass der NAC Standard generell höher wäre.....hier ging es meiner Meinung nach auch darum wie man das Amateur-Frauen-BB generell bewertet.
    hast du dich nicht vertippt ?...wolltest du nicht schreiben: hier ging es meiner Meinung nach auch darum wie man das Amateur-Frauen-BB generell bewertet ohne politik?
    auch das ist eine tatsache die immer mehr von ifbb wegbringt...politische und geschobene entscheidungen
    zb 2008 frauen fbb deutsche ms

  2. #22
    Gesperrt
    Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    212
    Zitat Zitat von nomuscle
    Was die internationale Szenen angeht, ist zumindest die Stellung der
    IFBB Profi-Sektion unangetastet.
    aber leider nur weil die amerikaner einfach zu dumm sind...
    die haben zweimal einen bush gewählt, die glauben immer noch dass der irakkrieg wegen 9 11 geführt wird, und die glauben immer noch dass bei pro contests gejudged wird

  3. #23
    BB-Schwergewicht
    Registriert seit
    25.03.2008
    Beiträge
    6.394
    Zitat Zitat von nomuscle
    Aktuell sehe ich den Qualitätsunterschied nicht mehr ganz so groß, zumal die unterschiedlichen Klasseneinteilungen Vergleiche schwer machen.
    TOP-leute gibt es aber mittlerweile überall.
    Was die internationale Szenen angeht, ist zumindest die Stellung der
    IFBB Profi-Sektion unangetastet.
    ich hatte das letzte jahr besonders mal die entwicklung der paare beobachtet. im anhang mal der vergleich der internationalen meisterschaften 2011 (platz 1 -3)
    bild 1: ifbb
    bild 2: nac


    was die profisektion betrifft.. so kann man keine vergleiche ziehen da hier eine monopolstellung herrscht...


    aber das sind ja alles internationale geschichten und betreffen den dbfv nicht wirklich..

  4. #24
    Eisenbeißer/in Avatar von MeMotion
    Registriert seit
    23.10.2002
    Beiträge
    669
    Ich beobachte auch einen deutlichen Negativtrend beim DBFV.
    Seit einigen Jahren besuche ich regelmäßig die nationalen Veranstaltungen.

    Von Jahr zu Jahr werden die Zuschauer und auch Athleten weniger. Vor nicht all zu langer Zeit waren zum Beispiel in Duisburg die Oberränge gefüllt. Jetzt werden diese noch nicht einmal aufgemacht, da selbst die Unterränge nicht gefüllt sind.
    Der Standard bei den Athleten hat auch sehr nachgelassen, sowie die Gastauftritte.
    Entweder gibt es gar keinen Gastauftritt oder keine namenhaften Pro Athleten.

    Wie kommt es dazu?
    Ich denke, dass hat mehrere Gründe.
    Zum einen hat es damit zu tun, wie der Verband mit den Athleten umgeht.
    Keiner der Amateur Athleten bekommt ein Preisgeld. Was soweit auch völlig i.O. für einen amateur ist. Doch sollte man ihm dann auch die Wahl lassen wo und wann er startet. Fesseln hat noch nie etwas gebracht. Ganz im Gegenteil. Vor allem machen Drohanrufe oder böse Briefchen das ganze nicht besser!

    Kampfrichter müssen ihre Reisen und auch Hotelaufenthalte selbst bezahlen.
    Diese machen es ehrenamtlich und opfern dafür ihre Zeit. Da sollte doch wenigsten bei einer deutschen Meisterschaft die Anreise oder ein Hotelaufenthalt bezahlt werden. Noch nicht einmal das Essen wird ihnen bezahlt. Die dürfen von morgens bis spät abends werten und für alles selbst bezahlen.
    Dann kommt das Größte. Wenn sie gerne mal eine Veranstaltung des NAC oder anderen Verband ansehen möchten (nur als Zuschauer) wird ihnen das verboten. Bzw. nahegelegt es nicht zu tun, da es nicht erwünscht ist.

    Nächster Punkt sind die Lügen die vom Verband verbreitet werden. Bestes Beispiel ist die Pro Lizens bei der deutschen Meisterschaft 2011. Bis heute versucht man die Tatsachen zu vertuschen. Anstatt sofort zu sagen, dass es dumm gelaufen ist und man sich entschuldigt....nein, da lügt man weiter und hält die Leute für dumm.

    Und und und

    Sorry, aber so etwas geht nicht. Das ist für mich ein Armutszeugnis. Wird Zeit, dass sich grundlegend etwas ändert, sonst erwarten den DBFV in Deutschland noch ganz andere Zeiten.

  5. #25
    Discopumper/in
    Registriert seit
    09.09.2009
    Ort
    21279
    Beiträge
    191
    http://www.dbfv.de/satz.html

    falls jemand interesse hat zu lesen.

    Ich finds jedenfalls wiedersprüchlich,den eigentlich ist der grundgedanke dahinter ein ganz anderer.zumindest meine meinung

    naja und aktuell ist was anderes...11/00.....eigentlich werden satzungen regelmäßig angepasst.zumindest kenn ich das so..aber naja

    MfG Marcus

  6. #26
    Junior ADMIN Avatar von Das Schwäbische Grauen
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    37.417
    Zitat Zitat von Lokjorc
    http://www.dbfv.de/satz.html

    falls jemand interesse hat zu lesen.

    Ich finds jedenfalls wiedersprüchlich,den eigentlich ist der grundgedanke dahinter ein ganz anderer.zumindest meine meinung

    naja und aktuell ist was anderes...11/00.....eigentlich werden satzungen regelmäßig angepasst.zumindest kenn ich das so..aber naja

    MfG Marcus

    .. bitte beachte den letzten Satz
    Aktualisierung, 09. November 2000


    Wer Schreib/Tippfehler findet kann sie behalten!

    *
    Ernährungspläne erstellen mit CountingCalories
    BITTE stellt mir keine Ernährung & Trainingsfragen mehr über PM.. dazu haben wir das Forum !


  7. #27
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    3
    Wäre es nicht einmal an der Zeit darüber nachzudenken wie man den BB-Sport generell in der Öffentlichkeit weiterbringen oder besser neu platzieren könnte?

    Natürlich ist das eine Sache, die nicht nur von einem Verband angegangen werden kann. Da sitzen alle in einem Boot und Zusammenarbeit wäre das Stichwort!

    Ich halte große Events (attraktiv für Athleten und Zuschauer) durchaus noch für möglich. Es gilt das Interesse aus der Szene nach außen zu tragen.

  8. #28
    Discopumper/in Avatar von Der Alte
    Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    173
    Zitat Zitat von bombalaman
    Wäre es nicht einmal an der Zeit darüber nachzudenken wie man den BB-Sport generell in der Öffentlichkeit weiterbringen oder besser neu platzieren könnte?

    Natürlich ist das eine Sache, die nicht nur von einem Verband angegangen werden kann. Da sitzen alle in einem Boot und Zusammenarbeit wäre das Stichwort!

    Ich halte große Events (attraktiv für Athleten und Zuschauer) durchaus noch für möglich. Es gilt das Interesse aus der Szene nach außen zu tragen.

    Bodybuilding ist Randsportart und wird das immer bleiben. Da gibt es nichts nach außen zu tragen. Für Normalbürger ist das einfach nichts was sehenswert wäre. Und der dezente Fitnesshype der 90er ist auch schon lange zu Ende.

    Hinzu kommt noch daß leider viele Bodybuilder die Außenwirkung eines Vollproleten haben (meistens auch sind). Reicht schon ein Besuch auf der Fibo wenn Top-Bodybuilder in irgendwelchen knallig Bunten Lappen in der Gegend rumlaufen und das Gesprächsniveau sich auf IQ-Level 40 befindet. Einfach nur peinlich.

    Das will wirklich kein normaler Mensch sehen. Das will ich noch nicht mal sehen und ich betreibe den Sport seit 24 Jahren.

  9. #29
    Eisenbeißer/in
    Registriert seit
    15.07.2002
    Beiträge
    937

    die zukunft des dbfv

    heute wissen die leute(normalen),was hinter einen harten 50er arm steckt und erstarren nicht mehr in ehrfurcht.....

  10. #30
    Eisenbeißer/in Avatar von nomuscle
    Registriert seit
    28.03.2003
    Beiträge
    675
    Zitat Zitat von Paul de Mayo
    Bodybuilding ist Randsportart und wird das immer bleiben. Da gibt es nichts nach außen zu tragen. Für Normalbürger ist das einfach nichts was sehenswert wäre. Und der dezente Fitnesshype der 90er ist auch schon lange zu Ende.

    Hinzu kommt noch daß leider viele Bodybuilder die Außenwirkung eines Vollproleten haben (meistens auch sind). Reicht schon ein Besuch auf der Fibo wenn Top-Bodybuilder in irgendwelchen knallig Bunten Lappen in der Gegend rumlaufen und das Gesprächsniveau sich auf IQ-Level 40 befindet. Einfach nur peinlich.

    Das will wirklich kein normaler Mensch sehen. Das will ich noch nicht mal sehen und ich betreibe den Sport seit 24 Jahren.
    BB mag eine Randsportart sein.
    Aber
    -Tausende besuchen den FIBO Power Bereich
    -Die Top Events wie der BX invitational waren gut besucht
    -Die Profi-Meisterschaft in Essen war ausverkauft.
    Es gibt also innerhalb unserer Randsportgruppe reichlich Publikumspotential.
    Das vezettelt sich aber in viele "Verbände" und man nimmt sich gegenseitig die Butter vom Brot.
    Würde man das Potential der Randsportart Bodybuilding bündeln können, wäre sicherlich Einiges machbar.
    Und was das Thema IQ und Auftreten angeht, hat das dem Fußball auch noch nie geschadet.

Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [Bikini] Ramona Alb "News" (DBFV Ms. Germany Bikini Gesamtsiegerin 2012)
    Von Das Schwäbische Grauen im Forum Frauen Amateur-News
    Antworten: 159
    Letzter Beitrag: 14.12.2016, 22:44
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2014, 20:55
  3. der alljährliche "wer macht mit?"-thread (dbfv)
    Von K W A X im Forum Wettkampf und Vorbereitung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 25.04.2005, 16:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele