Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    1

    gewicht runter - masse hoch

    Hi leute,ich bin der oli, 22 jahre, 190 cm auf 100 kg.Bin seit nem Monat nach Jahren mal wieder im training.Trainire 3 x in der Woche im studio und einmal gehe ich kicken. Ich möchte Gewicht verlieren und muskeln aufbauen. Ist das überhaupt so möglich? Bzw wie am.besten?Ich trainiere bisher so, dass ich vorm training 20 minuten aufs rad sitze und dann mit pumpen anfange. Soll ich danach auch nochmal aufs rad?Meine ernährung habe ich unter der woche komplett umgestellt (vollkorn, pute, haferflocken, thunfisch, keine saucen, reis bspw.).Bis jetzt ist leider noxh nicht sehr viel passiert in dem monat. Soll ich zusätzlich zum whey nach dem training noch was nehmen?Danke leute

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    17
    Nein ist es nicht.
    Du baust Masse (als Überbegriff, ob das jetzt durch Muskeln oder Fett oder beides hervorgerufen wird, hängt eben vom der Reizsetzung (training) ab) auf, indem du eine positive Stickstoffbilanz hast, welche durch einen Überschuss an Kalorien erreicht wird. Zum ABnehmen ist das Gegenteil hiervon erforderlich, also weniger Energie durch kcal als du brauchst. Daraus schließen wir- nein du kannst nicht gleichzeitig großartig Muskeln aufbauen und Fett abbauen, außer du bist wirklich total am Anfang. (durch den Schock für den Körper).
    Entweder- du rechnest deinen Kcal Verbrauch aus und ziehst 300- 500 ab- du nimmst ab
    oder
    du zählst 300- 600 drauf und baust auf.
    LG
    Mein Kugelstoßen- und Kraftsport Trainingslog mit Bilderupdates

    http://www.bbszene.de/bodybuilding-forum/showthread.php5?t=148525&page=2

  3. #3
    Eisenbeißer/in
    Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    508
    Zitat Zitat von SquatShotPut95 Beitrag anzeigen
    Nein ist es nicht.
    Da er aber denk ich ein Anfänger ist, ist es durchaus möglich Muskeln aufzubauen und gleichzeitig das Fett am Körper zu reduzieren und daher abzunehmen.

    Aufs Rad würde ich mich wenn dann nach dem Training hocken, hast dann beim Training mehr Kraft und Energie, wenn du dein Kardio danach machst.

    Whey brauchst du nicht, wenn du genügend Eiweiß durch natürliche Quellen zu dir nimmst.

    In nem Monat sollte man schon bisschen abnehmen können, da du aber Muskelmasse aufbaust, wird dein Gewicht nicht so schnell nach unten gehen, es sei denn du hast ein eher hohes kalorien-Defizit. Generell ist ein Monat aber gar nix. Im Bodybuilding wird in Jahren gerechnet.
    Geändert von aaronD (07.04.2013 um 12:51 Uhr)

  4. #4
    Sportstudent/in Avatar von markv870
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.713
    Da er aber denk ich ein Anfänger ist, ist es durchaus möglich Muskeln aufzubauen und gleichzeitig das Fett am Körper zu reduzieren und daher abzunehmen.
    This.

    Als Anfänger (oder wenn man schonmal trainiert hat, es aber länger her ist) bekommt man Muskeln vom Anschauen der Gewichte.
    Nach einigen Monaten legt sich das natürlich, dann geht das irgendwann nicht mehr so leicht.

    Für nen Trainierten wäre das fatal, aber da du kaum Muskeln zu verlieren hast, würde ich dir empfehlen 1-2 Monate lang ein recht hohes Kalorienlimit zu fahren (ca 1000kcal Defizit), gleichzeitig zu trainieren und dann anzufangen wieder normal zu essen.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.08.2008
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von SquatShotPut95 Beitrag anzeigen
    Nein ist es nicht.
    Doch, ist es. Und nicht nur ein paar Monate. Du musst nur "dick" genug sein und Dein Aufbaupotential noch nicht annähernd ausgeschöpft haben. Nehmen wir ein Gewicht von 120 kg bei einer Körpergröße von 1,80m an und sagen, dass erst mal 90 kg angestrebt werden. Wenn wir von einer "gesunden" Gewichtsreduzierung von etwa 2kg/Monat ausgehen, dauert das rund 15 Monate.

    Bei entsprechendem Training werden während der ganzen Zeit trotz Kaloriendefizit Muskeln aufgebaut. Man sieht es nur nicht, weil man immer "dünner" wird. Wie gesagt, solange man dick genug ist. Wenn jemand von 15% KFA auf 11% runter will, sieht das natürlich schon wieder etwas anders aus.

    Der Muskelaufbau erfolgt über die Stickstoffbilanz, wie Du schon richtig geschrieben hast. Die wird aber über die Ernährung gesteuert, nicht über die Energiebilanz.

  6. #6
    BBszene kennt mich Avatar von kleberson
    Registriert seit
    14.11.2004
    Beiträge
    9.744
    Zitat Zitat von SquatShotPut95 Beitrag anzeigen
    Du baust Masse (als Überbegriff, ob das jetzt durch Muskeln oder Fett oder beides hervorgerufen wird, hängt eben vom der Reizsetzung (training) ab) auf, indem du eine positive Stickstoffbilanz hast, welche durch einen Überschuss an Kalorien erreicht wird.
    Nein, eine positive Stickstoffbilanz wird durch Training erzeugt.

  7. #7
    Gesperrt
    Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    460
    http://de.m.wikipedia.org/wiki/Stickstoffbilanz
    Die grosse Frage ist jetzt wann fängt die Hunger Phase an und wann hört sie auf? Schon beim kleinsten kcal Defizit .oder im eigentlichen Sinne bei radikaldiaeten wie bsw beim fasten.
    Hier trennen sich aber wohl die gesiter. Wird aber sicherlich auch vom kfa abhängig sein. Denke mal der Körper wird bei einem ako nicht so schnell in Notlage geraten wie ein Profi bbler vor dem Wettkampf mit unter 5% kfa.
    Wurde es mit dem kfa gerade am Anfang aber nicht unbedingt gleich über treiben. Vernünftiger wäre sicher erstmal eine diaet .m.M
    Geändert von beginer (08.04.2013 um 22:46 Uhr)

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.08.2008
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von beginer Beitrag anzeigen
    Denke mal der Körper wird bei einem ako nicht so schnell in Notlage geraten wie ein Profi bbler vor dem Wettkampf mit unter 5% kfa.
    Genau das meine ich. Die ruhende Muskulatur holt sich ihre Energie fast komplett aus der Fettsäureoxidation. Somit ist eine ausreichende Nährstoffversorgung auch bei einem Defizit immer gewährleistet. Für eine positive Stickstoffbilanz reicht dann eine leichte Verschiebung zugunsten des Proteins aus. Je höher das Defizit in der Energiebilanz ausfällt, desto schneller nimmt man ab. Allerdings hätte ich dann irgendwann Angst um meinen Stoffwechsel. Demzufolge würde ich eher den Verbrauch erhöhen, als die Zufuhr zu verringern. Außerdem glaube ich, dass die Haut bei einem rapiden Gewichtsverlust überhaupt keine Chance hat, mitzuhalten. Kann aber auch nur Paranoia sein

  9. #9
    Gesperrt
    Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    460
    Ganz meine Meinung . Also in der Diät kcal zufuhr beibehalten. Zusätzlich 1 h carido in der ueberwiegend fett verbrannt wird. Die restliche Zeit über hat der Körper alles was er braucht.
    Trotz durch das carido ausgelöste kcal Defizit.
    Klingt für mich sicherer als zB ne anabole Diät. Wo ich mich sowieso Frage wie bei einer anabolen Diät die citaminversorgung gewährleistet werden kann. An den nicht über 30 g carbs tagen?

  10. #10
    Eisenbeißer/in Avatar von RegnitS
    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    605
    du willst also zusätzlich zum normalen krafttraining noch 1 stunde cardio machen? jeden tag? und du meinst das dadurch denn ein kalorien defizit entsteht? meinst du wirklich citamine oder vitamine? was haben denn vitamine mit carbs zu tun?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. schnell hoch, langsam runter
    Von Dusde im Forum Klassisches Training
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.04.2010, 17:52
  2. Gewicht ist runter, wie jetzt Muskelmasse hoch..? (LANG!)
    Von woppie im Forum Bodybuilding Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 19:50
  3. Auf 90 Kg hoch - jetzt runter
    Von 2Dead4You im Forum Ernährung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.11.2008, 16:23
  4. kondition hoch, gewicht runter
    Von DarkSoul im Forum Abspeckforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.11.2005, 15:45
  5. fett runter /muskeln hoch
    Von Mafia_Kio$k im Forum Ernährung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2005, 04:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele