Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25
  1. #11
    BBszene kennt mich Avatar von kleberson
    Registriert seit
    14.11.2004
    Beiträge
    9.739
    Finde es halt erstaunlich, dass Breaking Bad immer mit Sopranos oder The Wire verglichen wird.
    Die beiden letzt genannten spielen in eienr ganz anderen Liga.

    Bei The Wire muss man nur mal ein paar Minuten nicht aufpassen und schon ist es rum und man ist raus, so komplex ist das.
    The Sopranos hat so einen Tiefgang und die Dialoge sind durch und durch sinnvoll. Da greift ein Rädchen ins andere, egal um welche Kategorie es geht.

    Bei Breaking Bad wurde sehr viel unnötig in die Länge gezogen, ohne wirklich was gesagt zu haben. Abosolute Höhepunkte wurden im Keim erstickt oder total blödsinning unterbrochen. Logo, dadurch ist die Spannung auf das absolute Finale gestiegen, aber dementsprechend enttäuschend war das. Bei soviel Monotomie hat jeder mit was überragendem, spektakulärem und einem richtigen Highlight gerechnet. Stattdessen 0,0 EPIC-Feeling oder herunter gelassene Kinnlade (wie es z.B. bei der Aktion mit Gustavo war).

  2. #12
    Men`s Health Abonnent Avatar von cusumano
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    2.987
    Geschmäcker sind nun einmal verschieden und jeder hat seine vorlieben. Ein Kumpel vpn mir lacht sich bei Scrubs und Big Bang Theory schlapp, da bekomme ich nicht einmal ein müdes lächeln. Bei Seinfeld habe ich mich beömmelt vor lachen

  3. #13
    BBszene kennt mich Avatar von kleberson
    Registriert seit
    14.11.2004
    Beiträge
    9.739
    Zitat Zitat von cusumano Beitrag anzeigen
    Geschmäcker sind nun einmal verschieden und jeder hat seine vorlieben. Ein Kumpel vpn mir lacht sich bei Scrubs und Big Bang Theory schlapp, da bekomme ich nicht einmal ein müdes lächeln. Bei Seinfeld habe ich mich beömmelt vor lachen
    Das stimmt
    Nur kann man mit dem Argument jede Diksussion beenden.

    Bzgl Humor haben wir dann den gleichen Geschmack

  4. #14
    Men`s Health Abonnent Avatar von cusumano
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    2.987
    Die gesamte Staffel wurden durch die Charaktere getragen, vorallem die Wandlung von Mr.White. Dann noch Saul der absolut fantastisch gespielt hat. Und die Dramaturgie war doch auch auf den Punkt. Als Walter die kotzende Ische hat sterben lassen, oder den Jungen vergiftet...etc. Oder seiner gesamten Familie was vorgelogen hat ohne das die etwas merken, war von den Produzenten großes Kino.

  5. #15
    to hell with god Avatar von Pathologist
    Registriert seit
    29.11.2007
    Beiträge
    15.402
    Ich fands teilweise zu überzogen, zu extrem - also seine Wandlung. Aber das ist wohl meine rosa Ponyhof-Welt gewesen.
    Sein (letzter?!) Satz zu Skyler war der Hammer: "Ich hab es getan, weil ich es wollte. Weil ich der Beste darin war" oder so ähnlich. Das war ein Topmoment, für mich jedenfalls.

  6. #16
    BB-Leicht-Schwergewicht Avatar von The Wicker Man
    Registriert seit
    01.05.2008
    Beiträge
    5.592
    Ich bin mit meiner Meinung irgendwo mittig zwischen cusumano und kleberson.
    Einerseits hat mir die Serie insgesamt (gerade Staffel 3 und 5) schon sehr gut gefallen, andererseits ist von kleberson genannte Problematik mit dem "künstlich in die Länge ziehen" dafür verantwortlich, dass mich die Serie mitunter nicht immer so fesseln konnte wie manch andere Serie.

    Fazit: Insgesamt sehr gelungen, ich bereue keine Sekunde, die ich geschaut habe. Andererseits wurde der Hype, den ich im Voraus mitbekam, nicht zu 100% erfüllt. Einzelnen Staffeln und Folgen würde ich die Note 1 geben, dem Gesamtwerk ein paar Pünktchen Abzug.

  7. #17
    Gesperrt
    Registriert seit
    22.09.2006
    Beiträge
    13.287
    Reiht sich für mich schon irgendwo nach Sopranos etc. ein, aber eine sehr gute Serie.

  8. #18
    Gesperrt
    Registriert seit
    16.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.255

  9. #19
    Gesperrt
    Registriert seit
    29.01.2007
    Beiträge
    12.168
    Und ich bin mit Sopranos irgendwie nicht warm geworden.

    Also wenn BB von Folge zu Folge so vorhersehbar war, dann dicken Respekt meinerseits. Wohin sich das langfristig entwickeln wird, war klar, aber wie das kurzfristig/von Folge zu Folge vonstatten geht bei weitem nicht; das, was dabei rausgekommen ist, insb. die bereits erwähnte schauspielerische Leistung, ist erste Sahne.
    Geändert von alkmaster (04.12.2013 um 01:17 Uhr)

  10. #20
    Gesperrt
    Registriert seit
    22.09.2006
    Beiträge
    13.287
    Find auch nicht dass die gar so vorhersehbar war. Zumindest nicht so schlimm wie bei den heutigen 08/15 Filmen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 347
    Letzter Beitrag: 12.07.2013, 01:16
  2. Breaking Bad
    Von sasc im Forum Kino, DVD und TV
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 23:06
  3. Achtung Spoiler!
    Von OliverGF im Forum Kino, DVD und TV
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.10.2008, 17:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele