Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30
  1. #21
    BBszene Kenner Avatar von Mark83
    Registriert seit
    08.06.2003
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    8.025
    Zitat Zitat von Steffen L. Beitrag anzeigen
    bin gerade dabei ne arbeit über muskeltemperatur, passive heating und substrakverfügbarkeit zu schreiben, quasi als review.
    kann man darüber dann mal genaueres erfahren? Gerne auch die fertige Hausarbeit

  2. #22
    Sportstudent/in
    Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    1.275
    also ich kreuz immer mit schlabberhose und ziemlich abgenutzten schuhen + tshirt mit Schleichwerbung auf, yolo
    wollte mir eig paar neue tshirts fürs pumpen zulegen, aber inzwischen kann man ja eh wieder mit tanktop antanzen

  3. #23
    Flex Leser Avatar von Steffen L.
    Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    4.484
    sollte klar gehen.

    kurz gefasst:

    durchs aufwärmen steigt die muskeltemperatur an. je höher die temperatur desto besser die substratverfügbarkeit und verwertung (energiekoeffizient Q10). leider sinkt die temperatur aber auch schnell wieder ab wenn man ein paar minuten nichts macht (passiert ja leider bei schweren grundübungen gerne mal).
    was dagegen hilft ist passive heating nach dem aufwärmen, rewarmup (was man ja eigentlich beim krafttraining nicht macht) oder eben ne gute isolierung.

    klar steigt dann auch die körperkerntemperatur, wenn man sich dick einpackt, das korreliert aber nicht mit einem leistungsabfall. ist im grunde nur etwas komfort. mir persönlich ist das egal. dann schwitze ich halt mehr.

    die gesteigerte muskeltemperatur korreliert aber auch mit höheren laktatwerten und einem leistungsabfall bei längeren belastungen (Beim krafttraining auch eher egal).

    ansonsten hat man durch ne höhere muskeltemperatur nen besseren anaeroben atp turnover und muscle kontraktions geschwindigkeit. das heißt nach der hill kurve, dass man bei gleicher kontraktionsgeschwindigkeit mehr gewicht bewegen kann (Kraft-geschwindgkeits-relation).

    1° temperatur anstieg im muskel bedeutet etwa 5% mehr performance (kurzzeitige anaerobe belastung-studie war aber kein krafttraining, sondern ein wingate test)

    usw. und so fort.

    ein praktisches beispiel. adidas hatte für die olympischen spiele in london "heat pants" entwickelt im ait (adidas innovation team) und die bahnradsportler (sprinter-chris hoy und co) haben die getragen. die briten haben bis auf eine goldmedaillie alles abgeräumt.

    https://www.youtube.com/watch?v=l7DP...ature=youtu.be
    ...hat das System verstanden.

  4. #24
    Neuer Benutzer Avatar von Bullmastiff
    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    9
    T-Shirt und Pullover mit langen Trainingshosen im Winter. Im Sommer wenns warm ist Shirt und Hose ( kurz oder lang).

  5. #25
    Eisenbeißer/in
    Registriert seit
    29.04.2013
    Beiträge
    891
    Zitat Zitat von Steffen L. Beitrag anzeigen
    sollte klar gehen.

    kurz gefasst:

    durchs aufwärmen steigt die muskeltemperatur an. je höher die temperatur desto besser die substratverfügbarkeit und verwertung (energiekoeffizient Q10). leider sinkt die temperatur aber auch schnell wieder ab wenn man ein paar minuten nichts macht (passiert ja leider bei schweren grundübungen gerne mal).
    was dagegen hilft ist passive heating nach dem aufwärmen, rewarmup (was man ja eigentlich beim krafttraining nicht macht) oder eben ne gute isolierung.

    klar steigt dann auch die körperkerntemperatur, wenn man sich dick einpackt, das korreliert aber nicht mit einem leistungsabfall. ist im grunde nur etwas komfort. mir persönlich ist das egal. dann schwitze ich halt mehr.

    die gesteigerte muskeltemperatur korreliert aber auch mit höheren laktatwerten und einem leistungsabfall bei längeren belastungen (Beim krafttraining auch eher egal).

    ansonsten hat man durch ne höhere muskeltemperatur nen besseren anaeroben atp turnover und muscle kontraktions geschwindigkeit. das heißt nach der hill kurve, dass man bei gleicher kontraktionsgeschwindigkeit mehr gewicht bewegen kann (Kraft-geschwindgkeits-relation).

    1° temperatur anstieg im muskel bedeutet etwa 5% mehr performance (kurzzeitige anaerobe belastung-studie war aber kein krafttraining, sondern ein wingate test)

    usw. und so fort.

    ein praktisches beispiel. adidas hatte für die olympischen spiele in london "heat pants" entwickelt im ait (adidas innovation team) und die bahnradsportler (sprinter-chris hoy und co) haben die getragen. die briten haben bis auf eine goldmedaillie alles abgeräumt.

    https://www.youtube.com/watch?v=l7DP...ature=youtu.be
    Interessant. Ja sowas hab ich auch schon bei leichtathleten, wie diskuswerfer oder kugelstoßer, beobachtet. Die ziehen sich nach nem versuch sofort dick an... Aber während der arbeit kämen sie nicht auf die idee mit nem pulli zu werfen/stoßen. Wäre da ne schlichte trainingsjacke nicht sinnvoller statt 3 lagen kleidung? Ich persönlich kann mir das überhaupt nicht vorstellen. Gerade beim armtraining stört das doch. Beuge auch zb nie in langen hosen. In den kniekehle darf nix sein, außer bei schweren sätze ne kniebandage. Aber hose+bandage, igitt.

    On topic: am liebsten trage ich:
    http://100faschingskostueme.de/wp-co...ulk-Kostüm.jpg auch mit eingenähtem büstier

  6. #26
    Eisenbeißer/in
    Registriert seit
    19.12.2012
    Beiträge
    670
    Höre immer nur "Animal" .... Wo kann man das Zeug denn kaufen? Würde mir gerne einen Hoodie kaufen, fürs Leben außerhalb des Gyms.... Im Training finde ich das immer ziemlich übertrieben wenn einer mitm Hoodie trainiert.

    Komme mit Unterhemd/-shirt + Tshirt drüber auch ganz gut klar.

    Ansonsten trage ich den "Klassiker" : Nike Joggers + feste Nikeschuhe.
    If you don't fail, you're not even trying.
    If you hang around the barber-shop long enough, sooner or later you gonna get a haircut.
    (Denzel Washington Commencement Speech)

    Mein Log:
    http://www.bbszene.de/bodybuilding-forum/showthread.php5?t=148279

  7. #27
    Men`s Health Abonnent Avatar von Andy.
    Registriert seit
    19.12.2010
    Beiträge
    2.559
    Ich trage Gewichte durch die Gegend
    The Iron is the best antidepressant I have ever found. There is no better way to fight weakness than with strength. Once the mind and body have been awakened to their true potential, it's impossible to turn back.

    -Henry Rollins

  8. #28
    Sportbild Leser/in Avatar von morpheus17
    Registriert seit
    30.09.2009
    Beiträge
    80
    Sobald das mit dem Markenrecht geklärt ist und ich die ersten Muster habe lass ich euch mal einen Blick drauf werfen. Ja soll für alles taugen, BB, andere Sportarten, oder auch einfach für die Freizeit!
    Am besten ich mach Kleidung die pro Shirt 50kg wiegt! 😜

  9. #29
    Eisenbeißer/in Avatar von RegnitS
    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    605
    Zitat Zitat von Flo-SW Beitrag anzeigen
    Höre immer nur "Animal" .... Wo kann man das Zeug denn kaufen? Würde mir gerne einen Hoodie kaufen, fürs Leben außerhalb des Gyms.... Im Training finde ich das immer ziemlich übertrieben wenn einer mitm Hoodie trainiert.

    Komme mit Unterhemd/-shirt + Tshirt drüber auch ganz gut klar.

    Ansonsten trage ich den "Klassiker" : Nike Joggers + feste Nikeschuhe.
    bei amazon z.b http://www.amazon.de/dp/B009SMMU3G/r..._lGkktb0ZBS2T9
    den hoodie bekommst bei gigasnutrtion
    Geändert von RegnitS (18.03.2014 um 21:12 Uhr)

  10. #30
    Discopumper/in
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    151
    Basketball Hose lang oder kurz + irgendein abgefucktes T-Shirt.
    Diese Antwort ist der Hit... Als ob ich sie geschrieben hätte
    Bloß ist es bei mir kein abgefucktes T-Shirt... Ich zieh' jedes Mal ein neues an, denn seit ich shirtlabor.de entdeckt habe, bestelle ich mir da sehr oft T-Shirts welche man auch selbst gestalten kann und das auch noch sehr günstig! Finde ich toll! Bei mir ist es dann auch so, das die Hauptsache ist, das die Kleidung bequem ist.
    Was es letztlich ist, ist auch nicht wichtig. Ich gehöre zu denen die nicht all zu großen Wert drauf legen...
    Da habe ich dann doch anderes im Kopf!

    Hoffe, diese Tipps haben dir helfen können?
    [I]Education kills faith dead. It's like bug spray for Christianity. (Dusty Smith, Atheist)[/I]

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Welche Schuhe tragt ihr im Studio?
    Von N3ckBr34k4 im Forum Bodybuilding Allgemein
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 18:21
  2. was tragt ihr beim training?
    Von master123456789 im Forum Anfängerforum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.10.2007, 20:32
  3. tragt ihr muskelshirts?
    Von destructivus im Forum Bodybuilding Allgemein
    Antworten: 266
    Letzter Beitrag: 24.11.2005, 12:51
  4. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 16:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele