Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 93
  1. #1
    Junior ADMIN Avatar von Das Schwäbische Grauen
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    38.306

    Intensitätstechniken im Vergleich -MTUT/PITT/PBs/HIT usw..

    Falls es den einen oder anderen Interessiert!

    Hier mal BIG Ramy`s Training
    (Auszug aus der Flex 03/14)

    Das Workout
    ........Bei dem zweiten Gang ins Studio ist Ramy sehr still. Dennis James erwartet ihn, um sein Training zu überwachen und zu modifizieren, sofern nötig. Dennis beobachtet Ramy, während dieser ein paar Dehnungen macht. Er will sich einen Eindruck verschaffen von Ramys mentaler Einstellung zwei Wochen vor Olympia. Schließlich weiß er, dass die mentale Kraft in den letzten Wochen ein genauso entscheidender Faktor ist, wie die körperliche Kraft.

    Ramys Rückenworkout umfasst drei Übungen, die seine Breite und Dichte verbessern sollen. Er beginnt mit Latziehen, fasst die Stange mit mittelbreitem Griff und lehnt seinen Rücken auf dem Sitz nur leicht nach hinten. Nach ein paar Aufwärmsätzen kann der Spaß losgehen. Er macht drei Sätze à 15 Wh, jeden mit einem anderen Tempo. Im ersten Satz zieht er das Gewicht schnell nach unten, hält aber am unteren Ende inne, um seine Lats eine volle Sekunde lang zu kontrahieren, bevor er das Gewicht langsam wieder in die Startposition zurückkehren lässt. Den zweiten Satz absolviert er wieder mit schnellem Tempo, hält diesmal am unteren Ende kaum inne. Sein letzter Satz besteht aus 15 langsamen Wh, bei denen er die konzentrischen und exzentrischen Abschnitte der Bewegung mit gleichem Tempo ausführt. Dann steckt er den Pin in die nächsthöhere Öffnung auf dem Gewichtsstapel und macht 10 weitere Wh, dann noch 10 mit einem etwas leichteren Gewicht und nach einer erneuten Reduktion die letzten 10 Wh. Insgesamt packt er 45 Wh in seinem Reduktionssatz … und das war erst seine erste Übung.

    Den Rest seines Rückenworkouts verbringt er mit Ruderbewegungen. An der Hammer Strength-Maschine für niedriges Rudern widmet er sich seinen unteren Latissimus. Sein Wh- und Tempo-Muster ist ähnlich wie vorher bei seinem Latziehen – nur ohne den Reduktionssatz zum Schluss. Weniger als 10 Wh macht er nie. Hammer Strength D.Y. Rudern ist seine letzte Übung, mit der sein mittlerer Rücken mehr Dichte bekommen soll. Er macht drei Sätze mit jeweils einem Arm, zieht schnell, pausiert und bewegt das Gewicht dann langsam wieder von seinem Körper weg. Er verwendet einen Untergriff, sagt aber, dass er in jedem Workout einen anderen Griff wählt, damit sich sein Körper an keine bestimmte Variante gewöhnen kann. Danach fasst er beide Griffe für drei Sätze à 15 Wh. Seine Brust bleibt flach gegen das Polster gedrückt, niemals wölbt er seinen Rücken oder dreht den Oberkörper.

    Maschinen sind ein wesentlicher Bestandteil seiner Workouts. Er nutzt sie zu seinem Vorteil, indem er kontrahiert, das Gewicht kurz hält und es dann sehr langsam und kontrolliert wieder weg von seinem Körper bewegt – gerade der letzte Punkt lässt sich mit freien Gewichten, besonders bei Rückenübungen, bei denen die Tendenz besteht, abzufälschen oder das Gewicht zu schwingen, nur schwierig umsetzen. Ramy fälscht nie ab, bei keiner einzigen Wh. Seine Technik ist ausnahmslos perfekt. Obwohl er von seinem Rückenworkout erschöpft ist, schickt er zwei Beinbizepsübungen hinterher: einbeinige Beincurls im Liegen an einer Maschine und Kreuzheben mit gestreckten Beinen – drei Sätze à 15 Wh jeweils. Jetzt ist er endgültig groggy und beendet sein Workout.

  2. #2
    BB-Schwergewicht
    Registriert seit
    25.03.2008
    Beiträge
    6.400
    sag mal paul.. ähnelt das training nicht auch deinem prinzip?
    bin genauso für die langsame übungsausführung.. besonders in der rückwärtsbewegung, bei so hoher wiederholungszahl (wobei ja für mcih die wiederholungszahl an und für sich keine absolute rolle spielt). schade nur, dass die wenigsten dies in ihrem training umsetzen können. wer das einmal drauf hat, kann wirklich produktiv trainieren. nicht nur "ruppen und reißen", sondern auch mal konzentriert und mit verstand... zahlt sich wirklich aus.

  3. #3
    Junior ADMIN Avatar von Das Schwäbische Grauen
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    38.306
    Zitat Zitat von Schnulle85 Beitrag anzeigen
    sag mal paul.. ähnelt das training nicht auch deinem prinzip?
    .
    ja.. freut mich zwar das mein System kopiert wird (natürlich verändert und angepasst ) hätte mich aber auch gefreut wenn man mich erwähnt hätte ... aber egal. Mich selber bestätigt das nur, das mein Grundgedanke was mein PBs betrifft nicht falsch ist.
    Nicht zu vergessen das jedes System das eine oder andere von dem anderen hat! Wichtig ist das man den Sinn verstanden hat und das Ganze sieht, nicht nur ein element raus nimmt und darüber herzieht.. gell BBszene
    Wer Schreib/Tippfehler findet kann sie behalten!



    BITTE stellt mir keine Ernährung & Trainingsfragen mehr über PM.. dazu haben wir das Forum !


  4. #4
    BBszene kennt mich Avatar von kleberson
    Registriert seit
    14.11.2004
    Beiträge
    9.742


    Na, dann soll er doch mal Videos reinhauen wo er so trainiert und das bitte über einen langen Zeitraum.
    Wenn man Profis hört trainieren sie alle korrekt und sauber und das schon immer.
    Aber wenn man dann ein Video sieht, no comment. Oder sie trainieren mal für ein Video so, aber wenn man sie dann mal live sieht ist das ganze wieder anders.


    Naja, wie die besten Rücken der BB-Geschichte aufgebaut wurden weiß ja jeder.
    Aber heute wird lieber gepumpt und sich dann aber beschwert. Typisch eigentlich und ein Yates, Coleman, Columbu oder Schlierkamp lachen sich noch heute ins Fäustchen.

  5. #5
    Junior ADMIN Avatar von Das Schwäbische Grauen
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    38.306
    Zitat Zitat von kleberson Beitrag anzeigen


    Na, dann soll er doch mal Videos reinhauen wo er so trainiert und das bitte über einen langen Zeitraum.
    Wenn man Profis hört trainieren sie alle korrekt und sauber und das schon immer.
    Aber wenn man dann ein Video sieht, no comment. Oder sie trainieren mal für ein Video so, aber wenn man sie dann mal live sieht ist das ganze wieder anders.


    Naja, wie die besten Rücken der BB-Geschichte aufgebaut wurden weiß ja jeder.
    Aber heute wird lieber gepumpt und sich dann aber beschwert. Typisch eigentlich und ein Yates, Coleman, Columbu oder Schlierkamp lachen sich noch heute ins Fäustchen.
    Google doch mal , da findest du viele Clips seit er mit DJ zusammen trainiert! (Seit August 2013)
    Aber natürlich wird er sein Plan/System wechseln, macht ja jeder, im Sinne neue Reize setzen usw.. aber was er beibehält ist das schwunglose Training, da hat laut DJ schon vorher schon Wert drauf gelegt!
    Werde mich aber auf der Fibo mal mit DJ drüber unterhalten, und euch dann kind geben!
    DSG
    hier mal eins auf die Schnelle.. (Was für ein Viech )

    Wer Schreib/Tippfehler findet kann sie behalten!



    BITTE stellt mir keine Ernährung & Trainingsfragen mehr über PM.. dazu haben wir das Forum !


  6. #6
    BBszene kennt mich Avatar von kleberson
    Registriert seit
    14.11.2004
    Beiträge
    9.742
    Und was haben die Dips jetzt mit deinem System oder dem von DJ genannten Aussage zutun??
    Einfach lächerlich, sorry.


    Oder willst du jetzt damit ernsthaft behaupten, dass er mit dem Kabelzug da so ein Monster geworden ist??
    Bitte nicht

  7. #7
    Moderator Avatar von simme
    Registriert seit
    18.10.2010
    Beiträge
    13.479
    on behalf of Big Ramy, I would like to apologize to all his Hungarian fans and friends, that he won't be able to make it to Flex gym and Club Play, Budapest on March 21st and 22nd, due to a severe chest infection (upper respiratory infection)
    Big Ramy want you all to know how bad he feels not being able to come to Hungary this time but he asked me to let you guys know he will not cancel his trip, he will only postpone it to June 13th and 14th. He is really very sorry but the doctors have him on antibiotics and cortisone at this time and advised him not to travel at all for at least another 10 days.
    We are very sorry for the fans that were expecting to see him next week but I promise you guys he will make up for it when he gets there June 13th and 14th 2014

  8. #8
    Eisenbeißer/in Avatar von old.school
    Registriert seit
    14.04.2008
    Beiträge
    583
    Brustinfektion... Wird die sicher Gyno weg gemacht? Gute Entscheidung!

  9. #9
    Sportstudent/in Avatar von Nordmann979
    Registriert seit
    03.05.2005
    Beiträge
    1.644
    @ Kleberson

    Warum in aller Welt muss man denn immer gleich mit solch Vokabeln wie lächerlich um sich werfen? Das auch noch als Moderator. Da wird versucht das Niveau der Kommunikation im Forum zu verbessern. Mit teils schweren Folgen und dann kommt ein Mod wie Du daher (der in einigen Beiträgen wirklich lächerliches Zeug schreibt) und vergreift sich voll im Ton...

    Ist mir ja schon fast peinlich, dass ich hier für DSG so oft Partei ergreife, aber er kümmert sich hier wenigstens! Was kommt denn von Dir?

    So und zum Thema. Was soll denn bitte an Kabelzügen so schlecht sein? Die permanente Spannung auf dem Zielmuskel? Ich meine mich erinnern zu können, dass eins der größten Monster in diesem Sport, Paul Dillet, ein größer Fan von Kabelzügen war. Und jetzt kommst Du...

  10. #10
    Junior ADMIN Avatar von Das Schwäbische Grauen
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    38.306
    Zitat Zitat von kleberson Beitrag anzeigen
    Und was haben die Dips jetzt mit deinem System oder dem von DJ genannten Aussage zutun??
    Einfach lächerlich, sorry.


    Oder willst du jetzt damit ernsthaft behaupten, dass er mit dem Kabelzug da so ein Monster geworden ist??
    Bitte nicht
    Also jetzt wird es langsam peinlich ... willst das jetzt nicht verstehn?

    Der Clip sollte nur zeigen das er (durch DJ) sich gedanken machen wegen der ZUS, sein System nennt sich MTUT (kommt von TUT)
    Und dazu verwendet DJ alle Formen von Stop WH bis zu Slow techniken in seinem System! Und das wird je nach Musklegruppe und Übung gewechselt. Dips war jetzt auf dem Clip nicht MTUT aber das scheint dir ja aufgefallen zu sein!

    Schau dir doch mal die MTUT im Netzt an!
    Hier wieder ein Beispiel!

    Und jetzt lass es gut sein ...
    Wer Schreib/Tippfehler findet kann sie behalten!



    BITTE stellt mir keine Ernährung & Trainingsfragen mehr über PM.. dazu haben wir das Forum !


Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Intensitätstechniken
    Von freaky91 im Forum Bodybuilding Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 09:42
  2. Intensitätstechniken
    Von amigo123 im Forum Klassisches Training
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.01.2008, 02:01
  3. Intensitätstechniken
    Von Anonymous im Forum Bodybuilding Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.2005, 15:12
  4. Intensitätstechniken
    Von SunwaveX666 im Forum Klassisches Training
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.03.2005, 17:12
  5. intensitätstechniken
    Von K W A X im Forum HIT - Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.12.2004, 13:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele