Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    Forum Spezialist/in Avatar von *Tiger91*
    Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    14.113
    Liest sich mal ganz gut. Ist mir auch neu diese Art des Trainings, deswegen bin ich gespannt.

    Wie machst du das mit den 50kg beim KH? Nicht vom Boden weg, oder?

  2. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.07.2013
    Beiträge
    35
    Also beim Rudern beuge ich mich relativ weit nach vorne. Allerdings weiß ich gerade nicht, wie ich das exakt beschreiben soll.

    Beim KH nehme ich das Gewicht vom Rack (so heißt doch der "Kniebeugenständer" oder?), trete einen Schritt zurück und beginne dann den Satz. Oft berühre ich mit den Scheiben den Boden, wenn ich runtergehe, lege das gewicht aber nicht ab.

    Ich bin jetzt irgendwie schon absolut heiß drauf, bei den richtig schweren gewichten anzukommen, werde mich aber zwingen nur langsam von TE zu TE zu steigern. Dafür soll es wirklich jedesmal eine Steigerung geben, was sich hoffentlich auch fortsetzt, wenn die Gewichte richtig schwer werden.

    Morgen Abend ist erstmal Boxtraining. Je nachdem, ob ich am Mi boxe, wird meine nächste TE am Mi oder Do sein.

    Danke an alle, die mitlesen / Feedback geben.
    "Life is about how hard you can get hit and keep moving forward. This is how winning is done."
    Rocky Balboa

  3. #13
    Forum Spezialist/in Avatar von *Tiger91*
    Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    14.113
    Ach ok, du machst durchgehend. Dachte du machst vom Boden weg

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.07.2013
    Beiträge
    35
    Gestern war ich beim Boxtraining. Größeren Muskelkater hatte ich nicht. Was ich am ehesten spüre ist eine ständige Spannung in den Unterarmen. Kommt vermutlich daher, dass ich die Zughilfen weggelassen habe. Ist durchs viele harte Schlagen auf den Sandsack gestern auch eher "schlimmer" geworden, wobei schlimm an und für sich der falsche Ausdruck ist. Da kenn ich ganz anderen Muskelkater.
    Ansonsten habe ich seit gestern Mittag leider ziemlich nervige Schmerzen im rechten Oberschenkel. Außenseite ganz oben, knapp unter der Hüfte. Vielleicht eine leichte Zerrung oder so. Muss von irgendeiner ganz banalen Alltagsbewegung kommen. Beim Boxen gestern Abend ging es, direkt danach kamen die Schmerzen aber zurück. Heute ist es aber schon deutlich besser. Wird sich wohl hoffentlich im Sande verlaufen.
    Vielleicht mache ich die nächste TE noch heute. Da bin ich mir aber noch nicht sicher. Kommt drauf an, wie der Tag so läuft.
    "Life is about how hard you can get hit and keep moving forward. This is how winning is done."
    Rocky Balboa

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.07.2013
    Beiträge
    35
    So! Heute die zweite TE absolviert.
    Habe in den meisten Fällen doch direkt etwas mehr gesteigert als nach dem letzten Training angekündigt.
    Davor habe ich mir nochmal die äußerst gelungenen Beschreibungen der großen drei Übungen hier im Kraftsportunterforum durchgelesen und versucht, diese im Training möglichst exakt umzusetzen.

    KB:
    (110*3+60*5)*2
    Bei der letzten Beuge im zweiten Satz war ich nicht mehr so tief unten, wie ich normalerweise runtergehe. Musste mit 110 tatsächlich schon gut kämpfen. Werde aber in der nächsten TE dennoch erhöhen und zur Not halt jeweils zwei Wdh machen. Es müssen ja nicht immer drei, sondern eine bis drei sein.

    BD:
    (85*3+50*5)*2
    Das war schon deutlich schwerer als die 80kg beim letzten Mal. Werde beim nächsten Mal 87,5kg machen und zur Not die Wdh reduzieren. Evtl bitte ich vorher vorsichtshalber um Hilfestellung.

    KH:
    (105*3+60*5)*2
    Hiermit bin ich heute irgendwie nicht glücklich geworden. Hat sich alles irgendwie relativ unsauber angefühlt und der Obergriff ist massiv ungewohnt für mich. Ich überlege schon, wieder auf den Kreuzgriff umzusteigen. Gebt da ruhig mal euren Senf dazu, was ihr für Vor- bzw. Nachteile der einzelnen Griffarten haltet.
    Bei der Nächsten TE werde ich übrigens mit dem Gewicht vom Boden starten.

    MP:
    (55kg*3+22,5*5)*2
    Ich überlege, ob ich hier statt MP einfach FD machen soll. Bei einer bis drei Wdh bin ich mir unsicher, ob sich der Wechsel zwischen dem Ablassen des Gewichts vom und hinterm Kopf überhaupt Sinn macht. Das war schon eine andere Nr als die 45kg letzte Woche. Beim Nächsten Mal 57,5kg.

    LH-Rudern:
    (85kg*3+50*2)*2
    Nachdem hier danach gefragt wurde, ist mir aufgefallen, dass ich zumindest bei den schweren Sätzen nicht so weit vorgebeugt stehe, wie ich eigentlich dachte. Auch hier würde mich eure Meinung bezüglich Vor- und Nachteilen interessieren. Evtl korrigiere ich das, was aber niedrigere Gewichte zur Folge haben könnte. Müsste ich austesten.

    So. Wie immer vielen Dank fürs Mitlesen, für Tipps und konstruktive Kritik!
    "Life is about how hard you can get hit and keep moving forward. This is how winning is done."
    Rocky Balboa

  6. #16
    BBszene Kenner Avatar von Orothred
    Registriert seit
    04.09.2011
    Beiträge
    8.177
    Zitat Zitat von !Naturgewalt! Beitrag anzeigen
    Bei einer bis drei Wdh bin ich mir unsicher, ob sich der Wechsel zwischen dem Ablassen des Gewichts vom und hinterm Kopf überhaupt Sinn macht.
    Wenn ich das jetzt richtig verstehe, dann macht das überhaupt keinen Sinn. Ablassen in den Nacken ist ne ziemlich unnatürliche Bewegung für die Schulter, da wird mir immer schon schlecht, wenn ich andere beim Nackendrücken seh.
    "Das Problem mit Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie echt sind." - Abraham Lincoln

    Mein Log: http://www.bbszene.de/bodybuilding-forum/showthread.php5?t=152410

  7. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.07.2013
    Beiträge
    35
    Aber das macht doch den Unterschied zwischen Military Press und Frontdrücken aus. Da ich ja nur diese wenigen Übungen mache, dachte ich, mit der MP könnte ich eine besser auf den gesamten Körper verteile Belastung erreichen.
    Bin aber natürlich für alle Tipps und Vorschläge offen.
    Im Nacken lasse ich die Stange übrigens auch nicht so weit ab wie vorm Kopf.
    "Life is about how hard you can get hit and keep moving forward. This is how winning is done."
    Rocky Balboa

  8. #18
    BBszene Kenner Avatar von Orothred
    Registriert seit
    04.09.2011
    Beiträge
    8.177
    Military Press ist LH-Frontdrücken im Stehen mit engem Stand.
    Geändert von Orothred (24.04.2014 um 16:02 Uhr)
    "Das Problem mit Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie echt sind." - Abraham Lincoln

    Mein Log: http://www.bbszene.de/bodybuilding-forum/showthread.php5?t=152410

  9. #19
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.07.2013
    Beiträge
    35
    Gut, dann wird die Stange nur noch vorm Kopf zur Brust abgesenkt ab jetzt! Thx
    "Life is about how hard you can get hit and keep moving forward. This is how winning is done."
    Rocky Balboa

  10. #20
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.07.2013
    Beiträge
    35
    Also, während ich hier über meinen Nudeln mit Thunfisch sitze, schreibe ich euch mal, wie mein Training heute lief:

    KB:
    (115kg*2+60kg*6)*2
    Aus Angst bei der dritten Wdh wieder nicht tief genug gehen zu können zwar um 5kg erhöht, aber nur zwei Wdh gemacht. Nächste TE werde ich das gleiche mit 117,5kg machen.

    BD:
    (87,5kg*3+50kg6)*2
    Ein Erfolgserebnis. Ich habe befürchtet, dass ich unter dem Gewicht schlapp machen könnte und schon beim ersten Satz jemanden gebenten, sich dahinter zu stellen. Beim zweiten Satz habe ich direkt darauf verzichtet und es alleine gemacht.
    Beim nächten Mal 90kg.

    KH:
    (110kg*3+60*6)*2
    Diesmal wieder mit Kreuzgriff. Einmal die linke Hand eingedeht, einmal die rechte. Gewicht vom Boden gehoben. Fühlt sich deutlich besser an so.

    MP:
    (57,5kg*3(2)+30kg*6)*2
    Beim zweiten Mal nur zwei Wdh geschafft. Bei der nächsten TE sollen es drei werden!!!
    Wie weit auseinander greift ihr hier? Da hab ich meine beste Technik wohl noch nicht gefunden.

    LH-Rudern:
    (85kg*3+50kg*6)*2
    Gewicht nicht gesteigert, dafür aber auf einen weiter vorgbeugten Stand geachtet. Beim nächsten Mal 87,5kg.
    "Life is about how hard you can get hit and keep moving forward. This is how winning is done."
    Rocky Balboa

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.03.2015, 22:35
  2. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 19:49
  3. Kraft/Kraft-Ausdauer Frage
    Von Madder im Forum Anfängerforum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 22:26
  4. Max.kraft, Masse und Kraft Ausdauer wechsel
    Von Sepp_Maja im Forum Klassisches Training
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.03.2008, 01:53
  5. Mein Trainingsplan für Kraft und Masse! Bitte um Hilfe
    Von skybreather im Forum Klassisches Training
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2004, 21:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele