Seite 89 von 233 ErsteErste ... 3979878889909199139189 ... LetzteLetzte
Ergebnis 881 bis 890 von 2326
  1. #881
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2007
    Beiträge
    27
    Servus Turbo,

    ja ich werde das Resveratrol wie beschrieben erstmal zwischen den Mahlzeiten nehmen und wenn das keine Probleme mehr bereitet, mal langsam morgens auf nüchternen Magen mit einwerfen

    Die erhöhte Themrogenese ist beim R.N.E. definitv zu spüren - bislang bei der Kombi PB + DIffusa noch nicht ...

    Grüße

  2. #882
    Discopumper/in
    Registriert seit
    23.08.2011
    Beiträge
    179
    Nachdem ich bereits hier http://www.bbszene.de/bodybuilding-f...=1#post2790417 meine letzten Erfahrungen zu P.B. und B.D. geschrieben habe, schreibe ich nun endlich mal meine weiteren Erfahrungen bezüglich Damiana, Weißer Tee Extrakt und dem R.N.E. nachdem ich nun 1 1/2 Wochen lang in unterschiedlichen Variationen getestet hatte.

    Ausgangsstoffe: Pine Bark Extrakt, Boerhaavia Diffusa, Damiana, Weißer Tee Extrakt, R.N.E.

    Die Tests zu den verschiedenen Kombinationen schreibe ich hier mal.
    Dabei folgende Variationen:
    1. Morgens und vor'm Training jeweils 300mg P.B. und 700mg B.D.
    2. Morgens: 300mg P.B. und 700mg B.D. - vor'm Training: 1,5gr R.N.E. + 350mg B.D.
    3. Einmalig vor'm Training auf leeren Magen 1,5gr R.N.E. und 350mg B.D.

    1. Morgens und vor'm Training jeweils 300mg P.B. und 700mg B.D.
    Einnahme: Montag 6.10. und Dienstag 7.10. / morgens MCT-Fett, Piperin, 150mg P.B., 350mg B.D., halbe Stunde später Zec+ Kickdown, dann ab zum Training.
    Wie bei der in meinem letzten review berichteten, einmal täglichen P.B./B.D. Mischung her war der pump fantastisch und ich spürte darüber hinaus einen zusätzlichen Antrieb und eine verbesserte Regeneration. Montag war ein solides Trainig und bei den Sumo-Kniebeugen konnte ich gemessen an Wiederholungen/Gewicht eine Steigerung spüren. Dienstag ebenso und ich machte Steigerungen bei der Front-Kniebeuge. Trotz soliden Trainings war ich hinterher körperlich auf jedenfall platt. Daher halte ich für mich fest, dass eine einmalige Einnahme von P.B. und B.D. vom Kosten-/Nutzenfaktor sinniger ist, als eine zweimalige. Die Verdopplung der Einzeldosis auf 300mg P.B. und 700mg B.D. machte sich dabei aber vom Trainingseffekt bezahlt und ist für die Einnahme dieser Extrakte mein persönliches Optimum.

    2. Morgens 300mg P.B. und 700mg B.D. - vor'm Training 1,5gr R.N.E. + 350mg B.D.
    Einnahme zusammen mit Piperin und MCT, sowie BCAA's und den alten (Ur-)N.O.Xplode Booster.

    Super Training! Der Pump blieb stabil wie auch bei vergangenen Einnahmen durch die P.B./B.D. Mischung - die Motivation zu Trainieren machte aber einen so derartig explosiven Sprung, dass ich garnicht anders konnte als zu trainieren! Den zusätzlichen Antrieb führe ich auf das Tongkat Ali zurück. Während des Trainings merkte ich dabei eine leicht gesteigerte Thermogenese ohne aber dabei an Puste zu verlieren und eine stark gesteigerte Ermüdungsresistenz, sodass ich trotz kleineren Steigerungen in sämtlichen Übungen inkl. Kreuzheben das Studio immernoch voller Tatendrang verließ! Fantastisch! Die gesteigerte Ermüdungsresistenz führe ich auf das Damiana zurück, da ich Tongkat Ali schon aus der Vergangenheit kannte und den zusätzlichen "drive" des Tongkat Ali wie geschrieben, schon kannte. Die Ermüdungsresistenz war aber etwas komplett neues, was ich so nicht erlebt hatte und auf das Damiana zurückführe.

    Die weiteren male trainierte ich dann nach der
    3. Variante: morgens 1,5gr R.N.E. und 350mg B.D. und dann mit Zec+ Kickdown auf leeren Magen zum Training.
    Es kam zu keiner Wirkungseinbuße, obwohl ich das zusätzliche P.B. und B.D. nach dem Aufstehen weggelassen hatte. Der Pump durch's P.B., die Regenerationssteigerung durch das B.D., der zusätzliche Antrieb durch das Tongkat Ali, die Ermüdungsresistenz durch das Damiana und die gesteigerte Thermogenese, die ich in dieser Zeit durch zusätzlichem Capsaicin- und Grünteeextrakt-Einnahme weiter steigerte, blieben konstant. Daher halte ich eine einmalige Einnahme am Tag für absolut ausreichend, ohne eine zweite P.B./B.D. supplementierung. Dafür würde ich zum R.N.E. aber immer zusätzlich B.D. dazu nehmen. Die 350mg mehr beim B.D. machen sich in der durch's B.D. bedingten Regenerationssteigerung schon bemerkbar.

    Die unterschiedlichen Stoffe arbeiteten dabei perfekt zusammen und boten mir im Gesamtpaket eine super Ergänzung zum Training, durch das ich bei unterschiedlichen Übungen Gewichte und Wiederholungszahlen steigern konnte und nach dem Training ohne aus der Puste zu sein, das Studio verlassen habe. Natürlich waren die Steigerung der Trainingsleistungen nicht übermenschlich hoch, aber bei Stagnationen in einzelnen Übungen auf jedenfall eine positive Wirkung.

    Vor mehreren Tagen dann begann ich eine Trainingspause, bei der ich das R.N.E. wegließ, aber eine eintätige Einnahme von P.B. und B.D. fortführte. Darüber hinaus stackte ich Weißerteeextrakt und Damiana hinzu. Wie ich zuvor richtig geahnt hatte, blieb der von mir auf's Tongkat Ali zurückgeführte Motivationsschub aus, leichter Dauerpump und gesteigerte Regenerationsfähigkeit durch P.B. und B.D. blieben aber erhalten und eine gesteigerte Thermogenese durch das Weißerteeextrakt, sowie eine Damiana bedingte "freshness" blieben erhalten. Nachdem ich bei meiner vor 1 1/2 Monaten durchgeführten einwöchigen Trainingspause, über die ich kein P.B. und B.D. nahm, hinterher Leistungseinbußen und eine schlechtere Regeneration spürte, nehme ich das Zeug auch bei Trainingspausen. P.B. und B.D. sind daher für mich daher zur Dauereinnahme geworden, da die Wirkung bei mir einfach eine längere Anlaufzeit braucht. Es war aber auch für den Vergleich ganz interessant, wie die Wirkung ohne Tongkat Ali ist.

    Von mir gibt's auf jedenfall für diese Mischung eine absolute Empfehlung und ich bin gespannt auf die weitere Entwicklung der Mischverhältnisse beim R.N.E.!
    Geändert von CarloColossos (19.10.2014 um 00:27 Uhr)
    "Young people get the foolish idea that what is new for them must be new for everybody else too. No matter how unconventional they get, they're just repeating what others before them have done."
    - Yukio Mishima

  3. #883
    Supp. Moderator Avatar von turbo-d
    Registriert seit
    16.07.2005
    Beiträge
    7.206
    die zeit der feinwaagen hat ein ende

    Zitat Zitat von turbo-d Beitrag anzeigen
    kleines update zwischendurch, es gibt jetzt auch einen 100% passenden dosierlöffel für RNE

  4. #884
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.06.2014
    Beiträge
    31
    Review RNE

    Mittlerweile ist meine Testphase beendet und die fünf Portionen RNE aufgebraucht. Es erfolgten auch wieder Einheiten ohne den RNE, sodass ich euch meine Erfahrungen gut darstellen kann.

    Allgemein ist zu mir zu sagen: 23 Jahre, 168cm bei 78kg, KFA ? (nicht staubtrocken aber auch nicht bullig), naturale Ebene, PITT im 3er Splitt und seit ca. einem Monat im CBL.

    Die Einnahmevarianten sahen wie folgt aus:

    A. 0700 200PB/ 300BD/ 450mg Curcumin/ 5g Kokosöl/ schwarzer Tee
    1500 1,5g RNE/ 1x Ingwer Tee/ 5g Kokosöl
    1600 Training, Pull

    B. 0700 100PB/ 300BD/ 5g Kokosöl/ 1x Ingwer Tee
    1530 1,5g RNE/ 5g Kokosöl/ 1x Grüner Tee/ 1x Kaffee
    1600 Training, Pull

    C. 0700 wie B.
    1515 1,5g RNE/ 5g Kokosöl
    1530 20g Xpand X2 o. Koffein + 200mg Koffein
    1600 Training, Push

    D. 0905 nüchtern 1,5g RNE/ 450mg Curcumin/ 1x Grüner Tee/ 5g Kokosöl
    20g XPand X2 + 150mg Koffein
    0945 Training, Beine

    E. 0900 wie D. ohne Curcumin und nur 100mg Koffein
    0945 Training, Pull

    Einnahmezeitpunkt:
    In C. habe ich mit dem Einnahmeschema die beste Wirkung erzielt. Es ist situationsabhängig, ob ein Booster wie der XPand notwendig ist. Für mich habe ich in der Zeit festgestellt, dass er wirklich nur noch dann zum Einsatz kommt, wenn ich am Nachmittag trainiere und evtl. Ermüdungserscheinungen vor dem Training habe. Insbesondere die zusätzliche morgendliche Supplementierung auf nüchternem Magen für das morgendliche Training wirkt sich bei mir in jeder Hinsicht kontraproduktiv aus und hebt den Effekt von RNE auf.

    Wirkungseintritt:
    Dieser erfolgte bei mir sehr schnell. Bereits nach ca. zehn Minuten stellte sich eine Veränderung mit folgenden Merkmalen ein. Ich werde die Einnahme für mich auf 30 bis 45 Minuten vor dem Training festsetzen.

    Fokus:

    Ein starker Tunnelblick stellte sich bei mir nicht. Ein konzentriertes Vorausschauen konnte ich aber feststellen. Wirklich beeindruckend war, dass ich mit meinen Gedanken vollständig beim anstehenden Training war und mich davon nicht ablenken ließ. Auf dem Weg zum GYM wurde meine Atmung tiefer mit einer abnehmenden Atemfrequenz. Insgesamt kann die Wirkung beschrieben werden, dass man nicht aufdreht und unruhig wird, sondern die mentale Einstellung zum anstehenden Training gestärkt wird.
    Beim Training wirkte sich dieser Fokus so aus, dass ich meine Übungen konzentriert und mit einer guten Technik machen konnte und mir die Muskel-Kopf-Verbindung besser gelang. Das gilt jedoch nur für die Schema A, B und C.

    Pump:
    Durch die erfolgreichere Muskel-Kopf-Verbindung war der Pump in der entsprechenden Lokalität stark ausgeprägt. Selbst am NTT nach der Pull-Einheit ließ mich der Rücken, insbesondere der Latissimus, breiter wirken. Die Vaskularität war, wie bei für die Extrakte typisch, deutlich wahrnehmbar.

    Kraft:
    Eine signifikante Kraftsteigerung konnte ich im Vergleich zu der Dauereinnahme von PB und BD nicht weiter feststellen.

    Ausdauer:
    Die Ermüdungsresistenz bei PB und BD war bereits deutlich zufriedenstellend. Der Effekt war aber mit der Einnahme von RNE noch einmal stärker. Die Ausdauer war vorhanden, sodass ich mich in A, B und C. nicht erschöpft fühlte. Weder im, noch nach dem Training. Leider ließ dabei eher die Kraft nach. Aber besser so, als wenn man zuerst aus der Puste ist. Dies merkte ich deutlich bei den schwereren Grundübungen.

    Flüssigkeitshaushalt:
    Durch PB und BD hat sich mein Wasserkonsum auf ca. 4 L täglich eingestellt. Durch die Einnahme von RNE hat sich mein Durstgefühl wieder verstärkt. Beim Training habe ich das besonders gemerkt. Auch war nach der Einnahme der Mund für einige Zeit trocken. Ein vermehrtes Wasserlassen wurde aber im Verhältnis zu PB/BD nicht bemerkt.

    Mentale/Emotionale Verfassung im Alltag
    Die antidepressive Wirkung wurde bereits beschrieben. Auch ich hatte einen solchen Nutzen schon von PB/BD. Durch RNE hat sich dieser aber nicht weiter verstärkt. Meine alltägliche Euphorie ist nicht mehr so stark wie zur anfänglichen Einnahme von PB/BD. Aber im Alltag bin ich dann doch wesentlich entspannter beim Aufkommen von Konflikten, aber auch stark motiviert etwas zu unternehmen (egal ob Arbeit oder Freizeit).
    Ein besonders angenehmer Effekt war, dass ich nach dem Training bei A, B, C sehr glücklich und zufrieden war. Anstatt völlig erschöpft nach Hause zu fahren, stellte sich ein Dauergrinsen ein und ich habe mich über das gelungene Training gefreut. Diese Wirkung hatte ich bei den anschließenden Workouts nicht mehr in der Ausprägung.

    Geschmack:
    Wem es um die Wirkung geht, der sollte daran keinen Gedanken verschwenden. Gourmets und Liebhaber köstlichster Supplements sollten sich darauf einstellen, dass sich euer Gaumen gegen den Geschmack wehren werden. Erwartet hier keinen Limo-Geschmack! Wenn man den RNE jedoch in eine Aromastoffbombe schüttet, dann dürftet auch ihr halbwegs zufrieden sein.

    Was war bei D und E ?
    Diese Workouts waren trotz RNE völlig desolat. Kaum eine der oben beschrieben Wirkungen stellte sich bei mir ein. Vermutlich reagiert mein Körper nicht mit Wohlwollen auf die Einnahme und das Training auf nüchternem Magen. Wobei ich den Teufel im Booster sehe, der morgens absolut unnötig war, ich ihn jedoch zum Experimentieren hinzugenommen habe. Ich hatte nach dem Training solch einen Crash, dass ich nicht mehr angesprochen werden wollte. Da half auch kein RNE.

    Fazit:
    Hohen Erwartungen wurden an das Gemisch gestellt. Durch die Dauereinnahme von PB/BD war ich schon geprägt. Von daher sind mir insbesondere die Auswirkungen auf die mentale Verfassung und Ausdauer aufgefallen. Der Fokus ist wirklich sehr angenehm und disqualifiziert meiner Meinung nach sämtliche synthetische Booster, die einen vor lauter Aufgeregtheit für wichtige Körpersignale unempfindlich machen. Für mich hat sich die Einnahme von 30 - 45 Minuten vor dem Training als am besten erwiesen. Als "Booster" reicht mir eigentlich nur noch ein Kaffee zusätzlich. Insgesamt bin ich von der Wirkung überzeugt und empfehle jedem Interessierten, diese Zusammenstellung auszuprobieren.


    P.S. an Turbo:
    Die 10g PB (vermutlich massoniana lamb?) habe ich auch für V3 bzw. V4 getestet. Bis auf den geschmacklichen Unterschied habe ich keine andere Wirkung festgestellt. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es mich morgens nach der Einnahme müde gemacht hat. Während ich bei PB für gewöhnlich wacher und motivierter werde, war ich nach der alleinigen Einnahme bzw. mit BD, von 150mg-250mg eine Stunde danach wieder träge und antriebsloser.

  5. #885
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    27.03.2006
    Beiträge
    98
    Schöner sachlicher und ausführlicher Bericht !

  6. #886
    BBszene kennt mich Avatar von kleberson
    Registriert seit
    14.11.2004
    Beiträge
    9.741
    So, dann schreibe ich meine Erfahrung nach 3 Wochen auch einmal.
    Ich benutze bisher V3 von beiden Extrakten.

    Angefangen habe ich mit 300PB und 300BD. Die Wirkung in den ersten Tagen war sehr gut. Ständiger Pump und vor allem sehr starke Wachsamkeit und richtiger Tatendrang. Auch die Konzentration war deutlich gestiegen. Das habe ich vor allem bei einem 8Std-Meeting gespürt. Da waren keine 5min Durchhänger dabei.

    Trainingstechnisch muss ich mit den Extrakten aufpassen. Sie verleiten zu einem Schub. Problem bei mir ist dann, dass ich diesen Schub in der ersten Übung voll auslasse und dann danach gut fertig bin. Dies habe ich nach der ersten Woche dann abgestellt und konnte über das ganze Training hinweg einen Kraftzuwachs feststellen. Der von vielen hier beschriebene, überragende Pump während der Einheit konnte ich nicht festellen. Ein erhöhtes Schwitzen traf jedoch ein. Die Vaskularität hat sich im oberen Brustbereich bereits gesteigert und das nach erst drei Wochen. Denke, da geht nich einiges bzw. kann es wohl wirklich sein, dass diese Extrakte das Wasser aus der Unterahut ziehen.

    Die Einhame wurder jedes Mal mit weißem Tee, 10g Kokosöl und 10mg Piperine kombiniert.
    Eine Zunahme von einer Prise Cayennepfeffer hat die Wikrung jedoch noch einmal gesteigert. Des weiteren habe ich eine erhöhte Wirkung festgestellt, wenn ich es nicht sofort anch dem Aufstehen zu mir genommen habe sondern erst etwas später UND etwa eine Stunde nachdem ich bereits einen frischgepressten Fruchtsaft (2 Äpfel, 1 Karotte, eine Zitrone, paar Blätter Romanasalat) getrunken hatte. Der Fruchtsaft war bis dahin eh völlig verdaut, aber er hat durch die Vitamine meinen Körper darauf vorbereitet. Die Verträglichkeit und auch der Effekt schienen dadruch besser zu sein, so zumindest mein Körpergefühl.

    Ich habe mehrere Dosierungne ausprobiert, bis 500PB und 700BD.
    Die beste Wikrung konnte ich bei 300PB und 500BD festellen. Alles darüber hinaus ergibt keinen Mehrwert für mich.

    Ich habe aber das gefühl, dass die starke Wirkung der ersten beiden Tage nicht mehr eingetroffen ist. Vielleicht weil man mittlerweile schon ein anderes Empfinden dazu hat.

    Größter Pluspunkt ist die Auswirkung auf die Haut. Die ist so klar und rein wie noch nie zuvor. Auch sind die Augen extrem klar. Das sind für mich zwei deutliche Anzeichen, dass diese Extrakte dem Körper sehr gut tun, denn die Haut ist der Spiegel der Seele (was ja auch zum eigentlichen Zweck der extrakte, das innere Gleichgewicht wieder herstellen, dann auch passt). Daher kann man davon ausgehen, dass alle anderen Organe ebenfalls gefördert werden.

    Ich habe das Gefühl, dass man deutlich mehr essen muss. Daher denke ich, dass diese Extrakte nichts für Anfänger sind, die sich eh schon schwer damit tun, Muskelmasse aufzubauen. Eine Option wäre es, die Dosierung auf einmal pro Tag oder nur dreimal pro Woche zu reduzieren, um die anderen positiven Effekte auszunutzen, aber den "Verbrennungseffekt" nicht so sehr zu steigern.


    Ich werde es auf jeden Fall weiter testen, da ich ein Freund von natürlichen Mitteln bin (Booster kommen bei mir nicht in Frage) und bin schon auf das finale RNE gespannt. Ich werde es jetzt noch in Verbindung mit meinem Alltime-Favorit, dem Weizenkeimöl, vor dem Training probieren. Ich wünsche mir einfach einen überragenden Pumpeffekt auf natürlicher Basis. Ich hoffe der kommt mir RNE und weiteren Eerfahrungen irgendwann zu Tage.
    Geändert von kleberson (22.10.2014 um 19:19 Uhr)

  7. #887
    Moderator Avatar von simme
    Registriert seit
    18.10.2010
    Beiträge
    13.384
    kurzes Fazit nach 5 Portionen RNE

    Leider konnte ich nicht alle Portionen an 5 Tagen hintereinander nehmen, es lagen auch mal 1-3 Tage dazwischen.
    Kraft ist aber für die kurze Zeit extrem gestiegen.
    Wohlbefinden und Konzentrationsfähigkeit sind auch top.

    Einnahme war immer vorm Training mit meim restlichen Pre-Workout kram (keine Stims), MCT-Pulver und Ingwer-Tee

  8. #888
    Discopumper/in
    Registriert seit
    25.01.2014
    Beiträge
    121
    R.N.E. Feedback

    So von mir jetzt auch ein kurzer Zwischenbericht.Habe vor der ersten RNE Einnahme eine Woche lang auf sämtliche anderen Extracte verzichtet, um die Wirkung der Mischung besser Beurteilen zu können.

    Einnahme waren immer so 45min vor dem Workout:1,5g RNE, 2g Actetyl L-Carnitine und eine Mate,Guarana Mixtur(ungefähr 120mg Koffein).

    Positive Effekte die ich feststellen konnte waren:
    -angenehme Wärmeentwicklung, die ich bis in die Zehenspitzen spüre konnte
    -stark verbesserter Pump (sogar schon vor dem Training)
    -schöne Vaskularität
    -angenehmer Focus und deutliche Stimmungsaufhellung
    -deutliche Steigerung der Kraftausdauer(hab teilweise in der zweiten Trainingshälfte noch einmal nen richtigen Schub gekriegt)

    Alles in allem hat mich R.N.E. mehr als überzeugt und ich freue mich schon auf die Endversion.Danke Turbo!!!

    MFG Mitch

  9. #889
    Supp. Moderator Avatar von turbo-d
    Registriert seit
    16.07.2005
    Beiträge
    7.206
    heir ein kurzer erfahrungsbericht meinerseits zu dem white tea extract:

    Zitat Zitat von turbo-d Beitrag anzeigen
    der pump von 500mg b.papyrifera seed ist absolut abartig und hält stundenlang an!
    geiles zeug.

    hier noch etwas sehr interessantes bzgl weissem tee
    diese teesorte scheint wohl der bessere grüntee zu sein:
    "Benefits

    In general, any benefit attributed to green tea is probably even stronger in white tea.

    White Tea Beats Green Tea In Fighting Germs..."

    http://healthnewsreport.blogspot.de/...green-tea.html

    der weisse tee extrakt ist also demnach auch ein deutlich effektiverer fettburner als grüner tee.
    ich bin jetzt dazu übergegangen den grünen tee komplett durch weissen zu ersetzen!
    bislang wird meine optik sowohl als auch meine trainingsleistunge mit der aktuellen extraktoptimierung
    von woche zu woche besser und besser! den weissen tee gibt es auf grund des hohen EGCG gehlts und
    der antioxidativen wrkung nicht direkt pre-workout sondern nach dem aufstehen zusammen mit den anderen
    extrakten (also RNE) ca. 2 stunden vor dem training. resveratrol, mct-öl usw ist natürlich auch nach wie vor
    essenziell für mich.
    geile mischung, ich bin echt begeistert

  10. #890
    Supp. Moderator Avatar von turbo-d
    Registriert seit
    16.07.2005
    Beiträge
    7.206
    hier zur abwechselung mal ein review von einem weiblichen testkandidaten

    "Hey Turbo,

    so hier endlich das versprochene Review von Deinen von uns sehr geschätzten Produkten

    Getestet haben mein Mann und ich, wir trainieren beide schon jahrelang und und tun dies gerne mit Booster-Unterstützung. Zur Sensibilität muss gesagt werden, dass mein Mann deutlich sensibler auf Booster reagiert als ich, grob gesagt benötige ich meistens die doppelte Menge um einen trainingsunterstützenden Effekt feststellen zu können.

    Haben die Produkte B.Diffusa (je 300mg), Pine Bark (je 100mg) und weißer Tee (je 300mg) zusammen als Mischung sowie RNE jeweils mit 3 verschiedenen Boostern getestet und empfinden die Wirkung von RNE besser als die der anderen Kombi. Sind alles super Sachen, keine Frage, aber wenn wir uns festlegen müssten, finden wir das RNE besser.
    Außerdem konnten wir einen deutlichen Fokus aufs Training feststellen. Der diuretische Effekt bestand nur in den ersten Tagen etwas. Zum Pump können wir keine Aussage machen da unser Training momentan nicht so ausgerichtet ist dass es einen großen Pump geben könnte.

    Die Kombi aus RNE und Oxy ECA Black erscheint uns am stimmigsten, irgendwie scheinen die Stoffe gut ineinander zu greifen
    Platz 2 belegt RNE + Redline White Heart
    Platz 3 bekommt RNE + Ritual (ANS Performance)

    Wir empfinden die fittende Wirkung als äußerst angenehm, man fühlt sich nicht aufgedreht und wird auch nicht „nervös“, man ist aber voll da und kann sich auf seine Sache konzentrieren. Man ermüdet im Training nicht und auch danach fühlen wir uns beide schneller regeneriert.

    Sodele, hoffe das passt so und hilft weiter. Wir freuen uns schon auf unseren RNE Nachschub! Tolles Zeugs!

    LG *****"

Seite 89 von 233 ErsteErste ... 3979878889909199139189 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. WICHTIG: Booster- Einnahme-Erfahrungsthread
    Von HerrVorragend im Forum Supplements
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 14:00
  2. Erfahrungsthread
    Von JayJo111 im Forum Predator Nutrition
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 21:34
  3. Masse-Refeeds Erfahrungsthread
    Von abstauber1 im Forum Ernährung
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 18.05.2005, 14:04
  4. HST 912 Erfahrungsthread
    Von Sculpture im Forum HST Training
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.04.2005, 22:16

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele