Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.06.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    25

    Muskelabbauender prozess beim HIT Training

    Hallo Forum,

    ich habe mal eine kurze Frage zum HIIT Training, ich habe mir zu diesem Thema ein paar Videos angesehen weil ich in naher Zukunft auch damit anfangen möchte und ein einem Video bin ich auf eine Aussage getroffen die ich nicht ganz verstehe.
    Die Person im Video sagt, dass er das HIIT Training immer morgens auf leeren Magen macht, aber davor immernoch BCAAs nimmt um einen "Muskelabbauenden Prozess" vorzubeugen.
    Kann mir einer sagen wie dieser Prozess zustande kommt, bzw. was das überhaupt ist?

  2. #2
    Discopumper/in
    Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    110
    Zitat Zitat von Buzzer Beitrag anzeigen
    Hallo Forum,

    ich habe mal eine kurze Frage zum HIIT Training, ich habe mir zu diesem Thema ein paar Videos angesehen weil ich in naher Zukunft auch damit anfangen möchte und ein einem Video bin ich auf eine Aussage getroffen die ich nicht ganz verstehe.
    Die Person im Video sagt, dass er das HIIT Training immer morgens auf leeren Magen macht, aber davor immernoch BCAAs nimmt um einen "Muskelabbauenden Prozess" vorzubeugen.
    Kann mir einer sagen wie dieser Prozess zustande kommt, bzw. was das überhaupt ist?
    Das ist etwas, was oft behauptet, aber nie belegt wurde.
    Ich halte das alles für Panikmache, es spielt keine Rolle, ob oder was ich vor dem Train esse, solange ich mich mittelfristig gut ernähre. Wichtig ist lediglich, dass die KH-Speicher voll sind.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.06.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    25
    Also mein Ziel ist, dass ich auf leeren Magen das HIIT Training absolviere um dann sofort die Fettreserven abzubauen und der Nachbrenneffekt ist dann natürlich größer.
    Aber was ich garnicht will, ist das ich Muskeln abbaue, so würde ich diesen Prozess jetzt einfach mal deuten.
    Und wenn ich jetzt meine KH Speicher vor dem Training voll sind, dann hole ich mir meine Energie ja aus den KH und nicht aus den Fettreserven.

  4. #4
    Discopumper/in
    Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    110
    Zitat Zitat von Buzzer Beitrag anzeigen
    Also mein Ziel ist, dass ich auf leeren Magen das HIIT Training absolviere um dann sofort die Fettreserven abzubauen und der Nachbrenneffekt ist dann natürlich größer.
    Aber was ich garnicht will, ist das ich Muskeln abbaue, so würde ich diesen Prozess jetzt einfach mal deuten.
    Und wenn ich jetzt meine KH Speicher vor dem Training voll sind, dann hole ich mir meine Energie ja aus den KH und nicht aus den Fettreserven.
    Lies Dich mal ein bisschen in die Grundlagen ein, ist nicht böse gemeint. So funktioniert der Metabolismus nicht.
    Was der Körper zur Verbrennung ranzieht, entscheidet in erster Linie der Puls und nicht, was sich gerade im Magen befindet oder nicht.
    Je höher der Puls, desto höher der Anteil an KHen, die verbrannt werden. Was aber der Fettverbrennung eben nicht entgegeg steht, sondern ihr langfristig entgegen kommt. KH-Speicher sollten vor dem Training immer voll sein, das ist richtig, eben damit Du mehr Leistung bringen und mehr Kalos verbrennen kannst. Fett verbrennt im Feuer der carbs, ausnahmsweise eine wahre, alte Trainingsweisheit.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.06.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    25
    Bitte was?

    Ich glaube du hast mich total missverstanden oder weißt nicht wovon ich spreche.
    Natürlich bezieht sich die Verbrennung auf den Puls und die Anstrengung, habe ja nie was anderes behauptet oder?
    Und ich sagte doch im will vor dem HIIT Training einen leeren Magen habe das heißt auch keine KH, ich weiß jetzt nicht warum du jetzt mit den KH hier anfängst.
    Und Fett verbrennt auch ohne Carbs undzwar wenn keine Carbs da sind und das Fett als Energielieferant genutzt wird.
    Vieleicht guckst du dir mal dieses Video an, damit du vieleicht verstehst worauf ich hinaus will.

    http://www.youtube.com/watch?v=_UdmYUoqZmk

  6. #6
    Discopumper/in
    Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    110
    Ich glaube, Du verstehst den Zusammenhang nicht

    Es geht Dir primär um Fettverbrennung ?!? Du willst mit leerem Magen trainieren, damit der Körper sofort oder mehr Fett verbrennt und bist der Meinung, KHe im Bauch verhindern das, richtig ?!?

    Beides ist ganz einfach schon seit Jahren widerlegt.

    Nochmal: Die Intensität bestimmt das Verhältnis der verbrannten Makros zueinander, nicht der Mageninhalt. Mit leerem Magen verbrennst Dein Körper dasselbe wie mit vollem, die KHe werden eh aus den Speichern der Muskulatur gezogen, was bringt also ein leerer Magen ?!?

    Um das zu schaffen, was Du vor hast, müsstest Du vor dem train die kompletten Glykogenreserven verbraten und nicht nur nichts essen.

    Und selbst wenn, ist das Ganze unsinnig, weil: Je höher die Intensität, desto größer mittel- und langfristig der Fettabbau, da zählen verbrannte Kalos und nicht, was verbrannt wurde. Vereinfacht: Mehr carbs = mehr Trainingsleistung = größere Auswirkung auf die Gesamtenergiebilanz = weniger Fett.

    Und was den Abbau der Muskulatur angeht, da besteht kein Risiko, solange Du nicht stundenlang spinning machst, und selbst dann wäre der wohl nur temporär.

    Die HIntergründe kann und will ich jetzt nicht seitenlang posten, daher mein Verweis auf die basics. Tipp: Recht einfach erklärt das Ganze der Kurt Moosburger.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.06.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    25
    Meines wissens nach nutzt der Körper als erstes die KH um Energie daraus zu gewinnen, weil sie leicht abzubauen sind und schnell Energie liefern,
    Und ich will weder KH verbrennen noch Fett, ich will meinen kfa senken.

  8. #8
    Eisenbeißer/in Avatar von b4nGeR?!
    Registriert seit
    06.06.2013
    Beiträge
    984
    Zitat Zitat von Buzzer Beitrag anzeigen
    Meines wissens nach nutzt der Körper als erstes die KH um Energie daraus zu gewinnen, weil sie leicht abzubauen sind und schnell Energie liefern,
    Und ich will weder KH verbrennen noch Fett, ich will meinen kfa senken.
    Ja, aber genau das ist ja was Jack schon gesagt hat... sowas bringt dir hauptsächlich nur ordentlich was in Kombination von ggf. Intermediate Fasting, Low-Carbs oder einer Anabolen-Diät, weil sonst tendenziell immer noch genügend Kohlehydrate im Körper sind, der Effekt ist ansonsten maginal... wenn einer der beschriebenden Methoden angewandt wird, kann dieses Vorgehen einen deutlichen Effekt bringen.

    Grundsätzlich solltest du im Allgemeinen entweder lernen die Informationen, die anderen Menschen hier im Forum dir geben, entweder zu akzeptieren oder halt nicht 100 mal nachzubohren, wenn dir etwas nicht passt, sondern dich dann ggf. woanders ausführlich zu informieren. Damit meine ich jetzt nicht irgendwelch Diät, Menth-Health oder sonstige Seiten, sondern ggf. einen Ernährungsberater, Ernährungsseminar oder ähnliches.

    Bzgl. des Youtube-Video, ja der Typ ist trainiert, aber ausserdem seinem Zweizeiler "Bla,Bla Anabol" sagt er nicht es gibt keine Infos zu Ihm, ob Ausbildung in irgend einer Weise vorhanden oder was er studiert, das Ganze wird von einem Shop für Sporternährung "gehostet"... würde ich jetzt nicht als die 100%ige Informationsquelle ansehen.
    Geändert von b4nGeR?! (03.07.2014 um 22:37 Uhr)
    Meine aktuellen Daten:
    99,8 Kg Körpergewicht [angepeilt ~90Kg]
    <20% KFA [angepeilt ~10% KFA]
    KH 180Kgx20 PITT, KB 140Kgx20 PITT, BD 80Kgx20 PITT

    Mein Trainingslog:
    http://www.bbszene.de/bodybuilding-forum/showthread.php5?t=155536

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.06.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    25
    Zitat Zitat von b4nGeR?! Beitrag anzeigen
    Ja, aber genau das ist ja was Jack schon gesagt hat... sowas bringt dir hauptsächlich nur ordentlich was in Kombination von ggf. Intermediate Fasting, Low-Carbs oder einer Anabolen-Diät, weil sonst tendenziell immer noch genügend Kohlehydrate im Körper sind, der Effekt ist ansonsten maginal... wenn einer der beschriebenden Methoden angewandt wird, kann dieses Vorgehen einen deutlichen Effekt bringen.

    Grundsätzlich solltest du im Allgemeinen entweder lernen die Informationen, die anderen Menschen hier im Forum dir geben, entweder zu akzeptieren oder halt nicht 100 mal nachzubohren, wenn dir etwas nicht passt, sondern dich dann ggf. woanders ausführlich zu informieren. Damit meine ich jetzt nicht irgendwelch Diät, Menth-Health oder sonstige Seiten, sondern ggf. einen Ernährungsberater, Ernährungsseminar oder ähnliches.
    Ich hab nachgehackt weil die Informationen vom Jack nicht dem entsprechen was ich bisher gehört habe, daher bin ich etwas misstrauisch.

    Dann nenn mir doch mal bitte eine Seite auf der man sich informieren kann, die auch wirklich wie Wahrheit sagt und nicht auf Profit auf ist oder die Tatsachen verdreht beispielsweise mal Menth Health.
    Dort wurde auch mal dieser Gürtel der für einen Sixpack sorgen soll als gut empfunden...

  10. #10
    Eisenbeißer/in Avatar von b4nGeR?!
    Registriert seit
    06.06.2013
    Beiträge
    984
    Zitat Zitat von Buzzer Beitrag anzeigen
    Ich hab nachgehackt weil die Informationen vom Jack nicht dem entsprechen was ich bisher gehört habe, daher bin ich etwas misstrauisch.

    Dann nenn mir doch mal bitte eine Seite auf der man sich informieren kann, die auch wirklich wie Wahrheit sagt und nicht auf Profit auf ist oder die Tatsachen verdreht beispielsweise mal Menth Health.
    Dort wurde auch mal dieser Gürtel der für einen Sixpack sorgen soll als gut empfunden...
    Nee, kann ich ja auch verstehen, aber genauso wie du die Antworten hier im Forum für dich hinterfragen kannst, solltest du allgemein mit Informationen umgehen, da man ausser es wird sich wirklich auf wissenschaftliche Studien, bezogen immer etwas nicht 100%ig passen kann, selbst wenn es ein erfolgreicher Bodybuilder Pro ist, können Resultate bzw. Anwendung immer deutlich auf Grund von Genetik und etlichen anderen Faktoren abweichen.

    Eíne gute Quelle im Internet kann ich dir leider so per se nicht liefern, da ich grundsätzlich eher auch Hardcover-Lektüre, will heissen eher in die Richtung Medizinischer und Trainingsspezifizischer Literatur meine Informationen beziehe. Wie schon erwähnt, auch wenn es natürlich etwas Geld kostet, ist sicherlich z.B. einen Ausbildung als Ernährungsberater bei einem der Institute mit guter Reputation eine Geldanlage für den Rest deines Lebens, ansonsten halt ein bischen im Internet stöbern, ggf. z.B. bei Amazon nach auf deine Themen passende Literatur suchen und Rezensionen lesen, ob diese etwas taugen.

    Over and out! Bin aus dem Post mal raus, alles was es zu sagen gab, ist gesagt worden
    Meine aktuellen Daten:
    99,8 Kg Körpergewicht [angepeilt ~90Kg]
    <20% KFA [angepeilt ~10% KFA]
    KH 180Kgx20 PITT, KB 140Kgx20 PITT, BD 80Kgx20 PITT

    Mein Trainingslog:
    http://www.bbszene.de/bodybuilding-forum/showthread.php5?t=155536

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele