Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.10.2014
    Beiträge
    16

    Bis zum Muskelversagen ?

    Hallo,
    ich wollte fragen ob man bei dem Trainingsplan direkt bei den ersten Sätzen zum Muskel versagen gehen soll vom Gewicht her oder wie viel %Auslastung man ca. verwenden sollte, wenn z.B.: 100% Muskel versagen bei der 10 WH beim 1 Satz sind.
    http://www.wikifit.de/trainingsplaen...-trainingsplan

  2. #2
    BBszene kennt mich Avatar von kleberson
    Registriert seit
    14.11.2004
    Beiträge
    9.744
    Warst du die letzten 10 Jahre eingefroren? Das Thema Muskelversagen hat sich doch bis in die kleinste Ecke der Welt getragen

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.10.2014
    Beiträge
    16
    ich bin neu hier^^ und wie meinst du das ?

  4. #4
    Moderator
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    35.552
    Muskelversagen ist, wenn dir die Hantel beim BD auf die Brust fällt oder du beim KB darunter begraben wirst. Das braucht niemand.
    Trainere schwer und vor allem konzentriert. Steigere die Gewichte dann wann immer möglich. Fertig

  5. #5
    75-kg-Experte/in
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    351
    der Gothe macht's noch, sieht aber auch dementsprechend aus

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.10.2014
    Beiträge
    16
    Kann ich das irgendwie Pauschal sagen das ich z.B.: nach jedem Satz noch 4-5 Wiederholung richtig ausgeführt machen kann ?

  7. #7
    Sportstudent/in Avatar von OnkelKevin
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    1.904
    Mach so viele Wiederholungen wie du sauber schaffst. Wenn du denkst, dass die nächste nicht mehr geht, dann lass es. Da entwickelt man auch recht schnell ein Gefühl für.

  8. #8
    Brofessor Avatar von ^chris
    Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    3.100
    Nein. Bei jedem satz bis zur letzen wdh. Also "pauschal" gesagt, nach jedem satz keine wdh mehr.
    Too big to fail!

  9. #9
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.074
    Im BB bedeutet Muskelversagen im Grunde eigentlich nur, dass du ein Gewicht wählst, mit welchem du alle vorgegebenen Wh gerade so schaffst. Optimalerweise wäre das dann die letzte, noch recht gut auszuführende Wh, bevor die nächste wahrscheinlich nicht mehr vernünftig klappen würde. Fortgeschrittene können das ganz gut abschätzen. Diese Genauigkeit lernt man mit der Zeit. Deshalb heisst es "trainieren".
    Trotzdem können durch eine individuelle Tagesform auch mal mehr oder weniger Wh als angepeilt herauskommen. Und schon kann Versagen mal früher oder später eintreten. Und nun? Jede Einheit dadurch für die Katz?
    Es ist also nie wirklich zwingend nötig, hauptsache man hält sich in der "Zone" um das Versagen herum auf.

    Leider verstehen die meisten Studiogänger unter "bis zum Muskelversagen trainieren", dass sie ihn unbedingt auch immer erreichen müsse, was nirgends so steht und wenn man einmal ein klein wenig seinen als Mensch gegenüber dem Tier erweiterten Verstand einsetzt, dann weiß man auch, dass das praktisch eigentlich kaum möglich ist, das Muskelverasgen in jeder Übung oder jedem Satz zu erreichen ohne nach nur wenigen Einheiten völlig übertrainiert oder gar verletzt zu sein.

    Zudem kommt noch, dass ja meist nicht einmal der Zielmuskel, den man so erschöpfen möchte versagt, sondern Hilfsmuskeln oder schlicht das ZNs bzw die Rübe aufgibt.
    Aus der Psychologie/Wissenschaft weiss man ja und das finde ich höchst interessant, dass wir im grunde ALLES unterbewusst entscheiden und noch bevor wir etwas bewusst wahrnehmen oder handeln hat unser Unterbewusstsein längst alles abgecheckt, mit Erinnerungen überprüft/verglichen/für ok befunden oder als unbrauchbar/schlecht/gefährlich/nicht schaffbar etc eingestuft.
    Das beduetet bezogen aufs training, dass wir genau das schulen müssen, die im BB sogenannte muskel/Geist-Verbindung herstelolen und dann klappt ein AN das Versagen HERANkommen auch irgendwann besser.

    Fortgeschrittene können also das Spiel mit dem Muskelversagen bewusster und intensiver einsetzen bzw. sich viel näher an dem Punkt des Versagens bewegen und gut dosiert auch mal mit Techniken Versagen herbeiführen, zB Intensiv-Wh, sprich mit Partnerhilfe, der einem über den Punkt hinaus hilft. Aber, das muss gut getimed werden und darf nicht Dauermethode sein, was man leider zu häufig von Unerfahrenen sieht, die damit meinen besonders toll zu trainieren oder den Affenkönig im Studio machen wollen. Dabei ist es eher so, dass sie sich kaputt-trainieren und im harmlosesten Fall kommen sie einfach progressiv nicht weiter. Und was machen sie dann? Richtig, noch mehr Versagen und Intensiv-Wh einsetzen.

  10. #10
    Moderator
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    35.552
    Tim, Muskelversagen bedeutet, dass der positive Teil der Wdh nicht vollendet warden kann. Wenn wir also sagen, dass man nicht bis zum Versagen trainiert, dann ist gemeint, dass die letzte Wdh maximal die Wdh ist, die man noch alleine schafft. Klar muss man nicht jedes mal so weit gehen, sondern kann auch noch 1-2 im Tank lassen, wenn man möchte.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Muskelversagen?
    Von JerekD im Forum Anfängerforum
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 16:11
  2. Muskelversagen
    Von Batista123 im Forum Anfängerforum
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 23:27
  3. Muskelversagen
    Von cremer im Forum Anfängerforum
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.01.2007, 19:41
  4. Muskelversagen
    Von Ramson im Forum Anfängerforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 12:18
  5. muskelversagen
    Von ricemaschine im Forum Anfängerforum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 19:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele