Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.06.2014
    Beiträge
    31

    Unfall im Gym - Und es geht weiter

    Grüß euch,

    zunächst vornweg: Ich weiß nicht genau, warum ich euch an meinem Erlebnis teilhaben lassen will, aber irgendwie ist mir daran gelegen, zu sensibilisieren, aber auch zu motivieren.

    Eine Unachtsamkeit hat mir einen Unfall im Sportstudio beschert, den ich keinem von uns wünsche. Es war am Donnerstag, auf dem Plan stand als erste Übung Langhantel-Schrägbankdrücken im PITT-Stil. Dies mache ich neuerdings in der Multipresse, da mir an der freien Langhantel die Spotter zu früh reingepfuscht haben bei den durchgehenden Wiederholungen.

    Bank eingestellt, peu à peu mit Aufwärmsätzen auf 80kg gesteigert. Langhantel wird zum Hals geführt. Alles ist wie es sein soll. Ich bin motiviert, fokussiert.
    Ich beginne meinen PITT-Satz. 1.WH, 2.WH ...6.WH, Stange eingehängt, zurückgelehnt, kurz die Augen geschlossen, Arme ausgeschüttelt.....bevor ich das plötzlich erklingende metallene Geräusch zuordnen konnte, reißt es mir die Augen auf und ich kämpfe darum, diese 80kg wieder von meinem Hals hochzudrücken....

    Alleine habe ich es geschafft, war ja zum Glück am Anfang des Satzes, vllt. lag es auch am Adrenalin. Bevor ich realisieren konnte, dass mir da gerade 80kg ungebremst auf den Hals gekracht waren, stehe ich auf, denke über eine kurze Pause nach, will weitermachen. Dann setzt der Verstand ein. Will mein Missgeschick vertuschen und räume die Hantel ab, gehe zum Tresen. Ich merke, wie mir der Hals zu schwillt, der Kopf schwer wird. Ich frage noch nach dem schnellsten Weg in das Krankenhaus, da ruft sie schon den Rettungsdienst.

    Dazu muss ich sagen, ich bin in einem familiären Studio, keine Kette, man kennt und schätzt sich, sofort helfen und betreuen mich Bekannte.

    So langsam wird mir bewusst, was da gerade passiert war. An die Folgen kann ich noch nicht denken. Es wird schwieriger zu atmen, der Kopf wird schwerer. Der Rettungsdienst kommt, da überkommt mich ein Schock, mit all seinen Lehrbuchsymptomen: Blasse Haut, kein Blutdruck feststellbar, schnelle Herzfrequenz; ich sehe immer weniger, höre weniger, rutsche langsam vom Stuhl, mir ist kalt. Als Rettungssanitäter ahne ich, was mir blüht, wenn der Kollege nicht rechtzeitig einschreitet, dann verabschiede ich mich mal eben für 'ne Zeit.
    Guter Kollege, Zugang gelegt, 2x Ringer-Lösung, die Welt wird wieder heller.

    Währenddessen überlegt man, ob man mich fährt oder fliegt...

    Man fährt mich, die nächsten sechs Stunden sind für Krankenhäuser mal wieder bezeichnend...Nicht das irgendwas dringliches bei mir vorliegen könnte. Aber darauf gehe ich nicht weiter ein; ich weiß um die Zustände.

    Was mir aber sehr freute, und was mir zeigte, dass es vor fast einem Jahr die richtige Entscheidung war, dieses im Nachbarort liegende Studio dem lokalen vorzuziehen, dass der Studiobesitzer (WK-Athlet aus Hessen) mich in der Notaufnahme besuchte, mit mir wartete und nach meiner Entlassung wieder zurückfuhr.
    Da merkt man, dass in den "kleineren" Studios noch Herz und Seele vorhanden und der Athlet kein Massenprodukt ist. Ich bin allen Beteiligten sehr dankbar!

    Ich bin in der WK-Vorbereitung, es war MEIN Fehler, meine Unachtsamkeit. Ich kann z.Zt. nicht trainieren, der Hals ist geschwollen, die Wirbelsäule ist geprellt und die Muskulatur verspannt. Der Orthopäde verglich es mit einem Schleudertrauma. Zum Glück ist mir die Hantel nicht direkt auf den Kehlkopf oder auf die Clavikular gefallen. Wer weiß, was bei höherem Gewicht passiert wäre...

    Obwohl das eigentlich ein schlimmes Erlebnis war, sicherlich für uns Bodybuilder eines der Horrorszenarien, so will ich wieder an's Eisen! Von sowas darf man sich nicht ausbremsen lassen, es geht weiter. Wer wirklich will, findet Möglichkeiten. Ich bin weiterhin motiviert, ziehe mein Ding durch. Wer von den Freizeitathleten würde nach so einem Szenario noch so weitermachen? Es verdeutlicht mir, dass wir mental standhafter sind, ehrgeiziger und aus meiner Einschätzung auch abgehärteter.

    Vielleicht möchte ich mit diesem Post nur mal meinen Frust abladen, mein Erlebnis irgendwie verarbeiten. Wer ggf. ähnliches erlebt hat, darf mein Erlebnis gern ergänzen oder gar relativieren.

    Take care guys!

    Basti

  2. #2
    Moderator
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    35.547
    Böse Sache...!
    War die Hantel nicht richtug eingerastet oder wie?

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.06.2014
    Beiträge
    31
    Richtig Philipp,
    ich habe mich voll und ganz auf die Brust konzentriert, auf die Vorspannung, Kontraktion, aber leider nicht auf den Abschluss, also das Einhängen. Es hat "klack" gemacht, es hielt, zumindest für 2-3 Sekunden. Vermutlich hing die Spitze des Harken auf dem Bolzen.

  4. #4
    Moderator
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    35.547
    *******e... Horrorszenario...
    Ist dir jetzt aber letztlich nichts passiert bzw zurück geblieben?

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.06.2014
    Beiträge
    31
    HNO sagt, dass im Hals soweit keine Schäden verursacht worden sind.
    Heute war ich nochmal beim Orthopäden. Man stellte mir in Aussicht, dass ich noch min. zwei Wochen arbeitsunfähig sein werde und auch eine gewisse Zeit meine Hände von den Gewichten lassen soll....
    Im Röntgen war zum Glück keine Fraktur erkennbar, wenn die Beschwerden nicht abklingen sollten, dann wird auch ein MRT angesetzt. Insgesamt fühlt sich der Körper so an, als hätte ich schwer Beine und Rücken an einem Tag trainiert. Morgen dann aber die erste Physiotherapiestunde, da setze ich meine Hoffnung auf Fortschritte rein.
    Es schwirrte die ganze Zeit die Sorge in mir, dass die Bandscheibe verschoben/verletzt worden wäre. Habe halbseitigen Kraftverlust und gelegentlich Durchblutungsstörung. Aber durch die Entwarnung der Ärztin heute, geht zumindest die mentale Genesung voran. Schwierig ist eben die Geduld aufzubringen, sich zu schonen und zu erholen.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    8
    harte story - gute besserung, wird schon werden...


  7. #7
    Eisenbeißer/in Avatar von kmungo
    Registriert seit
    21.06.2007
    Beiträge
    868
    hat die mp keine notablage/tiefenanschlag?
    wenn man positiv startet kann sowas gar nicht erst passieren.

    dennoch gute besserung, das du schnell wieder ans eisen kommst.

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.06.2014
    Beiträge
    31
    Zitat Zitat von kmungo Beitrag anzeigen
    hat die mp keine notablage/tiefenanschlag?
    wenn man positiv startet kann sowas gar nicht erst passieren.

    dennoch gute besserung, das du schnell wieder ans eisen kommst.
    Leider nicht. Daher kann ich auch nicht aus der Positiven starten, sondern muss eben diesen Kompromiss eingehen.
    Danke euch für die Genesungswünsche.

    Gerade bei der Physio gewesen, da riet man mir zu Wärme und vorsichtigen Streck- und Dehnübungen. Fühlt sich aber schon ganz gut und beschwerdefreier an. Gleich werde ich mich mal im Gym blicken lassen. Sehnsucht ist groß, aber nur gucken, nicht anfassen

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von basti_gg Beitrag anzeigen
    aber nur gucken, nicht anfassen
    hör ich auch öffters

  10. #10
    Forum Spezialist/in Avatar von *Tiger91*
    Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    14.112
    Ohje ohje, gute Besserung!

    Klingt ja soweit schon mal ganz gut, dass nichts zurückbleibt und es dir schon wieder besser geht.
    www.hopz-fitness.com

    "For those ten seconds or less, I'm free"

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hüftschmerzen/ Wie geht es weiter?
    Von moleggo im Forum Kraftsport
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 18:12
  2. Wie geht es weiter?
    Von Rezas im Forum Abspeckforum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.02.2011, 14:15
  3. Wie geht es weiter?
    Von username214 im Forum Anfängerforum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.08.2005, 12:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele