Dyma Burn XtremeUnser absoluter Dauerbestseller, the last point of defense ...www.hardcore-shop.co.uk
Dymatize GABAUnser zweitbeliebtestes Produkt, nun auch in BRD erlaubt ...www.hardcore-shop.co.uk
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    60-kg-Experte/in
    Registriert seit
    19.06.2009
    Beiträge
    247
    Ich ziehe einen Blast durch mit 3 durchgängen der jeweils 3 Übungen, also 18 TEs, was bei mir ca. 7 Wochen sind.
    Jetzt überlege ich aber nach jedem Durchgang (also 6 TEs) ein Training mit maximalem Pump zu machen.
    Hab da neulich was gelesen, dass es halt eine andere Art des Extremstretchings ist. Halt nicht die Muskelfasern in die Länge ziehen, sondern mit 7x10 Wdh (nicht ans Muskelversagen) mit 30 Sekunden Satzpause den Muskel maximal aufzupumpen mit Blut. Dadurch sollen sich die Fasern halt im Querschnitt maximal dehnen. (Unser extrem stretching dehnt ja in Längstrichtung).
    Ich mach das im kommdenden Cruise mal. Wenn es geil ist, schieb ichs evtl. immer ein wenn alle Übungen ein mal durch sind.

    unteren Rücken dehne ich wie damals in der Schule, gerade hinstellen, Beine durchdrücken.mit den Händen die Zehen berühren bzw. an irgendeinem Gerät noch nach unten/vorn ziehen, dabei bisl zurücklehnen evtl.

  2. #12
    Sportbild Leser/in Avatar von cadavre
    Registriert seit
    08.07.2003
    Beiträge
    91
    Hey ebayviper,

    hattest du schon deine Methode anwenden können?
    Wo kann man diese Methode auch nochmal nachlesen rein informativ?

    VG

  3. #13
    60-kg-Experte/in
    Registriert seit
    19.06.2009
    Beiträge
    247
    Die Methode mit dem aufpumpen? Heißt direkt fst7 glaub ich.
    Hab jetzt je eine TE so gemacht, dann krank geworden = 1 Woche komplett pausiert. Dann eine TE locker 60% des Gewichts. Dann heute 3 Tage später den blast begonnen. War geil, konnte mich steigern.

  4. #14
    60-kg-Experte/in
    Registriert seit
    19.06.2009
    Beiträge
    247
    Ich hab die Stocktechnik für Schultern mal gemacht, 1-2 mal pro Tag für ungefähr 5-6 Tage. Konnte mich echt gut steigern, bestimmt 20 cm enger zusammen.
    Versuche es weiter zu machen.....

  5. #15
    Sportbild Leser/in Avatar von cadavre
    Registriert seit
    08.07.2003
    Beiträge
    91
    allein vom zuschauen, wurde mir etwas schlecht ; ) hattest du leichte Schulterprobleme ? (ich hatte welche, durch das positive Bankdrücken mit 140kg (am Gerät, alles andere war mir zu unsicher da Verletzungsgefahr in meinen Augen zu groß bei dem Gewicht)

    hat sich zum Glück wieder eingependelt durch leichte Rotatoren Stärkungsübungen

  6. #16
    60-kg-Experte/in
    Registriert seit
    19.06.2009
    Beiträge
    247
    Nee garnicht, reine Vorsorge.
    Nehme aber gegen Gelenkschmerzen auch MSN-Glucosamin-kram.

  7. #17
    Sportbild Leser/in Avatar von cadavre
    Registriert seit
    08.07.2003
    Beiträge
    91
    ok, leute - zweiter Blast durch und muss nun zwangsweise mal einen Cruise einlegen - ich hätte schon meine letzte Einheit pausieren sollen, da der Körper am Limit war und bin mit dem Gedanken ins Studio gegangen, dass ich schon eher den Cruise einleite. Doch kommen musste es ja, den Blast weiterhin gezogen auf Müdigkeit und trotz alldem Rekorde gebrochen (á la Bankdrücken 145kg 8,4,2 / Kreuzheben an der HexBar mit 195kg 8,4) was mich noch nach einer Woche mitzieht und ich eine Art Überlastung spüre und auch seitdem nicht mehr im Gym war (ausser eine Beineinheit in der selben Woche) :P - Hände, Arme, Beine, Waden können sich noch nach 7 Tagen nicht komplett regenerieren und ich warte einfach noch ein bisschen

    @ebayviper - jede Bewegung ist da total kontraproduktiv für meine Regeneration (habe es gemerkt, da ich mit der Dame noch locker laufen war, wo mir die Beine gefühlt abfallen wollten) du siehst es ja als Zeitverschwenundung und ich KANN einfach nicht mehr

    was mir noch aufgefallen ist, dass ich gerade beim Bizeps Programm einige lockere Wiederholungen nach dem Dehnen gemacht habe, was die Regenerationszeit IMMENS verlängert bzw. den Muskelkater weit weit über den regulären Bereich gebracht hat (mache ich nie wieder)

    freue mich auf deine Rezession Viper

    VG aus Kassel

  8. #18
    60-kg-Experte/in
    Registriert seit
    19.06.2009
    Beiträge
    247
    Zitat Zitat von cadavre Beitrag anzeigen
    @ebayviper - jede Bewegung ist da total kontraproduktiv für meine Regeneration (habe es gemerkt, da ich mit der Dame noch locker laufen war, wo mir die Beine gefühlt abfallen wollten) du siehst es ja als Zeitverschwenundung und ich KANN einfach nicht mehr

    was mir noch aufgefallen ist, dass ich gerade beim Bizeps Programm einige lockere Wiederholungen nach dem Dehnen gemacht habe, was die Regenerationszeit IMMENS verlängert bzw. den Muskelkater weit weit über den regulären Bereich gebracht hat (mache ich nie wieder)

    freue mich auf deine Rezession Viper

    VG aus Kassel
    "Du siehst es als zeitverschwendung" - Was seh ich als Zeitverschwendung? spazieren oder Cardio?
    Weitere Übungen/Wdhl. nach dem stretch hab ich noch nie gemacht, wenn du meinst es verlängert die Regeneration, dann merk ich mir das für den Fall zu wissen, dass ich mal ein paar Tage nicht ins Gym komme^^

    Meine Rezension? Bin ja schon durch mit Blast und Cruise, grad im zweiten Blast - bin begeistert. Wird auch nicht ewig anhalten, ist mir klar, aber dann kommt halt das nächste Programm....
    Läuft ganz gut. Diät vorbei, kcal etwas höher, Kreatin wieder drin. Extrem viel mehr schaff ich trotzdem nicht, aber steigern ist drin.

    Stockübung für Schultern kann ich irgendwie nur am Brust TT Tag und den Tag davor ausführen. Die restlichen Tage hindert mich der Muskelkater in Brust/Schulter

  9. #19
    Sportbild Leser/in Avatar von cadavre
    Registriert seit
    08.07.2003
    Beiträge
    91
    hatte diese "Zeitverschwendung" falsch im Kopf gehabt (da ging es um Gewichtsreduzierung nach dem Cruise)

    Symptome eines Übertrainings sind alle eingetroffen, doch da steuert man ja "fast" autoamtisch darauf zu Oo

    (bin mit dem zweiten Blast durch und nun ca 10 Tage auf Sparflamme - ich habe Bedenken, dass sich diese Überlastung zu lange hält, da ich kaum Verbessung der Regeneration verspüre! :/

    ich konnte noch nicht mal mein AUFWÄRM Gewicht bei den Übungen halten Oo - mein ZNS scheint total überlastet !

    #### hier mal ein Ausschnitt ###

    Pausenwochen
    Wie im Verlauf dieses Textes (hoffentlich) deutlich wurde, ist Doggcrapp-Training unheimlich hart und kann nicht über Monate ohne Unterbrechung durchgezogen werden, da man sonst auf jeden Fall im Übertraining wäre. Deswegen wird alle 6 - 10 Wochen, je nach persönlichem Zustand, ein "Cruise" eingelegt (je nach Länge der harten Trainingsphase über einen Zeitraum von 7 - 14 Tagen). In dieser Zeit geht man trotzdem trainieren, aber trainiert ohne Rest-Pause Techniken und ist weit entfernt vom Muskelversagen. Kurzum eine Zeit, in der man im Studio einfach ein wenig Spaß hat, neue Übungen probieren kann, gegebenenfalls ein Training ganz wegfallen lässt, etc. ...

    ### ###

  10. #20
    Sportbild Leser/in Avatar von cadavre
    Registriert seit
    08.07.2003
    Beiträge
    91
    so kurzer Zwischenstand : Start Doggcrapp war am 11/2015 - Startgewicht 91,5kg; nun -> 100,00kg - Ziel war es nach einem Jahr auf +10kg zu kommen, was ich `leider` nicht geschafft habe, was mir aber den weiteren Anreiz gibt natürlich weiter zu machen ; )

    mich hat es zwischenzeitlich etwas rausgehauen, da mein ZNS 2x überlastet war, Schulterprobleme haben sich das positive Bankdrücken gebildet, welche nun auch wieder weg sind

    Leute mit besserem ZNS und keiner Gelenkprobleme könnten locker clean 10-20kg in einem Jahr draufpacken - ich bin mal gespannt, wie sich der Plan nach einem weiteren Jahr auf meinen Körper auswirkt, da ich nun etwas Erfahrung sammeln konnte und bedachter auf negative Wdh. und härtere Dehnungsphasen eingehen werde

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Aktuelle Daten / Meinungen
    Von simon_1992_simon im Forum Bilder von mir ...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.04.2015, 13:17
  2. aktuelle Erfahrungen mit http://www.fatburner1.com
    Von need4speed im Forum Supplements
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 20:45
  3. Aktuelle Hit Erfahrungen 2009
    Von M.T Iron im Forum HIT - Allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 14:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele