Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    43

    Fragen zur Proteinsynthese

    Guten Abend zusammen.

    Da ich mich im Moment stark mit der Ernährung aussienander setze habe ich ein paar fragen zum Essen vor und nach dem Training bezüglich der Proteinsynthese.

    In Lehrbüchern steht z.B, dass man 30min vor dem Training 1g Carbs pro KG Körpergewicht + essenzielle Aminos aufnehmen soll. Nach dem Training dann wieder das selbe und 2.5 std nach dem Training eine weitere ähnliche Mahlzeit.

    Gehe meistens so gegen 10 Uhr zum Sport und Frühstücke zur Zeit 2 Std vorher.

    Besteht dann meistens aus.
    -Haferflocken
    -Joghurt und Magerquark
    -Apfel oder Banane

    sind ca 600 - 700 kcal

    Jetzt die Frage soll ich das Frühstück so beibehalten? Oder sollte ich das besser anpassen, dass ich 30min vorher die die oben genannte Menge esse?

    Desweiteren wie handelt ihr es mit dem Essen nach dem Training? soll ich dann 40g whey + die geforderte Menge als Maltodextrin direkt zu mir nehmen? Ist das nicht ein wenig zuviel des guten? 100g Carbs über Malto?

    Danke schonmal

  2. #2
    Moderator Avatar von simme
    Registriert seit
    18.10.2010
    Beiträge
    13.385
    Diese Empfehlungen sind längst überholt.

    Die meisten hier essen das letzte etwa 3 Stunden vor dem Training, denn was während des Trainings im Magen liegt kostet nur Verdauungsenergie die dir im Training fehlt.

    direkt danach kannst du dein Isolat trinken, schnelle KH würde ich maximal 0,5g/kg nehmen und dann 30-60min später eine vernünftige Mahlzeit
    Ich persönlich nehme keinerlei KH-Pulver im PWO-Shake zu mir

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    43
    Danke schonmal. Wie machst du das? Nimmst einfach Bananen?

  4. #4
    BB-Schwergewicht
    Registriert seit
    30.06.2009
    Beiträge
    6.113
    Du brauchst nichtmal Bananen. Ist aber von vielen Faktoren abhängig, ob es wirklich "nötig" ist oder nicht

  5. #5
    Moderator Avatar von simme
    Registriert seit
    18.10.2010
    Beiträge
    13.385
    Zitat Zitat von Mcd23 Beitrag anzeigen
    Danke schonmal. Wie machst du das? Nimmst einfach Bananen?
    Ich trink nach dem Training einen Shake, geh duschen, fahr nach Hause
    Während ich dann mein Essen zubereite gibts nen Apfel und dann Futter.

    Zwischen Shake und Essen vergehen selten länger als 45 Minuten

  6. #6
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    12.05.2015
    Beiträge
    55
    Zitat Zitat von simme Beitrag anzeigen
    Ich trink nach dem Training einen Shake, geh duschen, fahr nach Hause
    Während ich dann mein Essen zubereite gibts nen Apfel und dann Futter.

    Zwischen Shake und Essen vergehen selten länger als 45 Minuten
    Ich stelle jetzt mal einen "Ablauf" dar. Was sagst du? Ist das eher Kontraproduktiv aufgrund der Zeitpanne Trainingsende - Futter?

    Nach dem Training, kurz Umziehen
    zu Hause angekommen (ca. 20-30 min), "Shake" (Whey+Obst)
    Duschen
    Kochen (teils aufwärmen, da ich z.B. Fleischmengen für mehrere Tage vorbrate)
    Futter (ca. 60-90 min nach dem Training)

  7. #7
    Moderator Avatar von simme
    Registriert seit
    18.10.2010
    Beiträge
    13.385
    Zitat Zitat von schwaebischesdrumkind Beitrag anzeigen
    Ich stelle jetzt mal einen "Ablauf" dar. Was sagst du? Ist das eher Kontraproduktiv aufgrund der Zeitpanne Trainingsende - Futter?
    Kommt auf deine Trainingserfahrung an.

    Als Anfänger wirds keinen Unterschied machen, aber je weiter man fortgeschritten ist, desto wichtiger wird das Mahlzeiten-Timing.

    den Shake würde ich zumindest noch im Studio nehmen, die 60-90min gehen dann i.O.

  8. #8
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    12.05.2015
    Beiträge
    55
    Zitat Zitat von simme Beitrag anzeigen
    Kommt auf deine Trainingserfahrung an.

    Als Anfänger wirds keinen Unterschied machen, aber je weiter man fortgeschritten ist, desto wichtiger wird das Mahlzeiten-Timing.

    den Shake würde ich zumindest noch im Studio nehmen, die 60-90min gehen dann i.O.
    verändert sich das Zeitfenster wenn man ca. 10g BAA's während des Trainings konsumiert?

  9. #9
    Moderator Avatar von simme
    Registriert seit
    18.10.2010
    Beiträge
    13.385
    Zitat Zitat von schwaebischesdrumkind Beitrag anzeigen
    verändert sich das Zeitfenster wenn man ca. 10g BAA's während des Trainings konsumiert?
    Kenne keine Studie die das untersucht hat, aber ich würde sagen nein.
    Die werden relativ schnell verbrannt

    Das ganze ist aber schon ziemlich kleinlich.
    Wahrscheinlich schadest du dir mehr indem du dir zu viele Gedanken darüber machst, als wenn du es einfach so machst wie immer ohne dir den Kopf zu zerbrechen
    Geändert von simme (02.07.2016 um 16:23 Uhr)

  10. #10
    Flex Leser Avatar von mike1983
    Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    3.571
    Zitat Zitat von schwaebischesdrumkind Beitrag anzeigen
    verändert sich das Zeitfenster wenn man ca. 10g BAA's während des Trainings konsumiert?
    nein

    im blut schwimmen immer genug aminos. dicken daumen 300 gramm aminospeicher im körper. der körper baut immer auf und ab. er nimmt aminos aus dem blut. selbst aminos die durch sport abgebaut, da zerstört wurden, werden wieder neu verbaut, nur wo anders.
    viel papier. für das richtige leben, total egal.
    Free studio_ch

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele