Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2016
    Ort
    Langenfeld
    Beiträge
    17

    Frage Optisches Defizit ausgleichen

    Hi,

    Ich bin neu hier und habe direkt mal eine Frage:

    Bin jetzt 21 Jahre alt und trainiere seit 2 1/2 Jahren (davon 3 Monate Pause wegen OP und 6 Monate Pause wegen Auslandsaufenthalt). Ich bin im April nach meinem Work and Travel Jahr zurück nach Deutschland gekommen und habe wieder angefangen richtig zu trainieren (also im Studio). In den letzten 6 Monaten habe ich relativ gute Fortschritte gemacht. Problem ist nur meine Brust wechst überhaupt nicht proportional zum Rest. Klar Genetik usw. ist in der Brust bei mir halt nicht so gut, aber seltsam ist es trotzdem, dass ich in 5 Monaten von 80kg (3-4Wdh. alleine) auf 100kg (3-4 Wdh.) gekommen bin. Creatin und Whey habe ich ausprobiert allerdings hatte ich eine Nieren-OP und demnach ist es nicht gesund das Zeug weiter zu nehmen. Meine Ernährung passt soweit ich esse auf den Tag verteilt sehr sehr viel, da ich natürlich weiter Masse aufbauen will (Wiege ca 84-85 bei 178cm Größe). So mein problem ist ich bin von der Kraft her überall gleich stark, brauche aber mal Tipps wie ich mein Brusttraining gestalten kann, um neue Reize zu setzen.
    Mein Training besteht aus 4-5 Übungen zu je 3 Sätzen, wobei ich bei den Grundübungen jedesmal variiere (Kurz- bzw. Langhantel). Also normales Training wäre z.B. je 3 Arbeitssätze Flachbank Langhantel, Kurzhantel Schräg, Kurzhantel Fliegende, CrossOver und Brustpresse.
    Wiederholungsanzahl ist zwischen 12 und 3-4.
    Steroide habe ich noch nie ausprobiert und ist auch nicht so meins, da ich Angst vor negativen Wirkungen auf Organe habe.

    Falls ihr mein Problem verstanden habt und mir eventuell Tipps geben könntet, wäre das echt korrekt.


    MfG

    David

  2. #2
    Forum-Insider/in
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    35.535
    Wie sieht dein TP aus?

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2016
    Ort
    Langenfeld
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von PhilippAlex Beitrag anzeigen
    Wie sieht dein TP aus?
    Also normaler TP bei mir ist:

    Aufwärmen (Rotatorenm.)
    Aufwärmen durch Liegestütze oder wenig Gewicht beim Flachbankdr.

    3-5 Sätze Flachbank z.B.
    10-12/6-8/3-4/1-2/1

    Kurzhantel Schräg
    3 Sätze
    10-12/6-8/4-6

    Fliegende mit KH
    12-15/8-10/4-6

    CrossOver
    12-15/10-12/8-10

    "Auspumpen"
    Brustpresse 10/10/10
    Geändert von BerghausenJung (24.10.2016 um 12:40 Uhr)

  4. #4
    BB-Schwergewicht Avatar von knight
    Registriert seit
    12.08.2002
    Beiträge
    6.302
    Zitat Zitat von BerghausenJung Beitrag anzeigen
    ...brauche aber mal Tipps wie ich mein Brusttraining gestalten kann, um neue Reize zu setzen.
    Mein Training besteht aus 4-5 Übungen zu je 3 Sätzen, wobei ich bei den Grundübungen jedesmal variiere (Kurz- bzw. Langhantel). Also normales Training wäre z.B. je 3 Arbeitssätze Flachbank Langhantel, Kurzhantel Schräg, Kurzhantel Fliegende, CrossOver und Brustpresse.
    Wiederholungsanzahl ist zwischen 12 und 3-4.
    Steroide habe ich noch nie ausprobiert und ist auch nicht so meins, da ich Angst vor negativen Wirkungen auf Organe habe.

    Falls ihr mein Problem verstanden habt und mir eventuell Tipps geben könntet, wäre das echt korrekt.


    MfG

    David
    soso, korrekt wäre das also david.

    ich würde deine 4-5 übungen a 3 sätze eher umdrehen, zu drei übungen mit insgesamt ca. 8 - 10 sätzen.

    primär eine flachbankvariation (entweder lh oder kh) als schwerpunkt. davon 4-5 sätze, danach +/- 3 sätze mit wechsel der hantelart und/oder der stellung der bank (also flach auf schräg, lh auf kh etc.) und zum abschluss 2 sätze einer fliegenden bewegung z.b. butterfly oder cc.
    dipps können in betracht kommen, mußt du ausprobieren wenn interesse. auch hier evtl mit gewicht primär oder ohne richtung ende der te.

    wdh zwischen 8 -12.
    bzw kannst du zb. auch anstatt 5/3/2 umstellen und von der ersten übung weniger sätze, dafür schwerer arbeiten. z.b. 3 sätze lh mit 4-6 wdh, dann kh 8-12...

    gut, dann muss man dir diesen ****** auch nicht ausreden.

    gruß
    knight
    Prime Directives:

    1. "Serve the public trust"
    2. "Protect the innocent"
    3. "Uphold the law"

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2016
    Ort
    Langenfeld
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von knight Beitrag anzeigen
    soso, korrekt wäre das also david.

    ich würde deine 4-5 übungen a 3 sätze eher umdrehen, zu drei übungen mit insgesamt ca. 8 - 10 sätzen.

    primär eine flachbankvariation (entweder lh oder kh) als schwerpunkt. davon 4-5 sätze, danach +/- 3 sätze mit wechsel der hantelart und/oder der stellung der bank (also flach auf schräg, lh auf kh etc.) und zum abschluss 2 sätze einer fliegenden bewegung z.b. butterfly oder cc.
    dipps können in betracht kommen, mußt du ausprobieren wenn interesse. auch hier evtl mit gewicht primär oder ohne richtung ende der te.

    wdh zwischen 8 -12.
    bzw kannst du zb. auch anstatt 5/3/2 umstellen und von der ersten übung weniger sätze, dafür schwerer arbeiten. z.b. 3 sätze lh mit 4-6 wdh, dann kh 8-12...

    gut, dann muss man dir diesen ****** auch nicht ausreden.

    gruß
    knight
    okay ich probiere deine Variante mal aus und geb dir zu gegebener Zeit feedback. knnast du mir evtl. auch sagen ob es sich lohnt nen 2. brusttag einzuführen. Ich trainiere normalerweise so 5-6x pro Woche, würde aber jetzt auf 4mal gehen+ einen tag am WE wo ich nochmal Brust mache 8und sollte ich an diesem Tag ein anderes Training machen als das reguläre Brusttraining).

  6. #6
    BB-Schwergewicht Avatar von knight
    Registriert seit
    12.08.2002
    Beiträge
    6.302
    da kommt wieder pa's frage nach dem kompletten plan.
    meist ist es kontraproduktiv gerade erst recht auf eine "schwachstelle" einzuknüppeln... lässt sich so aber nicht sagen.

    grds soll sich aber alles die waage halten. d.h. nicht mehr für brust, als z.b. für den rücken.
    Prime Directives:

    1. "Serve the public trust"
    2. "Protect the innocent"
    3. "Uphold the law"

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2016
    Ort
    Langenfeld
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von knight Beitrag anzeigen
    da kommt wieder pa's frage nach dem kompletten plan.
    meist ist es kontraproduktiv gerade erst recht auf eine "schwachstelle" einzuknüppeln... lässt sich so aber nicht sagen.

    grds soll sich aber alles die waage halten. d.h. nicht mehr für brust, als z.b. für den rücken.
    Dann würde ich jetzt aus 5-6 Tagen Training 4 machen vielleicht hilft das ja auch etwas.
    Hoffe nur dass die Brust dann irgendwann optisch auch auf ein Niveau mit dem Rest kommen kann

  8. #8
    Forum-Insider/in
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    35.535
    Wir brauchen den ganzen Plan. Alle Muskelgruppen. Von welchen Gewichten reden wir etc?

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2016
    Ort
    Langenfeld
    Beiträge
    17
    Aufwärmen (Rotatorenm.)
    Aufwärmen durch Liegestütze oder wenig Gewicht beim Flachbankdr.

    3-5 Sätze Flachbank z.B.
    10-12x80kg
    6-8x90kg
    3-4x100
    1-2x105
    1x110

    Kurzhantel Schräg
    3 Sätze
    10-12x30kg
    6-8x32.5
    4-6x35

    Fliegende mit KH
    12-15x20kg
    8-10x22.5
    4-6x25

    CrossOver
    12-15x64kg
    10-12x71
    8-10x77

    "Auspumpen"
    Brustpresse 10/10/10 (ca.55-65kg)


    Rücken

    Aufwärmen Rotatoren

    Aufwärmen 3x10-15 Klimmzüge (ohne Zusatzgewicht)

    Vorgebeugtes Rudern

    15x60kg
    10-12x70kg
    6-8x80kg

    Latzug weit breiter Griff

    12-15x86kg
    8-10x92kg
    6x100kg
    3-4x114kg (mit Hilfe)

    Rudern am Kabelzug

    12-15x77kg
    8-10x82kg
    6-8x90kg

    Rudern Kurzhantel

    12-15x40kg
    8-10x42.5kg
    4-6x45kg
    Supersatz mit 25kg

    Schultern

    Aufwärmen Rotatoren
    Aufwärmen mit 15kg Schulterdrücken

    Schulterpresse

    12-15x80kg
    8-10x90kg
    4-6x100kg
    2-3x110kg

    Seitheben

    12-15x 10kg
    8-10x12.5kg
    5-6x15kg

    Frontheben

    15-20x10kg
    12-15x12.5
    8-10x15

    Nacken ziehen mit SZ

    12-15x15kg jede Seite
    8-10x17.5kg jede Seite
    6-8x20kg jede Seite


    Bizeps

    Aufwärmen Gelenke usw

    Langhantel Curls mit SZ

    8-10x15kg jede Seite
    5-8x17.5kg jede Seite
    2-4x20kg jede Seite

    Kurzhantel Curls im Sitzen

    10-12x17.5kg
    6-8x20kg
    3-5x22.5kg
    15x10kg

    Trizeps

    Stirndrücken mit SZ

    Aufwärmen mit 5kg jede Seite

    12-15x15kg jede Seite
    8-10x17.5kg jede Seite
    5-6x20kg jede Seite

    Trizepsdrücken mit Seil

    12-15x54kg
    8-10x59kg
    6-8x64kg

    Dips

    3x bis Muskelversagen


    Beine

    Jede Woche abwechselnd Squats mit Beinstrecker
    Aufwärmen ohne Gewicht
    Aufwärmen mit 50kg
    5x5 mit 90-100kg

    Beinstrecker

    Aufwärmen mit 50kg
    12-15x80kg
    8-10x90kg
    6-8x100kg
    4-6x110kg
    3-4x120kg

    Waden halt Wadenheben usw trainiere ich jetzt nicht so speziell mit System

    Bauch im Moment nicht weil die Zeit fehlt.


    Habe keine festen Trainingstage trainiere immer so:
    Brust,Rücken,Arme Schultern,Beine,Pause,Brust,Rücken,Arme Schultern,Beine,Pause usw.
    Geändert von BerghausenJung (24.10.2016 um 15:00 Uhr)

  10. #10
    Was war die Frage? Avatar von tintifax_2
    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    5.580
    Wie ist das zu verstehen?

    Ein "nomaler" Trainingspan schaut zB so aus:
    TE 1: Übungsreihenfolge, Sätze Gewicht

    TE 2: Übungsreihenfolge, Sätze Gewicht

    Ob das jetzt an festen Tagen ist oder nicht, ist grundsätzlich egal. Kann ja zB 3x Training die Woche an wechselnden Tagen sein wie TE 1, TE 2, TE 1 und 1-2 Tage Pause dazwischen.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele