Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. #21
    Was war die Frage? Avatar von tintifax_2
    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    5.680
    Und die guten Schadstoffe in der Schale auch

    Das könnte bei Reis NIE passieren </ironie aus>

  2. #22
    Men`s Health Abonnent
    Registriert seit
    30.12.2010
    Beiträge
    2.616
    Zitat Zitat von tintifax_2 Beitrag anzeigen
    Es geht weniger um Wettkampf oder nicht, aber Reis lässt sich nicht nur einfacher (10 min Mikrowelle, 10 min rasten lassen) und vielfältiger zubereiten, sondern vor allem einfacher dosieren.
    Wenn ich meine Defizit anpassen möchte, dann lassen sich einfach 275 g oder 250 g oder 310 g Reis abwiegen.
    Oder ich koche mehr und essen ihn später mit etwas Obstbrei untergemischt oder mach Eierreis oder....
    Probier das mal mit Kartoffel.
    Also ganz ehrlich, ich schneide die Süßkartoffeln ein bissel klein und lege sie in eine Tupperschüssel, wasser drüber und ab in die mikro 10-12 min sind sie bissfest, wo ist jetzt der riesen unterschied zum Reis???
    Ich habe 300gr. Süßkartoffel in der Diät auf dem Plan gehabt.
    Hab mir im Supermarkt einfach 1 x die Woche 5 stück mitgenommen die etwas 350gr wogen, bisschen schale weg waren es immer 295-310gr.
    also manche leute übertreiben hier wirklich ich stehe einmal sonntags für 2-3 stunden in der küche und habe bis folgenden samstag mein essen schön portioniert fertig^^

  3. #23
    Flex Leser Avatar von mike1983
    Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    3.627
    Zitat Zitat von tintifax_2 Beitrag anzeigen
    Und die guten Schadstoffe in der Schale auch

    Das könnte bei Reis NIE passieren </ironie aus>
    da hab ich mehr angst vors auto zu laufen
    Free studio_ch

  4. #24
    BBszene kennt mich Avatar von kleberson
    Registriert seit
    14.11.2004
    Beiträge
    9.850
    Ich bin auch der Kartoffel-Fan. Keine Probleme, die über Monate jeden Tag mehrmals zu essen.
    Bei Reis habe ich irgendwann keine Lust mehr.
    Zubereitung: 800g gewürztes Hühnchenfilet zusammen mit Kartoffecken (mit etwas Öl, Salz, Pfeffer, Rosmarin vermischt) in den Ofen. In 30min fertig.
    Zubereitung 5min.

  5. #25
    BB-Leicht-Schwergewicht Avatar von EISENVETERAN
    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    5.904
    Zitat Zitat von tintifax_2 Beitrag anzeigen
    Es geht weniger um Wettkampf oder nicht, aber Reis lässt sich nicht nur einfacher (10 min Mikrowelle, 10 min rasten lassen) und vielfältiger zubereiten, sondern vor allem einfacher dosieren.
    Wenn ich meine Defizit anpassen möchte, dann lassen sich einfach 275 g oder 250 g oder 310 g Reis abwiegen.
    Oder ich koche mehr und essen ihn später mit etwas Obstbrei untergemischt oder mach Eierreis oder....
    Probier das mal mit Kartoffel.
    Man nehme ein Messer zur Hand und schneide die Kartoffel wie man sie haben möchte .
    IdR schneidet man die Kartoffeln doch eh in kleine Stücke,da es so in mikro nur 8min dauert.
    Im Endeffekt hat sogar die Kartoffel nen kleinen Vorteil,nämlich ,dass sie gekocht gleich wiegt,somit koennte jemand der es genau nimmt nen Topf kochen bzw in mikro garen und dann exakt portionsweise abwiegen,bei Reis gehts nicht mehr nachm kochen so exakt.
    Und auch Kartoffel kann man gut vaiirieren,Brei,pommes,Bratkartoffeln.

    Wollts nur mal anmerken,mag beides,esse aber mehr Reis.
    Preiswer,besser zu lagern,kein schälen etc
    Geändert von EISENVETERAN (09.12.2016 um 15:00 Uhr)

  6. #26
    Men`s Health Abonnent
    Registriert seit
    30.12.2010
    Beiträge
    2.616
    Zitat Zitat von EISENVETERAN Beitrag anzeigen
    Man nehme ein Messer zur Hand und schneide die Kartoffel wie man sie haben möchte .
    IdR schneidet man die Kartoffeln doch eh in kleine Stücke,da es so in mikro nur 8min dauert.
    Im Endeffekt hat sogar die Kartoffel nen kleinen Vorteil,nämlich ,dass sie gekocht gleich wiegt,somit koennte jemand der es genau nimmt nen Topf kochen bzw in mikro garen und dann exakt portionsweise abwiegen,bei Reis gehts nicht mehr nachm kochen so exakt.
    Und auch Kartoffel kann man gut vaiirieren,Brei,pommes,Bratkartoffeln.

    Wollts nur mal anmerken,mag beides,esse aber mehr Reis.
    Preiswer,besser zu lagern,kein schälen etc
    so schaut es aus! und wenn jmd nicht satt wird, dann helfen in meinem fall Kartoffeln mehr...

  7. #27
    Eisenbeißer/in Avatar von Plasmafernseher
    Registriert seit
    11.01.2013
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    720
    Hallo

    Rauche die E-Zigarette täglich. Ein hungerdämpfender Effekt ist für mich nicht mehr feststellbar. Sonst wären alle Raucher dünn. Ebenso wie Kaffee hat es keinen Einfluss auf Blutdruck und Ruhepuls. Kaffee macht mich aber wach und hebt die Stimmung.

    Genauer gesagt: Ein Abnehmeffekt wa niefeststellbar, da ich vorher Zigaretten rauchte.
    Geändert von Plasmafernseher (20.02.2017 um 01:49 Uhr)
    "Wahrlich, schlimmer als das Vieh sind bei Allah jene, die ungläubig sind und nicht glauben werden"

    Sure 8:22

  8. #28
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.12.2016
    Ort
    Essen
    Beiträge
    5
    Die E-Zigarette ist ein Segen, sagen die Mediziner (siehe: http://www.spiegel.de/gesundheit/dia...a-1089770.html) . Also ich kann mich noch erinnern ... als ich noch klassische Zigaretten rauchte, war ich bei weitem nicht so hungrig wie heute (Nichtraucher). Ich rauche nur noch ab und an ... dafür aber ausschließlich E-Zigaretten mit Gummibärchen-Liquid. Klingt komisch, gibt es allerdings wirklich: https://better-smoke.de/e-liquids-12

  9. #29
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4
    Als ex-Raucher und jetziger Ecig Nutzer habe ich damit Erfahrung. Nikotin steigert die Konzentration und Leistungsfähigkeit meiner Meinung nach (und auch laut einiger Studien). Auf lange Sicht zu 50% tödlich ist natürlich Nikotin in Form der Zigarette da die Teerablagerungen in der Lunge von der Tabakzigarette bei statistisch jedem 2. irgendwann eine schwere Krankheit auslöst die mit dem Tod enden kann (über 100k Tote/Jahr alleine in DE).

    E-Zigaretten sind hier weitaus weniger schädlich, siehe Studien. Nikotin an sich ist von der Wirkung her vergleichbar mit Koffein. Eine Tasse starken Kaffees vor dem Training steigert recht merklich die Leistung. Leicht schwächer beim Nikotin. Wenn du das ausprobieren möchtest empfehle ich dir ne Ecig mit geschlossenem System wie die VOD. Falls du Nichtraucher bist nehme die 3mg Stärke, falls du rauchst nehme die 6mg. Ich denke du wirst eine leichte Steigerung spüren. Merke dir aber dass, ganz ähnlich wie beim Kaffee, du dich dem Nikotin auch wieder entwöhnen musst. Eine leichte Sucht wie nach Kaffee kann da entstehen. Bei weitem nicht so schwer wie in der Tabakzigarette (da dort noch 5000 andere Stoffe drin sind). Man ist halt einen Tag lang etwas hibbelig.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele