Prozis
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    60-kg-Experte/in
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    206

    Gelenkiger werden ...

    Der ein oder andere von euch wird es kennen, nach all den Jahren nur auf Muskelaufbau sich zu konzentrieren, schränkt die Gelenkigkeit ein. Ich war letztens bei meinem Physio wegen einer nicht all zu großen Sache, dort ist mir erst bewusst geworden wie ungelenkig ich durch all die Jahre des Muskelaufbaus geworden bin. Ich sollte bestimmte Übungen machen aber habe kaum eine komplett geschafft. Bin aber auch ehrlich habe mich noch nie vernünftig oder mit bedacht gedehnt...
    Möchte aber jetzt was dafür tun und mal in die Runde fragen wer von euch sich auch schon mal vernünftig und gezielt auf die Gelenkigkeit konzentriert hat und mir vielleicht ein paar Tips geben kann.

    Und mich würde auch interessieren wann ihr was dafür tut, sprich vor dem Training oder nach dem Training oder vielleicht komplett an nicht Trainingstagen?

  2. #2
    75-kg-Experte/in
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    379
    Kann dazu nur beitragen, dass sie bei mir auch extrem nachgelassen hat. Als ich damals noch nebenher Muay Thai gemacht habe war alles gut, aber mittlerweile bekomme ich nichts mehr hin. Kann dir aber keine großen Tipps geben, würd einfach mal nach Dehnübungen googlen.

  3. #3
    Eisenbeißer/in Avatar von UltimateGainer
    Registriert seit
    11.02.2011
    Beiträge
    594
    Am Ende einer bestimmten Muskelgruppe innerhalb des Trainings mach ich immer noch 2-3 Pumpsätze und dehne dazwischen 30-60 sekunden sehr stark statisch. Ist auch gut für die gainzzz

  4. #4
    Moderator Avatar von knight
    Registriert seit
    12.08.2002
    Beiträge
    6.237
    "gelenkigkeit" nicht zwangläufig dehnbarkeit, das mal vorne weg.

    versuche einfach jeden tag 5 - 30 minuten zu finden, um etwas zu tun. es muss nicht zwangsläufig am stück sein, auch wenn das vieles einfacher gestaltet. wenn du z.b. abends tv schaust, dann mach dir zum ziel, in jeder werbepause zu dehnen (oder an deiner mobilität zu arbeiten und damit meine ich nicht die bekackten rollen). du räumst deine sporttasche aus, dann vor jedem gang weg, von der tasche. das hilft schon viel.

    das statisches dehnen während einer trainingseinheit gut sein soll, wage ich ernsthaft zu bezweifeln. es fördert vllt die durchblutung, ja, aber wie war das nochmal, grade nach "pumpsätzen". das senken des muskeltonus, welches sich langfristig einstellen sollte, ist garantiert auch alles andere als sinnvoll an der stelle. dehnen ist für die muskeln trotz allem mechanischer stress und im kraftsport sollte davon doch genug vorhanden sein.

    also an nicht trainingstagen gerne und nach dem training und ich meine nicht unmittelbar nach, auch.
    Geändert von knight (26.06.2017 um 06:29 Uhr)
    Prime Directives:

    1. "Serve the public trust"
    2. "Protect the innocent"
    3. "Uphold the law"

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.07.2017
    Beiträge
    2
    mir ging es früher genau gleich. Da habe ich ein Intensivprogramm durchgezogen und jeden Morgen einmal die wichtigsten Dehnübungen gemacht (vor allem bei gestreckten Beinen den Boden mit den Fingerspitzen berühren, war echt ein Problem). Nach drei Monaten ging das alles ganz easy

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2017
    Beiträge
    15
    Ich dehne jeden Tag, aber nicht alle Körperpartien. Inzwischen merke ich, welche Muskelgruppen es nötig haben. In der Regel sind die, die zuvor trainiert wurden. Mir scheint es wie wenn sich die Beweglichkeit verbessert hat und das Dehnen die Regeneration fördert.

  7. #7
    Eisenbeißer/in Avatar von UltimateGainer
    Registriert seit
    11.02.2011
    Beiträge
    594
    Zitat Zitat von knight Beitrag anzeigen



    das statisches dehnen während einer trainingseinheit gut sein soll, wage ich ernsthaft zu bezweifeln. es fördert vllt die durchblutung, ja, aber wie war das nochmal, grade nach "pumpsätzen". das senken des muskeltonus, welches sich langfristig einstellen sollte, ist garantiert auch alles andere als sinnvoll an der stelle. dehnen ist für die muskeln trotz allem mechanischer stress und im kraftsport sollte davon doch genug vorhanden sein.

    Gibt mehrere Artikel darüber, hier einer:
    https://www.t-nation.com/training/mo...o-build-muscle

    Generell steht doch intramuskulärer Druck im Verdacht stark die hypertrophie anzukurbeln und da gibt es nunmal nichts besseres als nen vollgepumpten muskel zu dehnen

  8. #8
    Moderator Avatar von knight
    Registriert seit
    12.08.2002
    Beiträge
    6.237
    try and error. meine erfahrung ist, beim krafttraining zu dehnen, wirkt sich nachteilig auf mein muskelgefühl aus. leichtes stretching am ende eine muskelgruppe ab und an gerne, weil es sich gut anfühlt.
    beim kampfsport ist es ähnlich. hier bevorzuge ich z.b. ganz klar die abfolge, erst streching und dann erst amende des trainings das dehnen.

    was im verdacht steht und was wozu führt und/oder führen kann/könnte ist für mich mittlerweile ein weit schwächerer anreiz etwas zu tun, als bewußtes erleben. letztlich zeigen für mich die ganzen pro und contra nur eines, so gut wie alle wege führen nach rom, nur auf dem eigenen geht es sich einfach einfacher, was nicht heißt, dass er ist für jeden der beste, schnellste oder klügste ist.
    Prime Directives:

    1. "Serve the public trust"
    2. "Protect the innocent"
    3. "Uphold the law"

  9. #9
    60-kg-Experte/in
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    206
    Also, hab seid ich die Frage hier im Forum gestellt habe, einfach jeden Morgen ganz normale Standard Dehnübungen gemacht. Muss sagen das es sich um einiges verbessert hat, und auch mein Körpergefühl fühlt sich besser an. Werde es auf jeden Fall so beibehalten, da ich auch keinen Nachteil zu meinem Training am nachmittag merke.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele