Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    06.06.2001
    Beiträge
    95

    Diät Kraftverlust

    Ich bin seit Feb. auf Diät ...mit Pitt ripped eingesteigen ..also schön langsam ..am Anfang gings teilweise sehr schleichend trotz gutem Defizit.

    Jetzt bin ich bei etwas 8-10% und es sieht teilweise schon richtig gut aus ..bin von 90kg auf momentan 75kg /183cm

    Nun habe ich folgendes Problem : Trotz das ich die Kcal in letzter Zeit nicht weiter gesenkt habe ging das Gewicht die letzten 2 Wochen ziemlich schnell runter ich habe auch gleich gegengesteuert und die Kcal etwas erhöht ...ich muss da wohl noch mehr erhöhen ...bis dahin konnte ich die Trainingsgewichte gut halten aber jetzt geht im Training gar nichts mehr totaler Krafteinbruch.

    schon der Weg ins Gym ist anstrengend. Ich habe auch schon probiert am Tag vor dem Traing richtig gut zu refeeden um die Kh speicher zu füllen ...hat aber nichts gebracht ....ausser das es mir vorkam als hätte es meinen Stoffwechsel gepusht , hab danach schneller abgenommen.

    Was soll ich nun am besten machen ? Eigentlich wollte ich noch bis ende August auf Diät bleiben und dann wieder Aufbauen.
    aber so total kraftlos macht es keinen Spass....und ich komme mir auch schon richtig "Dünn" vor obwohl da schon noch etwas Fett ist , vorallem am Trizeps und Rücken ...

    mit dem Gewicht wo ich vorher 17Wh schaffte krieg ich jetzt mit Müh und Not 4 Wh hin ...

    Wie soll man da im Training vorgehen ...mehr " Pumpen "? oder einfach solange Gewicht reduieren bis man in einem "Vernünftigen " Wh bereich ist ? Woher kommt dieser plötzliche Kraftverlust ? so schnell kann man doch keinen Muskeln verlieren ,oder?

    bzw. wie schnell kommt die Kraft wieder wenn man die Kcal erhöht ? oder fang ich jetzt wieder bei 0 an und der ganze Aufbau die letzten Jahre war fürn Ar....?

    Oder wäre es besser die Diät zu beenden und mich wieder mit dem Aufbau zu beschäftigen...Fragen über Fragen ...

    Eigentlich sehr frustrierend wenn man sieht was nach so einer Diät übrig bleibt obwohl man noch gar nicht so trocken ist wie man es gerne hätte....ich denke ich würde irgendwo bei 70-72 kg landen ...mein ziel wären so 78-80kg trocken ....das braucht dann wohl noch einige Jahre ....

  2. #2
    Men`s Health Abonnent
    Registriert seit
    30.12.2010
    Beiträge
    2.616
    Hab den Text nur überflogen aber wenn du sagst es sieht richtig gut aus, ****** doch aufs Trainingsgewicht.
    Zur anderen Frage ja das Gewicht senken bis du es kontrolliert 8-10 mal schaffst, 8-10% ist eine sehr weite spanne in dem Bereich macht jede % richtig viel aus, wenn es jedoch so ist dann hast du doch eine gute Ausgángslage um nur einigermaßen sauber Gewicht drauf zu packen!

  3. #3
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    06.06.2001
    Beiträge
    95
    naja Sch....aufs Trainingsgewicht... Das ist mir auch nicht so wichtig aber ich dachte wenn das Trainingsgewicht runtergeht bedeuted das auch einen" Muskelabbau "....keine Ahnung wie das wirklich ist ...

  4. #4
    BB-Schwergewicht
    Registriert seit
    30.06.2009
    Beiträge
    6.112
    wie lange diätest du denn und gab es Pausen/Refeeds?

  5. #5
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    06.06.2001
    Beiträge
    95
    seit Feb. am Anfang keine Refeeds hab da auch noch etwas Cardio gemacht ...in letzter Zeit kein cardio mehr ...
    die letzten 4Wochen 3 Refeeds ...

    es ist halt auch schon so das ich null Lust auf Sport ...komm mir vor als wäre ich voll im Übertraining
    Geändert von KCI (12.07.2017 um 15:36 Uhr)

  6. #6
    Eisenbeißer/in Avatar von Bach0212
    Registriert seit
    22.12.2009
    Beiträge
    792
    Fals dir die antwort noch hilft, wie oft trainierst du leicht und wie lange. Leg mal eine woche mit 50-70% ein du wirst zu stark ins übertraining abgerutscht sein, dabei lass die kalorien aber gleich! Danach solltest du wieder mehr kraft haben, zum ende hin einer diät ist es aber normal das die kraft leicht zurück gehen kann dann wird das training mehr auf leicht umgestellt( leicht im sinne von weniger gewicht dafür mehr volumen und kürzere pausen zb) aber wenn möglich das gewicht solange wie möglich zu halten.

  7. #7
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    06.06.2001
    Beiträge
    95
    danke @Bach0212

  8. #8
    Moderator Avatar von Mr.Sonnenstrand
    Registriert seit
    26.11.2001
    Beiträge
    4.669
    in der Diät mache ich gerne Übungen mit Eigengewicht.....da hat man oft einen guten Anhalt wie´s wirklich läuft. Bei Übungen wie Dips und Klimmzügen kann ich die WH-Zahlen in der Diät immer erhöhen. Deshalb sind solche Übungen in der Diät auch eine kleine emotionale Stütze...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Mr.Sonnenstrand (27.08.2017 um 17:11 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele