Prozis
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.10.2017
    Ort
    NRW Aachen
    Beiträge
    3

    die ewige Frage: Fettabbau oder Muskelaufbau

    Hallo,
    Ich lese bereits seit geraumer Zeit mit.
    vielen Dank für die nützlichen Tipps und Tricks.

    Jetzt habe ich mich endgültig entschlossen zu regestrieren und ich würde gerne euren Rat haben.

    Ich bin M, 37, und ich habe mit Hilfe von Cardio Training und ein Kaloriendefizit con ca. 500-700 kcal unter meinem Grundbedarf in einem Jahr 42 KG abgenommen. Von 130 auf 88 KG, bei einer Körpergrösse von 183 cm.

    Ich bin lit dem Ergebnis aber nicht zufrieden. Ich habe keine Hautstellen die hängen durch diese Abnahme aber ich empfinde meinen Körper als zu "weich".

    Nun komme ich zur eigentlichen Frage:
    Soll ich das Kaloriendefizit weiter fahren bis ich weiter mit meinenm KFA runter bin (aktuell ca. 20%), oder würdet Ihr eher einen Muskelaufbau machen. Das Problem das ich damit habe ist das es psychologisch schwierig ist für mich wieder über meinen Grundbedarf zu essen weil ich so hart kämpfen musste die KG runter zu bekommen.

    Vielen Dank für Eure Tipps, ich möchte mir unbeding meinen Traumkörper aufbauen.

  2. #2
    Moderator Avatar von simme
    Registriert seit
    18.10.2010
    Beiträge
    13.444
    Mit "Grundbedarf" meinst du was genau?
    Grundumsatz oder Gesamtumsatz?
    Über wie viele Kalorien reden wir hier?

    Sehe ich das richtig, dass du bisher keinerlei Krafttraining machst?
    Unabhängig davon ob du Muskeln aufbauen oder Fett abbauen solltest, solltest du Krafttraining ausführen.
    Schon allein um in der Diät Muskelmasse zu erhalten und damit den Grundumsatz oben zu halten

    Wie sieht deine Ernährung genau aus?

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.10.2017
    Ort
    NRW Aachen
    Beiträge
    3
    Hi. Danke für die Antwort.
    Ich trainiere bereits 1 Jahr 2 mal die Woche.
    Ich habe mich aber vorrangig darauf konzentriert Gewicht zu verlieren weil ich von 130 kg erstmal runter musste. Habe aber immer eine Stunde Muskeltraining gemacht.
    Deshalb meine Frage wie ich am besten weiter machen soll .. ? Mit grundbedarf meine ich Gesamtumsatz. Mein Gesamtumsatz liegt nach meiner Erfahrung ohne Training bei Ca 2300 kcal am Tag. Meine Ernährung momentan ist weiter auf fettreduzierung gezielt. Dh ich versuche Ca 300-500 kcal am Tag unter meinem Bedarf zu bleiben mit 1-1,5 Gr/KG Körpergewicht Eiweiß um weiter fett abzubauen.

  4. #4
    Moderator Avatar von simme
    Registriert seit
    18.10.2010
    Beiträge
    13.444
    Wenn du bereits seit einem Jahr auf Diät bist, dann könnte dir eine Diätpause von 4-6 Monaten ganz gut tun.
    Das heißt, dass du etwa so viele Kalorien zu dir nimmst wie du verbrauchst, also erstmal versuchst dein Gewicht zu halten.

    Dein Eiweißkonsum ist allerdings ziemlich niedrig für eine Diät und es steht auch außer Frage, dass du mehr Krafttraining machen solltest, dafür vielleicht weniger Cardio.
    Dadurch sollte dein Körper schon von alleine etwas "härter", bzw. muskulöser werden.
    Wenn du dann noch weiter Fett reduzieren möchtest, kannst du nach der Pause erneut in eine Diät starten oder entscheidest dich dazu in den Aufbau zu gehen.

    Such dir am besten mal einen geeigneten Trainingsplan hier im Forum, z.B. den WKM-Plan und lies dich zum Thema Ernährung ein.
    Hier im Forum findest du genug Infos

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.10.2017
    Ort
    NRW Aachen
    Beiträge
    3
    Vielen Dank. Habe entschlossen jetzt Ca 2300 kcal zu mir zu nehmen und das mit >220 Gram Eiweiß am Tag. In Kombination mit mehr muskeltraining hoffe ich gut Erfolge zu erzielen. Wkm kenne ich nicht und schaue es mir mal an. Vielen Dank nochmals.

  6. #6
    Moderator Avatar von simme
    Registriert seit
    18.10.2010
    Beiträge
    13.444
    2300 kcal sind nicht sonderlich viel, aber nur du selbst kannst wissen ob das reicht
    Ein Onlinerechner kann das zumindest nicht

  7. #7
    Discopumper/in
    Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    179
    42 kg in einem Jahr ist der Wahnsinn, zumal dein Startgewicht nicht gerade nahe der 200 war! Alle Achtung! Hoffe dir sind dabei nicht alle Haare ausgefallen ;-D Bleib am Ball, aber übertreib's nicht mit Cardio, und schau dass du nicht hungerst! Sonst geht's ab einem gewissen Grad beim Muskelaufbau nicht mehr weiter, bzw. steht der Aufwand in keinem Verhältnis mehr zum Ertrag.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele