Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39
  1. #21
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.11.2003
    Beiträge
    9
    ich bitte meine Einmischung mit Vorbehalt zu lesen und zu bewerten; ich bin selber Anfänger in Sachen Eisentraining. Siehe mein Log/Kratftwerte.

    Jedoch möchte ich stingthing in so fern beipflichten, dass auch ich jahrelang suboptimal trainiert habe und mich mit den seit einigen Monaten ausgeführten Grundübungen besser trainiert und stärker werdend fühle.
    er hat es Dir direkt und geradeaus gesagt; harsch formuliert aber er hat recht. Streich die Isos, lass die Maschinen. Achte auf korrekte Ausführung, Ernährung, Regeneration, Progression und trainiere Deinen Core.

    Versuch es doch mal für einen Monat mit einem 2er-Split, 3-4 mal die Woche in push/pull Variante. Und zwar nur die Grundübungen. In meinem Trainingslog siehst Du welche Übungen das sein könnten.

    Und Erfolg wünschen wir uns doch allen hier - Sportskameradschaft und so.

  2. #22
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    06.04.2017
    Beiträge
    55
    Danke...

    Ich hab das sogar schon mal probiert, Split, 1 Tag Pause, usw. - ich hatte mich damit aber überhaupt nicht gut gefühlt. Die tägliche Belastung scheint meinem Körper weit besser zu bekommen, Regenerationspause dann eben 24 Stunden.
    Und das funktioniert, wenn man die Belastung entsprechend dosiert.

    Hinzu kommt, dass ich den Verdacht / das Gefühl habe, mit einer täglichen Belastung könnte ich mehr erreichen. Solchen Gefühlen gehe ich nach... meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass es sich sich für mich lohnen kann, auf solche Gefühle zu hören...
    Geändert von Seitenprofil (08.02.2018 um 20:41 Uhr)

  3. #23
    Discopumper/in
    Registriert seit
    20.11.2013
    Beiträge
    138
    Zitat Zitat von Seitenprofil Beitrag anzeigen
    Du könntest mir ruhig Erfolg wünschen. Hätte ich den, wäre das schon eine kleine Sensation - wenn man bedenkt, was ich alles völlig anders mache als die Lehrmeinung
    Keiner will dir hier was Böses, aber es sind vermutlich die meisten hier der Meinung, dass dein geplantes Vorgehen für die Ziele einfach irgendwo zwischen maximal suboptimal und sinnlos ist. Wenn du zufriede bist mit deinem Approach, go for it, du wirst damit halt höchstens minimale Erfolge (gemessen an deinen eigenen Zielen) haben. Die Frage ist dann, wieso du hier nach Feedback etc. fragst, wenn du bewusst dem aktuellen Kenntnisstand mehr oder weniger zuwider handelst.

    Wenn du ganz doll mit den Armen schlägst wirst du auch nicht fliegen, auch wenn du das ganz doll möchtest und es ein völlig anderer Ansatz ist als die "Lehrmeinung"

  4. #24
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    06.04.2017
    Beiträge
    55
    Naja, ich denke ich ziehe jetzt einfach mal mein Ding durch (wie mein Lieblingstrainier im Studio immer gern sagt ). Am Ende können wir es bewerten, beurteilen usw.
    Ich denke, zumindest spannend könnte es werden. Dass wir Bücher über BB werden neuschreiben müssen, wird schon nicht passieren...

  5. #25
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    06.04.2017
    Beiträge
    55
    Apropos wissenschaftliche Erkennisse... habe mal ein wenig das Internet gewälzt: etliche Studien weisen darauf hin, dass GKT mindestens ebenso gut ist wie der gute alte Split.

    Da liege ich also völlig richtig mit meiner Strategie - na also, wer sagt's denn.

    Keine wissenschaftlichen Beweise (bisher) finde ich für meine anderen Thesen - aber damit kann ich leben.

    Heut' am Nachmittag geht's wieder in's Gym... wie gestern und vorgestern auch...

    Freu' mich schon...
    Geändert von Seitenprofil (11.02.2018 um 10:45 Uhr)

  6. #26
    Discopumper/in
    Registriert seit
    20.11.2013
    Beiträge
    138
    Da du sowieso machst was du magst ist es natürlich müssig, aber wenn du dir die Sachen durchliest, dann lies sie auch vollständig. Die Studie, die ein tägliches GKT also gut bezeichnet, würde ich gerne sehen Dir empfiehlt ziemlich sicher hier auch keiner nen Split, aber ein sinnvolls trukturiertes Training mit genügen Erholungszeiten etc...

  7. #27
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    06.04.2017
    Beiträge
    55
    Das "täglich" kommt erstmal von mir. Ich glaube, dass es mehr bringt, täglich, aber dafür mit einem etwas geringeren Volumen zu trainieren, als intensiver und mit größeren Pausen dazwischen. Es wäre eigentlich schön, wenn dazu einmal Studien gemacht werden würden.

    Habe im Netz übrigens gelesen, dass es durchaus auch Stimmen für ein tägliches Training gibt. Auch sehr sinnvoll begründet...

    Übrigens habe ich durchaus Struktur in meinem Plan - ich fordere so einen grossen Teil der Muskeln im Körper.

    Aber irgendwelche Erfolge werden sicher nicht leicht werden. Wenn man die 50 überschritten und jahrzehntelang praktisch nichts für den Körper getan hat... und noch dazu ein recht ektomorpher Körpertyp ist... denkbar schlechte Voraussetzungen für irgendwelche Bestleistungen

  8. #28
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.11.2003
    Beiträge
    9
    Verlinke doch mal diese Studien und Stimmen.

    Tägliches Training ohne Regenerationsphasen wiedersprechen jeder anerkannten Trainingslehre.
    In der Regeneration wächst Du.
    Das ist definiert und nicht diskutabel.

    Ich bin davon überzeugt, dass ein GKT auch nicht mehr als 3-4 in der Woche ausgeführt werden sollte: wobei für mich für alle Zeiten KB und KH sein müssen und diese gehen einfach nicht an einem Tag, wenn man sie richtig macht. Richtig definiert sich hier nach „sie fordern Dich soweit, dass Du durch einen Reiz auch einen Fortschritt anstößt“ und daraus folgt zwangsläufig ein 2er Split nach einer kurzfristigen GKT Startphase.

    Jedoch glaube ich, dass Du nicht im Ansatz dazu bereit bist abseits Deines Weges zu schauen; von daher ist auch jeder Weiterführung dieses Austausches vermutlich vergebens.

    Buch Dir doch mal einen richtigen Trainer - und mache mal KB und KH. Richtige Ausführung mit guter Intensität (Volumen ist übrigens was anderes, mal am Rande). Dann kannst Du wegen des Katers drei Tage nicht laufen - und dann hat es sich auch mit Deinem täglichen GKT.

    Das Argument 50 ist für mich keins, ich kenne ein Tier mit 60+ der macht Leute in den 20ern nass..
    Und wenn Du einen Bandscheibenvorfall hattest, solltest Du weder stehend drücken noch in die Beinpresse. Das sind alles no-arguments.

  9. #29
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    06.04.2017
    Beiträge
    55
    Wir sollten die Diskussionen langsam wieder beenden (die Energie ist im Training sicher besser aufgehoben).
    ----
    Weitergekommen bin ich übrigens im EP. Ich nehme das jetzt wörtlich, und plane ganz einfach im voraus, was, wieviel, und wann ich esse. Dann bleibt die Makronährstoff-Zusammensetzung so wie ich sie haben möchte, und unkontrollierte 'Fressorgien' sollten der Vergangenheit angehören.

    Ich hoffe nur, dass ich dieses ganze BB wirklich noch ein, zwei Jahre durchziehe... mir ist wieder bewußt geworden, wieviel Zeit da reingesteckt werden muß...
    Geändert von Seitenprofil (11.02.2018 um 22:59 Uhr)

  10. #30
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    06.04.2017
    Beiträge
    55
    Kaum zu glauben.

    Habe jetzt krankheitsbedingt zwei Tage pausiert mit dem Training. Messe den Oberarmumfang: fast ein cm mehr. Ich dachte, ich würde einen Monat brauchen für diesen Zuwachs, jetzt kommt der in zwei Tagen. Erwähnenswert vielleicht noch, dass ich auch viel hochwertiges Eiweiss zu mir nehme, dreimal am Tag. Baustoffe sind also ausreichend vorhanden.

    Nur, welche Konsequenzen jetzt daraus ziehen? Drei Tage Training, zwei Tage Pause? Oder war alles ein Zufall?

    Ich solle vielleicht verschiedene Kombinationen aus Trainingsfrequenz, Volumen/Intensität und das resultierende Ergebnis untersuchen. Oder jetzt vielleicht mit dem nächsten Training noch warten und erstmal schauen, ob die Muskeln noch weiter wachsen.

    Fragen über Fragen...

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele