Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.11.2017
    Beiträge
    4

    Erfahrungen mit Testo P

    Hallo, ich bin noch ganz neu hier im Forum und wollte mal fragen, ob eine von den Frauen hier Erfahrungen mit Testo P hat?

    Erstmal zu mir: ich bin 25 und trainiere jetzt seit 4 Jahren, wiege aktuell 64kg auf 1,61m und möchte im Frühjahr wieder auf die Bühne. Ich bin bereits vor 2 Jahren in der Bikiniklasse gestartet und möchte jetzt in einer höheren Klasse starten, Figur oder auch Wellness Klasse..

    Vor einiger Zeit habe ich mit Stanos gute Erfahrungen gemacht. Ich hatte bis auf Akne keine Virilisierungserscheinungen und meine Kraft ist enorm gestiegen. Momentan nehme ich 20mg Testo P e2d, was mir von meinem Arzt empfohlen wurde, da er bei den Stanos Angst um meine Leberwerte hatte. Dazu nehme ich noch 100mg Spiro am Tag. Auch hiermit hatte ich zunächst keine Virilisierungserscheinungen (nehme es jetzt erst 2 Wochen) bis auf leichte Akne, die aber mittlerweile schon wieder verschwunden ist. Seit 3 Tagen ist nun meine Klitoris angeschwollen und extrem empfindlich. Es sieht nicht aus wie ein Penis, jedoch mache ich mir dennoch Sorgen, ob es schlimmer werden könnte und mir doch noch was Größeres da unten wächst.

    Natürlich bin ich mir darüber bewusst, dass Steroidkonsum gewisse Risiken mit sich bringt wie z.B. Klitorishypertrophie, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob es tatsächlich vom Testo kommt, da ich es ja erst 2 Wochen nehme und ansonsten auch keine Virilisierungserscheinungen habe. Vielleicht sollte ich auch noch erwähnen, dass ich seit einiger Zeit MT2 nehme und es evtl. auch davon kommen könnte?

    Sorry für den langen Text und dass ich direkt mit so einem Beitrag mit der Tür ins Haus falle, aber über Tipps und Meinungen von erfahreneren Athletinnen wäre ich absolut dankbar!

  2. #2
    BB-Schwergewicht
    Registriert seit
    25.03.2008
    Beiträge
    6.399
    Tschuldigung wenn ich hier so blöd frage.... aber wenn du 4 Jahre für die Bikiniklasse trainiert hast und es selbst dann nur mit Steroiden auf die Bühne geschafft hast, lohnt es sich dann weiter zu machen???
    Ich finde den Einsatz enorm, für so ein niedrige Klasse die keine Muskelberge verlangt.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.11.2017
    Beiträge
    4
    Wer sagt, dass ich 4 Jahre für die Bikiniklasse trainiert habe? Ich habe geschrieben, dass ich jetzt schon 4 Jahre trainiere und vor 2 Jahren in der Bikiniklasse gestartet bin, zu der Zeit noch natural.
    Und dass ich jetzt in einer höheren Klasse starten möchte, habe ich auch geschrieben. Also bitte erst richtig lesen Mir ist schon klar, dass ich für die Bikiniklasse keine Muskelberge und Stoff brauche.

  4. #4
    BB-Schwergewicht
    Registriert seit
    25.03.2008
    Beiträge
    6.399
    Zitat Zitat von mica_derth Beitrag anzeigen
    Wer sagt, dass ich 4 Jahre für die Bikiniklasse trainiert habe? Ich habe geschrieben, dass ich jetzt schon 4 Jahre trainiere und vor 2 Jahren in der Bikiniklasse gestartet bin, zu der Zeit noch natural.
    Und dass ich jetzt in einer höheren Klasse starten möchte, habe ich auch geschrieben. Also bitte erst richtig lesen Mir ist schon klar, dass ich für die Bikiniklasse keine Muskelberge und Stoff brauche.
    Dann kannst du mir ja auch sicherlich schreiben was der Unterschied zwischen Bikini und Wellness ist bzw. warum du zum Wechsel der Klasse jetzt was nehmen musst?
    Ich kann einfach nur den Kopf schütteln wenn den "athleten" eine ordentliche Portion Geduld und vor allem Biss fehlt. Würde man als Frau wirklich schwer trainieren, bedarf es keinen Helferlein um in den von dir genannten Klassen zu starten. Erwarte hier keine großen Tipps..

  5. #5
    FBB-Szene Admin Avatar von FBBFan
    Registriert seit
    26.07.2002
    Beiträge
    12.007
    Zitat Zitat von Schnulle Beitrag anzeigen
    Dann kannst du mir ja auch sicherlich schreiben was der Unterschied zwischen Bikini und Wellness ist bzw. warum du zum Wechsel der Klasse jetzt was nehmen musst?
    Ich kann einfach nur den Kopf schütteln wenn den "athleten" eine ordentliche Portion Geduld und vor allem Biss fehlt. Würde man als Frau wirklich schwer trainieren, bedarf es keinen Helferlein um in den von dir genannten Klassen zu starten. Erwarte hier keine großen Tipps..
    jupp. Sorry... da muss ich mal () Schnulle beipflichten.
    Meines Erachtens trainier weiter .. und es geht ohne was ... auch für die "Welness Klasse".
    selbst in die Figurklasse kannst es ohne schaffen.... wenn nicht auch Body (Genetik- und Verbands-abhängig)

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.11.2017
    Beiträge
    4
    Dass man hierzulande keinen großen Unterschied zwischen Bikini und Wellness sieht, liegt vermutlich eher an den Athletinnen die dort starten und weniger an der Wellness-Klasse selbst. Wenn man sich mal die brasilianischen Athletinnen anschaut, kann ich mir schlecht vorstellen, dass eine von denen natural ist, auch wenn die Damen vllt von Natur schon ein ausgeprägteres Hinterteil haben. Und dass mittlerweile sogar Bikinimädels größtenteils am stoffen sind, sollte wohl auch klar sein.

    Außerdem will ich auch keine Tipps haben, wie ich am besten stoffen sollte, das bespreche ich mit meinem Arzt. Meine Form oder meinen Biss im Training kann hier niemand beurteilen und das möchte ich auch gar nicht. Mir geht es lediglich um Virilisierungserscheinungen, welche Erfahrungen andere Frauen da gemacht haben. Und ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wieso ich mich in einem Bodybuilder-Forum für Steroid-Konsum rechtfertigen muss.

  7. #7
    FBB-Szene Admin Avatar von FBBFan
    Registriert seit
    26.07.2002
    Beiträge
    12.007
    Es trifft nur auf Unverständnis.
    Es liegt wohl daran, dass man nicht mehr den Eifer und Biss hat wie früher. Die meisten Ladies, die ich kenne hatten schon x-Jahre Training auf dem Buckel, bevor sie sich auf die Bühne trauten, oder gewollt hätten.

    Aber du kannst ja machen was du willst.

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    08.11.2017
    Beiträge
    4
    Dass sich mit der Zeit alles verändert, daran wird man sich wohl gewöhnen müssen. Früher gab es halt noch keine Bikiniklasse o.Ä., wo sich quasi jeder auf die Bühne trauen konnte. Ich habe diesen Sport nie kennen gelernt wie er früher war. Aber nur weil ich mir Testo in den ***** baller, heißt das nicht, dass ich weniger hart trainiere. Ich will es halt ausprobieren und gucken was mein Körper damit anstellt. In welcher Klasse ich dann letztendlich starte, will ich jetzt auch noch nicht festlegen.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele