Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    32

    Was tun gegen Schlafprobleme? - Erfahrungen und Tipps gesucht

    Ich habe große Probleme beim Einschlafen. Das Durchschlafen ist nicht mein Problem, es bezieht sich bei mir ausschließlich auf das Einschlafen. Da wälze ich stundenlang hin und her bis ich dann mal einschlafe.
    Die üblichen Sachen habe ich schon verändert: kein Smartphone im Bett, kein Computer. Fernsehen tu ich allerdings noch immer. Das war aber schon immer so und trotzdem konnte ich einschlafen.
    Je später ich trainiere, also je kurzer die Zeit dann zum Schlafen, desto besser kann ich einschlafen. Ich möchte allerdings nicht erst um 23:00 trainieren damit ich dann einschlafen kann, muss ja auch anders gehen.
    Wisst ihr was man noch tun kann gegen Schlafprobleme?
    Was hilft bei Schlafproblemen?
    Würde mich über ein paar Erfahrungen freuen, mit der Zeit fehlt mir dann der Schlaf nämlich schon.

  2. #2
    Neuer Benutzer Avatar von extremoduro
    Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    13
    Wenn du vorher gut einschlafen konntest und es jetzt aber nicht kannst, dann hat sich wohl etwas bei dir geändert und du bist dir vielleicht dessen (noch) nicht bewusst. Schlafprobleme haben viele Ursachen und das Ziel ist es eben diese Ursache(n) zu finden und an der Wurzel anpacken. Hat sich etwas bei der Arbeit geändert oder auch im privaten Leben? Hast du mehr Stress als gewohnt? Stress kann Schlafprobleme verursachen, da gibt es auch viele Studien darüber, die das bestätigen. Also überlege dir zuerst mal was jetzt anders ist als vorher um auf die genaue Ursache zu stoßen. Ich weiß, dass es nicht leicht ist aber vielleicht hast du ja eine Idee. Ich hatte ja auch einige Schlafprobleme und war auch sehr oft verzweifelt, da ich auch neben dem langen Einschlafen auch nicht richtig Durchschlafen konnte und dann war ich am nächsten Tag nicht fit. Zum Glück konnte ich es durch verschiedenste Mittel in Griff kriegen. Jetzt hab ich wieder einen ganz normalen Schlaf.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    32
    Also richtige Veränderung würde mir jetzt nicht einfallen. Stress würde ich sagen hält sich im normalen Rahmen, also nicht mehr als sonst auch.
    Ich habe jetzt schon versucht Baldriantee zu trinken, so richtigen Erfolg hat das auch nicht gebracht. Zimmer abgedunkelt und versucht mit Musik einzuschlafen hilft etwas, wobei ich dann bei den Kopfhörern erst wieder aufwache in der Nacht.
    Ich habe noch nichts genommen, da sind die Nebenwirkungen am nächsten Tag immer belastend. Wenn du das nicht gehabt hast, ist das wohl die Ausnahme.
    Was hast du noch alles unternommen?

  4. #4
    Discopumper/in
    Registriert seit
    19.08.2003
    Beiträge
    129
    Möglicherweise ist man "überschlafen", also nicht müde genug. Oder der Rhythmus passt nicht. Gibt Nachteulen -wie mich- und Sonnenaufgangsanbeter.

    Wenn ich merke, gerade im Sommer, wenns heißer wird, kann nachts nicht einschlafen, gehe ich irgendwann erst um 04.00h/05.00h ins Bett. Schlafe dann relativ sofort wie ein Bär, habe allerdings den Luxus, kann meistens aufstehen wann ich will.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    32
    Ich habe einen festen Rhythmus. Ist im Grunde immer gleich, selbst am Wochenende kommt es nur sehr selten vor, dass sich da etwas verschiebt. Wenn ich mal Fortgehe oder eventuell mal früher aufstehen muss. Sonst drehe ich im Grunde jeden Tag gleich den Fernseher ab und der Wecker läutet zur selben Zeit.
    Müde bin ich eigentlich immer wenn ich schlafen gehe, da sehe ich nicht wirklich das Problem. Ist jetzt nicht so, dass mir die Augen zufallen würden, ist aber nicht so, dass ich mich zwingen muss jetzt schlafen zu gehen. Daher eigentlich noch mehr mein Unverständnis für die Situation.

  6. #6
    Neuer Benutzer Avatar von extremoduro
    Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    13
    @Witchfynder: klar, jeder hat so seinen eigenen Rhythmus und seine biologische Uhr. Der eine steht gerne früh auf, der ist eher nachtaktiv und schläft dafür bis mittag etc etc. Solange man es mit dem Job auch auf einen grünen Zweig bringen kann, dann sollte man auch dann einschlafen, wenn es der eigene Körper verlangt. Das sehe ich am natürlichsten. Du hast da natürlich Glück, dass du aufstehen kannst wann immer du willst. Nicht jeder hat diesen Luxus

    @Zystus: Irgendwie ist deine Situation schon etwas komisch, da es meistens Ursachen für die Schlafprobleme gibt. Baldriantee trinken ist schon mal nicht schlecht....das habe ich auch länger so gemacht. Es gibt da natürlich auch viel mehr. Ich hatte ja wie gesagt auch Schlafprobleme...neben dem Einschlafen konnte ich auch sehr schlecht durchschlafen. Das ging dann sehr lange so dahin und ich musste einfach einiges in meinem Leben wieder ändern. Als unterstützende Mittel habe ich auch Baldriantee und Niosan genommen. Das hat mit der Zeit sehr gut funktioniert und ich habe den Schlaf wieder in den Griff bekommen. Melissen- und Kamillentee habe ich mir auch oft gemacht.

    Musik ist gar nicht so hilfreich beim Einschlafen wie man sich wohl denken würde....das kann auch ganz nach Hinten gehen und man wird stimuliert. und die Kopfhörer sind da sowieso ein Störfaktor im Bett.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    32
    Und wie lange hat es bei dir gedauert bis sich die Schlafprobleme wieder gegeben haben?
    Den Tee trinke ich jetzt schon fast drei Wochen.
    Gut, wenn Melisse und Kamillentee auch helfen dann wechsle ich mich ab, auf Dauer wird nur eine Sorte fad.
    Würde sogar spezielle Kopfhörer geben, die nur das Einschlafen unterstützen sollen. Die kosten aber glaube ich 300€ und mit denen kann man nicht mal normale Musik hören

  8. #8
    Neuer Benutzer Avatar von extremoduro
    Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von Zystus Beitrag anzeigen
    Und wie lange hat es bei dir gedauert bis sich die Schlafprobleme wieder gegeben haben?
    Den Tee trinke ich jetzt schon fast drei Wochen.
    Gut, wenn Melisse und Kamillentee auch helfen dann wechsle ich mich ab, auf Dauer wird nur eine Sorte fad.
    Würde sogar spezielle Kopfhörer geben, die nur das Einschlafen unterstützen sollen. Die kosten aber glaube ich 300€ und mit denen kann man nicht mal normale Musik hören
    Das ist schwer zu sagen wie lange es gedauert hat. Das hat sich auch kontinuierlich gebessert, also es gibt kein definiertes "Vorher-Nachher". Aber beim Niosan muss man sich schon darauf einstellen, dass es mal ein paar Wochen dauert, bis sich das mal im Körper aufgebaut hat. Aber das ist ja auch normal bei einem natürlichen Mittel...ist ja nichts chemisches. Und die Teesorten habe ich auch abgewechselt...ist ja genauso wie du es sagst..sonst wird es ja etwas langweilig. Zum Glück gibt es ja so viele verschiedene Tees und Geschmäcker die man super abwechseln kann. Langweilig wird einem dadurch sicher nicht ich kenn nur die speziell angefertigten Kopfhörer für Musiker...die Kosten auch ein Haufen Geld. Die speziellen "Einschlafkopfhörer" kenne ich persönlich nicht. Aber wenn man will, kann man sich ja auch einen kleinen (qualitätsmäßig guten) Lautsprecher in der Nähe des Bettes aufstellen und von dort aus die Musik hören...ist doch viel angenehmer. Funktioniert natürlich nur, wenn kein andere im Schlafzimmer ist, beziehungsweise ihn/sie es nicht stört.

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    32
    Ok, dann stelle ich mich darauf ein und höre nicht zu früh wieder damit auf.
    Über die Kopfhörer habe ich einen Bericht gesehen. Dachte mir eigentlich super Kopfhörer bis sie gesagt haben, die spielen keine normale Musik ab, also sind dazu gar nicht in der Lage. Dann hat sich das auch gleich erledigt gehabt
    Ist eh nicht wirklich was für mich, habe es gerne ganz ruhig.

  10. #10
    Neuer Benutzer Avatar von extremoduro
    Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    13
    Genau, mach das so etwas länger und du wirst schon sehen, dass es dir beim Ein- und Durchschlafen hilft. Vielleicht ist dein Schlafproblem eh schon besser (sind ja schon 2 Wochen vergangen seit der letzten Nachricht)?
    Ich hatte früher vor ewig langer Zeit schon Musik beim Einschlafen gehört, aber das hat sich stark geändert. Jetzt stört es mich einfach nur und ich brauch auch die totale Ruhe um einen guten Schlaf zu haben. Ich hoffe, du kriegst das schnell hin. Viel Glück damit

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele