Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.06.2019
    Beiträge
    2

    WKM und Intermediäres Fasten, wann Essen?

    Hallo,

    ich habe ein paar kleine Fragen und würde mich sehr freuen, falls jemand eine Anregung dazu hat

    Kurz zu mir:

    29 Jahre
    66 KG
    178

    Training:

    Mo/Mi/Fr (WKM 1/2 alternierend)

    WKM1:
    Kniebeugen
    Bankdrücken
    LH-Rudern
    Facepulls (für Haltungskorrektur)

    WKM2
    Kreuzheben
    Klimmzüge
    Schulterdrücken
    Beinbeuger (für Haltungskorrektur)

    Trainingszeit:
    1 Stunde, ca. 7-8 Uhr morgens

    Ziel:
    Muskelaufbau, ohne größere Fettzunahme, Stärkegewinn, sonstige positive Gesundheitseffekte

    Ernährung:
    Intermediären Fasten (Fastenzeit 22-12 Uhr, Essenszeit 12-22 Uhr, also 14/10, möchte aber mittelfristig 16/8 hinkriegen)
    Warum mache ich IF? Nicht zum abnehmen, sondern weil ich dies schon etwa nen halbes Jahr mache und mich dadurch doch insgesamt sehr gut fühle und denke, dass es doch viele positive Nebeneffekte für mich hat.
    Zähle Kalorien nicht genau, versuche jedoch weitestgehend "clean" zu essen und einen leichten Überschuss zu haben. Meine Fastenzeit würde ich mit einem Whee-Shake brechen und dann direkt Mittagessen.

    was ist nun das Problem?
    Durch meine Arbeit würde ich ungerne das Essensfenster auf den morgen legen (werde dann lethargisch und kann mir eher schwer vorstellen den ganzen Nachmittag/Abend über nichts mehr zu essen). Da ich jedoch morgens trainiere habe ich ein langes Zeitfenster vor- UND nach dem Training, an welchem ich meinem Körper keinen Nährstoffe/Kalorien zuführe.

    Ich denke a) dass dies nicht unbedingt super für den Aufbau ist und b) mein Blutzucker schon ziemlich weit unten ist nach dem Trainieren (was ich auch merke).


    Jetzt zu meinen Fragen:

    1. Für wie schlimm haltet ihr die fehlende Nahrungszufuhr vor und nach dem Training?
    2. Sollte ich an Trainingstagen dann vielleicht entweder das IF sein lassen?
    3. Sollte ich an Trainingstagen dann doch direkt nach dem Training Essen und halt Nachmittags/Abends nichts mehr? (würde aber durch normales IF an den anderen Tagen vielleicht zu komischen Zeitkonstellationen führen)
    4. Sollte ich normal IF betreiben, aber nach dem Training ggfs. ein paar Kohlenhydrate und nen Whey-shake konsumieren?

    Ich würde gerne weder das frühe Training, noch das IF aufgeben, habe aber gerade etwas Probleme beides zu kombinieren.


    Auf Anregungen, insbesondere in Bezug auf meine vier Fragen wäre ich sehr dankbar.

    Vielen Dank und liebe Grüße

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.06.2019
    Beiträge
    2
    Hm mit irgendeiner Art Resonanz hätte ich ja schon gerechnet. Naja, werde vorläufig dann weiterhin morgens ne Std trainieren und vor/nachher nichts essen. Trainiere auch erst seit ein paar wenigen Wochen wieder, so dass sich das mit dem Blutzucker ggfs. noch einpendelt (denke jetzt ist die Belastung auch noch vergleichsweise hoch, was sich aber ja erfahrungsgemäß mit der Zeit etwas legt). Falls wer noch was beisteuern möchte wär das cool. Ansonsten trotzdem danke.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele