Seite 2 von 19 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 184

Thema: warrior diet

  1. #11
    Discopumper/in
    Registriert seit
    04.04.2001
    Beiträge
    114
    @arena: man merkt, dass du noch nie WD probiert hast.

    versuch bitte mal innerhalb ein paar stunden über den bedarf zu essen (kalorienmäßig). probiers mal.

    selbst mit fressgelagen kommst du nicht annähernd an die gewöhnlichen Kcal....

    Klar tagsüber arbeiten (evtl kurz nach dem Aufstehen ne kleine Runde und dann ab at work), nur das Haupttraining sollte abends sein, wegen Insulin und Cortisol usw.
    das sagst du. sehe ich anders.

    du hast auch recht. nach heutigem biochemischen wissen müßte ich dir recht geben, aber wie gesagt, die WD wird sich erst in der zukunft durchsetzen.
    es ist ein quantensprung in der ernährung. mit heutigem wissen kann man es nicht erklären.

    @angulus: GEIL.........
    ich werd auf WD umsteigen, wenn ich erstmal mein zielgewicht habe. daher baue ich im moment erstmal auf.

    außerdem muß man einwenig ahnung haben von themen wie entgiftung und ausleiten, denn von der WD kann man leicht hautprobleme und viele andere probleme bekommen, weil sie so gesund ist.
    der körper fastet tagsüber und reinigt sich.

    einige fragen:
    1) muskelaufbau in der WD möglich? ich denke ja. selbst wenn man nicht nach dem training ist, wird der körper doch eiweiß total auf sparflamme halten, so dass man abends dafür zigmal besser aufbaut, oder?

    gibt doch studien, dass ratten, die regelmäßig fasten SCHWERER sind als welche die normal essen, weil der körper bei den freßgelagen nach dem fasten viel schneller aufbaut.
    von daher muß man abends ordentlich reinknallen, vorallem auch fett, weil dieses einem dann die energie für den nächsten tag gibt.
    (nebenbei angemerkt, die schwereren ratten lebten sogar deutlich länger als die normal essenden ratten. dies ist die richtung für die zukunft!
    auf diese studien wird man in zukunft für die WD werben.
    aber wahrscheinlich auch nicht, weil sich heutzutage nur das falsche durchsetzt, von daher überlasse ich den losern ihre Keto )

    2)
    schnell in 's Übertraining
    sollte nicht sein. bau vielleicht mal mehr fett ein. ich gehe davon aus, dass man mit WD, trotz weniger essen, viel mehr power hat.
    (ich meine nicht 10 oder 20ml, sondern >150ml sonnenblumenöl oder sonstiges)
    fett halte ich für sehr, sehr, sehr wichtig bei WD. wenn man eine fettphobie hat, dann sollte man lieber was anderes machen.

  2. #12
    Men`s Health Abonnent
    Registriert seit
    09.11.2001
    Beiträge
    2.493
    @John J. Rambo

    1) muskelaufbau in der WD möglich? ich denke ja. selbst wenn man nicht nach dem training ist, wird der körper doch eiweiß total auf sparflamme halten, so dass man abends dafür zigmal besser aufbaut, oder?
    Ich denke es nicht, ich weiß es! Habe selber mein Körpergewicht von 80 KG ständig gehalten(mit einer Ausnahme, s.u.) und Körperfett verloren. Das kann ich EINDEUTIG sehen(besonders Bauch). Kann es leider nicht mit Fotos beweisen, da ich nie welche mache.

    schnell in 's Übertraining
    sollte nicht sein. bau vielleicht mal mehr fett ein. ich gehe davon aus, dass man mit WD, trotz weniger essen, viel mehr power hat.
    (ich meine nicht 10 oder 20ml, sondern >150ml sonnenblumenöl oder sonstiges)
    fett halte ich für sehr, sehr, sehr wichtig bei WD. wenn man eine fettphobie hat, dann sollte man lieber was anderes machen.
    Mehr Fett habe ich schon probiert. Das wahr diese eine Ausnahme mit meinem Körpergewicht wie schon oben erwähnt. Bin fetter geworden.

    Meinst du auch viel Fett an KH-reichen tagen? Esse fettreich(z.B.:Eier,Fleisch,Öl,Nüsse,Erdnussmuß; könnte jedesmal ein ganzes Glas leermachen), aber nur an Tagen an denen ich meine KH hauptsächlich aus Gemüse beziehe.


    VG Angulus

    P.S.:Bin ich froh, dass ich endlich mal Erfahrungen austauschen kann.

  3. #13
    Men`s Health Abonnent
    Registriert seit
    09.11.2001
    Beiträge
    2.493
    @John J. Rambo

    Was vergessen: Wie machst du das mit dem Post-Workout-Shake? Ich mixe mir immer einen Shake aus Whey-Protein mit 1 o. 2 reifen Bananen. Den Rest mache ich so, wie es im Buch steht. D.h.: Anfangs Salat(aber ohne Fett), dann Eiweiß und Fett(bei KH-Tagen Eiweiß und KH), dann weiter mit Eiweß und Fett oder KH und Eiweiß(mehr KH).

    Würd mich mal interessieren wie du das machst? An Trainingstagen und trainingsfreien Tagen, wenn das nicht zu viel Mühe macht.

    Falls das Obige zu verwirrend klingt: Entweder esse ich viel Eiweiß u. Fett(mehr Eiweiß) oder viele KH und mäßig Eiweiß. Mache zwar 6 mal(Mo-Sa:3 mal Intervall-Training, 3 mal Krafttraining) pro Woche Sport, aber wenn ich jeden Abend KH esse zieht mein Körper sehr viel Wasser und ich sehe aufgedunsen aus.

  4. #14
    Discopumper/in
    Registriert seit
    04.04.2001
    Beiträge
    114
    Ich denke es nicht, ich weiß es!
    sehr gut

    ich halte von dem warrior-diet buch nicht viel. der ori weiß garnicht, was er gefunden hat bzw. was er propagiert.
    das grundgerüst ist gut, zylisch zu essen, aber der rest ist wiederum bescheiden.

    ich bin im moment nicht auf WD. ich weiß nur, dass es die gesündeste diät sein kann. ich mache im moment andere formen, weil ich einige tests mache. im moment baue ich auf.
    und bei dem kaliber könnte WD wohl leider nicht mithalten.

    ich halte nichts von der verteuflung von KH, ich hab immer trennkost gemacht.

    1) beginn das essen mit möglichst vielen KH, viel gemüse, rein was geht!
    2) wenn du abgefüllt bist, DANN möglichst viel eiweiß und fett und obst.
    das ist trennkost. (ich hab damals eben versucht nicht einzugehen, daher immer das möglichst viel. halte ich heute auch für schwachsinn, weil der körper auch an die kalorienmenge anpaßt)

    andersherum geht es nicht, weil du nach eiweiß und fett unendlich satt bist. zweitens bist du nach dem eiweiß und fett meist müde und kannst dann superschlafen. ich habe es immer so gehalten und hat auch supergeklappt. gerade die kombination eiweiß mit fett vorm schlafengehen scheint mir ziemlich anabol zu sein.....
    ich halte nicht viel von der mischung von eiweiß und KH, weil die verdauung unterschiedlich ist und es dem körper nur schadet

    ich habe früher mit WD auch abends trainiert und danach wie oben beschrieben gegessen.
    heute würde ich morgens auf nüchteren magen trainieren und nach dem training nichts essen, sondern erst abends.

    ich hätte früher angst gehabt, dass ich muskeln verliere, wird aber genau umgekehrt sein, weil der körper den muskelzerfall auf totale sparflame setzt und wenn du dann abends reinhaust............

    PS: man darf den körper nicht zu verwöhnen zB eiweiß nach dem training.

    mir ist aufgefallen, dass ich am meisten nach den trainingstagen bzw. an ruhetagen zulege. von daher meine ich, dass man sich die postworkoutzeug schenken sollte, damit man eben den körper zu maximaler adaption zwingt und hinerher massiv mit nährstoffen überflutet.
    also so weit es geht künstlich gegensätze zu schaffen

  5. #15
    Men`s Health Abonnent
    Registriert seit
    09.11.2001
    Beiträge
    2.493
    Danke für die Antwort.

    ich halte nichts von der verteuflung von KH, ich hab immer trennkost gemacht.
    Ich verteufle KH nicht. Reagiere nur eben sehr stark mit Wasseransammlungen. Müsste es vielleicht mal so probieren wie du es gemacht hast.

    Könntest du mir vielleicht mal ein Beispieltag(Trainingstag und trainingsfreier Tag) aufschreiben wie du es machst wenn du auf WD bist? D.h. auch etwas genauer aufschreiben was du z.B. isst und wie du trainierst trainierst(auch wie oft). Hab nämlich schon viel rumprobiert und möchte nicht wieder alles falsch machen.

    VG Angulus

  6. #16
    Men`s Health Abonnent
    Registriert seit
    09.11.2001
    Beiträge
    2.493
    ich halte nicht viel von der mischung von eiweiß und KH, weil die verdauung unterschiedlich ist und es dem körper nur schadet
    Meinst du KH essen und dann erst z.B. nach einer Stunde Eiweiß und Fett?
    Bis dahin sind doch immer noch KH im Magen.

    Würde mich mal interessieren ob du auf diese Weise bis zum Waschbrettbauch gekommen bist.

  7. #17
    Discopumper/in
    Registriert seit
    04.04.2001
    Beiträge
    114
    naja:
    1) 250gr Reis mit Gemüse. das ist aber leider ne "verfluchte" menge.
    von daher hab ich das nicht immer geschafft.

    2-3 stunden später
    2) danach einen shake:
    500gr Quarkvollfett, 150ml Buttermilch, 75ml Öl, 2 Orangen, 1 Banane

    man könnte auch zwischen den beiden punkten zB fisch essen und dafür den zweiten punkt reduzieren.

    sixpack hab ich nicht "geschafft", weil ich überhaupt keine bauchmuskeln trainiere, mich garnicht interessiert. am fettgehalt lags aber nicht
    ein two-pack hatte ich aber
    mich interessiert eher ein massiver schultergürtel.


    training: an trainingstagen generell einiges mehr als an normalen tagen.
    ist halt schwer auf WD die kalorien zu steigern.....


    auf WD braucht man, glaub ich, nicht so viele Kcal, weil der körper besser haushaltet. dann wäre der anabole bereich auch mit weniger Kcal zu erreichen...naja, ich werde in jedem fall testen
    spätestens nächstes jahr werde ich auf WD sein

  8. #18
    Men`s Health Abonnent
    Registriert seit
    09.11.2001
    Beiträge
    2.493
    naja:
    1) 250gr Reis mit Gemüse. das ist aber leider ne "verfluchte" menge.
    von daher hab ich das nicht immer geschafft.

    2-3 stunden später
    2) danach einen shake:
    500gr Quarkvollfett, 150ml Buttermilch, 75ml Öl, 2 Orangen, 1 Banane
    Frage1Muß dieser zeitliche Unterschied von 2-3 Std. sein oder kann ich den auch weglassen?(Gehe Sonntagabend essen(all you can eat), 2-3 Std. Pause ist da schlecht)
    Reis,Nudeln... auch an den trainingsfreien Tagen?

    Frage2
    Ist es ok wenn ich das z.B. so mache:
    1. Gemüse essen, danach Haferflocken mit entrahmter Milch(ich liebe einfach Haferflocken) + Pudding(Natreen)
    2. Fleisch o. Fisch o. Quark... + Öl o. Nüsse... + ein paar Nudeln o. etwas Reis
    3. Obst

    Alles sofort hintereinander ohne(kurze) Pausen dazwischen.

    Frage3
    Wartest du bis zum Schlafen auch oder schläfst du direkt nach dem Essen?

    Frage4Wollte Sonntagmorgen Intervalltraining machen und dann Abends richtig reinhauen, ist das ok?

    VG Angulus

    P.S.: Ich glaube meine Fragen grenzen schon an Belästigung
    Möchte aber nicht schon wieder irgendwelche Fehler ausbaden.

  9. #19
    Men`s Health Abonnent
    Registriert seit
    09.11.2001
    Beiträge
    2.493
    Irgendwelche Ergänzungen: Multi, Magnesium, Calcium...?

  10. #20
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2004
    Beiträge
    21
    Hab ich das jetzt richtig verstanden:
    - Tags nichts essen
    - abends (erst nach dem Training, oder?) viel essen
    - zuerst Kohlenhydrate, dann Eiweiß und viel Fett

    War das alles, oder ist noch etwas hinzuzufügen?
    Kann man sich auch so ernähren, wenn man nicht trainiert?
    Kann man abends auch Lebensmittel wie Pfannkuchen, Honig, Kuchen, Grießpudding, Gebäck essen, falls ja, in welchem Maß, falls nein, bedeutet dass, das so Zeug in der Warrior diet ganz gestrichen sind?
    Hat die WD eigentlich auch Nachteile?

Seite 2 von 19 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warrior Diet - Studien/Erfahrungen?
    Von kuhfi im Forum Ernährung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 21:36
  2. Warrior Diet - EP Bewertung bitte ; )
    Von CaGe30 im Forum Ernährung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 07:26
  3. Warrior Diet trotz niedrigem Kfa?
    Von TheWindseeker im Forum Abspeckforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 17:45
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 21:38
  5. Frage zu Warrior Diet
    Von Arnie Fan im Forum Abspeckforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.11.2005, 07:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele