Seite 3 von 19 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 184

Thema: warrior diet

  1. #21
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.09.2003
    Beiträge
    38
    Zitat Zitat von Necromancer
    Hab ich das jetzt richtig verstanden:
    - Tags nichts essen
    - abends (erst nach dem Training, oder?) viel essen
    - zuerst Kohlenhydrate, dann Eiweiß und viel Fett

    War das alles, oder ist noch etwas hinzuzufügen?
    Kann man sich auch so ernähren, wenn man nicht trainiert?
    Kann man abends auch Lebensmittel wie Pfannkuchen, Honig, Kuchen, Grießpudding, Gebäck essen, falls ja, in welchem Maß, falls nein, bedeutet dass, das so Zeug in der Warrior diet ganz gestrichen sind?
    Hat die WD eigentlich auch Nachteile?
    - Tags wenig essen (Eiweiss, kase, fruchte, gemuse)
    - Abens nach dem Training viel essen (z.b. 2- oder 3-mal)
    - Kohlenhydrate (nicht gemuse-) zuleztz.

    Das ist meine variant, wobei ich meisten verzichte auf kartoffel, reis, pasta, brot etc.

    Pfannkuchen, Honig, Kuchen, Grießpudding, Gebäck ess ich bei weise von ausnahme: Nur wenn ich lust habe

    Wenn du es versucht: anfangen mit abends uberessen!

  2. #22
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2004
    Beiträge
    21
    Nun denn, ich werde ab heute mit der Warrior diet beginnen. Gestern habe ich schon mal probeweise massiv gegessen (17Uhr Brote, div. Ostersüßigkeiten, etc. bis ich mich wie ein gestrandeter Wal fühlte, 2-3 Stunden später Krabbenbrot, Suppe und ein Garnelengericht bei dem ich leider den Zusatz "mit scharfen thailändischen Gewürzen" übersehen habe), heute beginnt die eigentlich Diät.
    Mein Plan ist folgender:

    Morgens zunächst eine Scheibe Brot mit div. Aufstrich oder Käse, ein Ei oder zwei und ein Stück Obst (außer Banane)

    Mittags nichts, bzw. nur Wasser und eventuell Fruchtsaft, letzteres nur, falls ich mich total kraftlos fühle.

    Abends zuerst Kohlenhydrate (vorm Training, falls ich heute trainiere), danach Eiweiß (Quark, Milch, Quarkeis, Haferflocken ev.) und Fett (Käse, eventuell esse ich Vollfettquark (oder so) statt Magerquark, Öl)


    Warum isst Du die Kohlenhydrate erst zuletzt? Ich dachte, die solle man größtenteils vor dem Training zu sich nehmen.

    Eventuell wäre es sinnvoll, diesen Thread mit dem anderen Warrior diet-Thread
    -> http://www.bbszene.de/board/viewtopi...hlight=warrior diet&start=0
    zu verbinden und als Wichtig zu fixieren.

  3. #23
    Discopumper/in
    Registriert seit
    04.04.2001
    Beiträge
    114
    @angulus:
    1) ja. wie du das an trainingstagen handhabst muß du probieren.
    mach einfach das, womit du besser klarkommst.
    2) ich würd ne pause machen.
    3) wie gesagt, nach der eiweiß-, fettbombe bin ich meist eh schläfrig, so dass ich sofort einschlafe
    4) testen! ich hätte das vor einigen monaten noch nicht empfohlen, sondern hätte dir wir jeder hier davon abgeraten.
    aber einige neue versuche sagen mir, dass dies viel besser ist und man eben nicht eingeht. ich vermute das gegenteil, hab deine variante allerdings noch nicht konkret getestet.
    probiers aus!

    @necromancer: wenn ich nicht wüßte, dass du ein fake bist, dann könnt ich mich ja glatt aufregen.
    mit 66 kg diäten. lustig, du assi

  4. #24
    Men`s Health Abonnent
    Registriert seit
    09.11.2001
    Beiträge
    2.493
    Habe gestern um 13 Uhr trainiert und dann erst um ca. 18 Uhr gegessen. Die ganze Zeit vor und nach dem Training nix. Auch kein Shake nach dem Training. Fühle mich heute SUPER. Kein bisschen schlapp.
    Werde gegen 15 Uhr auf mein Spinning-Bike steigen und danach noch 'ne Runde am Boxsack(beides intervallmäßig). Heute Abend geh ich dann essen. Werde wohl gegen 19 Uhr das Bufet(?) starten. Esse vorher noch Salat und Gemüse zu Hause, weil ich nicht weiß ob ich das heute Abend bekomme.
    Werde mal morgen berichten wich ich mich fühle.

    2) ich würd ne pause machen.
    1.Um nicht KH mit Fett und Eiweiß zu kombinieren oder 2.um mehr essen zu können?
    Wenn das Erste der Fall sein sollte verstehe ich das nicht. Nach dem Quark usw. hast du doch auch Obst gegessen.
    Wenn das Zweite der Fall sein sollte, KEIN PROBLEM, bei mir passt genug rein um auf meine Kalorien zu kommen. Mein Ziel ist auch Körperfettreduktion auf ein Minimum. Wenn das geschafft ist, langsam Muskeln aufbauen ohne Fett anzusetzen(natürlich mit WD).


    VG Angulus

  5. #25
    Discopumper/in
    Registriert seit
    04.04.2001
    Beiträge
    114
    Nach dem Quark usw. hast du doch auch Obst gegessen.
    ja, aber keine komplexen KH.

    ich meinte ersteres. es wird dadurch besser verdaut, definitiv!

    1) keine säurehaltigen früchte mit gemüse und komplexen KH.
    KH werden im mund und im magen durch pytalin NUR solange "gespalten" bis sie durch pytalin durch magensäure inaktiviert wird. wenn du eiweiß mit KH ißt, verbleiben die KH (komplexen wohlgemerkt) unnötig, lange und unverdaut im magen, im gegenteil, du blockierst die verdauung.
    daher auch kein säurehaltiges obst zu gemüse und komplexen KH, weil dies einen ähnlichen effekt hat.
    ich mein, probiere es 2 wochen und du bleibst dabei.

    2) bei eiweiß und obst ist die sache anders. ich esse extra zu eiweißen säurehaltiges obst wie orangen, weil diese sogar die verdauung verbessern. nicht umsonst serviert man im zB steaks mit zitronensäure.
    schonmal aufgefallen oder?

    wieso? weil die zitronensäure bei der verdauung des eiweißes hilft.

    was du davon hast?

    ich mein, so simpel die angelegenheit ist, so gewaltig sind die resultate.
    ich führe hier mal keine vorteile davon auf, weil es unglaubwürdig wäre.

    probiere es und siehe!

    der mensch, als krönung der evolution ist nicht für mischkost ala schwein vorhergesehen. er kann es zwar machen, aber mit konsequenzen!

    gehört nicht in eine sachliche diskussion, aber ich kanns mir nicht verkneifen:
    gott ist ein gott der ordnung, nicht der unordnung!

  6. #26
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.09.2003
    Beiträge
    38
    Zitat Zitat von Necromancer
    Warum isst Du die Kohlenhydrate erst zuletzt? Ich dachte, die solle man größtenteils vor dem Training zu sich nehmen.
    Die Kohlenhydrate nimm ich selbst nicht zuletzt obwohl Ori Hofmekler es so angibt. In meine variant nimm ich tagsuber keine weil die hunger geben können. Zwei stunden nach essen van Kohlenhydrate braucht man wieder was zu essen. Mit Fet und Eiweiss hat man das nicht.

    Die Threads verbinden ist ein gute idee m.m.n. Mein deutsch ist aber zu schlecht.

    Dein gewicht (wenn du Seriös bist) ist eine gute ausgangsposition für das Warrior Diet. Das wird gutes essen!

  7. #27
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.08.2002
    Beiträge
    9
    naja:
    1) 250gr Reis mit Gemüse. das ist aber leider ne "verfluchte" menge.
    von daher hab ich das nicht immer geschafft.

    2-3 stunden später
    2) danach einen shake:
    500gr Quarkvollfett, 150ml Buttermilch, 75ml Öl, 2 Orangen, 1 Banane
    zu 2: shake mit
    quarkvollfett (viel eiweiss und fett - ok)
    buttermilch (eiweiss, fett UND KH?)
    Öl (fett - ok)
    2 Orangen (KH?)
    1 Banane (KH?)

    wo is da die Trennung? Versteh ich nicht ganz, oder hab ich was überlesen?

    mfg
    pik

  8. #28
    Men`s Health Abonnent
    Registriert seit
    09.11.2001
    Beiträge
    2.493
    zu 2: shake mit
    quarkvollfett (viel eiweiss und fett - ok)
    buttermilch (eiweiss, fett UND KH?)
    Öl (fett - ok)
    2 Orangen (KH?)
    1 Banane (KH?)

    wo is da die Trennung? Versteh ich nicht ganz, oder hab ich was überlesen?
    Hat doch John J. Rambo etwas weiter oben groß und breit erklärt.

    Mein kurzer Bericht zu gestern:

    Hab es so gemacht wie ich beschrieben habe. Habe aber beim essen nicht auf die Nährstoffverteilung geachtet weil es zu kompliziert geworden wäre. Es war auch ziemlich voll und es sollte ja auch schließlich ein angenehmer Abend werden.
    Habe gegessen bis zum Umfallen. Wurde öfter angesprochen ob ich Bulimie hätte. Da ich außer etwas Salat sonst kein Gemüse als Beilage hatte passte natürlich auch viel mehr rein. D.h. Reis, Fleisch(in allen Variationen),Krebsfleisch(hab ich zum ersten Mal gegessen, müsst ihr unbedingt ein mal probieren, ich hätte mich reinlegen können),Lachs...

    Zu meinem befinden:
    Obwohl ich erst ca. 3 Std. nach dem Sport gegessen habe fühle ich mich heute wie ein junger Gott. War sogar heute Morgen wieder auf meinem Spinning-Bike. 8 Tage hintereinander intensiver Sport. Normalerweise mache ich Sonntags immer Pause, weil ich die brauche. Aber jetzt-> könnte ohne Pausen weitermachen ohne mich ausgebrannt zu fühlen(natürlich nicht unendlich lange).
    Das Komische ist immer wenn ich anfange zu essen. Merke seit Freitag, weil ich es seit Freitag auf diese Weise mache, dass ich beim Essen wie ein Tier bin. Ich schlinge alles in mich hinein und bekomme von meiner Außenwelt gar nichts mehr mit. Wenn mich beim Essen jemand ansprechen würde, würde ich das überhaupt nicht merken. Wie in Trance(hoffentlich richtig geschrieben).

    Fühle mich jetzt nicht nur wegen dem Sport heute morgen gut. War direkt nach dem Aufstehen genauso.


    VG Angulus

  9. #29
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.02.2004
    Beiträge
    21
    Ich schreibe hier mal, wie es mir am ersten Tag erging:

    >>Morgens zunächst eine Scheibe Brot mit div. Aufstrich oder Käse, ein Ei oder zwei und ein Stück Obst (außer Banane)<<

    Daraus wurde eine Scheibe Vollkornbrot mit Käse, ein wenig Schokolade (Oster-Restbestände), ein Ei ohne Eigelb, eine Kiwi und ca. 100g Magerquark-Apfelmus-Eis

    >>Mittags nichts, bzw. nur Wasser und eventuell Fruchtsaft, letzteres nur, falls ich mich total kraftlos fühle.<<

    Fruchsaft war nicht nötig, ich fühlte mich nicht im geringsten kraftlos, arbeitete im Garten, abends Hanteltraining, ebenfalls ohne Krafteinbußen.

    >>Abends zuerst Kohlenhydrate (vorm Training, falls ich heute trainiere), danach Eiweiß (Quark, Milch, Quarkeis, Haferflocken ev.) und Fett (Käse, eventuell esse ich Vollfettquark (oder so) statt Magerquark, Öl)<<

    Die Kohlenhydrate nahm ich erst nach dem Training zu mir, und zwar in Form von
    250g Milchreis
    davor: Vollkornbrot, Zwieback, 2 Käsehörnchen, weitere Schokolade, Zimt-Vollkornwaffeln (alles in kleinen Mengen)
    1/4 Stunde später noch ein kleiner Teller Bratkartoffeln mit Zucchini

    90min nach den Kohlenhydraten aß ich noch ca. 150-200g Magerquark
    Außerdem trinke ich über den Tag ~ 3 Liter Mineralwasser ohne Kohlensäure.

    Der Morgen danach:
    Ein Ei (ohne Eigelb), eine Zimtwaffel, Obst war (außer Zitronen) leider keines mehr da, Magerquark ebenso.

    Ich fühle mich ziemlich gut, ein wenig so, wie bei meiner Fastenkur, allerdings wird dieses Gefühl durch das Damoklesschwert Abschlussprüfung ein wenig gedämpft..

    Mein Gewicht hat sich von 69,9kg (gestern, die 66kg waren unmittelbar nach der Fastenkur, danach habe ich eine Woche lang ziemlich viel gegessen und entsprechend viel zugenommen) auf 98,4% (68,8kg) verringert.

    Wenn sich die Situation nicht negativ verändert, die positiven Effekte bleiben und die Diät bei anderen Menschen genauso wirkt, denke ich (ebenfalls), dass man von der Warrior Diet noch viel hören wird (aber hoffentlich nicht in Verbindung mit Ori Hofmekler, allein schon seine Homepage hat mich überzeugt, sein Buch nicht zu kaufen).

  10. #30
    Men`s Health Abonnent
    Registriert seit
    09.11.2001
    Beiträge
    2.493
    @Necromancer

    Wie läufts im Moment?


    Ich mache es immer noch so wie ich oben beschrieben habe und es läuft PERFEKT!


    VG Angulus

Seite 3 von 19 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warrior Diet - Studien/Erfahrungen?
    Von kuhfi im Forum Ernährung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 21:36
  2. Warrior Diet - EP Bewertung bitte ; )
    Von CaGe30 im Forum Ernährung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 07:26
  3. Warrior Diet trotz niedrigem Kfa?
    Von TheWindseeker im Forum Abspeckforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 17:45
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 21:38
  5. Frage zu Warrior Diet
    Von Arnie Fan im Forum Abspeckforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.11.2005, 07:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele