Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Uni Projekt

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.11.2020
    Beiträge
    3

    Uni Projekt

    Hey Leute,
    ich bin momentan für ein Uni Projekt dabei, mich um Probleme im Bereich Fitness zu kümmern. Ich habe jetzt schon sehr viel recherchiert und trainiere auch selber, würde aber gerne von anderen Leuten hören, ob es bei euch an irgendwelchen Geräten oder Übungen (oder generell in irgend einem Bereich zum Thema Kraftsport/Heimtraining) Probleme gibt, die man nicht so einfach lösen kann. Ich bin zum Beispiel auf das potenzielle Verletzungsrisiko von falscher Ausführung der Übungen eingegangen, um den sportler die Sauberkeit der Ausführungen näher zu bringen Es wäre super wenn ihr mir ein paar Tips geben könntet.

    freundliche Grüße.

    Joel

  2. #2
    Eisenbeißer/in Avatar von besserwisser
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    790
    Für gute Antworten, braucht es gute Frage. Diese hier ist zu unspezifisch.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.11.2020
    Beiträge
    3
    Haha stimmt auch wieder

    z.B
    1. Worauf kommt es für dich bei einem effektiven Training an. Ist es eher die Nahrung, die dem Körper die benötigten Stärkung gibt oder die steigerung durch Gewichten begleitet durch sauberer Ausführung der Übungen?
    2. Gibt es vielleicht irgendwelche Methoden, um zu bemerken, dass man effektiv trainiert hat?

    Mir geht es gerade um die Problemstellungen, die auftauchen, wenn man mit Krafttraining beginnt oder schon eine längere Zeit dabei ist.

  4. #4
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    07.04.2017
    Beiträge
    55
    Zitat Zitat von xXpeebo Beitrag anzeigen
    1. Worauf kommt es für dich bei einem effektiven Training an. Ist es eher die Nahrung, die dem Körper die benötigten Stärkung gibt oder die steigerung durch Gewichten begleitet durch sauberer Ausführung der Übungen?
    Das kann man alles nicht voneinander trennen. Die Nahrung bzw. Nährstoffe braucht man, um Muskeln aufzubauen. Bei zu geringer Zufuhr wird auch nichts wachsen. Wobei das in der Regel nicht das Problem ist, eher neigt der Mensch dazu bei körperlicher Belastung mehr zu essen. Man muss dann allerdings ein wenig aufpassen, nicht fett anstelle muskulös zu werden.

    Beim Training sind nicht nur saubere Ausführung und Progression wichtig, sondern auch die notwendigen Regenerationspausen dazwischen, in denen das eigentliche Wachstum stattfindet.

    Insgesamt zählt also die gesamte Abstimmung und Auslegung TP/EP, die möglichst ideal gestaltet werden soll bzw. über die Zeit angepasst und korrigiert werden muss.

    2. Gibt es vielleicht irgendwelche Methoden, um zu bemerken, dass man effektiv trainiert hat?
    Einerseits natürlich das Ergebnis, das sich nach einiger Zeit einstellt: Arm-und Beinumfänge nehmen zu, der Muskelanteil des Körpers erhöht sich. Deshalb sollte man all das immer wieder mal messen.

    Beim Training ist es gut, wenn man das Training so ein wenig "im Muskel fühlt" in den darauffolgenden Stunden. Dann hat man den Muskel richtig gefordert. Ein richtiger Muskelkater ist allerdings kontraproduktiv, und sollte erst mal auskuriert werden vor der nächsten Belastung.
    Train hard. Regenerate well.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele