Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.08.2003
    Beiträge
    25

    Sorry, aber wie trainieren ohne Muskelversagen?

    Hallo leute,

    jetzt bitte nicht in der Luft zerreißen, weil das Thema schon etliche male diskutiert wurde oder so, aber ich hab ne Frage zu MV.

    Hab jetzt schon einige Male gehört dass Training ohne MV besser wäre, da der Hypertrophie-Reiz zu Begin gesetzt wird und jede weitere Belastung nur die Regenerationszeit verlängert.

    Schön und gut, aber wie soll ich denn ohne MV trainieren.
    MV bedeutet doch, das ich in jedem Satz soviele Wdh mache wie ich schaffe, oder?

    Wenn das so ist, wie soll ich mich aber dann steigern? Woher soll ich denn wissen, ob ich jetzt noch 2, 3 oder vielleicht sogar noch 5 Wdh schaffen würde, wenn ich nicht jedes mal bis zum MV gehe?

    Oder anders ausgedrückt: Wenn ich in jeder TE mein Gewicht steigere, dann komm ich doch zwangsweise nach einigen TE an die Grenze zum MV. Aber grad das soll ich doch vermeiden....

    Hoffe ihr versteht was ich meine, oder bin ich da total auf nem falschen Dampfer?

    mfG
    Flo

  2. #2
    susan88
    Gast
    da musste einfach ein gefühl dafür bekommen, wie viele Whs du noch packst.

  3. #3
    60-kg-Experte/in
    Registriert seit
    20.04.2004
    Beiträge
    246
    naja ich kenn mich net so extrem aus wenn ich ehrlich bin, jedoch seh ich keine Wiederholung greade mehr zu schaffen nicht als Muskelversagen oder täusch ich mich da? Ich hab mal ne Zeit lang mit etwas mehr Volumen trainiert und da kam ich ab und zu an nen Punkt wo ich mein Arm kaum noch bewegen konnte bzw. er sich recht taub angefühlt hat und dachte bis dato das wäre erst Muskelversagen, also wenn garnix mehr geht und nicht wenn man sein Trainingsgewicht nur 10 ma hochkriegt aber das 11te ma nicht wies hier beschrieben wurde.

    [schild=2 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]*garnixmehrpeil*[/schild]

    Wenn dem nämlich so wäre war ich noch nie nicht beim MV.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.08.2003
    Beiträge
    25
    mmh... sowas ähnliches hab ich mir auch schon gedacht. deshalb auch die frage: Was heißt überhaupt Muskelversagen?

  5. #5
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    50
    ist es nicht muskelversagen, wenn man die übung kein einziges mal mehr ausführen kann?

    Bsp.: Du mahst Kickbakcs mit sagen wir 7,5 kg.. 8 mal hast du es geschafft, möchtest aber gerne auf die 10 kommen... also machst du och die 9. wiederholung mit aller größter mühe, doch du kannst die hantel nicht mal mehr sauber zurückführen... beim 10. mal bekommst du die hantel kaum noch hoch.. dann bist hast du meiner meinung nach muskelversagen...

  6. #6
    Discopumper/in
    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    101
    Muskelversagen ist dann erreicht wenn man die Hantelstange nicht mehr bewegen kann... z.B.: biem BD 8 saubere WH's und die 9 geht nur mehr zur Hälfte... man drückt und drückt und es geht nicht mehr weiter... dann hilft einem normalerweise der Trainingspartner...

    ohne MV ist definitiv besser, da die Regenerationszeit des ZNS enorm verkürzt wird

    mfg

    Ramml

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.08.2003
    Beiträge
    25
    Gut, dann hätten wir mal geklärt was MV ist.

    Aber nun zu meiner eigentlichen Frage: Wie soll das gehen ohne MV zu trainieren.
    Angenommen ich möchte mich bei jeder TE um 1 Wdh oder ein bestimmtes Gewicht steigern. Dann werd ich ja wohl probieren dies auch immer zu tun. Nur irgendwann bin ich doch an dem Punkt angelangt, an dem dies nicht mehr geht, weil ich am MV angelangt bin.

    Muss ich dann wie susan88 schon sagte immer im Gefühl haben, dass ich an einem bstimmten Punkt z.B. noch 3 Wdh schaffen würde, diese aber nicht machen darf, weil ich ja ohne MV trainieren will?!?!

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    41
    Ja, aber wenn ich den Muskel nur 1x die Woche trainiere, kann ich doch bis ans MV gehn, denn dann hab ich ja wieder ne Woche Pause, oder lieg ich da falsch?

  9. #9
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    10.04.2004
    Beiträge
    76
    @Florian das Gefühl bekommst mit der Zeit schon.
    Wenn längere Zeit so trainierst merkst du recht gut ob da noch was geht oder nicht. Und wenns dann einmal doch nicht klappt wars auch kein Beinbruch.

  10. #10
    75-kg-Experte/in
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    421
    Tja, entweder erhöhst du das Gewicht folglich nur in größeren Abständen oder du machst das Ganze systematisch ala HST (Zyklen; Dekoni - dann geringere Gewichte über 6 Wochen lang steigern), 1-2-3+T oder ILB.
    HST-mäßig könntest du zb mit 15 WH anfangen und dich über 6 Wochen auf 3-4 WH runterarbeiten. Siehe dazu Mazteks Grundlagenthread.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Trainieren bis zum Muskelversagen
    Von Max Mustermannn im Forum Bodybuilding Allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.09.2015, 21:09
  2. Trainieren nicht bis zum Muskelversagen
    Von Der Pump im Forum Bodybuilding Allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 20:16
  3. trainieren immer,bis muskelversagen ?
    Von atofed im Forum Klassisches Training
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.01.2010, 11:36
  4. Training ohne Muskelversagen anstrengend genug?
    Von logg92 im Forum Klassisches Training
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.01.2009, 01:54
  5. hilfe, trainieren aber wie?
    Von Kurgebeat im Forum Klassisches Training
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 12:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele