Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Kniebeuge

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.06.2004
    Beiträge
    31

    Kniebeuge

    Hi Pumplinge,

    diese Woche kam, als ich gerade gesuattet habe, der Trainer vorbei und meinte, ich ginge zu tief herunter, soll heissen, etwas mehr als 90 Grad.
    Da ich schon die verschiedenen Meinungen zum Thema Kniebeuge gehört habe, wollte ich fragen, wie mit Kniebeugen bei möglichst geringer Belastung der Gelenke maximal aufgebaut werden kann.

    Sport Frei!

    karsten

  2. #2
    75-kg-Experte/in
    Registriert seit
    27.06.2004
    Beiträge
    340
    Da gehen die Meinungen auseinander , die einen sagen tief (also unter 90°), die anderen halten 90° für ausreichend.
    Bei Kraftdreikampf ist es nunmal Pflicht eine tiefe Position in der Absenkphase ein zu nehmen , im Bodybuilding existiert so eine Vorschrift nicht. Es ist physiologisch schonender für die Gelenke , wenn du nur bis zu 90° tief gehst. Hat mir meine Physiotherapeutin auch empfohlen , vorallem wenn du mit viel Gewicht Wh's machst.
    Ich persönlich mache es so , weil ich ansonsten Knieprobleme bekomme. Rate auch jedem anderen dazu, denn wir wollen wachsen und uns nicht kaputt machen.
    Und ich kenne genug Leute , die damals immer Hacken auf Ferse mit viel Gewicht gemacht haben und heute kaum noch die Studiotreppe hochkommen , bzw überhaupt noch Eisen in die Hand nehmen...

  3. #3

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    42

    Kniebeuge

    Hi.

    Meine Mutter (Physiotherapeutin) hat mir gerade einen Vortrag gehalten, wie schädlich es doch sei, die Kniebeugen bis ganz nach unten zu machen. Es geht dabei um folgendes:

    Ab einem Winkel von 90° wird der M. quadriceps femoris nur noch statisch gehalten und die hintere Beinmuskulatur (M. biceps femoris) entspannt sich völlig.

    Kann man auch gut selber nachvollziehen.

    Die Folge ist dass das Bein nur noch von Bändern stabil gehalten wird. Als Konsequenz werden die Bänder überdehnt, bis sie abreißen können. Weiterhin wird die Zahl der Miniskus Verletzungen drastisch erhöht.


    Was ich damit sagen will ist, dass es nicht nötig sein müsste so weit runter zu gehen um einen Reiz zum Wachsen zu setzen, da die Zielgruppen nur bis 90° voll angesprochen werden oder sehe ich da was falsch?



    Danke fürs Zuhören.

    Vincent

  5. #5
    75-kg-Experte/in Avatar von Murki Murk
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    469
    Zitat Zitat von Mr.Ol
    Da gehen die Meinungen auseinander , die einen sagen tief (also unter 90°), die anderen halten 90° für ausreichend.
    Bei Kraftdreikampf ist es nunmal Pflicht eine tiefe Position in der Absenkphase ein zu nehmen , im Bodybuilding existiert so eine Vorschrift nicht. Es ist physiologisch schonender für die Gelenke , wenn du nur bis zu 90° tief gehst. Hat mir meine Physiotherapeutin auch empfohlen , vorallem wenn du mit viel Gewicht Wh's machst.
    Ich persönlich mache es so , weil ich ansonsten Knieprobleme bekomme. Rate auch jedem anderen dazu, denn wir wollen wachsen und uns nicht kaputt machen.
    Und ich kenne genug Leute , die damals immer Hacken auf Ferse mit viel Gewicht gemacht haben und heute kaum noch die Studiotreppe hochkommen , bzw überhaupt noch Eisen in die Hand nehmen...

    Ganz genau so

    Unter 90 Grad sind in den nächsten Wohen meine Knie Morsch.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    42

  7. #7
    Moderator
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    35.549
    Spürt man doch, dass der Muskel weit über 90 Grad noch gedehnt wird!
    Bitte erst lesen, dann posten: http://www.bbszene.de/bodybuilding-f...30#post2466230

    Daten:
    1.88, 104Kg, ca. 9% KF
    Bankdrücken: 20*145 (PITT), 1*185
    Kreuzheben: 20*230 (PITT), 1*270

    "Zunächst Unvorstellbares wird sich einst...
    in unverschleierter Pracht offenbaren
    ."
    Galileo Galilei

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    42
    Kann mir aber wiederum vorstellen dass es gesünder ist, extra zu dehnen.

  9. #9
    Moderator
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    35.549
    Gefiehl mir nicht so wirklich, dass du nochmal einen zweiten Fred aufgemacht hast!
    Ich hab beide zusammengefügt.


    Zu deiner Aussage: Wieso? Wenn du den Muskel nicht dehnen willst, dann darfst du dein Bein nie bewegen?
    Bitte erst lesen, dann posten: http://www.bbszene.de/bodybuilding-f...30#post2466230

    Daten:
    1.88, 104Kg, ca. 9% KF
    Bankdrücken: 20*145 (PITT), 1*185
    Kreuzheben: 20*230 (PITT), 1*270

    "Zunächst Unvorstellbares wird sich einst...
    in unverschleierter Pracht offenbaren
    ."
    Galileo Galilei

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    42
    Ok Geht klar .

    Die Belastungen unterscheiden sich jedoch gewaltig, ob man nun eine Hantel mit Gewichten auf dem Rücken hat oder das Bein ohne Gewichte dehnt ?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kniebeuge
    Von 8pac im Forum Klassisches Training
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 23:34
  2. Kniebeuge
    Von jürgen2 im Forum Bodybuilding Allgemein
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 22.07.2009, 14:46
  3. Kniebeuge!!
    Von tobi2004 im Forum Kraftsport
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 15:50
  4. Kniebeuge Frei VS Kniebeuge Multipresse
    Von Sp1tch im Forum Anfängerforum
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.01.2007, 17:40
  5. Kniebeuge
    Von gitte33 im Forum Frauen fragen Frauen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.04.2006, 10:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele