Seite 11 von 15 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 143
  1. #101
    Eisenbeißer/in Avatar von Fit53
    Registriert seit
    11.03.2003
    Beiträge
    867
    @ Kockie:
    Wunderbar dargelegt!

  2. #102
    Men`s Health Abonnent
    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    2.612
    @kockie
    *vote4sticky*

  3. #103
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.10.2004
    Beiträge
    11
    Hi.
    Wollte mal fragen, wie lang du nun schon effektiv trainierst.
    Habe irgendetwas gelesen von wegen vor neun jahren hattest du eine kur gemacht, wobei du damals 4 jahre trainiertest.
    das wären ja ca. 14 jahre Erfahrung.
    Wie war das mit der Kraftsteigerung ? Würde mich mal interessieren, da ich finde, ohne dich angreifen zu wollen, 15 kg Bizep-Curls nicht besonders viel sind für diese Trainingserfahrung.
    Kann mir nicht vorstellen, auch wenn du eine Frau bist, das so extrem "langsamer", trotz stoff, vorangeht.

    Mfg
    Ps: Wirklich kein Angriff gegen dich!Nur Interesse.

  4. #104
    Discopumper/in Avatar von Eisener
    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    164
    also mich hauts echt vom hocker.......

    du hast 2 kleine kinder und fährst mal nebenher ne decakur.....

    hast du die injektionen bevor oder nachdem du den kleinen frühstück gemacht hast gesetzt??

    versteh mich nicht falsch, ich will mich nicht über dich stellen und jetzt den moralapostel spielen aber mein bild von einer mutter und auch von einem vater sehen doch anders aus.

    ich kann auch in deinem fall keinen sinn erkennen, eine kur zu machen.

    aber ein dickes und großes lob für deine ehrlichkeit und deinen mut diesen thread zu erstellen

  5. #105
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    88
    @kokie & eisener

    wieso? das geht wunderbar. der kleine zieht mir die spritze auf und der große ballert sie mir dann in den arm. das können die schon richtig gut. die napos, die ich ihnen morgens ins essen mische, schmecken sie auch kaum aus dem frühstück. klar napos gehen schon auf die leber, würde ihnen viel lieber testo spritzen, aber im moment stellen sie sich noch ein bisschen an. aber das kriegen wir dann schon noch. und die gebrauchten spritzen, dürfen sie dann morgens mit in die schule und in den kindergarten nehmen, zum spielen..........hach, wenn ich daran denke, wie sie sich dann immer freuen, dass sie diese immer der lehrerin und der kindergärnterin in den hintern rammen dürfen, geht die sonne für mich auf.....

    sagt mal: aber sonst gehts noch, oder was?! glaubt ihr, ich setz sie neben mich auf die couch, wenn ich mir das deca spritze/gespitzt habe?! das ist ja echt wieder mal typisch mann. ich habe diesen bericht für frauen geschrieben, die auf der suche nach erfahrungen sind - genau wie ich es einmal war und die einzigen, die sich hierüber aufregen sind männer! dieser bericht wurde für die weiblichen bbler hier geschrieben, damit sie vielleicht mal an die ach so heimlichen erfahrungen kommen, die die meisten frauen für sich behalten, weil sie kein bock auf außeinandersetzungen mit leuten wie euch haben. außeinandersetzungen, denen ich mit sicherheit nicht aus dem weg gehen werde, damit das thema wieder unter den teppich gekehrt wird.

    und überhaupt, was hat die nutzung von steroiden damit zu tun, ob frau kinder hat oder nicht?! glaubts mir, ich bin nicht die einzige mit kindern, die das macht (nur die einzige in einem DEUTSCHEN bb-forum, die es zugibt). das ist weiter verbreitet, als ihr glaubt. woher ich das weiß? aufgrund meines berichtes habe ich einige e-mails erhalten. darunter auch mütter.

    das kommt bei mir so an, als würdet ihr denken, die kinder würden jetzt unter meiner aggresivität leiden müssen, vielleicht sogar schläge bekommen, oder dass ich keine zeit mehr für sie haben würde. hätte ich meinen focus nicht auf die kinder gesetzt und würde meine prioritäten anders setzen, hätte ich mit sicherheit nicht 8 jahre pausiert. diese lange trainingspause habe ich wg. den kindern eingelegt. klar, das leben mit kindern verschiebt sich, ja. nur lässt sich alles nach einer gewissen zeit alles unter einen hut bringen, wenn man das organisieren kann. sollte ich meine nerven bei winstrol nicht unter kontrolle haben, werde ich das mit sicherheit nicht auf die kosten der kinder auf biegen und brechen durchziehen. glaubts mir, am alltag meiner kinder hat sich nichts geändert und sie müssen mir auch nicht die spritze halten.

    und ich frage mich ausserdem, wie andere Mütter es ohne so etwas zur Miss Universum schaffen, Beispiel hier im Forum vertreten.
    glaubst du das echt? dann bist du ganz schön naiv!

    wie gesagt, die meisten reden einfach nicht drüber, weil tabuthema. ich hoffe aber, dass sich das bald ändert und wir frauen, egal ob mütter oder nicht, die freiheit besitzen werden offen unsere erfahrungen austauschen zu können. aber selbst wenn es dann soweit sein sollte, werden frauen, die wettkampf-bb betreiben trotzdem nicht darüber reden/schreiben. warum kannste dir ja denken.

    @robertrammler

    mit 14 jahren erfahrung kann ich leider nicht dienen, da ich wie erwähnt, 8 jahre aufgrund meines neuen fulltimejob mutter das training 8 jahre auf eis gelegt habe. wie es damals mit der kraftsteigerung war, kann ich dir heute nicht mehr sagen, da es schon zu lange her war. das einzige was ich noch weiß, waren am ende damals 210 kg beinpresse.

    ja, 15 kg curls sind nicht viel, da ich aber ein freigewicht bewegungsdepp bin, nehme ich bei freigewichten weniger gewicht, bevor was kaputt geht, da ich anfangs viel an geräten war und jetzt erst langsam wieder an die freigewichte gehe. was die curls angehen, habe ich mich mittlwerweile jedoch auf 21,6 kg gesteigert.

    ich werde mal im studio nachfragen, wie schwer die gewichte an den geräten sind (blöcke sind unterschiedlich groß), da sie wie gesagt nur nummeriert sind, mein freund weiß bis heute nicht, wie schwer sie sind, obwohl er dort schon seit jahren trainiert und es ihm total egal ist, wieviel das gewicht beträgt, hauptsache das training ist effektiv. aber ich werds in erfahrung bringen und das hier reinsetzen.

    @redsonja

    aber gute Anfängerinnen oder Athletinnen, lassen sich von soetwas nicht beeinflussen
    ich weiß zwar nicht, wie ich das aufzufassen habe, da du immer in bruchteilen postest, aber wenn du damit meinst, dass ich hier irgendwie als missionarin unterwegs bin und anfängerinnen und athletinnen, dazu bekehren möchte, dass sie roids benutzen sollen, dann ist nichts von dem was ich schrieb so angekommen, wie es das sollte. ich habs ja jetzt schon oft geschrieben, aber was solls, dann halt nochmal: ich schrieb diesen bericht für userinnen, die nach erfahrungen suchen, weil es mich persönlich enttäuscht hat, dass ich an keine gekommen bin, als ich danach gesucht habe. jetzt bekomme ich genug post, nach der kur. und ich habe ja auch schon geschrieben, dass ich den bericht von shana auch super fand, der mich davon abgehalten hat primos zu nehmen, weil ich großen respekt vor dem zeug bekommen habe, als ich las, was sie für nebenwirkungen bekam. und auch ich hätte geschrieben, wenn es nicht so gut gelaufen wäre.

    meine meinung ist, dass sich frauen, die sich das in den kopf gesetzt haben roids zu nehmen, ohnehin nicht davon abhalten lassen und auch erwachsen genug sind, dass selbst entscheiden zu dürfen, aber dann bitte vorher informieren. NUR, wie soll frau sich informieren, wenn es keine infos gibt?! nicht jede, hat die möglichkeit sich mit wettkampf-bblerinnen zu unterhalten. dann lieber erfahrungen lesen, bevor man experimentieren muss, weil einem nichts anderes übrig bleibt.

  6. #106
    Men`s Health Abonnent Avatar von Shana
    Registriert seit
    07.10.2000
    Beiträge
    2.010
    Mal eine kleine Bemerkung am Rande: Wieviele VÄTER hier stoffen OHNE Sinn und Verstand?? Und WER regt sich darüber auf??

    Ob man(n) das jetzt gut finden soll was Galia tut sei jedem selber überlassen, aber in Punkto Elterntei soll und darf nicht mit zweierlei Maß gemessen werden!!

    Gruss Shana

  7. #107
    Discopumper/in Avatar von Eisener
    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    164
    kein grund in rage zu geraten. habe lediglich gesagt, dass mein bild von eltern anders aussieht. beispiel vorbildfunktion.

    wenn du meinen post nochmal liest bemerkst du vielleicht, dass ich dir ob der erstellung dieses threads sogar ein kompliment gemacht habe.

    ich finde es gut, dass du anderen frauen eine chance gibst, sich durch dein beispiel informieren zu können.

    du mußt mir aber auch zugestehen, dass ich nicht applaudieren muss wenn eine mutter anabole steroide (drogen) konsumiert - GILT GENAUSO FÜR VÄTER. ich würde nicht wollen, dass irgendeines meiner kinder (wenn ich mal welche habe in vielen, vielen jahren) auch nur die geringste chance hat mitzubekommen, dass ich roids konsumiere - weshalb dieses kapitel für mich mit dem ersten kind abgeschlossen wäre.

    wie willst du, wenn es dazu einmal kommen sollte, deinem kind mit reinem gewissen unter die augen treten um es davon zu überzeugen drogen jeglicher art nicht einzunehmen.

    ich würd mir reichlich doof dabei vorbeikommen, wenn mein kleiderschrank voll wär mit kanülen und nadeln...

  8. #108
    Discopumper/in Avatar von Eisener
    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    164
    Zitat Zitat von Shana
    Mal eine kleine Bemerkung am Rande: Wieviele VÄTER hier stoffen OHNE Sinn und Verstand?? Und WER regt sich darüber auf??

    Ob man(n) das jetzt gut finden soll was Galia tut sei jedem selber überlassen, aber in Punkto Elterntei soll und darf nicht mit zweierlei Maß gemessen werden!!

    Gruss Shana
    ebendrum sage ich das das für väter wie für mütter gilt!!!

  9. #109
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.05.2001
    Beiträge
    4.013
    traurig sowas...wenn ich vater werden sollte würde ich sofort mit dem stoffen aufhören, sorry aber irgendwo sind grenzen!

  10. #110
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    88
    wie willst du, wenn es dazu einmal kommen sollte, deinem kind mit reinem gewissen unter die augen treten um es davon zu überzeugen drogen jeglicher art nicht einzunehmen.
    du würdest also kein reines gewissen haben, wenn dein kind mit dem stoffen anfangen will und du während seiner existenz gestofft hättest, hättest aber ein reines gewissen, wenn du vor seiner existenz mit dem stoffen aufgehört hättest?

    sorry, aber der vergleich hinkt. egal wann du gestofft hast, du hast es getan. wenn dein sohn oder deine tochter dich später mal fragt, ob du mal gestofft hast, was würdest du antworten? ja, aber wg. dir habe ich damit aufgehört?! oder würdest du dein kind anlügen und sagen, sowas hätte ich niemals angefasst? ist beides nonsens. denn für dein kind macht es keinen unterschied, ob du bevor oder nachdem du vater geworden bist, gestofft hast. am besten ist in diesem fall nur die aufklärung!

    wie du ja weißt, stofft mein freund auch schon länger. seine mutter ist das beste beispiel. sie hat nie gestofft und sein vater auch nicht, trotzdem hat er es angefangen. nehmen wir mal das beispiel junkies: meinst du, dass sie ihre eltern als vorbild genommen haben, dass die eltern dran schuld sind, dass sie sich ihren schuss auf dem strich verdienen müssen. ich dachte auch immer, wenn ich mal kinder habe, dann muss ich das und dieses und jenes und das darf ich nicht mehr und das kann ich nicht mehr und und und......als sie dann da waren, habe ich in der praxis erfahren, wie mein leben weiter gehen kann.

    und das du das steroide eine droge nennst....mmmhhhh.....ich verstehe unter drogen, medikamente bzw. chemische/pflanzliche substanzen, die den menschen sowohl physisch als auch psychisch abhängig (bzw. und/oder) machen. wie zb. alkohol. wo wir wieder bei vorbildfunktion wären. wieviele eltern hören denn das trinken auf, wenn sie kinder bekommen?

    und was bitteschön hast du denn für eine vorstellung von mir? glaubst du, die spritzen und ampullen fliegen bei mir im küchenschrank rum?

    @eisener und davor
    werdet erstmal väter, dann sprechen wir uns wieder. denn die, die vorher am lautesten schreien, wenn ich kinder habe, mache ich dies und jenes nicht mehr, sind die letzten, die sich daran halten. ihr könnt euch ja gedanken darüber machen, wie es dann für euch weitergeht, aber was ihr dann letzenendes draus macht, ist wieder ne andere sache. und das kommt jetzt zwar nicht von euch, aber was ich vorhin vergaß zu schreiben: eltern können auch mal schlecht drauf bzw. agressiv sein, ohne steroide oder sonstige medis zu nehmen. das ist halt ne laune, die jeder haben kann, auch eltern sind menschen und zwar die gleichen, die sie waren, bevor sie kinder bekamen. d.h. aber auch nicht, dass sie ihre launen an ihren kindern auslassen. dazu gibts genug andere gelegenheiten. ich hab zb. nen nervigen nachbarn, der sich ständig darüber beschwert, wenn meine zwei terroristen mal auf dem boden raufen und es dann ausbaden muss.

    ps. @eisener
    ich bin nicht in rage geraten. das ist eben das problem, wenn man sich schriftlich rechtfertigen will. es kommt häufig anders an, als es ankommen sollte. und was den applaus angeht: den habe ich gar nicht erwartet, oder verlangt.

Seite 11 von 15 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele