Seite 1089 von 1090 ErsteErste ... 89589989103910791087108810891090 LetzteLetzte
Ergebnis 10.881 bis 10.890 von 10898
  1. #10881
    Brofessor Avatar von ^chris
    Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    3.099
    1. Kannst du am anfang machen aber ist doch normal wenn du die übung zum ersten mal ausführst. Abeite an deiner beweglichkeit und dehne den beinbeuger dann wird das was. Oder mach einfach 10.000 KB, dann solltest du die Übung auch drauf haben.
    2. (Fast) Parallel zum boden ist schon in ordnung, dadurch wird die übung schwerer. Da hat der trainer sogar recht.
    3. Ja das ist ganz normal, gewollt oder nicht, aber der beinbeuger ist auch beim rudern involviert.
    Too big to fail!

  2. #10882
    Discopumper/in
    Registriert seit
    22.01.2017
    Beiträge
    166
    Je weiter du dich nach vor lehnst, umso mehr wird der Beinbeuger belastet, bzw. die hintere Kette muss den Oberkörper davor abhalten nach vor zu fallen.

  3. #10883
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.02.2017
    Beiträge
    1
    Ich bin totaler Anfänger und habe mich zum WKM-Plan entschieden.
    Das heißt
    1. Woche
    Montag: Kniebeuge Stange auf dem Rücken, Flachbankdrücken und Schrägbankdrücken zuletzt Rudern mit Vordergriff.
    Mittwoch: Kreuzheben, Schulterdrücken und Klimmzüge.
    Freitag: wieder der gleiche Plan wie Montag.

    2. Woche: Soll ich dann Montag wieder die Übungen vom Montag der ersten Woche machen oder mit den Übungen vom Mittwoch weiter machen ?


    So nun zu meinen Fragen.
    1. Frage: Leider bin ich total schwach und die 20KG Langhantel, fällt mir zu schwer, daher die Frage ob ich die Übungen mit der Langhantel auch am Smith-Gerät machen kann ?
    2. Frage: Beim Klimmzug, wie soll ich da Greifen ? Eng, Breit, welcher Griff ?
    3. Frage: Wollte 3 Sätze a 12, a 10 und dann 8 Wiederholungen machen, was haltet ihr davon ? und zwichen den Sätzen je 100 Sekunden Pause

    Bin 180cm groß und wiege 61KG, mein Ziel ist es zuzunehmen und an Kraft zu steigen.

    Schon mal jetzt Danke
    Geändert von FuDe57 (04.02.2017 um 16:21 Uhr)

  4. #10884
    Moderator Avatar von knight
    Registriert seit
    12.08.2002
    Beiträge
    6.302
    immer a/b/a/b/a... der plan basiert auf trainingseinheiten, nicht auf wochentagen.

    1) fällt mir schwer ist gut, das soll es auch sein. (die frage ist, schaffst du bei guter technik die wiederholungen?)
    2) egal was du ziehst, du ziehst immer zur brust, niemals in den nacken. das gilt auch fürs drücken. bei den klimmis breit, obergriff und eng im in untergriff gerne im wechsel. achte nur bei breit darauf, etwas breiter als schulterbreit und ellbogen ziehen nach innen.
    3) mach so, wie bei wkm steht. spielen kannst du später noch.

    nettes klappergestell. achte auf deine ernährung.

    gruß
    knight
    Prime Directives:

    1. "Serve the public trust"
    2. "Protect the innocent"
    3. "Uphold the law"

  5. #10885
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.02.2017
    Beiträge
    3
    Der WKM-Plan klingt toll. Ich habe auch vor mit ihm wieder durchzustarten. Da ich zuletzt viel Kraftausdauer / Crossfit trainiert habe, würde ich ihn jedoch geringfügig anpassen.

    Tag 1: Kniebeuge; Bankdrücken; Langhantelrudern
    Tag 2: Pause
    Tag 3: Kreuzheben; Military Press; Klimmzüge
    Tag 4: Pause
    Tag 5: 45-60 Min Cardio-Crossfit-Kraftausdauer-Boxworkout
    Tag 6: Pause
    Tag 7: Wieder von Anfang an ....

    Kann das gehen? Verzichte auch auf ein paar % Kraftzuwachs/Muskelaufbau für so eine Mix-Einheit, hat mir im letzten Jahr einfach auch verdammt viel Spaß gemacht. Es sollte halt nur nicht kontraproduktiv sein ...

    Danke schon Mal im Voraus.

  6. #10886
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    31.01.2017
    Beiträge
    2
    Guten Tag,

    Soll man also quasi erst bis zu 5 Aufwärmsätzen machen um danach 3 richtige Sätze zu machen bei gleichem Gewicht mit ca. 8-12 Wiederholungen. Ist das mit den Aufwärmsätzen nicht etwas viel, sodass man danach in den richtigen Sätzen nicht mehr seine volle Kraft hat?

    Grüße

  7. #10887
    Moderator
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    35.547
    Aufwärmsätze sind leicht und ermüden den Muskel nicht

  8. #10888
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    07.03.2015
    Beiträge
    61
    Bei allen 3 Trainingssätzen das gleiche Gewicht? Zum Beispiel 80 Kilo 12 mal, danach 80 Kilo 10 mal, danach 80 Kilo 8 mal. Ist das gut so?

  9. #10889
    Brofessor Avatar von ^chris
    Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    3.099
    Ja das is gut so.
    Too big to fail!

  10. #10890
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.07.2016
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von PhilippAlex Beitrag anzeigen
    Aufwärmsätze sind leicht und ermüden den Muskel nicht
    WKM Plan sagt ja aus:
    Wie erwärme ich mich vor dem Hanteltraining?
    Bei der zu trainierenden Übung leicht beginnen (30 - 50 %), 1 oder 2 Sätze machen
    ( 6 - 10 WH), auf 50 - 60 % gehen, 1 - 2 Sätze machen (6 - 10 WH), auf ca 85 % gehen,
    1 Satz 3 - 5 WH. Aufwärmen fertig.
    Nun kommen die Trainingssätze. (Die %-Zahl bezieht sich dabei auf das Trainingsgewicht.)

    Daher mache ich mich so warm: ca. 35% a 10 WH, 55% a 10Wdh und ca. 85% 5 WDh.
    Also bei Kniebeugen, Bankdrücken und Kreuzheben find ich das völlig in Ordnung.
    Aber bei Militery Press und Langhantelrudern find ich es etwas viel. Bei Militery Press hab ich mal getestet und nur einmal aufgewärmt und konnte dann bei trainigsgewicht mehr schaffen.

    Was ist der Sinn und zeck von warmmachen? Klar, warmmachen sodass die man sich nicht verletzt. Wie beim Fussball spiel das Dehnen.
    Aber wenn ich mich weniger warmmache, aber dadurch bei meinem Trainingsgewicht mehr schaffe, ist dann doch besser oder nicht? Oder gehört das warmmachen dazu, dass man Muskel aufbaut?
    Oder wenn man sich vernünftig warmmacht, schafft man dann mehr gewichte? Was bei mir nicht der Fall ist. Bei Kniebeugen habe ich überhaupt nicht gemerkt, dass ich mehr oder weniger schaffe, wenn ich mich weniger warmmache.

    Ich könnte ja auch 35% a 6 WH, 55% a 6 Wdh und ca. 85% 3 WDh machen oder? Würde ausreichen zum warrmachen oder?`

Seite 1089 von 1090 ErsteErste ... 89589989103910791087108810891090 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. WKM-Einsteiger-Plan für zu Hause
    Von Dacks im Forum Klassisches Training
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.03.2013, 11:03
  2. Neu-Einsteiger Plan HILFE!!
    Von BUDYY im Forum Anfängerforum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 18:23
  3. Plan für Einsteiger
    Von IShawtrcwbky im Forum Klassisches Training
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 09:01
  4. GK Plan für Einsteiger bewerten
    Von Roark2k im Forum Klassisches Training
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 12:50
  5. frage zu WKM einsteiger plan
    Von JasonIX im Forum Klassisches Training
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.02.2008, 14:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele