Seite 17 von 24 ErsteErste ... 71516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 238
  1. #161
    Junior ADMIN Avatar von Das Schwäbische Grauen
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    38.202



    Rezept der Woche:
    Fruchtiger Hähnchensalat mit Pumpernickel
    (Frühstücksalternative)

    Zubereitungszeit: ca. 12 Minuten

    Zutaten für 2 Portionen:

    2 Hähnchenbrustfilets
    2 EL Olivenöl
    2 kleine Mandarinen oder 1 kleine Dose Mandarinen
    2 Stangen Staudensellerie
    6 Walnusskerne
    4 EL Naturfrischkäse
    1 TL Currypulver
    4 Scheiben Pumpernickel
    4 TL Kräuterfrischkäse
    Gewürze: Salz, schwarzer Pfeffer, Cayennepfeffer oder Paprikapulver rosenscharf


    ZUBEREITUNG:
    Aus den Hähnchenbrustfilets 4 flache und dünne Fleischstücke (der Länge nach) schneiden. Mit schwarzem Pfeffer und Cayennepfeffer oder Paprikapulver rosenscharf würzen. Nebenher die Bratpfanne aufsetzen und das Olivenöl darin erhitzen. Das Hähnchenfleisch im heißen Öl etwa 3 Minuten bei mittlerer Hitze jeweils von einer Seite braten. Danach das Hähnchenfleisch im Kühlschrank abkühlen lassen. Während dessen die Mandarinen waschen, trocknen, schälen und mit den Händen zu kleinen Filets zerpflücken. Die Mandarinen aus der Dose auf ein Sieb zum Abtropfen geben. Den Staudensellerie putzen, waschen, trocknen und klein würfeln. Die Walnusskerne mit einem Messer klein hacken. Anschließend das Hähnchenfleisch aus dem Kühlschrank nehmen und grob würfeln. Alles in eine Schüssel geben und vorsichtig mit dem Frischkäse und dem Currypulver verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die vier Scheiben Pumpernickelbrot jeweils mit einem Teelöffel Kräuterfrischkäse bestreichen und zusammen mit dem Hähnchensalat servieren.

    NÄHRWERTE
    Fruchtiger Hähnchensalat mit Pumpernickel
    Nährwerte (pro Portion ca. 472 g):
    Kalorien (kcal): 766,0
    Protein (g): 47,0
    Kohlenhydrate (g): 50,0
    Fette (g): 42,0
    Ballaststoffe (g): 8,0

    Fruchtiger Hähnchensalat ohne Pumpernickel
    Nährwerte (pro Portion ca. 360 g):
    Kalorien (kcal): 586,0
    Protein (g): 43,0
    Kohlenhydrate (g): 27,0
    Fette (g): 34,0
    Ballaststoffe (g): 3,0


    TIPP 1: Statt Hähnchen können Sie auch Putenoberschale, Schweinerücken, Kasseler, Kalbsrücken oder Rinderlende verwenden. Vegetarier nehmen alternativ Sojafleisch, Grillkäse oder vegetarische Würstchen.

    TIPP 2: Personen die keinen Milchzucker vertragen (Lactoseintoleranz), nehmen statt Frischkäse laktosearme Minus-L-Milchprodukte oder laktosefreie Sojamilch, Sojaquark, Haferdrink, Reismilch oder Kokosmilch.

    TIPP 3: Wer keine Nüsse mag oder verträgt, nimmt stattdessen geröstete Leinsamen, Sesamsamen, Kürbiskerne, Sojakerne oder nussiges Getreide wie Qunioa oder Amaranth als leckeren Ersatz.
    Wer Schreib/Tippfehler findet kann sie behalten!



    BITTE stellt mir keine Ernährung & Trainingsfragen mehr über PM.. dazu haben wir das Forum !


  2. #162
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2010
    Beiträge
    23
    Protein Shake:

    Zutaten:
    250g Magerquark
    30g Beerenmix (tiefgefroren)
    5g Indische Flohsamen
    Zimt
    Nährwertangaben:
    190 Kcal (31g Eiweiß / 10g Kohlenhydrate / 0,5g Fett)

    Alle Zutaten mixen und mit Wasser auffüllen. Gut geeignet vor dem Schlafen gehen, als Casein Proteinquelle während der Nacht.

    https://www.facebook.com/photo.php?f...levant_count=1

    18_07_2013_1.jpg

  3. #163
    Junior ADMIN Avatar von Das Schwäbische Grauen
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    38.202
    Käsekuchen vom dicken „Becht“:

    300g Apfelmus oder Kompott ohne Zuckerzusatz
    150g Dinkelmehl



    300g Eiklar (= aus 10 Eiern)
    2 Eier
    1 Päckchen Backpulver
    1 Päckchen Käsekuchenhilfe
    40g Walnussöl
    100g Pro-Pulver Weider Pro 80 plus Vanille, oder 100% Casein oder Geschmack nach belieben!
    500g Magerquark
    1 Fläschchen Aroma (zb Rum oder Vanille)
    1- 2 Teelöffel Streusüsse (natrium Cyclamat) oder Flüssigsüssstoff nach belieben
    50g Rosinen (nach Wahl)

    Alles miteinander vermischen,
    das dann in eine Kuchenform geben und

    (Umluft)40 Minuten bei ca 150° backen.
    ODER
    (Ober/Unterhitze) 45 min. 175° backen.

    Bei geschlossenem Ofen auskühlen lassen!


    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Wer Schreib/Tippfehler findet kann sie behalten!



    BITTE stellt mir keine Ernährung & Trainingsfragen mehr über PM.. dazu haben wir das Forum !


  4. #164
    Junior ADMIN Avatar von Das Schwäbische Grauen
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    38.202
    Gefülltes Spinatomelett
    (von Selina Rudel IFBB Bikini Germany)

    Zutaten:
    - 5 Eiklar
    - 100g tiefgef. Blattspinat
    - 1 Tomate
    - 100g Hüttenkäse light
    - 50g Kochschinken
    - 1 EL Öl
    - Salz, Pfeffer

    374kcal E: 45g KH: 8 F: 15g

    Den aufgetauten Blattspinat zerhacken. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Masse aus Eiklar, Spinat, Salz und Pfeffer von einer Seite anbraten. Wenden und mit Hüttenkäse, Schinken und Tomatenscheiben belegen. Von der zweiten Seite fertig braten, zusammenklappen und servieren. Schmeckt besser als es aussieht Ich esse es gerne zum Abendessen.

    Wer Schreib/Tippfehler findet kann sie behalten!



    BITTE stellt mir keine Ernährung & Trainingsfragen mehr über PM.. dazu haben wir das Forum !


  5. #165
    Discopumper/in
    Registriert seit
    31.10.2012
    Beiträge
    102
    So liebe BBler auch Ich will euch jetzt mal helfen nachdem ich schon so viele von euren Kulinarischen Meisterwerken nachgekocht und kopiert habe....

    Ziel war es eine Pizza zu machen die BB gerecht ist und als PWM gedacht.
    Bedeutet Carbs und Eiweiß in rauen Mengen dafür wenig Fett...

    Es handelt sich um eine Thunfisch Pizza kann aber auch mit Hähnchen oder so belegt werden, wie man eben mag..
    In meinem Fall habe ich Käse weggelassen weil es sonst den Rahmen für ein Essen gesprengt hätte...

    Hier die Zutaten:
    Teig:
    10g Backpulver
    48g Eier
    30g Milch, 1,5% Fett (fettarm)
    160g Vollkornmehl
    75g Quark
    5g Öl (Oliven)
    Prise Salz

    Belag in meinem Fall:
    200g Tomatensauce
    80g Zwiebel
    85g Thunfisch
    111g Paprika Rot

    Den Teig einfach vorher anmischen und aufm Blech verteilen und dann kanns schon losgehen...
    Ich habe absichtlich sehr wenig ÖL genommen um Fette zu sparen hier kann man aber bei Lust und Laune mehr nehmen wird dann vom Teig her besser.
    Wenn der Teig zu Mehlig ist einfach ein wenig mehr Milch rein oder ein bisschen Wasser aber Vorsicht dass kann dann auch ganz schnell zu Wässrig werden...

    Werte Gesamt:
    Kcal: 915
    Fett: 16,67
    Kohlenhydrate: 122,49
    Eiweiß: 61,37

    Also in meinen Augen ein sehr leckeres und durchaus BB gerechtes PWM, möchte ich zumindest hoffen ..

    Gewürzt habe ich mit Salz, Pizza Gewürz, Pfeffer und dann eben noch bisschen Basilikum und Knoblauch kleingeschnitten und in die Tomatensauce eingerührt...

    Thunvkpizza.jpg


    Mit dem Bilder laden habe ich noch Probleme ich hoffe dass passt einigermaßen, man sieht ja selbst einmal der Teig ausgerollt einmal dann belegt und einmal fertig gebacken...

    Gruß

  6. #166
    Men`s Health Abonnent Avatar von TobStar
    Registriert seit
    16.12.2002
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.642

    Erdnussbutter-Schoko Eiweißkugeln

    Der Protein Snack ist in ca. 10 Minuten fertig und man muss die Kugeln nicht backen. Einfach für eine Stunde in den Kühlschrank stellen und fertig. Alternative zu Eiweißriegeln und super für unterwegs.


    Zutaten:

    100g Erdnussbutter (Zuckerfrei und ohne sonstige Zusätze, am besten von Myprotein oder aus dem Reformhaus)
    60g Eiweißpulver – Schoko Geschmack (Whey oder Casein)
    50g Erdnüsse (Ich kaufe meine bei Kaufland, diese sind ohne Salz und nicht geröstet)
    60g Erythrit (Gibts bei Amazon, Alternativ einen anderen Süßstoff oder Stevia in entsprechende Menge für 60g Zucker hinzugeben)


    Zubereitung:

    1) Erdnussbutter, Eiweißpulver und Erythrit in eine Rührschüssel und mit einer Handrührmaschine oder von Hand zusammen mischen. Alternativ kann auch alles in einen Mixer zusammengemischt werden. Die Konsistenz sollte am Ende feucht/klebrig sein aber noch gut formbar. Evtl. müssen noch 50ml Wasser dazu gemischt werden wenn die Masse zu trocken ist.
    Protein-Fitness-Snack-2-275x300.jpg

    2) Die Masse mit einem Kaffeelöffel herausnehmen und mit den Fingern zu kleinen Bällen formen (Bei mir werden es ca.15 Kugeln)
    Protein-Fitness-Snack-5.jpg

    3) Die Erdnüsse mit einem Küchenhammer zerkleinern bis es nur noch Brösel sind.
    Protein-Fitness-Snack-3-300x235.jpg

    4) Die Bälle in den Erdnussbröseln rollen.
    Protein-Fitness-Snack-6-300x248.jpg


    Fertig. Die Eiweißkugeln einfach in einer Tupperschüssel im Kühlschrank aufbewahren. Gesunder Snack für zwischendurch. Besser nicht mehr als 2 pro Tag essen. Der Protein Snack ist zwar gesund aber hat trotzdem viele Kalorien. Anhand der Nährwerte kann man sehen, dass die Kugeln auch super in einen Low Carb Ernährungsplan passen.

    Nährwerte:
    14508_456209451161067_87614857_n.jpg

    Hier nochmal alles zusammengefasst auf meiner Webseite:
    http://www.online-fitness-coaching.c...eiweisskugeln/
    Geändert von TobStar (26.09.2013 um 09:29 Uhr)
    http://www.facebook.com/onlinefitnesscoaching
    http://www.online-fitness-coaching.com

  7. #167
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2010
    Beiträge
    23
    Meine Devise - Frühstücken wie ein König
    Besonders das Rührei mit Dinkelflocken ist zu empfehlen um mit genug Carbs in den Tag zu starten!
    Einfach die Eier anbraten und Dinkelflocken runterheben - fertig.


  8. #168
    Sippin' on Some Syrup Avatar von Sived
    Registriert seit
    15.11.2006
    Beiträge
    11.467
    Zitat Zitat von TobStar Beitrag anzeigen
    Der Protein Snack ist in ca. 10 Minuten fertig und man muss die Kugeln nicht backen. Einfach für eine Stunde in den Kühlschrank stellen und fertig. Alternative zu Eiweißriegeln und super für unterwegs.


    Zutaten:

    100g Erdnussbutter (Zuckerfrei und ohne sonstige Zusätze, am besten von Myprotein oder aus dem Reformhaus)
    60g Eiweißpulver – Schoko Geschmack (Whey oder Casein)
    50g Erdnüsse (Ich kaufe meine bei Kaufland, diese sind ohne Salz und nicht geröstet)
    60g Erythrit (Gibts bei Amazon, Alternativ einen anderen Süßstoff oder Stevia in entsprechende Menge für 60g Zucker hinzugeben)


    Zubereitung:

    1) Erdnussbutter, Eiweißpulver und Erythrit in eine Rührschüssel und mit einer Handrührmaschine oder von Hand zusammen mischen. Alternativ kann auch alles in einen Mixer zusammengemischt werden. Die Konsistenz sollte am Ende feucht/klebrig sein aber noch gut formbar. Evtl. müssen noch 50ml Wasser dazu gemischt werden wenn die Masse zu trocken ist.
    Protein-Fitness-Snack-2-275x300.jpg

    2) Die Masse mit einem Kaffeelöffel herausnehmen und mit den Fingern zu kleinen Bällen formen (Bei mir werden es ca.15 Kugeln)
    Protein-Fitness-Snack-5.jpg

    3) Die Erdnüsse mit einem Küchenhammer zerkleinern bis es nur noch Brösel sind.
    Protein-Fitness-Snack-3-300x235.jpg

    4) Die Bälle in den Erdnussbröseln rollen.
    Protein-Fitness-Snack-6-300x248.jpg


    Fertig. Die Eiweißkugeln einfach in einer Tupperschüssel im Kühlschrank aufbewahren. Gesunder Snack für zwischendurch. Besser nicht mehr als 2 pro Tag essen. Der Protein Snack ist zwar gesund aber hat trotzdem viele Kalorien. Anhand der Nährwerte kann man sehen, dass die Kugeln auch super in einen Low Carb Ernährungsplan passen.

    Nährwerte:
    14508_456209451161067_87614857_n.jpg

    Hier nochmal alles zusammengefasst auf meiner Webseite:
    http://www.online-fitness-coaching.c...eiweisskugeln/
    Wer Snickers gerne isst, wird das Rezept lieben..thanks


    Hab dazu noch Schokolade mit einem 85% Kakaoanteil geschmolzen und es dann über diese Eiweißkugeln gegossen
    Everybody is brave 'till they get punched in the mouth.

  9. #169
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    10.10.2013
    Ort
    Bedburg
    Beiträge
    69
    Protein-Kekse:

    60g "Whey Isolat Schoko"
    200g Haferflocken
    500g Joghurt 0,1 % Fett
    50g Dinkelmehl
    1 Hand voll gehackte Mandeln

    Alle Zutaten in einer Schüssel mit einem Rührstab vermengen bis eine cremige Masse entsteht.

    Dann einzelnen mit einem Löffel auf dem Backblech verteilen, und bei 150 Grad Ober/Unterhitze 25 Minuten in den Backofen.

    1450719_160925850784046_1945492300_n.jpg


    ~ 338,6 kcla
    ~ 95,5g Eiweiß
    ~ 17g Fett
    Und immer schön sportlich bleiben

  10. #170
    Junior ADMIN Avatar von Das Schwäbische Grauen
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    38.202
    Protein Kuchen
    1149525_726622730700229_1226345925_o.jpg
    Zitat Zitat von Kevin La Grutta
    Rezept reicht für 12 Stücke Kuchen
    Der Gesamte Kuchen hat nur 1560 Kcal

    Zutaten:
    500 g Quark (Magerstufe)
    200 g Frischkäse (5 % Fett)
    50 g Proteinpulver Hy Pro 85 Vanille
    50 g Proteinpulver Hy Pro 85 Lemon Quark
    3 ganze Eier
    250 g Eiklar
    Geriebene Schale einer Orange oder Zitrone
    2 EL Streusüße
    1 Päckchen Käsekuchenhilfe (ca. 60 g)


    Zubereitung:
    Magerquark, Frischkäse, Eier, Streusüße und die Hälfte des Eiklar in einer
    Schüssel glatt rühren. Proteinpulver, Käsekuchenhilfe und Orangenschale oder Zirtonenschale
    unter ständigem Rühren zugeben bis eine glatte Masse entsteht. Die zweite Hälfte des Eiklar
    steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben (nicht mit dem Mixer). Backofen auf 140 °
    Umluft vorheizen und die Käsekuchenmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform
    geben.
    Backzeit: 35 Min. auf Umluft. Anschließend 10 Min. auf Unterhitze fertigbacken.
    Wer Schreib/Tippfehler findet kann sie behalten!



    BITTE stellt mir keine Ernährung & Trainingsfragen mehr über PM.. dazu haben wir das Forum !


Seite 17 von 24 ErsteErste ... 71516171819 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anabole/Ketogene Gerichte und Speisen zum nachmachen
    Von Novomatic im Forum Ernährung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 17:55
  2. einfache Speisen bei Anaboler Diät?
    Von Ascended im Forum Abspeckforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.04.2009, 13:54
  3. Gerichte und Speisen für die ketogene diät
    Von chrisi1982 im Forum Ernährung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2008, 23:16
  4. kre-alk nachmachen
    Von joextra im Forum Supplements
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.03.2007, 23:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele