Seite 3 von 24 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 235
  1. #21
    Sportstudent/in
    Registriert seit
    24.09.2005
    Beiträge
    1.111
    Zitat Zitat von choco
    ..., lest das durch und schaut auf die seite von bam bam.....

    postet bitte weiterhin n paar rezepte , oder hat jemand ne gute buchempfehlung ? (bb-rezepte) ???????????????
    Ich glaub ich hab die schonmal in nen extra Threat "Backen: Kuchen, Torten, etc..." oder so gepostet, aber da war anscheinend kein Interesse vorhanden.
    Hier nochmal extra für dich:

    Zitronen - Joghurt - Torte

    Zutaten für Portionen
    Für den Teig:
    2 große Ei(er)
    1 EL Süßstoff, flüssig
    60 g Mehl
    Fett für die Form
    Für die Füllung:
    8 Blatt Gelatine, weiß
    250 g Quark, Magerstufe
    750 g Joghurt, 0,1% Fett
    2 Zitrone(n), unbehandelt
    50 g Süßstoff für Diabetiker
    250 ml Schlagsahne
    Für die Dekoration:
    2 Zitrone(n), unbehandelt
    1 EL Süßstoff, flüssig
    4 Blatt Gelatine, weiss




    Zubereitung



    Eigelb mit 2 EL heißem Wasser schaumig schlagen, mit Eischnee und untergehobenem Mehl in der gefetteten Springform, Ø 26 cm, 15 Min. bei 200 °C backen.
    Für die Füllung: Gelatine einweichen und auflösen. Mit Joghurt, Quark, abgeriebener Zitronenschale und Zitronensaft sowie Diabetiker-Süße verrühren. Wenn die Creme zu gelieren beginnt, die geschlagene Sahne unterheben.
    Biskuit auf eine Tortenplatte legen, den Springformrand umgedreht darüber befestigen. Die Creme einfüllen. Dünne Zitronenscheiben in 100 ml Wasser mit Süßstoff 5 Min. sieden, vom Feuer nehmen. Eingeweichte Gelatine darin auflösen. Abgekühlt auf die Torte legen, über Nacht kalt stellen.






    Apfelpfannkuchen

    2/3 Tasse Vollweizenmehl
    2/3 Tasse ungebleichtes Mehl
    1/3 Tasse Maismehl
    1 Teelöffel Backpulver
    1 Teelöffel Pulver-Ingver
    1 Teelöffel Natron
    500 g fettarmer Quark oder Joghurt
    1 Ei
    Honig (Menge je nach Geschmack)
    2-4 Esslöffel Apfelmus (je nach Konsistenz)
    1 großer Apfel, geraspelt

    Die ersten 10 Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Mixer vermengen, bis ein glatter Teig entsteht.
    Den Apfel in den Teig raspeln. Eine mit Teflon beschichtete Pfanne erhitzen (kein Fett und nicht zu heiß), den Teig hineingeben und auf jeder Seite solange Backen, bis der Teig sich von der Pfanne löst.

    Ergibt ca. 10 Pfannkuchen, pro Pfannkuchen (je nach Größe):
    140 Kal. 8g Protein, 30 g KH, Spuren Fett


    Thunfischcreme
    (ist aus einer Zeitschrift und ist eine Alternative zu Carlos Quark-Vollkornbrot-Idee).
    Geht schnell und ist super lecker

    200g Frischkäse (cremig; wenig fett)
    150g Thunfisch (in Wasser)
    1/2 Zwiebel
    Zitronensaft, Schnittlauch, Pfeffer, Salz (wenig)

    Und so gehts:
    Die Zwiebel und den Schnittlauch klein schneiden.
    Den Thunfisch abtropfen lassen und in den Frischkäse geben.
    Das alles mit dem Mixer/Pürierstab schön cremig schlagen.
    Zwiebeln und Schnittlauch rein und mit Zitronensaft, Salz und Pepper (haha) abschmecken.

    Gesamt: 52g Protein, 10g Kh, 1,5g Fett
    Reicht für 8-10 Scheiben Vollkornbrot/brötchen und schmeckt auch super zu Kartoffeln.








    Kirsch-Käse Kuchen

    Zutaten:
    5 Eier
    1 Päckchen Backpulver
    1 EL Zitronensaft
    1 EL Flüssigsüßstoff (nach Geschmack auch weniger oder mehr)
    ½ Fläschchen Buttervanillearoma
    1 kleines Glas Natreen-Sauerkirschen
    3 Päckchen Natreen-Vanillepuddingpulver
    1000 g Magerquark


    Quark, Zitronensaft, Flüssigsüßstoff, Buttervanillearoma, 1 Eigelb, Puddingpulver und das Backpulver verrühren. Die abgetropften Kirchen darunterheben.

    Eier trennen und das Eiweiß zu Eischnee steif schlagen (das restlich Eigelb wird nicht verwendet). Den Eischnee vorsichtig unter die Quarkmasse heben, nicht rühren.
    Quark masse in beschichtete Springform(bzw mit Backpapier ausgelegt).
    Das Ganze bei 175 Grad im vorgeheizten Backofen 45 Minuten lang backen, dann Ofen ausschalten und 15 Minuten drin stehen lassen, dann Ofentür öffnen und noch mal 10 Minuten stehen lassen.

    Anmerkung: Statt Vanillepudding kann man auch Schokopudding verwenden, dann halt mit Bananen, Kirschen oder Birnen.
    Wenn man Natreen-Produkte verwendet spart man sich bei diesen Produkten rund 40% Kalorien(aber aufpassen nicht versehentlich Natreen Vanille/Schokoladen- Creme zu kaufen). Wenn man keinen Natreen Pudding benutzt muss man beachten u.U. mehr Süßstoff zu verwenden.


    Thunfisch-Frischkäse-Pfannkuchen

    Zubereitung

    200g Eiweiß mit 60g Vollkornmehl, 50ml Mineralwasser und etwas Herbes de Provence in einer Schüssel mit dem Mixer verrühren. Daraus 5-6 Pfannkuchen in der Pfanne backen.

    200g Kräuter-Frischkäse 0,8% mit 150g Thunfisch im eigenen Saft (abgetropft) vermengen!

    Die Pfannkuchen mit dem Frischkäse-Thunfisch-Gemisch bestreichen und fertig!

    Wer mag kann die Rollen noch für ein paar Minuten bei 150° in den Backofen geben. So wird die Paste warm und der Frischkäse schmilzt leicht an.

    Nährwerte

    60g Vollkornmehl: 185 kcal/35g KH/6,8g EW/1,4g F
    200g Eiweiß: 99,4 kcal/1,4g KH/22,2g EW/0,4g F
    200g Buko Kräuterfrischkäse: 160 kcal/8g KH/30g EW/1,6g F
    150g Thunfisch im eigenen Saft: 160 kcal/0g KH/37,5g EW/1,2g F

    -----------------------------------------------------------------------
    Gesamt: 604,4 kcal/44,4g KH/96,5g EW/4,6g F


    Schlanker Quarkkuchen

    kalorienarm
    Zutaten für Portionen
    1000 g Quark, 0,2 % Fett ( natur oder Vanillegeschmack)
    4 EL Grieß
    4 Ei(er), ( 3 Stk. sind auch ausreichend)
    Süßstoff, flüssiger (Menge entsprechend 200 g Zucker)
    1 Pkt. Puddingpulver, Vanille
    1 Zitrone(n), (Saft auspressen)



    Alles in Schüssel werfen und verrühren. Geht blitzschnell.
    18-20 cm Kuchenform - Boden unbedingt mit Backpapier auslegen. Masse eingießen. Wenn nur größere Form zur Verfügung steht, kann Zutatenmenge entsprechend vergrößert werden.
    Beliebiges Obst, wenn gewünscht, wie Pfirsiche, Aprikosen, Mandarinen, Birnen, klein schneiden und in die Teigmasse geben.
    Kuchen in vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 55-60 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen. Kuchen am Rand mit Messerrücken lösen.
    Schmeckt wie im Schlaraffenland


    Kirsch - Quark - Auflauf

    Zutaten für Portionen
    3 Ei(er), (getrennt)
    1 Vanillezucker
    50 g Grieß
    500 g Quark (Magerquark)
    1 Zitrone(n)
    1 Spritzer Süßstoff, (flüssig)
    500 g Kirschen
    20 g Mandeln, (abgezogen)



    [Margarine geschmeidig rühren]. Eigelb nach und nach unterrühren, Vanillezucker, Grieß, Quark sowie den Zitronensaft unter die Eigelbmasse rühren. Mit Süßstoff abschmecken.
    Kirschen abspülen, trocken tupfen und entsteinen oder bei Glaskirschen sehr gut abtropfen und mit Küchentüchern abtupfen. Kirschen unter die Quarkmasse rühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben
    Masse in gefettete Auflaufform füllen u. mit Mandeln bestreuen.
    Bei 180 Grad ca. 30 Min. backen.

  2. #22
    Junior ADMIN Avatar von Das Schwäbische Grauen
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    37.410
    Zitat Zitat von Das Schwäbische Grauen


    Bitte nur Gerichte einfügen keine Kommentare oder Fragen!?
    Die sind dann über PM an den einzelnen zu richten..
    Es werden alle „Zusatz“ (Ab jetzt )Kommentare gelöscht
    Also nur Bild und Zubereitung!
    Somit ist es für jeden der Interesse hat einfacher etwas zu suchen.. und finden!

    Danke DSG
    Warum klappt das nicht??????????????????

  3. #23
    Sportbild Leser/in Avatar von lil´musc
    Registriert seit
    24.08.2004
    Beiträge
    71
    Gemüsehack alla lil LC

    ca 500g rinderhack (evtl tatar)

    Rohkost (Karotten,Lauch,Zwiebeln ...) im Walmart "Rohkostmix"

    20ml Walnussöl

    2-6 Eier (je nach Portion)

    5-10g Rinderhackwürze


    10ml Walnussöl in der Pfanne erhitzen,zwischenzeitlich Hack mit Rohkost mengen,dazu kommt die Hackwürze und alles gut mengen.
    Hackklumpen rundlich und flach schlagen und so in die Pfanne geben.
    Eier stabilisieren das hack und jede Seite knusprig anbraten,obere Seite mit resltichen 10ml einreiben.
    Optional habe ich noch Risi Bisi Reis dazu gemacht muss aber nicht.

    kcal EW F KH
    1300 142 83 3,5
    @ DSG Frühstück




  4. #24
    Discopumper/in
    Registriert seit
    20.10.2003
    Beiträge
    110

    Eiweiss Brot

    Hallo habe gerade mal nen bisschen rum experimentiert raus gekommen ist dabei eine Art Brot.

    Zutaten: 2 Eiklar
    40g Eiweisspulver ( Ich hatte reines Ei-Protein, Vanille)
    10g gemahlene Haferflocken
    20g gemahlene Mandeln
    1 TL Backpulver
    1 halbe Banane

    Nährwerte: Kcal 405
    EW 43
    KH 30
    F 13

    oder

    2 Eiklar
    40g Eiweisspulver ( Ich hatte reines Ei-Protein, Vanille)
    20g gemahlene Haferflocken
    10g gemahlene Mandeln
    1 TL Backpulver
    1 halbe Banane

    Nährwerte: Kcal 375
    EW 43
    KH 35
    F 8





    Alle Zutaten vermengen und für 2-2,5 Min in die Mikrowelle bei 750Watt.

  5. #25
    DieGedankenSindFrei
    Gast
    Wo ist der Fisch ?!?

    hier -->

    Quarkmischung auf Kartoffeln und Seelachsfilet


    Zutaten

    150g Seelachsfilet - 110kcal, 32g eiweiß, 0,2g fett, 0g kohlenhydrate
    200g Kartoffeln - 130kcal, 3,8g eiweiß, 0,2g fett, 27,6g kohlenhydrate
    250g Quark - 185kcal, 34g eiweiß, 0,5g fett, 10,2g kohlenhydrate
    150ml Milch entrahmt - 49kcal, 5,1g eiweiß, 0,3g fett, 6,9g kohlenhydrate
    1 Apfel (60g) - 30kcal, 0,2g eiweiß, 0,2g fett, 7g kohlenhydrate
    10ml Olivenöl - 88,4kcal, 0g eiweiß, 9,5g fett, 0g kohlenhydrate
    ein abgestrichener TL Senf
    Petersilie und Schnittlauch

    ----------------------------------------------------------------------------------

    gesamt - 592,4kcal , 75,1g eiweiß , 10,9g fett , 51,7g kohlenhydrate



    Zubereitung

    * kartoffeln schälen und kochen
    * quark + senf + 5ml öl in schüssel geben und rühren bis sich die masse gut vermischt hat. danach die milch daran und nochmals rühren bis es eine masse ist und schön cremig (wenn einem jetzt der quark noch zu fest/flüssig ist, kann mehr/weniger milch daran gemacht werden)
    * apfel schälen, in kleine stücken schneiden und ebenfalls in schüssel
    * petersilie und schnittlauch (je nach bedarf) klein hacken und den quark nochmals vermengen
    * seelachs mit 5ml öl in pfanne anbraten

    Fazit: den quark schafft man bestimmt nicht bei einer mahlzeit.. man kann ihn für später aufheben


    [schild=12 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Reinhaun´[/schild]

  6. #26
    Sportstudent/in
    Registriert seit
    24.08.2004
    Beiträge
    1.588
    Steak mit Spiegelei und gemüse

    Zutaten: 300g Rindesteak
    2 Eier
    2 Schuss Rapsöl
    Mikrowellen Gemüse

    2 Schuss Öl (oder auch weniger) in eine Pfanne geben. Steaks nach belieben anbraten und würzen.
    Danach Spiegeleier machen und über das Fleisch geben.
    Gemüse in der Mikrowelle erhitzen und sich am Besten an die Anleitung auf der Verpackung halten

    nix aufregendes, aber es schmeckt.

  7. #27
    Sportstudent/in
    Registriert seit
    24.08.2004
    Beiträge
    1.588
    Rührei mit Schinken, Käse, Zwiebel

    Zutaten:
    6 Eier
    1 Zwiebel
    70g Käse
    100g Schinken
    1 Schuss Rapsöl
    Salz
    Pfeffer.

    Zwiebel, Käse, Schinken klein schneiden.
    Rapsöl in pfanne geben, warten bis warm wird, dann die eier und anderen Zutaten dazu und ein paar mal umrühren.
    Nach belieben würzen. (mit Paprika ist es auch lecker)

    eigentlichn nix aufregendes. außerdem wird es ohnehin jeder kennen.......

  8. #28
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    21
    Reihenfolge der Nährstoffangaben Kohlenhydrate / Proteine / Eiweiß / Fett / kcal

    200g Putenbrust - / 49 / 1 / 210
    400g IGLU Sommergemüse 29,6 / 10 / 12 / 280
    100g Frischkäse 3,1 / 13 / 2,2 / 85

    Gesamt 32,7 / 72 / 15,2 / 575

  9. #29
    75-kg-Experte/in Avatar von Hoffi2k1
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    251
    hallo .. hier mein rezept:

    PUTENCURRY

    500 g Putenbrust
    2 große Zwiebel(n)
    2 TL Currypulver
    1 Tasse/n Orangensaft
    4 TL Hühnerbrühe (Instant)
    2 Becher Crème fraiche oder Schmand
    1 TL Saucenbinder
    1 Dose Pfirsiche
    Salz und Pfeffer
    etwas Mehl
    4 EL Öl

    mir reis oder nudeln servieren
    http://www.kochmeister.com/bilder/re...571H56779O.jpg

  10. #30
    Moderator
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    35.662
    PROTEINWAFFELN

    60g Vollkornmehl
    60g Haferflocken
    60g Proteinpulver
    3 ganze Eier
    1/8 L Milch
    Etwas kohlensäurehaltiges Wasser
    Zucker/ Süßstoff nach belieben

    Alles vermischen und ins Waffeleisen geben.

    Ca. 85g Protein, 90g KH, 20g Fett

    Habe leider keine Digitalkamera, aber jeder weiß ja wie Waffeln aussehen.
    Bitte erst lesen, dann posten: http://www.bbszene.de/bodybuilding-f...30#post2466230

    Daten:
    1.88, 104Kg, ca. 9% KF
    Bankdrücken: 20*145 (PITT), 1*185
    Kreuzheben: 20*230 (PITT), 1*270

    "Zunächst Unvorstellbares wird sich einst...
    in unverschleierter Pracht offenbaren
    ."
    Galileo Galilei

Seite 3 von 24 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anabole/Ketogene Gerichte und Speisen zum nachmachen
    Von Novomatic im Forum Ernährung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 17:55
  2. einfache Speisen bei Anaboler Diät?
    Von Ascended im Forum Abspeckforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.04.2009, 13:54
  3. Gerichte und Speisen für die ketogene diät
    Von chrisi1982 im Forum Ernährung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2008, 23:16
  4. kre-alk nachmachen
    Von joextra im Forum Supplements
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.03.2007, 23:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele