Seite 26 von 69 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 681
  1. #251
    Gesperrt
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    357
    keine 80kg im KH schaffengrenzt ja schon an hochgradig behindert...

  2. #252
    Sportrevue Leser Avatar von Zeylo
    Registriert seit
    14.03.2009
    Beiträge
    3.121
    Zitat Zitat von benchpress123
    heute stand wieder kreuzheben als erste übung auf dem plan. erst mal aufgewärmt, dann erster arbeitssatz, mit (natürlich) hoher anstrenung 5 wdh gehoben, längere pause, 2. satz, habe bei diesem satz dann auch überprüfen lassen, ob mein rücken gerade sei. sah alles in ordnung aus. dann der letzte satz. nach der 1.wdh kam dann auch sofort, ich glaube auf hinweis eines studiomitglieds, ein trainier angerannt und sagte ich solle das gewicht sofort ablegen. hat mir dann gesagt, dass das gewicht viel zu schwer für mich sei, hat ein bisschen gewicht runtergemacht, wollte sich ans heben machen um mir die technik zu zeigen und meinte sofort, dass dieses gewicht selbst für ihn kaum schaffbar sei (wir reden von 80 kg). er hat mir dann die technik nochmal gezeigt und gemeint, ich solle das gewicht nicht auf dem boden ablegen, da der rücken ansonsten zu sehr einrundet (obwohl mein rücken auch nach meinung dieses trainers gerade war), obwohl die übung ja "dead" lift heißt. er hat dann gemeint, ich sollte nur von einem podest aus heben, ist rückenschonender. aus diesem grund hätten sie die übung auch nicht aufgeführt, sie sei einfach zu gefährlich . nachdem ich mir das geleier von der "neuen" technik ein paar minuten lang angehört habe, hab ich kh für diesen tag sei lassen. mir wurde auch schon in der vorhergehenden te von einem powerlifter versichert, dass meine technik sauber sei. an diesem tag wurde mir das auch nochmal von jemand anderem versichert der diese übung regelmäßig ausführt. naja, in dieser mcfit erfahrung steckt auch eine frage: jede wdh ist bei mir beim kh ein kampf, damit will ich sagen, dass ich schon stark am limit hebe und nach jeder wdh ein paar sek verschnauf-und vorbereitungsphase für den nächsten lift brauche. das hat mir auch sorgen bereitet, aber meine technik scheint wirklich in ordnung zu sein. vielleicht hat der trainier aber irgendwie doch recht und ich sollte nicht so extrem schwer heben bei dieser übung. sollte ich lieber 6 wdh machen, obwohl 8 möglich wären? ich will auch nicht, dass ich dabei erwischt werde, wie ich wieder schwer hebe und jemand wegen meiner unbelehrbarkeit den kopf schüttelt und mich mitten im satz unterbricht um mich vor der übung zu warnen . hebt ihr immer etwas "lockerer" bei dieser übung? wenn ich mir z.b. videos vom kh anschaue, sieht die ausführung auch immer viel "schneller" aus, wie in einem ruck, ich brauche für einen lift immer länger. ich dachte halt immer schwer heben heißt auch wirklich schwer heben, ist ja auch fast die einzige rückenübung die ich im plan habe.

    edit: außerdem wurde mir heute von jemandem der kh ausführt gesagt, ich solle die beine enger zusammenmachen und nicht so weit greifen, was ja sinn macht, ging auch etwas leichter, zusätzlich sollten die fußspitzen beim heben etwas nach innen zeigen, damit die knie dabei nicht nach außen wandern. nun habe ich aber gedacht, dass die fußspitzen insbesondere beim kb nach außen zeigen müssen, in richtung der kniescheiben. was stimmt denn nun?

    Ganz ehrlich, wenn du mit deiner Stellung super zurecht kommst und deine Knie sich in Richtung Füße beugen ( also beide in die gleiche Richtung) sollte das in Ordnung sein.
    Man sieht ja auch ab und zu Leute die ziehen das Gewicht per Sumostand hoch, jeder wie ers mag würd ich mal sagen.

  3. #253
    75-kg-Experte/in
    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    485
    Zitat Zitat von Zeylo

    Ganz ehrlich, wenn du mit deiner Stellung super zurecht kommst und deine Knie sich in Richtung Füße beugen ( also beide in die gleiche Richtung) sollte das in Ordnung sein.
    Man sieht ja auch ab und zu Leute die ziehen das Gewicht per Sumostand hoch, jeder wie ers mag würd ich mal sagen.
    aber ich habe auch gemerkt, dass die person recht hatte was die fuß-und damit auach die handstellung angeht: es geht wirklich etwas leichter. aber ist das auch gesund fürs knie? und auf was war dein -smilie bezogen?

  4. #254
    hungrig Avatar von BlaZn
    Registriert seit
    05.11.2007
    Beiträge
    5.893
    Die Fußstellung sollte "natürlich" sein, d.h. die Fußspitzen zeigen leicht nach außen und auf keinen Fall nach innen!

    Wenn das Gewicht im KH noch etwas steigt, wirst du wahrscheinlich nicht mehr angesprochen.

  5. #255
    75-kg-Experte/in
    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    485
    Zitat Zitat von BlaZn
    Die Fußstellung sollte "natürlich" sein, d.h. die Fußspitzen zeigen leicht nach außen und auf keinen Fall nach innen!
    also doch keine gute idee von dem typen, obwohl der schon ahnung hatte. der hat halt nur gemeint dass man das machen sollte, da man so besser verhindern kann, dass die knie zu sehr nach außen wandern.


    Zitat Zitat von BlaZn
    Wenn das Gewicht im KH noch etwas steigt, wirst du wahrscheinlich nicht mehr angesprochen.
    hm, das glaub ich leider kaum, ist halt das mcfit, vor allem hat wirklich jeder diesen vorfall mitbekommen und jeder dieser idioten hat seitdem jede meiner bewegungen genauestens beobachtet, nicht, dass der bub wieder zu viel gewicht auflegt wenn ich die übung nicht relative "zügig" hinbekomme und ansonsten nicht aussehe wie ein schrank werde ich wohl noch öfter angesprochen werden. das ist auch ein problem, es geht aber auch darum, ob es richtig ist für meine verhältnisse so viel gewicht zu verwenden.

  6. #256
    Discopumper/in
    Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    174
    Zitat Zitat von benchpress123
    also doch keine gute idee von dem typen, obwohl der schon ahnung hatte. der hat halt nur gemeint dass man das machen sollte, da man so besser verhindern kann, dass die knie zu sehr nach außen wandern.




    hm, das glaub ich leider kaum, ist halt das mcfit, vor allem hat wirklich jeder diesen vorfall mitbekommen und jeder dieser idioten hat seitdem jede meiner bewegungen genauestens beobachtet, nicht, dass der bub wieder zu viel gewicht auflegt wenn ich die übung nicht relative "zügig" hinbekomme und ansonsten nicht aussehe wie ein schrank werde ich wohl noch öfter angesprochen werden. das ist auch ein problem, es geht aber auch darum, ob es richtig ist für meine verhältnisse so viel gewicht zu verwenden.
    Ich hätte dem Hanswurst , der mich während (!) eines Satzes anquatscht, erst mal in entsprechender Lautstärke zu verstehen gegeben, was ich von so einem Verhalten halte. Das hätte dann bestimmt auch den angenehmen Nebeneffekt gehabt, dass zwar alle gucken, aber keiner mehr was sagt.
    Ansonsten würde ich mir nichts aus dem Geglotze und Gerede machen und deswegen schon gar nicht anfangen, weniger Gewicht zu nehmen oder schneller zu heben.

  7. #257
    Sportstudent/in Avatar von Basti @ Rgbg
    Registriert seit
    17.06.2008
    Beiträge
    1.766
    Zitat Zitat von benchpress123
    also doch keine gute idee von dem typen, obwohl der schon ahnung hatte. der hat halt nur gemeint dass man das machen sollte, da man so besser verhindern kann, dass die knie zu sehr nach außen wandern.




    hm, das glaub ich leider kaum, ist halt das mcfit, vor allem hat wirklich jeder diesen vorfall mitbekommen und jeder dieser idioten hat seitdem jede meiner bewegungen genauestens beobachtet, nicht, dass der bub wieder zu viel gewicht auflegt wenn ich die übung nicht relative "zügig" hinbekomme und ansonsten nicht aussehe wie ein schrank werde ich wohl noch öfter angesprochen werden. das ist auch ein problem, es geht aber auch darum, ob es richtig ist für meine verhältnisse so viel gewicht zu verwenden.
    Kack auf die Meinung anderer... Zieh dein Ding durch und gut ist. Ist normal das im Mcfit die leute gaffen, wenn du mal was anderes machst, als Bankdrücken 90°, 10kg Curls und situps... Ich will garnicht wissen was in den köpfen der leuten vorgeht...

    du weißt was richtig ist, wenn nich, video machen und hochladen, dann bekommst du hier sicherlich guten rat. und schwer heben ist auch schwer. ich hebe auch im 4-6 wdh bereich und geh an mein limit. der trainier meinte mal zu mir ich brauch unbedingt einen gürtel, weil rücken kaputt etc... mir egal, das ist nich sinn und zweck der übung, mit einen gürtel seinen rücken und bauch zu entlasten... entweder man hat ne saubere technik oder nicht, da hilft auch der beste gürtel nichts.

    mach weiter wie bisher, mach am besten kopfhörer in die ohren und schalt von der umwelt ab... wenn dich der trainier wirklich nochmal anspricht, sag du trainierst grade für n kraftdreikampf wettebewerb oder sowas... was will er darauf noch sagen? ich verbiete es dir? sicher nicht...

  8. #258
    75-kg-Experte/in
    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    485
    na, bei den antworten bin ich ja beruhigt, ich dachte schon ich würde es mit den gewichten übertreiben, was ich schon von ein paar leuten zu hören bekommen habe

    Zitat Zitat von Basti @ Rgbg
    und schwer heben ist auch schwer. ich hebe auch im 4-6 wdh bereich und geh an mein limit. der trainier meinte mal zu mir ich brauch unbedingt einen gürtel, weil rücken kaputt etc... mir egal, das ist nich sinn und zweck der übung, mit einen gürtel seinen rücken und bauch zu entlasten... entweder man hat ne saubere technik oder nicht, da hilft auch der beste gürtel nichts.
    das mit dem gürtel hat er mir auch als erstes erzählt . das war dann der einzige punkt bei dem ich mir sicher war, dass es kompletter bullshit ist, jedenfalls beim kreuzheben. trotzdem kommen mir zweifel auf, ob ich nicht doch etwas langsamer machen sollte, einen bandscheibenvorfall kann man so leicht nicht mehr auskurieren. diese zweifel habe ich aber erst seit gestern. ich habe die "kante" die auch kh macht nachher noch einmal gefragt, ob die kh technik bei mir wirklich in ordnung sei, und er meinte ja, dass sind eben fitness trainer, die haben eine andere meinung darüber. er hätte wenn er ich wäre nur vllt nicht ganz so viel gewicht genommen... hmm
    falls ich mich doch noch beim heben verletzen sollte weiß ich, dass die ganzen leute doch recht hatten und ich lieber auf die trainer gehört hätte. aber solange kein rundrücken ensteht kann doch nichts passieren??

  9. #259
    hungrig Avatar von BlaZn
    Registriert seit
    05.11.2007
    Beiträge
    5.893
    Zitat Zitat von benchpress123
    hm, das glaub ich leider kaum, ist halt das mcfit, vor allem hat wirklich jeder diesen vorfall mitbekommen und jeder dieser idioten hat seitdem jede meiner bewegungen genauestens beobachtet, nicht, dass der bub wieder zu viel gewicht auflegt wenn ich die übung nicht relative "zügig" hinbekomme und ansonsten nicht aussehe wie ein schrank werde ich wohl noch öfter angesprochen werden. das ist auch ein problem, es geht aber auch darum, ob es richtig ist für meine verhältnisse so viel gewicht zu verwenden.
    Ich wurde auch schon einmal von einem offensichtlichen Anfänger beim Beugen kontrolliert und korrigiert, nachdem eine Trainerin vor längerer Zeit mal der Meinung wahr mich informieren zu müssen, dass tiefes Beugen nicht gut wäre - Ignorieren funktioniert da ganz gut. Der Trainerin habe ich halt zugehört und dann normal weitergebeugt. Das war zur Anfangszeit bei McFit, mittlerweile werde ich auch von den Trainern nicht mehr angequatscht - abgesehen vom Grüßen natürlich.

    Wieso sollten die anderen Leute aber recht haben, nur weil du dich verletzt? Ich sehe das anders.
    Ein Bandscheibenvorfall kann auch ohne Rundrücken auftreten, sofern du dafür - aus welchen Gründen auch immer - anfällig bist. Empfehlen kann ich an dieser Stelle auf jeden Fall das Entlasten der Wirbelsäule (insb. der Bandscheiben) durch Hängen und ggf. leichtes Schaukeln (mit möglichst wenig Spannung) an einer Klimmzugstange - optimalerweise im Anschluss an jeden Satz Kreuzheben und ggf. auch Kniebeugen oder auch erst nach der entsprechenden Übung. Der Aufwand ist gering, die Wirkung sofort spürbar.

  10. #260
    Sportstudent/in Avatar von Basti @ Rgbg
    Registriert seit
    17.06.2008
    Beiträge
    1.766
    Zitat Zitat von BlaZn
    Ich wurde auch schon einmal von einem offensichtlichen Anfänger beim Beugen kontrolliert und korrigiert, nachdem eine Trainerin vor längerer Zeit mal der Meinung wahr mich informieren zu müssen, dass tiefes Beugen nicht gut wäre - Ignorieren funktioniert da ganz gut. Der Trainerin habe ich halt zugehört und dann normal weitergebeugt. Das war zur Anfangszeit bei McFit, mittlerweile werde ich auch von den Trainern nicht mehr angequatscht - abgesehen vom Grüßen natürlich.
    jo so ist es mittlerweile auch bei mir, ich denke das ganze nimmt ab, wenn dich die leute im mc fit kennen, im "roten bereich ", sobald die Gewichte größer werden und du bisschen nach was aussiehst, lassen dich die leute eigentlich inruhe...

Seite 26 von 69 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. MCFit in Berlin Mitte - Jemand Erfahrungen?
    Von Crossfire im Forum Fitnessstudio-Besucher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 20:53
  2. McFit eure erfahrungen
    Von Haiza im Forum Fitnessstudio-Besucher
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 01:33
  3. Erfahrungen mit McFit
    Von Vicious Viper im Forum Fitnessstudio-Besucher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.2009, 20:16
  4. McFit Neu-Ulm
    Von muscleup im Forum Fitnessstudio-Besucher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2006, 21:04
  5. mcfit
    Von fishman im Forum Fitnessstudio-Besucher
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 13.01.2005, 13:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele