Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Power User Avatar von Steven Klippstein
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    10.522

    Arnold Classic Top 6 Bericht

    Arnold Classic 2008
    In Columbus, Ohio ging es vom 29. Feburar – 2. März 2008 heiß her, Arnold bewegte auch 2008 wieder tausende Menschen von der ganzen Welt zu seinem Sports-Festival, welches jedes Jahr an Popularität und Ausmaß annimmt. Die Arnold Classic, öffnete seine Toren für die besten Bodybuilder der Welt zum 20. Mal. Für Herrn Schwarzenegger ist es aber nicht ausreichend, nur die Welt besten Athleten zu seinem Event einzulanden. Nein, in diesem Jahr hat der Governor von Kalifornien alle Gewinner der letzten 20 Arnold Classics einfliegen lassen. Arnold ehrte somit in diesem Jahr 12 Arnold Classic Gewinner auf einer Bühne.

    Im Vorfeld war die Szene stark durch einander gekommen als „The Future Of Bodybuilding“, auch bekannt als der 28 jährige Phil Heath, die Ironman Pro 2008 zwei Wochen zuvor gewann und nicht nur Bodybuilding Fans sonder auch Phil Heath Fans wie Jay Cutler zum stauen brachte. Viele sprachen von einer ein Mann Show. Andere wiederum hatten Leute wie Kai Greene oder Branch Warren ganz weit vorn auf der Rechnung. Es sollte gewiss kein Wettkampf der Underdogs werden. Das Teilnehmerfeld war nur so gespickt mit hochkarätigen Athleten wie Gustavo Badell, Kai Greene, Toney Freeman, Dexter Jackson, Melvin Anthony, Branch Warren, Phil Heath, Desmond Miller, …
    Trotz, nein gerade wegen diesem starken Starterfeld gab es die verschiedensten Top6 vorhersagen. Viel Spekulanten sahen Branch ganz weit vorn, wegen seiner herausstehenden Linien und Muskelformen andere wiederum glaubten an Toney Freeman der sich und der ganzen Welt etwas zu beweisen hatte nach der Fehlkalkulation beim letzt jährigen Mr. Olympia, andere wiederum sprachen von einem 300pfündigen Offseason Kai Greene der mit mehr Muskelmasse und der gleichen Kai Greene Härte kommen würde.

    Aber nicht nur Sportler die sich und der Welt was zu beweisen hatten, hatten sich für die Arnold Classic 2008 vorbereiten, sondern auch Athleten die dem Governor zeigen wollten das der Sport Bodybuilding viele Jahre auszuüben ist und in stetiger Interesse steigt, waren vor Ort.

    Jetzt aber zu den Top6 Athleten:

    1. Dexter Jackson
    Dexter kam in die Show mit Willen und Passion. Dexter war im Vorfeld enttäuscht als er von Victor’s Verletzung und nicht teilnahme erfuhr, weil Herr Jackson sich in jedem Training die Bühne mit Victor teilte und sich selber als letzten von der Bühne gehen sah. Aber trotz dieses Rückfalls im Bodybuilding, ging Dexter mit der gleiche Motivation und Überzeugung in jedes Training um trotz alle dem den besten Dexter Jackson zu zeugen den es je auf einer Bühne zu sehen gab. Denn er war es leid, wie bei der Mr. Olympia 2007 die Symmetrie und Ästhetik Rolle zu spielen und somit immer der ewige dritte zu sein. Er wollte und bekam was er erstrebte. Er legte gute 7lbs zu und lies an härte nichts fehlen. Genau dieses Paket bewies das es nicht zu schlagen ist. Dexter fuhr nach den Punktkarten den Sieg ganz klar Heim.

    2. Phil Heath
    Der Hype um Phil war groß in der Offseason und ganz besonders nach dem er die Ironman Pro zwei Wochen zuvor gewann fing der Topf an zu kochen. Viele glaubten nach dem Prejudging den Gewinner zu kennen und schauten sich das Finale nur noch für die Show an aber nicht mehr für den Spitzenplatz. Doch was viele nicht berücksichtigen war eine doch kleine merkbare Schwäche bei Phil Heath und diese war seine nicht 100 prozentige Trockenheit. Phil hatte zwei Wochen zuvor ein perfektes Paket aus Masse, Form und Trockenheit gezeigt welches er leider nicht in dieser Show wiederholen konnte und wurde somit auf den zweiten platz verstraft, wenn man von Strafe reden kann bei solch einen Teilnehmerfeld und bei einen 28 jährigen Athleten der in seiner 5. Profi-Show seinen 3. Sieg erzielen konnte. Von diesem Athleten werden wir noch viel hören.

    3. Kai Greene
    Kai brachte wie im Vorfeld angenommen mehr Muskelmasse auf die Bühne, wie viel es Schlussendlich war ist nicht bekannt, welche auch ersichtlich war. Viele waren sich nicht sicher ob er die gleiche Form trotz oder gerade wegen der Massezunahme bringen könnte. Kai und sein Vorbereitungs-Team waren sich bei diesem Punkt nie am Zweifeln, und es sollte sich auch herausstellen das sie richtig lagen. Kai brachte die gewohnten Muskelbäuche, aber mit mehr Masse und mit einer Trockenheit die doch mit dem zu vergleichen war was er im letzten Jahr auf die Bühne brachte. Kai wurde aber nicht nur für seinen Massezuwachs und Form erwarten. Nein, wie von ihm gewohnt sollte das Publikum eine weitere bis ins kleineste Detail perfektionierte Posing-Show von Kai Greene erleben. Kai war einer mit der besten Poser die die Zuschauer erleben durften. Kais Posing war sogar so überragend, dass er am Schluss ohne Musik weiter poste. Ein Schlussstrich kann man bei diesem Athleten nicht ziehen, der einzigste Strich der bei ihm gezogen werde kann ist die 3Minuten Posing Limitations- Regel. Kai brachte die für ihn passen Masse mit einer passenden Form, der dritte Platz ist hinter Dexter und Phil in dem Punkt zu vertreten, da Kais Muskelformen sich von den beiden erstplazierten unterscheidet.

    4. Branch Warren

    Branch war ohne Ausnahme der freakiest Bodybuilder auf der Arnold Bühne. Branch war in einer Kondition welche ihm schon 2006 bei der Arnold einen zweiten Platz hinter Dexter Jackson bescherte. Branch war aber nicht nur in der Lage seine Kondition zu bringen, er war auch in der Offseason bedacht seine Schwächen, Rücken und Oberkörper zu seinen Beine einzustimmen. Branch war wohl der X Faktor in der Show, jedes Mal als er die Stage betrat merkte man erst das die Show ausverkauft war, die Leute liebten ihn und machten es auch hörbar. Das einzigste was ihm bei dieser Show negative angerechnet wurde war seine Ästhetik, Branch ist wie bekannt nicht der Ästet unter den Bodybuildern aber dafür hat er an Masse, Form und Härt nichts herzugeben. Es war mit Sicherheit einer der Besten Branch Warrens die die Bodybuildingwelt gesehen hat. Branch wurde nicht nur mit einem ausgezeichneten 4. Platz ausgezeichnet sondern auch mit dem Most Muscular Preis, welcher mit $10.000 dotiert ist.

    5. Silvio Samuel
    Silvio Samuel, der Athlet der Show nach Show bestreitet und scheinbar immer mit einer ausgezeichneten Form, Masse und Ästhetik auftritt, wurde leider genau wegen diesen Attributen auf den 5. Platz gestuft. Es ist deutlich, dass Silvio nicht schlechter aber auch nicht großartige verändert im Verglich zum letzten Jahr auf die Arnold Bühne trat. Die Judges wollen selbstverständlich einen Ausnahme Athleten sehen, aber Silvio darf nicht vergessen das es auch ganz wichtig ist die Entwicklung eines Athleten‘s im Lauf eines Jahres zu sehen, und dies war leider bei Silvio nicht der Fall. Silvio hat sich verdient den 5. Platz erkämpft. Trotz dem sich Moe und Gustavo im Vergleich zu den letzten Shows stark verbessert haben, hat sich Silvio gegen beide auf den Punktkarten durchgesetzt, doch muss er sich für die nächsten Show’s ein bisschen Offseasonzeit gönnen und einen verändert Silvio Samuel bei der nächsten Show zeigen.

    6. Gustavo Badell
    Gustavo, einer der wohl umstrittensten Athleten nicht unbedingt wegen seines Körper aber wegen seinen Mundwerkes, hat sich im Vergleich zu den letzten Wettkämpfen mit seinem Aussagen gezügelt und mehr erfolgreiche Zeit in seine Entwicklung gesteckt. Gustavo hat sich deutlich und ersichtlich in seinem Erscheinungsbild weiter entwickelt und einen Gustavo gezeigt wie man ihn schon seit drei Jahren nicht mehr gesehen hat. Trotz dieser Top Form war es nicht einfach ihn den 6. Platz zu geben. Gustavo musste in dieser Plazierungsregion gegen Silvio, Moe und Toney antreten, die es ihm nicht einfach machten den 6. Platz zu erreichen. Gustavo durfte durch seine Trockenheit und auch Verbesserung am Ende doch den 6. Platz und somit auch die letzte Mr. Olympia Qualifikation der Arnold Classic für sich bestimmen.

  2. #2
    Sportstudent/in Avatar von babyboy
    Registriert seit
    11.03.2003
    Beiträge
    1.470
    Danke für den Bericht, auf sowas habe ich gewartet.

Ähnliche Themen

  1. Arnold Classic PRO
    Von Das Schwäbische Grauen im Forum Arnold Sports Festival 2013
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 30.03.2013, 11:51
  2. Arnold`s Classic im TV
    Von steve black im Forum Kraftsport
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.11.2007, 10:05
  3. Arnold`s Classic
    Von steve black im Forum Kraftsport
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.12.2006, 23:09
  4. arnold classic
    Von jasei im Forum Kraftsport
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.02.2005, 15:37
  5. Who win Arnold Classic ?
    Von agamenon im Forum Wettkampf und Vorbereitung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2004, 22:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele