Prozis
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13
  1. #11
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    68
    Zitat Zitat von Grammostola
    mit dem falschen Essen und eingeschlafenem Stoffwechsel nicht allzuviel.
    Denke ich auch.

  2. #12
    Eisenbeißer/in
    Registriert seit
    04.02.2005
    Beiträge
    588
    Zitat Zitat von seli80
    Welchen Fattburner würdet ihr mir den empfehlen , was auch wirklich gut ist es sind zu viele ich kapiere nichts mehr .Bitte ANtwortet auf meien Frage und macht mich nicht direkt an , wenn es den nicht bringt , wieso nehmen es so viele Personen .Ich habe keine Ahnung daher könnt ihr mir da Helfen.
    Fatburner bringen erst mal gar nichts.
    So und wegen dem Eiweiß: Jedes Nahrungsmittel bestet aus 3 Grundbestandteilen: den Macronährstoffen nämlich Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett.

    Wenn du einen vernünftigen Ernährungsplan hast, brauchst du also kein Eiweiß in Form von Shakes.

    Warum es dann soviele Leute nehmen?
    Naja manche weil sie keine Ahnung haben und nicht wissen, dass sie mit einer ausgewogenen Ernährung mehr erreichen. Andere die Ahnung haben, supplementieren manchmal, wenn sie ihren Eiweiss Bedarf nicht mehr über die Nahrung decken können (z.B.: Hardcore Bodybuilder, die andernfalls kiloweise Fleisch essen müssten, oder z.B.: im Urlaub wo man seinen üblichen Ernährungsplan nicht einhalten kann)

    Also du brauchst definitiv kein Eiweiss zu supplementieren. Versuch lieber langfristig einen vernünftigen Trainingsplan und Ernährungsplan auszuarbeiten und auch durchzuhalten.

    Und warum du dich gut fühlst? Naja das hat sicher nichts mit den Eiweiss shakes zu tun, sondern viel mehr damit, dass es deinem Körper gut tut, wenn du dich sportlich betätigst.

  3. #13
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    68
    Und hier:
    https://www.uni-hohenheim.de/wwwin14...energiebed.htm
    kannst Du Dir ungefähr Deinen täglichen Kalorienbedarf ausrechnen.

    Du könntest Dir dann Deine tägliche Nahrung so zusammenstellen, daß Dir z.B. 1000 kcal täglich "fehlen" und mal schauen, was in ein paar Wochen passiert.

    Im übrigen stimme ich MGorbatschow zu, und möchte anmerken, daß 1g Fett doppelt soviel Brennwert hat als 1g Eiweiß oder 1g Kohlenhydrate, also am besten eher fettarme, und proteinreiche Nahrungsmittel bevorzugen:
    Thunfisch, Magerquark, Pute, Hähnchenbrust, Ei, Schinken etc.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. abnehmen ohne muskelverlust???!!!
    Von lippler im Forum Ernährung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 16:28
  2. Trainingspause ohne Muskelverlust?
    Von Sp0rtsman im Forum Bodybuilding Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.02.2006, 22:19
  3. muskelverlust durch abnehmen
    Von g-barnetzki im Forum Abspeckforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 13:04
  4. KF-Anteil um 7-9% senken ohne Muskelverlust
    Von NicStr1617 im Forum Anfängerforum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.09.2005, 18:27
  5. Abnehmen ohne Muskelverlust
    Von Pappe im Forum Supplements
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.09.2005, 14:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter