Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    12

    Metabole Diät / Low Carb Diät

    Hallo,
    habe mich mal über die verschiedenen diät formen erkundigt.

    Ich kapiere nicht ganz den unterschied zwischen der Anabolen diät, Low Carb, Atkins und der metabolen diät???
    Was ist der unterschied und welche diät ist die effektivste um abzunehmen bzw. fettmasse zu reduzieren?


    Doch habe einige fragen.

    Bei den diätformen soll man sich kohlenhydratarm ernähren, jedoch wird viel fleisch gegessen, darf ich nach belieben fleisch essen?
    Muss man trotzdem noch ein kalorien defizit fahren?
    Kann man das zusammen mit dinner cancelling machen?
    Soll das wirklich so klug sein die ganze zeit was zu mampfen, frühstück, zehn uhr, mittag, nachmittag, frühabend, spätabend, nachtessen... usw...
    kommt mir ein bisschen viel vor so viel mal zu essen während einer diät, bin mir während der diät an wenig essen gewohnt

    Ach ja kennt ihr seiten mit guten ernährungsplänen??? also für eine der diäten?

    Ist es besser eine kohlenhydratarme diät zu machen oder eine kaloriendefizit diät
    ist eine low carb also metabole diät überhaupt sinnvoll um schnell die fettmasse zu reduzieren bzw. abzunehmen?

  2. #2
    Men`s Health Abonnent Avatar von FatalError
    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    2.053
    Ich glaube Anabole Diät ist das gleiche wie die Atkins Diät mit dem Unterschied, dass man bei der AD öfters einen Refeed Tag macht !

    Low Carb und Metabole Diät dürften in etwa das gleiche sein !?

    Nach "belieben" essen ist einerseits richtig, andererseits auch falsch ! Die Qualität zählt natürlich auch ! Greif zu gesunden Lebensmitteln !

    Ein Kaloriendefizit ist bei einer Diät absolut unerlässlich, egal für welche Diät du dich entscheidest ! Bei der AD bzw. LC Diät wirst du evtl am Anfang auch ohne Defizit abnehmen, da dein Körper Wasser "verliert".

    Dinner Canceling ? Heisst das, die letzte Mahlzeit weglassen ? Halt ich in diesem Sinne für abolsut verkehrt !!!! Soviel essen wie nötig ist...egal zu welcher Uhrzeit ! Meine letzte Mahlzeit ess ich um 23 Uhr, nur zur Info ! Nehme trotzdem ab !

    Das häufige essen hat die Funktion, deinen Körper ständig mit Nährstoffen zu versorgen...also absolut notwendig. Ich habe auch vor Jahren gedacht ich dürfte nicht soviel essen, gerade in der Diät : falscher Gedanke ! Hau rein was das Zeug hält sonst wird das nix ! Gerade in der Diät ist die Ernährung fast wichtiger als das Training selbst !

    Ernährungspläne aus dem Netz sind Dreck ! Du bist ein Individuum und deshlab brauchst du auch nen individuellen EP !!!
    Informier dich über geeignete Lebensmittel, kriege deinen Kcal. Bedarf raus, errechne dein benötigtes Defizit und dann erstell dir einen eigenen Essplan !

    Für welche Diät du dich entscheidest (Low Carb, Low Fat, FDH etc.) ist im Grunde egal...ein Defizit wirst du bei jeder dieser Formen machen müssen um abzunehmen !
    Generell haben viele hier aus dem Forum gute Erfahrungen mit der AD und LC Diät gemacht...ich kann mich dem absolut anschließen !
    Aller Anfang mag zwar hart sein und man schreit nach Kohlenhydraten...aber ist diese Phase erstmal überstanden sieht man förmlich das Fett schmelzen !

    Viel Glück und viel Spass

    PS: Nächste mal ein bischen mehr im I-Net und auf BBszene recherchieren...gibt schon genug Themen und Threads dazu !!!

  3. #3
    Eisenbeißer/in
    Registriert seit
    15.10.2007
    Beiträge
    812
    Defizit muss sein.

    Die Effekte von LowCarb sind IMO 2:

    1. Weniger Blutzuckerschwankungen, dadurch weniger Hungergefühl durch Insulinausschüttung.

    2. Man isst einfach weniger. Im Durchschnitt nehmen Menschen glaube ich 50% der KCal durch KH auf, wenn man diese weglässt wird man nicht alles durch Fett und Protein kompensieren, da einem dann "vor Protein und Fett schlecht werden würde" da man es einfach nicht gewohnt ist davon so viel zu essen. Man lässt sozusagen einen der drei Energieträger weniger.

    Das ist IMO der Effekt davon, man trickst den Körper aus weniger Kcal zu konsumieren. Es gibt zwar Atkins Anhänger die behaupten man würde auch ohne Defizit abnehmen, das halte ich aber für Unsinn. Der Haputeffekt ist das du weniger Kalorien isst.

    Da EW Reduktion für BBer wegfällt bietet sich ja Low Carb an.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    12
    Hmm gute erklärungen danke...

    also habe mich für die metabole diät entschieden und mir das buch bestellt ( Die Metabole Diät)....

    ich probiers mal so....
    training mache ich viel... möchte nämlich schnell wie möglich wieder in form kommen um das training zu verwerten.


    Noch eine Frage zum Kalorienbedarf. Wo soll ich den am besten berechnen?
    Also habe natürlich Google benutzt aber finde mehrere Bedarfsrechner und jeder meint etwas anderes....

    Und noch etwas...
    Könnt ihr mich nicht vielleicht ein Beispiel von einem guten Ernährungsplan geben z.b. für eine Metabole Diät?


    Danke für eure Hilfe

    Ich habe leider momentan ein riesen chaos...

    (welche diät, anabole oder metabole diät, welches buch, was essen, was nicht usw.)

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.05.2008
    Beiträge
    2
    Low Carb: Bei der Low-Carb-Diät werden auf KH´s verzichtet.

    Metabole Diät:
    Bei der metabolen Diät werden morgens langkettige KH´s zu sich genommen um den Muskelabbau entgegenzuwirken. Außerdem muss man vor und nach dem Training kurzkettige KH´s zu sich nehmen. (am besten Dextrose)
    Das Kaloriendefizit sollte wie bei den andern bei ca. 500 kcal liegen.
    Der größte Teil an kcal werden durch Proteine zu sich genommen.


    WÄHREND DER METABOLEN DIÄT IST AUCH MUSKELAUFBAU MÖGLICH!!!

    Aus meiner Sicht ist das die beste Diät.


    Gruß, Denny

  6. #6
    Men`s Health Abonnent Avatar von FatalError
    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    2.053
    Zitat Zitat von dennis1888
    Außerdem muss man vor und nach dem Training kurzkettige KH´s zu sich nehmen. (am besten Dextrose)
    Nach dem Training stimme ich dem zu...aber davor ??? Wiirkt eher kontraproduktiv, da die Leistung im Training schneller abfällt !?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 01:30
  2. carb cycling vs metabole diät
    Von H_D im Forum Ernährung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 13:41
  3. Metabole bzw. Low Carb Diät und Anpassung ans Training
    Von 2Dead4You im Forum Abspeckforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 01:45
  4. Ende anabole Diät - Start metabole Diät
    Von mymio im Forum Abspeckforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2007, 15:48
  5. Anabole Diät oder Metabole Diät?
    Von goeky im Forum Ernährung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.2005, 14:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele