Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Eisenbeißer/in
    Registriert seit
    13.08.2008
    Beiträge
    625

    WKM und Muskelversagen?

    da sich im WKM-Sticky ja niemand zur Antwort berufen fühlt, versuch ich's hier nochmal:

    mal ne frage zum muskelversagen. wkm schrieb ja:
    Zitat:
    Ein Hinweis zu Umfang und der Intensität:
    Mach 2 - 3 Sätze je Übung mit etwa 8 - 12 WH, aber gehe in keinem Satz bis zum
    Muskelversagen. Denn Muskelversagen ist NICHT Dein bester Freund - insbesondere
    als ANFÄNGER oder als leicht Fortgeschrittener.
    Warum?
    2 wichtige Punkte:
    - Wenn Du versuchst bis zum MV zu gehen, dann lassen Konzentration und Koordination
    nach. Somit wird die Ausführung der Übung schlechter und die Gefahr einer Verletzung -
    akut oder auf Dauer durch schlecht angewöhnte Technik - wächst.
    - In den ersten 6 Monaten - so haben medizinische Untersucheungen ergeben - ist es
    nicht einmal notwendig sich so hoch zu belasten. Alleine die Tatsache dass man sich
    überhaupt belastet regt den Muskel zum Wachstum an. Und MV steigert das Ergebnis
    in dieser Phase nicht, es belastet nur zusätzlich das zentrale Nervensystem (ZNS).

    aus der begründung lese ich jetzt mal heraus, dass training bis zum MV durchaus sinn macht, soweit man auf technisch saubere ausführung achtet (bei KB und KH zugegeben sehr schwierig) und schon länger als 6 monate trainiert. klar wird das ZNS stärker belastet, ABER WAS MACHT DENN RHT SONST AUS? Hier sind ja einige, die schon mehrere jahre trainieren: kommt ihr alle ganz oder fast ohne MV aus?

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    4.946
    Da geht niemand drauf ein weil es allen schon zum hals raushängt, da es min. 100mal diskutiertr wurde. Ohne ergebniss.

    MV sollte mMn nicht das Ziel sein, wenn es aber passiert wayne.
    Bsp.: Ich beginne mein Training mit einem schweren Satz BD und gehe im ersten Satz bis zum MV ...den 2 satz schaffe ich anschließend schlechter als die woche davor. Das Kh schräg BD schaffe ich anschließend auch schlechter als letzte woche.
    Mache ich das BD jedoch sauber und höre eine wiederholung vorm MV auf geht alles wunderbar. Kann so sein muss es aber nicht. Manchmal z.B denke ich, ich sei beim MV und strenge mich wie bescheuert an und siehe da die wiederholung klappt dochnoch......

    Andersrum: Ich habe mein training voll durchgezogen und bin im letzten satz pushdowns fürn Trizeps. Letzte woche hab ich 15wdh geschafft. Diesewoche will ich aber 2-3 mehr schaffen...bei der 18 wdh versagen meine arme unter größer anstrengung. Und? Ist doch latte ich beende das Training und bin total ausgepowert. Ich sehe das als Intensitätstechnik. Jedoch bei jedem Satz bis zum MV zu gehen würde MICH nicht weiterbringen.
    Das belegt jetzt keine studie aber meine erfahrung.


    ach ja und zur Technik: Wie bitteschön willst du bei 150kg und der 10wdh KH auf saubere Technik achten, wenn du gerade zusammenbrichst? Angenommen du könntest es und würdest dich nie verletzen, was schwachsinn ist wäre es ungefährlich ja...da dem nicht so ist ....lass es lieber. Z.B bei Kniebeugen bis zum MV zu gehen halte ich bei gewichten über 100kg für arg gefährlich

    grüße ich

  3. #3
    BB-Leicht-Schwergewicht Avatar von ThePump
    Registriert seit
    13.03.2004
    Beiträge
    5.929
    In einem GK-Plan würde ich (weitgehend) drauf verzichten, weil die gleichen Muskeln ja relativ häufig (in der Woche) trainiert werden.

    TP

  4. #4
    Sportstudent/in Avatar von jensjung
    Registriert seit
    05.01.2008
    Beiträge
    1.337
    Zitat Zitat von Metal-Warrior
    aus der begründung lese ich jetzt mal heraus, dass training bis zum MV durchaus sinn macht, soweit man auf technisch saubere ausführung achtet (bei KB und KH zugegeben sehr schwierig) und schon länger als 6 monate trainiert. klar wird das ZNS stärker belastet, ABER WAS MACHT DENN RHT SONST AUS? Hier sind ja einige, die schon mehrere jahre trainieren: kommt ihr alle ganz oder fast ohne MV aus?
    du gibst dir doch die antwort auf deine frage selbst. zu beginn ohne mv. als fortgeschrittener, sofern man nicht andere trainingssysteme verfolgt, kann man auch nahe am mv trainieren.

  5. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    396
    also wenn ich zb weis
    "oh gleich isses soweit meine letzte Wiederhohlung steht an, da muss ich das Gewicht wieder hochquaelen"
    also wenn ich diese Wiederhohlung nicht mache dann hab ich genau den gleichen Muskelreiz also Muskelwachstum?

    wirklich? kein bischen?

    ich meine wenn man dadurch sein Nervensystem entlastet und "genau" den gleichen effekt erarbeitet waehre das doch prima.

    wuerde ich wie gesagt auch mal gerne wissen.

  6. #6
    BB-Schwergewicht Avatar von Kuldren
    Registriert seit
    13.06.2007
    Beiträge
    6.685
    Zitat Zitat von DavidK83
    also wenn ich zb weis
    "oh gleich isses soweit meine letzte Wiederhohlung steht an, da muss ich das Gewicht wieder hochquaelen"
    also wenn ich diese Wiederhohlung nicht mache dann hab ich genau den gleichen Muskelreiz also Muskelwachstum?

    wirklich? kein bischen?

    ich meine wenn man dadurch sein Nervensystem entlastet und "genau" den gleichen effekt erarbeitet waehre das doch prima.

    wuerde ich wie gesagt auch mal gerne wissen.
    Es geht um das Gewicht und den damit verbundenen Arbeitsaufwand - nicht darum ob du dir jetzt besonders wünscht einen Reiz zu setzen...sonst würden die Leute doch nur den ganzen Tag "ganz fest drandenken zuzunehmen"

  7. #7
    Sportstudent/in
    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    1.432
    Zitat Zitat von Kuldren
    Es geht um das Gewicht und den damit verbundenen Arbeitsaufwand - nicht darum ob du dir jetzt besonders wünscht einen Reiz zu setzen...sonst würden die Leute doch nur den ganzen Tag "ganz fest drandenken zuzunehmen"
    eben, schön wärs...
    zum thema mv, nich unbedingt erstrebenswert, du setztz einen geringen mehr-wachstumsreiz aufkosten einer extrem höheren belastung des zns...
    daraus resultiert ne längere regenerationszeit, wobei die muskelproteinsynthese sich aber nich verlängert.
    lohnt also nich, kann aber schonmal vorkommen

  8. #8
    Domnl
    Gast
    Wenn ich im WKM auf MV gehe mit Hilfe von Negativwiederholungen, Partner unterstützt etc. brauche ich einen Tag länger zum Regenerieren. Ob das sinnvoll ist, weis ich ehrlich gesagt nicht.

  9. #9
    Sportstudent/in
    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    1.432
    obs sinnvoll is oder nicht ist umstritten.
    jedoch, wenn du länger brauchst zum regenerieren hast du quasi erst n tag später wieder n training...
    das heisst, das wachstum setzt erst später wieder ein.
    denn der muskel wächst nur max 36 bis 48h nachm train...
    alles was drüber hinausgeht is nur noch regeneration zns etc, was du durch mv eben stark beanspruchst...

Ähnliche Themen

  1. Bis zum Muskelversagen ?
    Von reconerboy im Forum Anfängerforum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.10.2014, 09:57
  2. Muskelversagen?
    Von JerekD im Forum Anfängerforum
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 17:11
  3. Muskelversagen
    Von Batista123 im Forum Anfängerforum
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 00:27
  4. Muskelversagen
    Von cremer im Forum Anfängerforum
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.01.2007, 20:41
  5. Muskelversagen
    Von Ramson im Forum Anfängerforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 13:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele