Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 67
  1. #1
    Flex Leser Avatar von milou2007
    Registriert seit
    23.02.2002
    Beiträge
    3.939

    Mein Olympia Bericht 2003

    Es war wieder soweit, am 25 Oktober hatte ich die Ehre das zweite Mal beim Mister Olympia anwesend zu sein. Bevor ich zu den einzelnen Teilnehmern komme, werde ich den Leuten die naechstes Jahr auch nach Vegas fliegen wollen, ein paar Tips geben. Zuerst ist Las Vegas viel viel teurer geworden als letztes Jahr. Ich bezahlte fuer den Flug mit KLM 750 Euro, letztes Jahr 150 Euro weniger. Der Preisunterschied vom Flug kommt von den neuen Sicherheitsmassnahmen in den Staaten. Wenn ihr in Las Vegas in ein halbwegs anstaendiges Steakhouse gehen wollt bezahlt ihr mindestens 50 Euro pro Kopf, und dann habt ihr ein kleines Steak. Jeder erwartet ein Trinkgeld von euch. Der, der euch die Tuer zum Hotel aufhaellt bis zum Taxifahrer, ueberall muesst ihr bezahlen. Lasst ihr in einem Restaurant kein Trinkgeld, laufen die Kelner euch nach. Fruehstueck im Mandalay Bay ( Unbestritten das Beste ) kostet mit Mehrwertsteuer 13 Dollar und Sonntags 20 Dollar pro Person. Es ist wohl fuer Bodybuilder das interessanteste Buffet, da man fast jedem profi morgens begegnet. Die besten Burger gibts ganz klar bei fatburger. Dort ist es ein wahrer Genuss, die werden noch richtig auf dme Grill gebraten und man muss ne Zeit auf sein essen warten. Letztes jahr habe ich mir eine Tommi Hilfiger Hose fuer 25 Dollar bei Macey’s gekauft, dieses Jahr waren es 55 Dollar. Wenn ihr wegen dem Mister Olympia nach Las Vegas fliegt muesst ihr unbedingt im Mandalay Bay, Luxor oder Excalibur uebernachten, da die 3 Hotels mit einander verbunden sind und dem selben Besitzer gehoeren. So muesst ihr nie lange gehen wenn ihr von der Expo zum Zimmmr geht,da man Tonnen an Proben gratis bekommt. Ich uebernachte jades Jahr im Luxor, dort gefaellt es mir eindeutig am Besten. Letztes jahr haben mich 5 Naechte 550 Dollar gekostet, dieses Jahr 6 Naechtes fast 1000 Dollar. Excalibur gefaellt mir persoehnlich nicht so gut und wenn man sich den Mandalay Bay leisten kann, ist dieses Hotel der Top. Achja, geht nie im Luxor fruehstuecken, da ist es wirklich nicht gut!!! Kommen wir nun zu der Expo. Sie ist ganz klar das aufregenste was es beim Mister Olympia gibt. Ueberall gibt es heisse, und damit meine ich wirklich heisse Mietzen, gratis Proben, T-shirts, etc…. Ich hab alleine von Weider und Muscletech 10 T-shirts mitgebracht. Hier die Leute die ich auf der expo getroffen habe.
    Toney Freeman:
    Neuprofi der sich dieses Jahr bei der NOC nicht schlecht plaziert hatte. Sehr sympatisch.
    Nasser El Sonbaty
    Nasser sah nicht gut aus. Er hatte rote Augen und ein rotes Gesicht, so als ob er ziemlich am Ende waere. Man sah dass er wieder mit dem Training angefangen hatte, aber er hat noch viel zu tun wenn er naechstes Jahr bei der NOC wieder antreten will. Anscheinend sah er die letzten jahre so schlecht aus weil er persoenliche probleme hatte( Scheidung, etc ) und deshalb nur 2 Mal am Tag ass und schlecht trainierte. Hoffen wir dass wir den noch mal in Topform sehen koennen, was ich jedoch bezeifele.
    Tomm Voss:
    Tomm stand beim Weider stand und sah sehr gut aus. Er ist ein verdammt netter Kerl und hat noch eine Grosse Zukunft vor sich. Ich wuensche ihm alles Gute.
    Shawn Ray:
    Er sah ziemlich dick aus. Shawn behauptet Jahr schon seit 2 Jahren er wuerde wieder an Wettkaempfen teilnehmen, aber er tut es nicht. Meiner Meinung nach will er nur seinen Weiderkontrakt behalten und ist in Rente, fuer immer!!!!
    Richard Jones
    Wenn der am Ball bleibt, wird er Mister Olympia werden. Er ist der naechste Flex Wheeler, mehr gibts ueber ih nicht zu sagen.
    Flex Wheeler
    Als ich Flex zum ersten Mal auf der Expo sah, bekam ich fast einen Herzinfarkt. Er hatte ein duennes T-shirt an und sah furchtabr duenn aus. Das kommt leider von seiner Nierentransplantation und ich hoffe dass er sich wieder ganz davon erholt. Er wird immer einer der Besten Bodybuilder aller Zeiten sein. Achja, kauft sein Buch, das ist echt fesselnd.
    Olympia Finals
    1.Ronnie Coleman
    1998: Ronnie war unschlagbar
    1999: Ronnie hatte sich noch verbessert
    2000: Ronnie war gut
    2001: Ronnie war fett
    2002: Ronnie sah fuerchterlich aus, kein Top5 Material
    2003: dafuer gibts keine Worte. Mit 287 Pfund hat er wieder einen neuen Standart gesetzt. Ronnie war der Wahnsinn. Er hatte dieses Jahr anscheinend nicht nur mit Chad Nicholls zusammengearbeitet sondern auch mit David Copperfield. Seine Wachswampe war wie weggezaubert. Ein wenig war sie schon noch zu sehen doch er hatte seinen Bauch dieses Jahr unter Kontrolle. Seine Beine waren phaenomenal, seine Arme und Ruecken bombastisch. Ronnie ist der Champ und hoffentlich wird er Haneys Rekord brechen. Sein Posing war sehr gut und sagte schon voraus in welcher Form er antreten wird Er war definitive in der Besten Form seines Lebens.
    2. Jay Cutler
    Jay hatte nicht die Form von 2001, es fehlte ihm ganz klar an Rueckenhaerte. Er war nicht in seiner Bestfomr, aber das war nicht weiter tragisch da er nicht nur annaehernd an Ronnie rangekommen waere. Dieser Mister Olympia ist nicht knapp ausgefallen, es war sonnenklar wer den Sandow mit nach Hause nehmen wuerde und es war nicht Jay. Sein Posing war wie immer, viele Lieder zusammengeschnitten, gefiel mir persoenlich nicht sehr gut.
    3.Dexter Jackson
    Ich hatte Dexter klar auf dem 2ten Platz. Er hatte sich in Punkto Masse verbessert und sah so aus wie ein Bodybuilder auszusehen hat, symmetrisch, furztrocken, schmale Taille, gesunder Gesichtsausdruck und schoene runde Muskelformen. Sein Posing war auch sehr originell. Wenn man Dexters Karriere verfolgt hat, faellt einem auf dass er sich jades Jahr verbessert hat. Er geheort jetzt zu den Top3 im Profibodybuilding und ein Ende ist nicht in Sicht. Im Gegensatz zu anderen Athleten ist Dexter immer, wirklcih immer in Form und tritt bei jedem Wettkampf in einer besseren Form auf. Er nimmt seine Arbeit Ernst unb verdient meinen vollen Repekt.
    4.Dennis James
    Das letzte Jahr hatte Dennis wie so oft wenige Tage vorm Wettkampf wieder alles falsch gemacht. Dieses Jahr war es zum Glueck das Gegenteil. Dennis sah wirklich gut aus und konnte seine Starken beim Posing klar hervorrufen. Er hatte sich beim Posning viel Muehe gegeben. Seine schmale Taille, dicke Schultern und Arme werden ihn noch das eine und andere Wort bei den Profis mitreden lassen. Er muss seine Latspitzen tiefer kriegen und er wird eine richtige Bedrohung.
    5.Gunther Schlierkamp
    Ich moechte keinen Aerher kriegen, aber ich sage meine objektive Meinung. Gunter hatte nichts unter den ersten 10 verloren. Er sah wie 2001 aus und kam nicht annaehernd an 2002 heran. Er war nicht richtig trocken und seine Masse war auch nicht so ueberzeugend wie letztes Jahr. Sein Posing war nicht schlecht, aber das war auch schon alles. Es war ein risen Fehler sich von den Diensten von Chad Nicholls zu trennen. Haette er dieses Jahr noch mal eine Vebesserung wie von 2001-2002 an den Tag gelegt waere er 3ter geowrden, aber dieses Jahr war extrem arm!!!!
    6.Kevin Levrone
    Kevin ist fuer mich der beste Bodybuilder aller Zeiten, aber dieses Jahr war er nicht in Form. Ich dachte wegen seiner Trizepsverletzung, die man ihm nicht am geringsten anssah, haette er seine Beine wieder auf Vodermann begracht, aber da lag ich wohl falsch. Anscheinend ist er noch immer zu faul um Kniebeugen zu machen was sehr traurig ist. Sein Oberkoerper war 10% schlechter in Form als letztes Jahr, was sich besonders im Ruecken bemerkbar machte. Seine Beine waren in seiner bisher schlechtesten Form. Sein Posing war gut wie immer. Er poste auf die Musik von Creed und konnte ganz klar siene Schwaechen verbergen. An Kevins Stelle wuerde ich das ganze Jahr trainieren und meine Beine in die 95er Form bringen, denn Kevin ist er einzige der Ronnie in Topform schlagen kann, da waren auch saemtliche Profis mit denen ich auf der Expro geredet habe der selben Meinung.
    7.Darrem Charles
    Darrem sah wie immer gut aus. Er war trocken und hat schoene Linien und eine gute Symmetrie. Sein Posing war der Wahnsinn, ihr koennt euch schon auf das Olympia Video freuen. Ihm fehlt es noch an Masse um an den vorderen Plaetzen mitmischen zu koennen.
    8.Troy Alves
    Troy war in guter Form und er kann sehr zufrieden mit sich sein da es sein erstes Profijahr ist. Beinbiceps, Waden und hintere Schulter hinken ein wenig hinterher, aber er hat noch sehr lange Zeit seine Fehler zu beeitigen. Troy wird sicher einmal ein Top6 Olympian werden, er muss sich nur weiter verbessern und er wird einer der Grossen werden.
    9.Melvin Anthony
    Er war der beste Poser an dem Abend, ohne Zweifel. Mit einer Einlage aus Gladiator tobten die Leute im Saal. Melvin war in guter Form doch er hat keine Waden und ich finde dass seine Brust etwas komisch wirkt. Ansonsten kommt er sehr ueberzeugend rueber.
    10.Ernie Taylor
    Endlich hat es Ernie geschafft unter die ersten 10 zu kommen und verdienterweise. Er war in seiner absoluten bestform und obwohl er nicht zu meinen Lieblinhsbodybuildern gehoert fand ich ihn an dem Abend sehr gut. Er hatte seine Beine verbessert und seine Trizepse fangen almaehlich an sich zu normalisieren. Sein Ruecken kam auch sehr gut rueber und er ist einer der Publikumslieblinge.( Ausserdem ist er sehr sympatisch )
    11.Johnnie O. Jackson
    Definitiv einer meiner Lieblingsbodybuilder und zusammen mit Richard Jones bildet er die Zukunft im Profibodybuilding. Er war nicht so trocken wie an seinen letzten Wettkaempfen was ihn um eine Top10 Plazierung brachte. Seine vollen Muskelformen sind ein Geschenk Gottes und er hat eine enorme Brust und Ruecken. Er ist sehr schmal gebaut aber ein verdammt guter Bodybuilder.
    12.Rodney St. Cloud
    Rodney hat nicht nur ein breites Laecheln und ein grosses Herz sondern auch enorme Muskeln. Besonders seine Arme, Schultern, Brust und Beine stechen hervor. Er ist noch sehr jung und fuer sein erstes Jahr als Profi hat er sich sehr gut gemacht. Ihm fehlt es noch ein wenig an Muskelreife, die mit den Jahren kommt, wenn er diese hat wird er in ferner Zukunft, wenn Levrone, Cormier und Coleman in Rente gegangen sind unter den ersten 6 viel mitzureden haben. Er war gut in Form und wird sich sicher das naechste Jahr wieder beim Olympia qualifizieren.
    13.Art Atwood
    Er ist wohl der Bodybuilder mit der schrecklichsten Struktur aller Zeiten. Seine Taille ist sicherlich so breit wie die Schultern der meisten User hier und damit nicht genug, seine Brust sieht aus wie die einer Frau, damit meine cih jedoch nicht dass er eine Gyno hat sondern dass sie spitz nach unten geht und das sieht einfach nur fuerchterlich aus. Seine Arme passen nicht zu seinem enorm massigen Koerper. Seine Starken sind klar die Schultern, Ruecken und Beine( inclusive Waden ) Seine Beinentwicklung, besonders in der Haerte ist jenseits von Gut und Boese. Er war beim Mister Olympia in guter Form, das heisst furztrocken aber seine Verletzung die er sich einige Zeit vom Wettkampf zuzog hinderte ihn daran in Topform anzutreten. Art ist ein sehr sympatischer Kerl, aber wie schon gesagt hindert ihn seine Struktur daran etwas zu reissen.
    14. Claude Groulx
    Es liegt wohl ein Fluch auf den Masters Olympia. Nachdem er diesen Wettkampf dieses Jahr unbestritten und in Topform gewonnen hat( Don Youngblood gewann ihn letztes Jahr und wurde Letzer beim Mister Olympia ), konnte er sich beim Olympia bei einem recht schwachen Teilnehmerfeld nicht durchsetzen. Claude Groulx ist ein guter Bodybuilder, er hat zwar seine Schwaechen wie unterer Ruecken, Trizeps und Bruts, aber das rechtfertigt diese Plazierung nicht. Er haette sich wenigstens vor Atwood und Schlierkamp plazieren sollen da er wesentlich besser in Form war als die beiden.( Schlierkamp haette Platz 14 verdient gehabt, vor Lee Priest und Jonathan Davie ) Er ist dieses Jahr 40 geworden und ich glaube nicht dass er nochmal eine so starke Verbesserung an den Tag legt dass die Wettkampfrichter ein Auge auf ihn werfen.
    15. Lee Priest
    Lee was sollte das denn bitte!!!!!!! Als er den Saal betrat fiel ich fast vom Stuhl aber nicht im positiven Sinne. Er sah aus wie in der Off-season, fett und flach. Auf den Bildern die man im Internet findet merkt man durch die teils gute Fotografie nicht dass er so extrem fett war, aber er war voller Wasserm besonders in den Beinen. Er haette diesen Wettkampf wie geplant nicht bestreiten duerfen da er nicht rechtzeitig in Form gekommen ist. Seine Massebasis war zwar gut und eine Diaet die 2 Wochen laenger gedauert haette, haette ihn unter die ersten 6 plaziert. Die Leute reagierten gar nciht Mal so negativ auf ihn, sie tobten sogar. Sein Posing war exakt das selbe wie vor 2 Jahren.
    16.Jonathan Davie
    Der Olympia war sein 3ter Wettkampf in seinem Leben, schon beachtlich. Der 29 jaehrige Australier bekam bei seinem allerersten Wettklampf, den australischen Landesmeisterschaften eine Profilizenz. Bei seinem ersten Profiwettkampf, dem Australian Pro, qualifizierte er sich fuer den Olympia. Sein problem ist seine Symmetrie und Muskelreife die beide noch nicht voll entwickelt sind. Er hat sehr schwache Deltoide und er muss an seiner Gesammstruktur arbeiten. Er ist erst 29 ( sieht zwar schon aus wie Mitte 40 und hat noch viel Zeit seine Fehler zu beheben. Die Leute reagierten sehr positiv auf ihn.


    Der Hoehepunkt beim diesjaehrigen Mister Olympia war nicht, wie viele annehmen der Auftritt von Arnold Schwarzenegger, sondern der von Simon Robinson. Wer ist das, werden sich hier viele fragen. Bevor Simon auf die Buehne kam, sprach ein Englaender ein paar Worte ueber ihn. Er erzaehlte von einem Bodybuilder der einen schweren Autounfall erlitt, der ihm die Lunge zerriss, ihn in ein Koma versetzte, das eine Bein 10 Mal brach und das zweite Bein amputieren liess. Ausserdem wurde sein Ruecken schwer verletzt. Wo viele Leute sich schon beklagen wenn sie eine Woche Training ausfallen lassen muessen wenn sie sich eine leichte Zerrung holen, gab diser Mann nicht auf. Nachdem er aus dem Koma erwachte bedauerte er sich nicht selbst, sondern began wieder mit dem Training. Der Englaender sagte dass er ihn nach ein paar Jahren bei der englischen Landesmeisterschaft in einem Rollstuhl sah, das Jahr darauf kam er auf Kruecken. Das naechste Jahr konnte er selbststaendig gehen und bei seinem naechsten Besuch bei der Landesmeisterschaft machte er ein Guestposing. Dann gewann er seine Profilizenz mit nur einem Bein. Fuer so einen starken Mann fehlen mir die Worte, er ist wohl der unglaublichste Bodybuilder von dem ich je gehoert habe. Simon machte dann auch ein Guestposing beim Olympia bei dem Lied Changes von 2Pac. Ich musste mich zusammennehmen um nicht in Traenen auszubrechen. Er bekam dann von Joe Weider eine Mister Olympia Teilnehmermedaille ueberreicht.
    Der Auftritt von Arnold war aber auch sehr unterhaltsam. Nachdem Franco Columbo eine Rede hielt, in einem schrecklichen Englisch, stellte sich Arnold hinter ihn und uebersetzte seine Rede in die Blindensprache. Nachdem ihn Franco bemerkte sagte er zu ihm “So Franco jetzt kannst du aufstehen” Die Leute fielen fast von ihren Stuehlen vor Lachen. Das war einer der weiteren Highlights vom Mister Olympia 2003.

    Hier hab ich noch eine Liste zusammengestellt mit den Enttaeuschungen und Ueberraschungen beim Olympia.
    Beste Schultern : Kevin Levrone
    Beste Arme : Dexter Jackson, Ronnie Coleman und Kevin Levrone( Trizeps )
    Beste Beine : Ronnie Coleman, Jay Cutler und Art Atwood ( Extrem trocken )
    Groeste Enttauschung : Kevin Levrone, Lee Priest und Guenther Schlierkamp
    Am staerksten verbessert : Ronnie Coleman und Dennis James
    Beste Waden : Jay Cutler, Art Atwood
    Bester Ruecken : Ronnie Coleman
    Bestes Posing : Melvin Anthony und Darrem Charkes

    Wenn ich Wettkampfrichter gewesen waere, haette das Ergebnis volgendermassen ausgesehen:
    1.Ronnie Coleman
    2.Dexter Jackson
    3.Jay Cutler
    4.Dennis James
    5.Kevin Levrone
    6.Darrem Charles
    7.Ernie Taylor( War einfach in einer unglaublichen Form, hat sich wirklich extrem verbessert )
    8.Troy Alves
    9.Melvin Anthony
    10.Johnnie Jackson
    11.Art Atwood
    12.Rodney St. Cloud
    13.Claude Groulx oder Gunther Schlierkamp
    14.Gunther Schlierkamp oder Claude Groulx
    15.Jonathan Davie
    16. Lee Priest

    Bitte nicht aufregen ueber die Platzierung ueber Schlierkamp, aber er sah einfach schrecklich aus. Letztes Jahr habe ich ihn in meinem Bericht gelobt und er hatte viel aus seine Struktur herausgehollt, aber dieses Jahr sah er nicht besser aus als all die Jahre in denen er nicht unter die ersten 10 kam.

  2. #2
    Eisenbeißer/in
    Registriert seit
    27.09.2003
    Beiträge
    749
    Wirklich spannend zu lesen !
    Nur weiter .............!!!!!
    Stellungnahme zu Lee Priest usw....
    SUPERBERICHT , Danke !!!!!

  3. #3
    Flex Leser Avatar von milou2007
    Registriert seit
    23.02.2002
    Beiträge
    3.939
    Kommt noch, bin muede vom schreiben Ich werde die restlichen 11 noch genaustens unter die Lupe nehmen und meine 300 Bilder veroeffentlichen die ich gemacht habe.

  4. #4
    Discopumper/in Avatar von Eike
    Registriert seit
    10.04.2001
    Beiträge
    115
    Sehr schöner Bericht Arnold. Thx!

    Gruss Eike

  5. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    12.07.2002
    Beiträge
    1.163
    @ Arnold
    Bei Nasser bin ich mir ziemlich sicher, dass er in absehbarer Zeit seine Karriere beenden wird. Er konnte seine Form wohl auch nicht ganz so lange konservieren, wie dies Shawn Ray von den 80er über die 90er bis letztes bzw. vorletztes Jahr erreichte.
    Meine Frage jetzt, wie wurde Lee Priests Posing aufgenommen? Welche Reaktionen ab es, bezüglich seiner zugegeben miserablen Form?

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.03.2001
    Beiträge
    17
    bericht super, jedoch stimm ich nicht ganz mit dir ueberein was die preise angeht!!!

    ich war selber anfang oktober 2003 in Las Vegas.
    Flug + 2 Naechte im 4**** Hotel fuer schlappe 300,00 $ (Inlandsflug gebucht bei www.southwest-airline.com. alle fluggesellschaften bieten vaccation-angebote an, hotels sind auf www.las-vegas.com auch teilweise spotbillig!)

    Jedes Hotel bietet Fruehstuecks-, MIttags und Abendbuffets an - diese kann man fuer jeweils 10 $ bekommen und kann sich noch richtig vollschlagen.

    ausserdem ist jeder selber schuld, der fuer ein steak mehr als 5 $ bezahlt !!!! und das meine ich ernst. denn ueberall gibts in den Hotels genuegend angebote welche von Steak bis hin zur Seeplatte alles bieten. und dies unter 10 $.

    Taxi brauchst in Las Vegas auch nicht, weil dort 24 std und 7 Tage in der woche der Linienbus faehrt (Tageskarte fuer 24 std nur 5 $). ausserdem sollte es doch viel interessanter sein wenn man den "Strip" entlangmaschiert und das treiben auf der Strasse und vor den casinos mitbekommt. ausserdem wuerde sich abends der Taxometer ueberschlagen, weil auf dem gesamten Strip ab 21 Uhr der Verkehr zusammenbricht und man dann im Stau steht! der einzig rentable weg fuer ein Taxi ist vom Airport zu den Hotels (Strip), aber auch da bewaehrt es sich schon einen Tagesausweis fuer den Bus zu kaufen.

    Wer den Pfoertnern dann zusaetzlich noch Geld gibt ist selber schuld.
    ausserdem gibts in Las Vegas einen Outletstore eines Pharmazie-Unternehmens, welches dort teilweise ueber 20% auf die Produkte gibt.

    Dies ist meine persoenliche Meinung und Erfahrung die ich im Okt. 2003 gemacht hab.
    Hab Verstaendnis dafuer wenn es bei ArnoldAnabo auf Missverstaendnis stosst.

    Was die Wettkampfbeobachtungen betrifft, so kann ihm das sicher keiner so leicht nachmachen.

    mfg

  7. #7
    Flex Leser Avatar von milou2007
    Registriert seit
    23.02.2002
    Beiträge
    3.939
    @Berni
    Mit den Hotels stimmt nicht ganz, es war am mister Olympia wochenende, diese woche waren die preise so teuer, ich hab nochd as guenstigste angebot bekommen. Ich selbst hab auch meine steaks fuer 10 dollar in downtown gegessen aner ich spreche jetzt hauptsaechlich fuer den suthstrip. Wenn man zum Flughafen will kommt man an einem taxi nicht vorbei, oder man nimmt ein shuttle. Und ausserdem habe ich jeden tag den linienbus genommen, glaubst du ich wuerde so doof sein und mitten auf dem strip ein taxi nehmen? Ich habe auch nie einem geld gegeben der mir die tuer aufgehalten hat aber es wird dort so verlangt und um die 12 dollar im mandalay bay beim fruehstueck kommt keiener herum, tschuldigung aber du warst zu einer anderen zeit da und da gelten andere hotelpreise, schau mal bei www.luxor.com nach da steht es schwarz auf weiss geschrieben. Ich habe auch im letzten moment gebucht was das ganze natuerlich teurer gemacht hatte und southwest und northwest sind nun wirklich die groesste *******e was freundlichkeit und comfort angeht, ich bin selbst zum groessten teil mit northwest geflogen und das war das allerletzte, naechstes Jahr nehmeich die Lufthansa.

  8. #8
    Eisenbeißer/in Avatar von MeMotion
    Registriert seit
    23.10.2002
    Beiträge
    669

    Las Vegas

    Sag mal woher hat man mit 19Jahren soviel Kohle um zum Mr.Olympia zu fahren?

    WOW, da wäre ich auch gern gewesen.

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.10.2003
    Beiträge
    20
    @Arnold

    Gut das Du wieder da bist, hab mich schon riesig auf deinen Special report gefreut. Tausend grüsse und bitte gib uns noch mehr
    *lechz* *sabber* *freu* *trief*

  10. #10
    Flex Leser Avatar von milou2007
    Registriert seit
    23.02.2002
    Beiträge
    3.939
    So ich habe jetzt die Kritik an den Athleten des Olympia fertiggeschrieben, koennt ihr oben weiterlesen. der Bericht ist jedoch noch nicht zu Ende, ich mus noch ein paar Sachen ueber Schwarzenegger und Simons schreiben, denn es geschahen nach dem Posing der Athleten noch viele aufregende Sachen. Im Laufe des Tages werde ich den bericht beenden und alle meine Fotos uploaden, ich glaube es sind fast 300 ueber die Expo und die Hotels in Vegas.
    Gruß,
    Arnold

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mr. Olympia 2003 DVD
    Von Raini90 im Forum IFBB Pro League
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 10:08
  2. Mr. Olympia 2002 & 2003 + Levrones 3M
    Von TimmK im Forum Marktplatz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 22:09
  3. Suche Mr. Olympia 2003 auf DVD
    Von Das Schwäbische Grauen im Forum Wettkampf und Vorbereitung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 14.03.2004, 17:10
  4. Battle for the Olympia 2003
    Von milou2007 im Forum IFBB Pro League
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.03.2004, 02:43
  5. Mr Olympia 2003
    Von Kölsch Bloot im Forum Muskelgiganten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.08.2003, 22:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele