Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 103
  1. #21
    Moderator
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    35.552
    Möglich, aber diese Art der Periodisierung wendet sich eher an Splits, in denen man naturgemäß mehr Übungen verwendent.
    Bitte erst lesen, dann posten: http://www.bbszene.de/bodybuilding-f...30#post2466230

    Daten:
    1.88, 104Kg, ca. 9% KF
    Bankdrücken: 20*145 (PITT), 1*185
    Kreuzheben: 20*230 (PITT), 1*270

    "Zunächst Unvorstellbares wird sich einst...
    in unverschleierter Pracht offenbaren
    ."
    Galileo Galilei

  2. #22
    Gesperrt
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    4.946
    Mhh...ich habe mir den Fred ganz druchgelesen und ich würde gern wissen, wie ich es konkret in mein Training einbauen kann. Denn so wie ich es jetzt entnommen habe geht es nicht nur darum verschiedene Übungen mit verschiedenen Wdh.-Zahlen zu trainieren, sondern in allen Übunbungen die Wiederholungszahlen zu varrieren. Denn ich mache z.B. generell beim BD 4-6 bei Flys knapp unter 20. Soll ich also beim standart BD auch sätze mit 20wdh einbauen? Wann genau z.B

    Angenommen ich würde den ersten Satz mit 6wdh machen maximales gewicht eben, soll ich dann den zweiten einfach mit einem maximalen gewicht machen mit dem ich z.B 20 schaffe? Mir würde ein Konkretes TP beispiel echt helfen. Weil es eben anschauliche wäre und fehler ausschließen könnte.

    Wie soll ich das ganze handhaben ? In jeder Te? Das würde ja mein ganzes Training durcheinander bringen. Sinn macht das ganze aber irgendwie schon nur wenn es so wichtig ist warum wird es dann nirgends (au0er hier) erwähnt?

    Danke

  3. #23
    Moderator
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    35.552
    So wirklich sorgfälltig scheinst du nicht gelesen zu haben.
    Da ist nämlich der Link zu dem Bsp-Plan: http://www.bbszene.de/board/showthread.php?t=104819
    Bitte erst lesen, dann posten: http://www.bbszene.de/bodybuilding-f...30#post2466230

    Daten:
    1.88, 104Kg, ca. 9% KF
    Bankdrücken: 20*145 (PITT), 1*185
    Kreuzheben: 20*230 (PITT), 1*270

    "Zunächst Unvorstellbares wird sich einst...
    in unverschleierter Pracht offenbaren
    ."
    Galileo Galilei

  4. #24
    Discopumper/in Avatar von stocki72
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    160
    Innerhalb einer Übung zu periodisieren hale ich für unsinnig, wenn du innereinheitlich periodisierst, dann mach`dies von Übung zu Übung. Sprich z.B. Bandrücken 4-6, Schrägbank KH 8-12 und Flies 15+.

    Ob die innereinheitliche Periodisierung nun die Beste Form der Periodisierung ist, darüber gibt es sicherlich unterschiedliche Ansichten.
    Auf jeden Fall ist sie nicht die einzige Möglichkeit. Du kannst auch in Mikro- (ca. eine Woche) oder Makrozyklen (4-8 Wochen) periodisieren.

  5. #25
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    569
    Wobei ich nie jemandem raten würde 8 Wochen nur auf Kraftausdauer zu trainieren. Der Schwerpunkt sollte hauptsächlich auf Hypertrophie liegen, immerhin sind wir BB und wollen Masse und nochmals Masse.
    IK-Training und KA-Training sollten bei inneinheitlicher (Bsp 1 Satz IK, 3 Sätze HT, 1 Satz KA) als auch beim Zyklenbezogenen Periodisieren (2 Wochen IK, 4 Wochen HT, 1 Woche KA oder anders 2 Wochen IK und KA und dann 4 Wochen HT und KA,; gibt da jede Menge Möglichkeiten) immer nur eine "Nebenrolle" spielen.

  6. #26
    BB-Leicht-Schwergewicht Avatar von The Wicker Man
    Registriert seit
    01.05.2008
    Beiträge
    5.593
    Wobei ich nie jemandem raten würde 8 Wochen nur auf Kraftausdauer zu trainieren
    Wird hier doch auch keinem?!

    Wie der Name innereinheitlich schon sagt, periodisiert man in jeder TE und nicht mehrere Wochen.

    Denn ich mache z.B. generell beim BD 4-6 bei Flys knapp unter 20.
    Passt doch. MMn kannst du beim BD generell in dem Bereich trainieren. Mit den anderen Übungen kannst du dann variieren bei den WH-Zahlen.

  7. #27
    Gesperrt
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    4.946
    Zitat Zitat von PhilippAlex
    So wirklich sorgfälltig scheinst du nicht gelesen zu haben.
    Da ist nämlich der Link zu dem Bsp-Plan: http://www.bbszene.de/board/showthread.php?t=104819
    Ja umngefähr so sieht mein Plan aus nur als 4er. Und nochmal konkret die gleiche frage: Soll ich auch in einer Übung die Wdh variieren?
    Denn in dem Plan steht z.B

    Bankdrücken - 3x~5 Wdh
    KH-Bankdrücken - Winkel variieren - 3x~10 Wdh
    Fliegende - Winkel variierbar - 3x mehr als 20 Wdh
    Frontdrücken - LH, KH, sitzend, stehend, Maschine - 3x~8 Wdh
    Seitheben - KH, Seilzug - 3x~12 Wdh
    French Press - SZ-Stange, LH, KH - 3x~10 Wdh
    Seilzug - Griff variieren - 3x~15 Wdh

    Soll ich jetzt auch beim BD z.B 5wdhl im ersten satz 5wdh im zweiten satz und von mir aus 20 im dritten? Denn das ist dort nicht erklärt!

    Ich denke du hast einfach meine frage nicht verstanden.
    Die Wdh von Übung zu Übung variieren ist klar mach ich schon lange so aber es geht um eine Übung an sich .


    edit: Ich sehe gerade dass stocki72 bereits drauf eingegangen ist.

  8. #28
    BB-Leicht-Schwergewicht Avatar von The Wicker Man
    Registriert seit
    01.05.2008
    Beiträge
    5.593
    In dem Plan steht, um auf das Beispiel BD einzugehen, dass du 3 x ~ 5 machen sollst. Wie kommst du auf die Idee, da 20 WH zu machen? Macht doch keinen Sinn.

    Müssen ja nicht genau 5 sein aber irgendwas im Bereich von mind. 3 bis max. 7 sollten es mMn schon sein.

  9. #29
    Gesperrt
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    4.946
    Ob es sinn macht frage ich ja. Dass es keine rolle spielt obs 5 oder 6 sind ist mir klar. Aber es ging nur drumm ob ich auch in einer übung variiren soll. Was spricht dagegen mal beim BD zu variiren? Naja ich lass es und fertig danke für die schnellen antworten

  10. #30
    BB-Leicht-Schwergewicht Avatar von The Wicker Man
    Registriert seit
    01.05.2008
    Beiträge
    5.593
    Ob es sinn macht frage ich ja. Dass es keine rolle spielt obs 5 oder 6 sind ist mir klar. Aber es ging nur drumm ob ich auch in einer übung variiren soll. Was spricht dagegen mal beim BD zu variiren? Naja ich lass es und fertig danke für die schnellen antworten
    Das Periodisieren innerhalb einer Übung macht mMn in einem normalen 3er Split keinen Sinn.

    Wenn du variieren willst, kannst du ja Military Press in dem WH-Bereich machen und dafür BD etwas mehr WH.

    Ansonsten find ich persönlich, dass man bei BD KH und KB eigentlich fast immer in dem Bereich bleiben kann.

Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Innereinheitliche Periodisierung vs Klassische Periodisierung
    Von diskuswerfer im Forum Klassisches Training
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.02.2013, 23:48
  2. Ganzkörperplan-Innereinheitliche Periodisierung ok?
    Von pummipapu im Forum Klassisches Training
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 14:30
  3. Innereinheitliche Periodisierung und WKM
    Von Faifer im Forum Anfängerforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 08:07
  4. Innereinheitliche Periodisierung?
    Von Der müde Luke im Forum Klassisches Training
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 22:49
  5. innereinheitliche periodisierung
    Von str8edge im Forum Klassisches Training
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 16:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele