Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    75-kg-Experte/in
    Registriert seit
    24.04.2008
    Beiträge
    292

    innereinheitliche periodisierung

    ...hat 32 buchstaben. "mehrere wiederholungsbereiche" nur 29. und bei der schreibweise "mehrere WH-bereiche" nur 19!!! warum reden manche also von "innereinheitlicher periodisierung" wenn NICHTS ANDERES gemeint ist als "mehrere WH-bereiche"?? damit es so klingt als würde da ein besonders tiefgehender gedanke hinterstecken? ehrlich ma, müssen heutzutage bodybuilder anfangen wie werbetexter oder soziologen zu reden?

  2. #2
    Men`s Health Abonnent Avatar von acbb
    Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    2.825
    wenn du es schon so genau nimmst, dann siehst du auch, dass bei deinem "mehrere wiederholungsbereiche" nur die periodisierung gemeint ist... dass es innereinheitlich ist, sieht man bei deinem ausdruck doch nicht..


    nicht mal maren giltzer regt sich über das so auf wie du...

  3. #3
    75-kg-Experte/in
    Registriert seit
    24.04.2008
    Beiträge
    292
    aber warum bitte soll der schwanz mit dem hund wedeln??

    ich beschäftige mich mit krafttraining, fitness und bodybuilding seit 1997, höre und lese aus dem deutsch -und englischsprachigen bereich und bis auf manche in diesem forum redet nirgends irgendwer von "innereinheitlicher periodisierung"...

    und ich sage dir auch ganz genau warum es schwachsinn ist: weil der begriff "periodisierung" von anfang an und immer und überall und in jedem zusammenhang seit jeher impliziert, dass es um zeiträume jenseits von minuten und stunden geht.

  4. #4
    Men`s Health Abonnent Avatar von acbb
    Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    2.825
    meins ist es auch nicht...

    ich bin auch weitab von diesem ganzen geschwätz.. ich nenne die übungen usw auch so, wie ich es für richtig halte military press oder arnold press oder wie die dinge auch heissen mögen... für mich ists schulterdrücken LH oder KH...


    du musst auch bedenken, dass hier viele lieber pläne erstellen und verwerfen anstelle eisen zu biegen!

    und da kommt es halt auch viel besser, wenn man alles irgendwie benennt... prinzipien nach hatfield & co... als beispiel

  5. #5
    75-kg-Experte/in Avatar von t-star
    Registriert seit
    13.07.2008
    Beiträge
    451
    Zitat Zitat von acbb
    meins ist es auch nicht...

    ich bin auch weitab von diesem ganzen geschwätz.. ich nenne die übungen usw auch so, wie ich es für richtig halte military press oder arnold press oder wie die dinge auch heissen mögen... für mich ists schulterdrücken LH oder KH...


    du musst auch bedenken, dass hier viele lieber pläne erstellen und verwerfen anstelle eisen zu biegen!

    und da kommt es halt auch viel besser, wenn man alles irgendwie benennt... prinzipien nach hatfield & co... als beispiel
    Wo du nicht recht hast!

  6. #6
    75-kg-Experte/in
    Registriert seit
    24.04.2008
    Beiträge
    292
    juti. das ding ist: ich würd mich garnicht aufregen wenns einfach nur n wortdreher wär. aber wenn jemand verschiedene WH-bereiche trainiert und dann denkt "periodisierung? yo, mach ich!", dann ist das n problem. dann kommt derjenige womöglich nicht in den genuss einer echten periodisierung und merkt nicht mal mehr wos zwickt.

  7. #7
    Men`s Health Abonnent Avatar von acbb
    Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    2.825
    ich sag nur, wie es mir vorkommt...

    schön und gut, wenn man alles und jeden muskel benennen kann... aber so wirklich nötig ists mMn nunmal nicht... aber das ist nicht mein diss - thread :-D

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    30
    was regst du dich hier so künstlich auf? wenn dir der ausdruck nicht gefällt, dann benutz ihn halt nicht in dem zusammenhang. und wie du darauf kommst, dass mit periodisierung ausschließloch zeiträume jenseits von minuten und stunden gemeint sind ist mir auch schleierhaft. beispiel periodizität in der mathematik oder die periode in der physik die sich oft auf bruchteile von sekunden bezieht...

  9. #9
    75-kg-Experte/in
    Registriert seit
    24.04.2008
    Beiträge
    292
    oh da hätte ich meine aussage wohl eingrenzen müssen auf sowas wie einen "menschlichen erfahrungsbereich" um nicht von nem wikipedia schlaumeier mit der nase auf physik und mathe gestossen zu werden. aber vergiss mal nicht dass der begriff "periodisierung" ist, und der hat eben kein so weites spekrum. und selbst wenn wir dem ollen wortstamm übelste bedeutung zuerkennen muss ja wohl klar sein, dass eine pyhsikalische peridoe quasi zwei identische zustände überbrückt, zwischen denen auch stets der gleiche zeitraum lieg. was aufs training übertragen bei eurer "innereinheitlilchen peridisierung" nur bedeuten kann: TE1 - pause - TE2 - pause etc. in diesem modell addieren sind also quasi die verschiedenen WH-bereiche zu einem gesamtreiz, der immer gleich wiederholt wird, und dazwischen liegt... nichts. vergleicht man dass mit echter periodisierung (zugegeben in dieser von der physik ausgeliehenen betrachtungsweise, die nie gemeint war) wird klar, dass zwischen gleichen reizen eben nicht nichts liegt sondern eine zahl gleichgewichtiger aber eben anders charakterisierter reize. das ist etwas vollkommen anderes.

Ähnliche Themen

  1. Innereinheitliche Periodisierung vs Klassische Periodisierung
    Von diskuswerfer im Forum Klassisches Training
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.02.2013, 23:48
  2. Ganzkörperplan-Innereinheitliche Periodisierung ok?
    Von pummipapu im Forum Klassisches Training
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 14:30
  3. Innereinheitliche Periodisierung und WKM
    Von Faifer im Forum Anfängerforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 08:07
  4. Innereinheitliche Periodisierung?
    Von Der müde Luke im Forum Klassisches Training
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 22:49
  5. Vernünftige innereinheitliche Periodisierung
    Von t-star im Forum Klassisches Training
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 12:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele