Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14
  1. #11
    BBszene Kenner Avatar von Orothred
    Registriert seit
    04.09.2011
    Beiträge
    8.136
    Grundsätzlich heißt es nicht, dass du nur zwei mal pro Woche trainieren gehst, nur, weil du zwei TEs hast.

    Auch glaube ich nicht, dass du diesen Plan mit Aufwärmen, PITT-Sätzen und Satzpausen in 30 Minuten schaffst. Machen kann man das schon so, wobei ich persönlich dann eher WKM im PITT-Stil machen würde.
    "Das Problem mit Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie echt sind." - Abraham Lincoln

    Mein Log: http://www.bbszene.de/bodybuilding-forum/showthread.php5?t=152410

  2. #12
    Brofessor Avatar von ^chris
    Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    3.099
    ................
    Geändert von ^chris (18.05.2015 um 13:49 Uhr) Grund: blödsinn
    Too big to fail!

  3. #13
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.074
    Glaube dass habe ich jetzt schon öfter in den letzten Tagen geschrieben:
    PITT darf nicht in Bezug auf intensives Training verkannt werden.
    Es heißt nicht nur so aus jux professionell intensitiy Trainings technique.
    1 Pitt Satz beinhaltet die Ermüdung aus drei regulären Sätzen!
    Der Basic Plan bildet die Basis für den Einstieg in pitt Force.
    Der eine kommt lange gut damit zurecht. Der andere wechselt schneller auf andere splits.
    Erstmal für ne gewisse Zeit machen und sich die Birne nicht schon im Vorfeld zermatern.

    Wieso werden eigentlich grundlegende Sachen angezweifelt die sogar von trainingsexperten mit 30 jähriger praktischer und theoretischer bb Erfahrung an sich selbst und vielen betreuten Sportlern vorweisen ???

    Einfach mal richtig Gas geben dann klären sich schon ein Großteil der Fragen von selbst.

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.04.2015
    Beiträge
    30
    Ich kämpfe mich seit 5 Monaten durch dieses Basistraining ... und für mich steht fest, dass dies wohl auch noch mindestens 5 weitere Monate so bleiben wird. Meine vorherigen, über viele Jahre angepassten 3er Splitvarianten als Volumentraining sind mit dieser Belastung einfach nicht zu vergleichen.

    OK, ich bin bereits 46 Jahre alt und regeneriere nicht mehr so schnell und benötige deshalb 2 Tage Pause zwischen diesen PITT-Trainingseinheiten. Ich lehne es auch ab, in einen Muskelkater "hinein zu trainieren", ist für meinen Körpertyp kontraproduktiv.

    Aber wenn Du schneller wieder fit bist, dann kannst Du TE1 und TE2 auch mehrmals die Woche absolvieren.

    Aber ganz klar, bei PITT konzentriert sich alles auf den Arbeitssatz, bei dem musst Du alles geben. Und alles heißt ALLES!

    Du hast ja sicher gelesen, dass Du für diesen Arbeitssatz ein Gewicht wählen sollst, mit dem Du in einem Volumensatz - also kontinuierlich ohne Pausen bewegt - maximal 8-10 Wiederholungen schaffst. Nicht locker schaffst, sondern maximal! Und mit diesem Gewicht machst Du nach den Aufwärmsätzen 20 Wiederholungen, separiert mit jeweils einer kurzen Pause ... anfangs 1s ... zum Ende zu bis max. 20 Sekunden.

    Vertrau mir, danach willst Du anfangs keine 21. Wiederholung mehr machen. Wenn doch, dann war das Gewicht noch zu leicht gewählt.
    Du sprintest auch nicht zur nächsten der drei Übungen, um die prognostizierten 30 Minuten Gesamttrainingszeit einzuhalten
    Ich versuche immer eine ruhige Ecke zu erreichen in der ich mir meine BCAAs in den Körper pumpe und schnappe einige Minuten nach Luft, besonders nach den Squats oder Deadlift

    Ich habe am Wochenende nach den Tipps der Jungs hier mein Gewicht bei den Squats von 100 kg auf 110 kg erhöht, da ich in den vorherigen TEs die ersten 10 Wiederholungen im Arbeitssatz ohne wesentliche Pausen durchziehen konnte. Das war also nicht mehr die Gewichtsbelastung, die ich maximal 8-10 mal am Stück schaffe. Nach der 10%igen Erhöhung am Sonnabend wusste ich wieder, was PITT-Force bedeutet. Nach der 6.ten Wiederholung musste ich immer 2-3 Sekunden pausieren, ab der 15. Wiederholung mindestens 10 Sekunden, es war ein Kampf wie am Anfang vor 5 Monaten mit 90 kg. Echt übel!

    Ich habe übrigens bei der TE1 noch die Beinstrecker-Übung an der Maschine, direkt nach den Squats, reingenommen, da ich klassische Squats (keine Front-Squats) mache und so die vordere Beinmuskulatur noch einmal gut zerschießen kann. Aber mehr ist da bei mir nicht drin.

    Und so benötige ich für diese beiden TEs jeweils mindestens eine Stunde und das langt vollkommen ... für einen PITT-Anfänger, der Masse und Kraft aufbauen will.

    Es hat bei mir ca. 4-5 TEs gedauert, bis ich die richtige Gewichtsbelastung für mich gefunden hatte. Und man sollte diese dann auch kontinuierlich anpassen, also erhöhen, wenn der Zeitpunkt dafür gekommen ist. Das muss ich noch üben, mein Thread hier im Forum zeigt das deutlich.

    Also, ich kann Dir auch aus der Sicht eines PITT-Anfängers nur dazu raten, diese Belastung mal 2-3 Wochen zu genießen. Du wirst das Thema dann mit anderen Augen sehen.


    Grüße,
    Corona.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Trainingswiedereinstieg / Neu bei PITT / einige Fragen
    Von pentagon3000 im Forum PITT Force® Training
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 21:35
  2. Einige Fragen zum richtigen Training
    Von kult11 im Forum Anfängerforum
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 14:03
  3. Einige Fragen zu meinem Training
    Von rebell112 im Forum Anfängerforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 17:49
  4. Einige Fragen zu Training/Ernährung
    Von Babba89 im Forum Anfängerforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 19:22
  5. Einige Fragen zu Training/Ernährung
    Von Babba89 im Forum Bodybuilding Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 19:22

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele