Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 163
  1. #1
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    17.618

    (fast) Alles was man wissen muss!!!!

    Dachte ich schreibe mal einiges zusammen was so direkt nicht in den wichtig markierten Themen steht.

    Bitte nicht von der Länge abschrecken lassen, habe versucht es so kurz wie möglich zu halten. Es wird wohl auf alles was derzeit in Sachen Training, Ernährung und Supps aktuell ist eingegangen. Wer das hier liest, investiert 5-10 min und spart sich eine Menge Unwissen.

    Da ich eh immer meine Kritik äußere wenn wieder einmal Fragen auftauchen die schon zum 1000-male beantwortet wurden, doch gewisse Frischlinge einfach zu dumm oder faul sind sich selbst die Antwortet zu erarbeiten indem sie nachlesen. Ich muss aber auch zugeben, man muss viel zwischen den Zeilen lesen und Geduld mitbringen. Etwas was heute sehr selten geworden ist.
    Daher möchte ich das gängigste einfach mal kurz zusammenfassen. Ich werde die einzelnen Dinge nicht im Detail ausführen da es dann doch etwas zu viel des guten wäre. Wer sich mehr für die Hintergründe Interessiert bemühe sich selbst darum diese Wissenslücken zu schließen.

    Mir ist durchaus bewusst, dass morgen wieder 10 Leute auf der Matte stehen und wieder ihre schon längst beantworteten Fragen stellen. So läuft halt der natürliche Ausleseprozess. Wer seinen Hintern hoch bekommt und sich in eine Sache hineinarbeitet und seine Antworten selbst findet kommt voran. Wer sich alles vorkauen lässt, der bringt es in der Regel zu nichts.
    Wenn es aber nur einer Handvoll Leuten hilft, war es das im Grunde schon wert.


    Das ganze hier wird in 3 Kategorien gegliedert:

    1. Training
    - Trainingssysteme
    2. Ernährung
    - Aufbau
    - Diät
    3. Supplements
    - Whey
    - Normales Protein
    - Creatin
    - Wheigt Gainer
    - Post Workout Shake
    4. FAQ

    1.Training


    Training ist das A und O. Muskeln wachsen nur vom Training, man kann sie sich nicht anfressen. Weder mit sich mästen oder mit Supps. Auch sollte allgemein bekannt sein, dass der Muskel nur in der Erholungsphase wächst.
    Es ist deine Einstellung, deine Regelmäßigkeit welche den Erfolg bringt. Weniger Wunderübungen noch Ernährung oder Wundermittel. Nur Disziplin und Geduld. Man kann nicht innerhalb von Wochen oder ein paar Monaten mit wirklichen Ergebnissen rechnen. BB ist ein Sport welcher sich in Jahren beziffern lässt.
    Geht man regelmäßig trainieren und steigert sich in den Übungen wird auch der erwünschte Körper mehr oder weniger folgen. Disziplin und Geduld, zwei unglaublich schwere Tugenden, doch wer sie hat kann in Leben wie in diesem Sport viel erreichen.

    Frage dich nicht nach 2 Wochen oder 4 Monaten warum du nicht wächst. Vergiss den in 6 Wochen zur Traumfigur Mist.
    Ultimative Antwort am Anfang, warum nichts wächst: Habe Geduld. Geduld und Regelmäßigkeit, wie oben schon erwähnt sind der Schlüssel zum Erfolg.
    Auch Dinge wie Muskelgefühl, anspannen von Muskeln, Muskelerschöpfung und dergleichen kommen mit der Zeit. Das sind Entwicklungsprozesse.

    Geduld und regelmäßiges Training. Das kann man nicht oft genug sagen.


    Trainingssysteme:

    Die Frage ist oft, welche Wunderprogramm soll man verwenden um abzunehmen oder schnell Muskeln aufzubauen. Erst mal das Abnehmen erfolgt in der Regel mit einer Diät, es gibt kein Abnehmtrainingsprogramm im allgemeinen Sinne. Doch näheres hierzu im Teil Ernährung.
    Hier im Forum wird meist der WKM Plan empfohlen, welcher sich auf Grundübungen stützt und ein GK Plan ist. Er bietet eine gute Basis mit allen gänigen Übungen für den Körper. Dadurch können die Muskelgruppen häufiger trainiert werden. Häufigere Trainingsreize bedeuten - gerade für Anfänger - höheres Muskelwachstum, weil kein Anfänger so trainieren kann, dass von einer Trainingseinheit bspw. 7 Tage Wachstum resultiert. Nach 2 Tagen ist der Reiz verflogen und die ünbrigen 5 Tage geschieht bestefalls nichts mehr. Dies lässt sich mit GK ala WKM vermeiden.
    Ferner dient dies dazu den Körper an das Training und die wichttige Grundübungen zu gewöhnen ohne sich in Details zu verlieren.

    Die verschiedenen Trainingssysteme haben theoretische Ansätze welche sich mehr oder weniger als Praxistauglich erwiesen haben. Einige kann man zu Beginn machen, andere setzen etwas Erfahrung voraus. Volumen ist auch heute noch Standard, wenn auch nicht mehr so hoch wie früher. PITT ist ein praxiserprobtes System, nach dem ich auch trainiere und viel davon halte. Wenn du es schaffst diesen Text zu lesen, könnte PITT etwas für dich sein. HIT ist nicht direkt für Anfänger geeignet. Wenn ihr mehr über die einzelnen Systeme Wissen wollt, schaut in die entsprechenden Unterforen.

    http://www.bbszene.de/board/forumdisplay.php?f=54
    Als Tipp – haltet euch an Grundübungen und seht zu das ihr in diesen, saubere Technik immer vorausgesetzt, stärker werdet.
    Steigert euch regelmäßig, aber opfert nicht die Technik. Lieber moderat steigern mit kleinem Gewicht, als mit ach und Krach und Verletzungen riskieren.
    Auch das Führen eines Trainingstagebuchs ist sehr hilfreich um eure Fortschritte zu dokumentieren. Hinzu dient es als Motivation wenn ihr nach einiger Zeit zurückblättert und seht wie ihr euch gesteigert habt. Ebenfalls ist es gerade am Anfang wichtig, weil man die Übungen noch nicht so verinnerlicht hat, dementsprechend auch nicht seine Bewältigten Gewichte. So kann man kontrollieren ob man Fortschritte macht.

    Links zum Thema Training:
    http://www.bbszene.de/board/forumdisplay.php?f=82
    http://www.bbszene.de/board/forumdisplay.php?f=58
    http://www.bbszene.de/board/showthread.php?t=76518
    http://www.bbszene.de/board/showthread.php?t=109258

    2.Ernährung

    Nachdem klar ist, das Training das wichtigste ist um Muskeln aufzubauen ist es ebenso wichtig beim Abnehmen, doch verschiebt sich das Ganze mit der Diät etwas.

    Aufbau:


    Dein Ziel ist es Muskelmasse aufzubauen. Du beachtest die Trainingsprinzipien:
    - Regelmäßigkeit und diszipliniertes Training
    - Fokus auf Grund- bzw. Verbundsübungen

    Deine Ernährung solle Eiweißreich sein, langkettige Kohlenhydrate enthalten und auch gesunde Fett fehlen nicht. Klassische Massephasen gibt es kaum noch, aber wer zulegen will muss mehr essen und Fett nimmt er auch zu. Das geht überhaupt nicht anders. Doch mit etwas Wissen kann man seinen Aufbau so gestalten das man nicht nur fetter wird.
    Über den Daumen geschlagen sollte 70 -90% deiner Ernährung sauber sein. Je nach Veranlagung und Stoffwechseltyp kann der eine mehr „sündigen“ als der andre.
    Sprich Eiweißreich mit guten Fetten und langkettigen Kohlenhydraten. Wenn du dir dann ab und zu mal eine Pizza, Döner oder ein Eis reinhaust ist das überhaupt nicht wild. Die Dosis macht das Gift.
    Nicht die Waage sondern der Spiegel sollte deine Maßeinheit sein. Wenn ihr merkt das ihr recht viel Fett zulegt, macht langsamer. Aufbau ohne Fett, sprich der saubere Aufbau, den gibt es in der Praxis nicht.

    Eiweißquellen:
    Eier
    Fisch
    Fleisch
    (Quark und Milchprodukte)

    Kohlenhydratquellen:
    Reis
    Kartoffeln
    (Nudeln, Brot)

    Fette:
    Leinöl
    Rapsöl
    Olivenöl

    Nützliche Links zum Thema Ernährung:
    http://www.bbszene.de/board/forumdisplay.php?f=61
    http://www.bbszene.de/board/showthread.php?t=48586
    http://www.bbszene.de/board/showthread.php?t=161516


    Diät:

    Runter mit dem Pfunden?
    Konnte man noch beim Aufbau alles schlemmen muss man bei der Diät mehr oder weniger Abstriche machen. Es gibt x- Verschiedene Diätarten. Klassisch ist Anabole Diät, Metabole und Low Carb. Für nähere Infos verweise ich euch wieder auf die Unterforen. Hier muss auch wieder jedes selbst herausfinden was ihm am besten liegt.
    Wichtig ist dass ihr sauber esst. Mit der Anabolen Diät bin ich selbst nicht so zurechtgekommen da ich unglaubliche Zuckerflashs bekommen habe, das ist aber Individuell.
    Low Carb bestehend aus Reis und Fisch/Fleisch und Gemüse kontinuierlich durchgezogen wirkt bei mir am besten.
    Refeedtage: Jede Diät hat meist solche Ladetage. Die Theorie sagt, man solle an diesen Tagen mehr essen um den Stoffwechsel nicht einschlafen zu lassen. Man kann aber den Zeitraum wann einer stattfinden soll nicht an Tagen festmachen, sondern sollte lernen auf seinen Körper zu hören. Wenn dieser nach mehr Energie förmlich schreit, gebt sie ihm. Nehmt diese Ladetage aber nicht als Ausrede zu schlemmen was ihr wollt. Ein „schlechter“ Refeed kann euch um 1 Woche zurückwerfen. Bei Low Carb lieber mit dem Reis etwas nach oben gehen und gut ist.

    Das Training wird beibehalten wie in der Aufbauphase, es können aber zusätzliche Einheiten eingelegt werden. Auch Cardioeinheiten haben sich bewährt. Diese in der Regel an getrennten Tagen. Generell ist zu sagen, Ausdauertraining für das Herz – Kreislaufsystem sind nicht verkehrt und je nach Körpertyp sollten diese auch während des Aufbaus absolviert werden.

    Ich halte nicht so viel von ausgeklügelten Ernährungsplänen, das es im Prinzip recht simpel ist. Sie können aber gerade Anfänger helfen sich an eine Eiweißhaltige und gesunde Ernährung zu gewöhnen, und in der Diät dienen sie der Optimierung.

    Haltet euch in der Diät auch von Milchprodukten fern. Ich konsumire selbst keine Milchprodukte mehr, da sie zu einer Wassereinlagerung und Vertalgung der Poren führen können. Ich sage bewusst können. Wenn ihr um jeden Preis zulegen wollt, esst Quark, Haferflocken und Milch. Habe ich auch gemacht. Auch ist die Wassereinlagerung nichts um das man sich wirklich sorgen machen muss wenn man nicht gerade auf einen Wettkampf geht. Gerade zum Aufbau sind sie am Anfang Gold wert.

    3.Supplements


    Das Thema schlecht hin. Warum das Thema? Jeder redet drüber, keiner weiß Bescheid. So sieht aus, weil wer Ahnung hat, muss nicht drüber reden. Macht euch erst mal klar was Supplement bedeutet. Es heißt ganz einfach Ergänzung. Mehr nicht. Es ersetzt nichts, weder Training noch Ernährung. Stimmen diese 2 Faktoren nicht, nützt das beste Zeug nichts. Macht euch das klar. Auch erwartet keine Wunder, es gibt nur Training. Training, Training und nochmals Training.

    Der Markt ist unüberschaubar groß, Firmen und Pros werden mit allem möglichen. Warum sie das tun? Augen auf, schau dir unser System an. Es ist der Kapitalismus. Produkte werden beworben um sie zu verkaufen und damit Gewinn zu machen. Das ist jetzt nicht mal so schlimm, wichtig ist nur zu wissen ob man das beworbene Produkt wirklich für sich selbst braucht.
    Ich gehe auch nicht auf alles ein, weil es einfach zu viel wäre.

    Whey:

    Standard ist ein Whey Protein nach bzw. vor dem Training und vielleicht noch am Morgen. Wobei ich 3x am Tag Whey schon für übertrieben halte. Whey unterscheidet sich zu anderen Proteinen aufgrund seiner schnellen Aufnahmefähigkeit. Diese wird aber auch von verschiedenen Quellen bezweifelt. Daher gibt es noch Whey – Isolat welche noch schneller aufgenommen werden soll. Mit einem guten Whey nach dem Training macht ihr generell nichts verkehrt, aber erwartet auch keine Wunder. Training und Ernährung müssen stimmen.
    Das Whey mit Wasser, da Milch die Aufnahmefähigkeit von Whey verlangsamt.
    Es gibt aber Studien welche sagen, das der Whey mehr oder weniger nichts nach dem Training bringt, da es 30 – 60 min zur Aufnahme braucht.
    Whey Isolat wird schneller aufgenommen, und setzt sich langsam als Standard gegenüber normalen Whey durch. Wer sich den Tag über ausreichen mit Eiweiß versorgt kann getrost auf das Zeug verzichten. Der Körper nimmt sich schon was er braucht. Das Whey reist da nichts raus.

    Whey Isolat ist außerdem sehr viel teurer als normales Whey. Wie gesagt, spart euch lieber das Geld und investiert in eine solide Ernährung.



    Protein:

    Mehrkomponentenprotein könnt ihr über den Tag verteilt nehmen. Aber wie gesagt, macht eure Hausaufgaben in Sachen Training und Ernährung, dann macht so ein Pulver manche Sachen leichter, mehr nicht.
    Soja und Egg Protein halte ich für günstige und sinnvolle Proteinquellen.

    Vergesst aber nie, die machen das Leben leichter, ersetzen keine ausgewogene Ernährung. Ich selbst nehme bis auf ein Whey Isolat nach dem Training keine Ergänzungen.

    Creatin:

    Du hast schon von Creatin gehört? Davon soll man unglaublichen Muskelzuwachs bekommen? Vergiss es. Kreatin kann zu einer Kraftsteigerung führen, wenn du kein Nonresponder bist. Es ist ein erprobtes und bewährtes Supp ohne Risiken. Es wird Dauerhaft mit 3-5g am Tag eingenommen. Keine Ladephasen, kein „Kuren“.
    Einfaches Monohydrat langt. Alles andere ist Geldmacherei ohne wirklichen Mehreffekt.

    Alle anderen Supps kannst du am Anfang eh in die Tonne klopfen.

    Weight Gainer:

    Das ist einfach Zucker mit etwas Eiweißpulver. Kann man ebenfalls in die Tonne kloppen. Vor allem da man sich das sehr leicht selbst machen kann. Mein Tipp: Haferflocken, Milch, Speise/Magerquark alles in den Mixer und 2-mal Runter mit dem Zeug. Kann man noch Kaba für den Geschmack rein tun und gut ist.

    Post Workout Shake:


    Hat sicher seine theoretische Berechtigung. Die Theorie sagt, man solle nach dem Training schnell Energie zuführen. Daher nimmt man Whey und Dextro/ Maltrose mit Wasser. Sich noch mal extra Zucker rein kippen, nicht so mein Ding. Vor allem da wir schon gelesen haben ist der Körper bei guter Ernährung eh im Futter und ihm mangelt an nichts.


    4.FAQ

    Hier mal die häufigsten Fragen welche ich in meiner Forums- und Trainingszeit gehört habe. Sind sicher nicht alle, und ich bin mir sehr sicher ihr habt auch noch den ein oder anderen Brüller auf Lager.

    - Welchen Griffsoll ich bei Klimmzügen nehmen?
    Ist egal, ob Ober- Untergriff, breit oder eng. Müsst ihr selbst herausfinden was bei euch am besten wirkt.

    - Ich bin erkältet/Krank, soll ich trainieren?

    Nein, ruhe dich aus.
    http://www.bbszene.de/board/showthread.php?t=120070

    - Ich wiege x kg weniger nach Pause/Krankheit.

    Ist normal, häufig ein Wasser und Fettverlust. Einfach wieder angreifen

    - Kann mich in Übung XY nicht steigern.

    Überprüfe die Technik. Isst du genug? Habe Geduld.

    - Soll ich Stoffen?

    Ist deine Sache, aber als Faustformel, trainiere erst mal 5 – 8 Jahre ernsthaft. Hab Köpergröße – 90 +/- 5 kg bei gutem KfA. Dann kannst du drüber nachdenken.

    - Nehme nicht zu.

    Wenn du nicht gerade einer der seltenen Leute mit einer Stoffwechselkrankheit bist, isst du zu wenig. Erzähle nicht du isst viel. Mein Tipp: 1kg Reis, 0,5 kg Fleisch, 0,5 kg Fisch und 1kg Gemüse am Tag. Nimmst du dann immer noch nicht zu, geh zum Arzt.
    Die Mengen Angaben dienen dazu, dass du mal weißt, dass du in der Regel eben nicht „viel“ isst.

    - Möchte sauber Aufbauen


    Vergiss es. Jeder Aufbau geht Hand in Hand mit einer Zunahme von Körperfett. Mit vernünftiger Ernährung kannst du das ganze aber kontrollierter ablaufen lassen.

    - Möchte einen Sixpack.
    Warum keinen Eightpack?
    Mach eine Diät, doch wenn du keine Muskeln hast, sind die Bauchmuskeln bei dir eh so mickrig das es allerhöchstens ein Hungerpack ist. Hinzu ist die Form der Bauchmuskeln genetisch bedingt.
    Extra Bauchtraining im Trainingsplan, kann man machen, muss man nicht. Bei einigen wird der Bauch mit Grundübungen genug belastet, andere brauchen noch extra Bauchtraining. Ich mache keines.

    - Muskelkater = Muskelwachstum?
    Nein. Muskelkater hast du bei ungewohnten Bewegungsabläufen und Lasten. Muskelerschöpfung bedingt durch Muskelstimulierung ist etwas anderes. Muskelkater ist also nicht gleich Muskelwachstum. Es kommt darauf an wie du trainierst. Je erfahrener die Leute umso weniger wird auf Muskelkater hin trainiert.


    - Muskelwachstum pro Jahr?

    Im Ersten Jahr sind teilweise 10 – 12 kg drinnen, je nach Ausgangsbasis. Mit der Zeit wird es immer schwerer. 1-5 kg im Jahr je nach Veranlagung sollten später drinnen sein.

    - Arme wachsen nicht.

    Arme sind eine kleine Muskelgruppe, wächst du in den anderen Übungen, wachsen auch die Arme. Isst du genug? Stimmt die Technik? Vielleicht triffst du mit deinem Bizepscurl einfach den Muskeln nicht.

    - Brust wächst nicht.

    Die ist zäh. Es hat bei mir über 1 Jahr gedauert bis sich etwas getan hat. Hier gilt auch das gleiche wie für die Arme. Disziplin, Technik, essen und vor allem vom Ego trennen. Wichtig ist den Muskel zu treffen und nicht viel auf der Bank zu drücken.

    - Bewegungsausführung
    Immer den vollen Bewegungsradius nehmen, erlerne die Technik der Übungen

    - Warum Beine trainieren?
    Vergiss das mit der Hormonausschüttung, sie ist zu vernachlässigen, sonst hätten Rollstuhl BBler auch keine Muskeln oder?
    Ganz einfach weil es k.acke aussieht und jeder ernsthafte Sportler erkennt einen kleinen Discopumper und lacht über ihn.
    Kniebeuge ist die Königsübung und trennt die Spreu vom Weizen. Man muss aber sagen, es gibt noch andere Beinübungen doch bevor man sagt die Beine wachsen nicht bei Kniebeugen sollte man sie ernsthaft über einen längeren Zeitraum probiert haben.

    - Warum Kreuzheben?

    Ist die Grundübung für einen soliden Rücken. Wie die Beine ist der Rücken die Muskelpartie welche den Ernsthafen Sportler vom Discopumper unterscheiden. Wenn du kein Kreuzheben machst, sieht man das in der Regel deinem Rücken an.

    - Ich will aussehen wie XY.

    Wenn du nicht gerade der Zwilling von XY bist kannst du es vergessen. Schau dich doch mal um, die Menschen sind alle unterschiedlich. Nimm so ein Bild als Motivation, und hole aus dir das Beste raus, egal ob es für die Spitze langt oder nicht. Trainiere um dich selbst kontinuierlich zu verbessern.

    - Zuhause oder im Studio trainieren?
    Ganz ehrlich, geh ins Studio. Wenn du einen Willen hättest, welcher Leute mit Wassereimern und Ziegelsteinen trainieren lässt, hättest du längst ein Heimstudio. Spare dir die mind. 1000 € Investition und schau erst mal ob du überhaupt Gefallen an diesem Sport hast.

    http://www.bbszene.de/board/showthread.php?t=161233

    - Was ist Natural möglich?
    Das ist individuell, aber als Orientierung: Körpergröße – 90/100 bei gutem Kfa.

    Jetzt noch die schönsten Fragen welche mir immer wieder Tränen in die Augen treiben.

    - Wird die Stange mitgezählt?

    Ja, du bewegst sie doch auch mit. Benutz dein Hirn.

    - Schadet rauchen/ Alkohol dem Muskelaufbau?

    Wenn du diese Frage stellst, setzte dich lieber wieder vor den Fernseher.



    Das ganze hab ich nach bessten Wissen und Gewissen erstellt. Garantiere nicht für die Richtigkeit. #popcorn
    Immer daran denken, das wichtigste ist Motiviert zu sein, ein (realistisches) Ziel vor Augen zu haben. Mit Regelmäßigkeit und Fleiß kann man es erreichen, egal wie die Ausgangslage ist.

    Noch mal:
    !!!Geduld und regelmäßiges Training!!!!
    Geändert von PhilippAlex (12.04.2013 um 15:15 Uhr)

  2. #2
    75-kg-Experte/in Avatar von CopaX
    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    267
    Sehr schöner Post, sehr hilfreich !
    Danke für die Mühe

  3. #3
    Eisenbeißer/in Avatar von velat10
    Registriert seit
    14.06.2008
    Beiträge
    657
    sehr nice.

    aber man muss ja nicht mal seinen po bewegen um sich im internet zu informieren hahaha.

  4. #4
    Sportstudent/in
    Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    1.432
    also, ich muss ehrlich sein und zugeben, ich habs nich gelesen

    aber is ne wirklich gute idee.hast dir ja mal mühe gemacht.allerdings denke ich auch nicht, dass diese idee auf allzu fruchtbaren boden fällt, da diejenigen, die es lesen sollten wie du schon erwähnt hast einfach zu faul dafür sind und lieber einen neuen thread aufmachen.

    is ja auch viel bequemer

    aber schon, wenn die woche 3 threads zum thema nikotin un muskelaufbau weniger kommen hat sich die mühe gelohnt

  5. #5
    Sportstudent/in Avatar von larsS
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    1.498
    ...haste dir aber echt mühe gegeben...für anfänger eigentlich alles was man als grundlage wissen sollte...könnte man ja als sticky im anfängerforum machen,in der hoffnung,dass es auch jemand liest#popcorn

  6. #6
    Sportstudent/in Avatar von larsS
    Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    1.498
    Zitat Zitat von Hiroshige

    Extra Bauchtraining im Trainingsplan, kann man machen, muss man nicht.
    ...aber wenn man kein bauchtraining macht,sollte man wenigstens GÜ machen...von training an geräten wird der bauch bestimmt nicht mitwachsen

  7. #7
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    17.618
    Zitat Zitat von larsS
    ...aber wenn man kein bauchtraining macht,sollte man wenigstens GÜ machen...von training an geräten wird der bauch bestimmt nicht mitwachsen
    Da ich den WKM Plan empfehle, in dem ja die GÜ sind, dachte ich das erübrigt sich extra zu erwähnen. Aber du hast recht, jeden Tag steht ein dummer auf.

    Es stimmt auch das ich training an Maschinen nicht extra erwähne. Sage aber das der Fokus auf Grundübungen liegen soll. Dadurch sollte sich der rest ableiten. Dem Rest, dem das nicht klar ist, der kapiert eh nix.
    Ausserdem sind die Leute, welche ihre eigenen Threads aufmachen und nix lesen doch nur Karteilichen im Studio, nach 2 - 3 Monaten maximal sind die wieder weg. Um solche Versager muss man sich eigentlich gar nicht kümmern.

  8. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    07.12.2009
    Beiträge
    75
    Zitat Zitat von Hiroshige
    - Nehme nicht zu.
    Wenn du nicht gerade einer der seltenen Leute mit einer Stoffwechselkrankheit bist, isst du zu wenig. Erzähle nicht du isst viel.
    Leider nicht korrekt.
    Die Leute nehmen nicht deshalb nicht zu, weil sie zu wenig essen, sondern weil sie zu wenig Kalorien zu sich nehmen.
    Man kann viel essen und abnehmen, oder wenig essen und zunehmen.
    Wenn du viel isst, aber eben nur Gemüse und Salat, was wenig Kalorien hat, nimmst du ab.
    Wenn du wenig isst, aber eben nur Kuchen, der viele Kalorien hat, nimmst du zu.
    Die Leute die nicht zunehmen und sagen, sie essen viel, essen wahrscheinlich schon viel, aber eben viel Zeug, was wenig Kalorien hat.

  9. #9
    Gesperrt
    Registriert seit
    14.04.2009
    Beiträge
    3.994
    nice one, hiroshige. dieser thread wäre es eindeutig wert, gepinnt zu werden.

  10. #10
    Sportstudent/in
    Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    1.448
    wie Hiroshige einen Sticky haben will ^^

Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alles was man über Gyno wissen sollte!!!
    Von Illoo im Forum Anfängerforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 11:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter
15% GUTSCHEIN SICHERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber My Supps widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele