Prozis
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 84

Thema: 20er Beugen

  1. #1
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    94

    20er Beugen

    Hallo zusammen,

    ich wüsste gerne ob ihr 20er Sätze beim Beugen generell für jeden Trainingsstand empfehlen würdet - pro & contra.

    Ich beuge bspw. im 5*5 110kg Unterschenkel an Oberschenkel und überlege, auf 20er Beugen zu wechseln. Mir ist klar, dass dies eine, wenn intensiv genug ausgeführte, Variante ist, die viel Potential beinhaltet.
    Also nochmal: Ab welchem Trainingsstand (vorrangig Trainingsgewicht) würdet ihr zu 20er Beugen raten?

    vg

    S_H

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    22
    hi,
    würde sagen probiers aus musst halt mit gewicht runter wen du 20er machst.
    Persönlich trainier ich lieber mit hohem Gewicht bei KB hab aber auch schon 20er und 25er gemacht. Im moment siehts so aus das bei KB runter bis auf 6er in den letzten 2 Sätzen und die anderen Übungen wie beinstrecken und Beinpresse zwischen 12 und 15
    wobei ich das von woche zu woche veränder!
    Aber was willst du erreichen (mehr gewicht ,Technik verbesserrn)?

  3. #3
    Eisenbeißer/in Avatar von kmungo
    Registriert seit
    21.06.2007
    Beiträge
    703
    wahrscheinlich will er masse

    mach 20er, wenn die technik stimmt, ist auf jeden fall ne erfahrung die jeder mal gemacht haben sollte.

  4. #4
    Sportbild Leser/in
    Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    94
    Dass das Ganze anstrengend wird, will ich ja nicht bezweifeln, aber es soll mir ja auch Muskelzuwachs bringen und nicht in einer cardio-einheit enden...
    Was ich meine ist:
    Person A mit max von 70 kg kann ebenso 20 Beugen (dann vllt mit 40 oder 30 kg) ausführen wie Person B mit max von 180 kg. Meint ihr, dass es auch für Person A schon sinnvoll ist, auf 20 Wdh zu gehen?
    Oder fehlt da die Intensität und A sollte lieber erstmal bei 3*10-12 Wdh bleiben?

    vg


    S_H

  5. #5
    Flex Leser Avatar von Steffen L.
    Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    4.264
    der muskel ist keine waage und kann das gewicht nicht zählen.

    solange der reiz am muskel ankommt, ist es rel. egal, wie viel gewicht auf der hantel ist.
    ...hat das System verstanden.

  6. #6
    Discopumper/in
    Registriert seit
    14.10.2003
    Beiträge
    107
    ich habe auch schon mit 20er trainiert. Ich kann nur sagen das es ziemlich hart ist!! Da kommt man ganz schön ins schwitzen.... Momentan schaff ich an meinem Beintraining noch die Arme mit reinzupacken. Als ich mit 20er trainiert habe, konnte ich das knicken, weil ich danach fertig mit der Welt war

    Aber solltest du auf jeden Fall mal ausprobiert haben

  7. #7
    Gesperrt
    Registriert seit
    14.12.2010
    Beiträge
    91
    Bei der 20er Beuge werden genau dieselben Gewichte verwendet die man normalerweise für einen regulären 8er oder 10er Satz benutzen würde ... es wird eben zwischen den WHs eine kurze Pause eingebaut um das Gewicht immer wieder bewältigen zu können.

    --> Atemkniebeuge
    --> PITT Force

    Unglaublich auf welcher Grundlage von Halbwahrheiten hier wieder diskutiert wird ...

  8. #8
    Flex Leser Avatar von dennis2
    Registriert seit
    25.06.2006
    Beiträge
    5.124
    Zitat Zitat von pentagon3000
    Bei der 20er Beuge werden genau dieselben Gewichte verwendet die man normalerweise für einen regulären 8er oder 10er Satz benutzen würde ... es wird eben zwischen den WHs eine kurze Pause eingebaut um das Gewicht immer wieder bewältigen zu können.

    --> Atemkniebeuge
    --> PITT Force

    Unglaublich auf welcher Grundlage von Halbwahrheiten hier wieder diskutiert wird ...
    Man kann aber auch ebenso gut weniger gewicht auflegen,und die 20 wdh in einem durchziehen! Muß nicht immer PITT sein....

    hab ich selber schon probiert u. fand es gar nicht schlecht,bzw richtig fies....

    wo siehst du das problem u.was hat das mit halbwahrheiten zu tun???

  9. #9
    Eisenbeißer/in
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    522
    Zitat Zitat von jürgen2
    hi,
    würde sagen probiers aus musst halt mit gewicht runter wen du 20er machst.
    Persönlich trainier ich lieber mit hohem Gewicht bei KB hab aber auch schon 20er und 25er gemacht. Im moment siehts so aus das bei KB runter bis auf 6er in den letzten 2 Sätzen und die anderen Übungen wie beinstrecken und Beinpresse zwischen 12 und 15
    wobei ich das von woche zu woche veränder!
    Aber was willst du erreichen (mehr gewicht ,Technik verbesserrn)?

    wobei man ja bei 20er beugen das gewicht nehmen soll das man in etwa 10 mal schafft. deswegen müssen diese 20er beugen echt die hölle seien

  10. #10
    Eisenbeißer/in
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    629
    Also ich mache bei Kniebeugen oft lange Pausen zwischen den Wdh.(natürlich lege ich die Stange nicht ab), wenn ich nicht sicher bin ob ich die Wdh. schaffe dann mach ich ja lieber ne Pause als den Satz abzubrechen.
    Man hat die Stange ja auch die ganze Zeit aufm Rücken und kann da bei hohem Gewicht wohl kaum so richtig verschnaufen also ist das doch was ganz anderes als Pitt Force.
    Bin Anfänger, aber gefühlsmäßig seh ich das so.
    Wie lang sollte die Pause denn normalerweise bei den Kniebeugen sein? 2-5Sekunden?

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Beugen macht ihr?
    Von diskuswerfer im Forum Bodybuilding Allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 14:36
  2. Schnüffeln vorm Beugen
    Von thommy_CH im Forum Kraftsport
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 13:24
  3. sicher beugen....
    Von aricunisi im Forum Marktplatz
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 18:01
  4. Bänder beim Beugen
    Von nebukadneza im Forum Kraftsport
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 15:00
  5. Hohe Beugen im Training
    Von hansidampf im Forum Kraftsport
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.07.2005, 22:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 
Folge uns auch auf:
BBSzene on YouTube BBSzene on Twitter